Küchenausstatter Rational meldet Rekordjahr,Kurs +

Seite 2 von 8
neuester Beitrag: 01.10.20 16:48
eröffnet am: 22.03.07 11:07 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 185
neuester Beitrag: 01.10.20 16:48 von: bauwi Leser gesamt: 65547
davon Heute: 18
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

19.04.08 11:17
1

7844 Postings, 5094 Tage TykoPeddy hat oft einen guten Vorschlag,

Glaub auch das es sinnvoll wäre hier eine kleine Position aufzubauen die unabhängig von Finanzwerten ist.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

26.04.08 09:54
2

7844 Postings, 5094 Tage TykoRational entwickelt sich,

kleine Position eröffnet mit engem SL gesetzt,

auf gehts.

Die 140,-€ sind zu sehen.

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

30.04.08 13:48

7844 Postings, 5094 Tage TykoSchade SL ausgelöst,

mmh mal abwarten inwieweit es konsolidiert.Weiterhin interessant auf WL.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

30.04.08 14:28
1

7260 Postings, 5470 Tage Mme.EugenieTyko, enge SL zu setzen ist typisch Anfängerfehler

  

 

der Chart zeigt eindeutig aufwärtstrend siehe auch:

Technische Analyse

Technische Analyse für:
 
 

  

Kurzfristiger Kommentar 
Die kurzfristige Trem-Trendstärke der Aktie ist schnell ansteigend. Der Preis befindet sich in einer Erholung, jetzt werden die Gewinne laufengelassen.

 

Mittelfristiger Kommentar 
Mittelfristiger Preistrend für ist in Aufwärtsbewegung in dieser Woche. Diese Aktie schneidet überdurchschnittlich zum XETRA DAX mit 12.1672 ab. Abnehmende Volatilität im letzten Monat. Seien Sie vorsichtig vor der Nähe eines Widerstands 144.89 und einem möglichen Einbruch von dieser Stufe.

 

Risiko Analyse 
Alpha:-0,0009
Beta:0,644
R2:0,1119
Relative Performance:12.1672%
Relative Festigkeit:0,4528
Rückgang vom Höchststand:-1.2955%
Vierteljährliche Volatilität:36.9287%
Abstand zum beweglichen Durchschnitt 20:8.1381%
Abstand zum beweglichen Durchschnitt 200:3.6567%

 

[Chart]
Intraday

 

[Chart]
1 Jahr
(Anzeige)
Performance-Übersicht (28/04/2008) 
Letzter Kurs:144
% Veränderung seit 31.12:2.8571%
Vormonat:18.0909%
Vorwoche:6.2731%
Referenzindex:XETRA DAX
Korrelation:0,3345
Support:116.6
Widerstand:144.89
Trendstärke:
Zyklische Phase diese Woche:
Zyklische Phase letzte Woche:

schade dass du Einstiegskurs und SL Kurs nicht gepostet hat, damit wir alle was daraus lernen können.

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

30.04.08 14:39
1

7260 Postings, 5470 Tage Mme.EugenieVor SL setzen Chart lesen!

   

Technischer ChartTechnischer Chart für:
 
 

   

RATIONAL (XETRA) Bearbeiten
Spanne:1T 5T 3M 6M 1J 2J 5J maxTyp:Balken | Linien | KerzenSkal.:Linear | Log.Größe:M | L
Gleitender Durchschnitt:5 | 10 | 20 | 50 | 100 | 200EMA:5 | 10 | 20 | 50 | 100 | 200
Indikatoren:MACD | MFI | ROC | RSI | Slow Stoch | Fast Stoch | Vol | Vol+MA | W%R
Übrige:Bollinger Bänder | Parabolic SAR | Splits | Volumen
Vergleichen mit:    DAX    TECDAX    Dow Jones   
Chart
Letzter Kurs:141,34 €
Kurszeit:14:12
Veränderung:Down 2,66 (1,85%)
Letzt. Schlußk:144,00
Eröffnungskurs:145,42
Geldkurs:141,21
Briefkurs:141,98
Kursziel 1J:163,13€
Tagesspanne:140,20 - 145,51
52W Spanne:107,00 - 164,68
Volumen:15.221
Ø Volumen:18.660,6
Mkt. Kap.:1,61 Mrd
KGV (ttm):26,27 x
EPS (Growth) :5,38€ (18,24%)
DpA:3,75€

Die Bollinger Bänder zeigen eindeutig bei ca 142 das Rückschlagspotential bis ca.130, bei guten News, bei generellem Abwärtstrend untere Grenze der Bollinger Bänder!



 Erst Chart lesen dann kaufen, bzw. dann erst SL setzen, schade drum.

 

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

01.05.08 15:10
1

7844 Postings, 5094 Tage TykoKauf bei 135,50? aber nur ein paar Stück,

kommt sicher (hoffentlich) noch mal zurück.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

07.05.08 09:53

561 Postings, 5102 Tage weitwegHeute HV in Augsburg und Q1 Zahlen

erwarte Umsatz von 86-87 Mio ? und EPS um die 1,15?.
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

07.05.08 11:14

7844 Postings, 5094 Tage TykoNews

DGAP-Ad hoc: Rational AG


11:04 07.05.08

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Quartalsergebnis

Rational AG: Guter Start im 1. Quartal

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Mitteilung gemäß § 15 WpHG
– Ad-hoc-Mitteilung –
RATIONAL AG


RATIONAL AG: Guter Start im 1. Quartal 2008

8% Umsatzwachstum

23% Ergebniswachstum


Landsberg, 07. Mai 2008. Mit einem Umsatzwachstum von 8 Prozent im
1. Quartal auf 79,5 Millionen Euro (Vj. 73,9 Millionen Euro) ist die
RATIONAL AG gut ins Jahr 2008 gestartet. Diese Entwicklung liegt im
Zielkorridor des geplanten Wachstums von 15 Prozent für das Gesamtjahr.

Bei der saisonalen Planverteilung ist für das Jahr 2008 die in den März
vorgezogene Osterwoche entsprechend zu berücksichtigen. Im Vergleich zum
Vorjahr hatte der März drei Werktage weniger, zusätzlich war die zu den
Ostertagen übliche Urlaubszeit einzuplanen.

Ergebnis steigt überproportional

Besonders erfreulich entwickelte sich die Ertragslage des Unternehmens. So
konnte das Konzernergebnis im 1. Quartal 2008 um 23 Prozent von 11,3
Millionen Euro im Vorjahr auf 13,9 Millionen Euro gesteigert werden. Neben
einem um 7 Prozent verbesserten EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) auf
18,7 Millionen Euro wirkt sich hier die im Zuge der Steuerreform in
Deutschland deutlich reduzierte Steuerquote positiv auf die
Ergebnisentwicklung aus.

Prognose für 2008 bestätigt

 Trotz des konjunkturellen Gegenwindes und des unerwartet anhaltenden
Kursverfalls von US-Dollar und britischem Pfund sind wir weiterhin
zuversichtlich, die für das Geschäftsjahr 2008 geplante Umsatzsteigerung
von 15 Prozent auf 387 Millionen Euro und die dazu proportionale EBIT
Steigerung von 15 Prozent auf 106 Millionen Euro zu erreichen.

Ansprechpartner:

RATIONAL Aktiengesellschaft
Dr. Günter Blaschke
Tel. (08191) 327-364
Fax (08191) 327-272

E-Mail: g.blaschke@rational-online.de
www.rational-ag.com

Redaktionshinweis:

Die RATIONAL-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die
thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete
Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter, davon über 600 in
Deutschland. Seit dem IPO im Jahr 2000 ist RATIONAL im Prime Standard der
Deutschen Börse gelistet und heute im SDAX vertreten. Der Kurs der RATIONAL
Aktie hat sich seither vervielfacht.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den
höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Nach innen fühlt sich RATIONAL dem
Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet. Dies findet seinen Ausdruck in den
Grundsätzen für Umweltschutz, Führung und sozialer Verantwortung.
Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr das hohe
Niveau der RATIONAL Unternehmensqualität.



Q1/2008 Q1/2007 Veränderung in %
Umsatz (in Mio. €) 79,5 73,9 +8
EBIT (in Mio. €) 18,7 17,5 +7
EBT (in Mio. €) 19,0 17,7 +7
EPS (in €) 1,22 1,00 +23

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

07.05.08 12:32

7844 Postings, 5094 Tage TykoWar doch gut mein SL eng zu setzen,

trotz guter News.. der Kurs kommt schon wieder zurück.

..hatte mich schon geärgert...

aber so...

auf WL!
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

07.05.08 12:41
1

561 Postings, 5102 Tage weitwegkurzkomment

ich lag ja ziemlich daneben mit meinen bauchschätzungen von heute morgen.

umsatz war mit 79,5 (+7,6%) deutlich unter meiner erwartung wohl auch wegen weniger arbeitstagen in Q1/2008 im vergleich zu letztem jahr (ostern im märz etc). wegen solcher u.ä. effekte schätze ich auch normalerweise nur ganze jahre. trotzdem erscheint mir der umsatz unter soll zu liegen (umsatzsteigerungen Q1_2005/2004, Q1_2006/2005, Q1_2007/2006 waren immer 17,8% (+/- 0,3%). dieses mal nur +7,6% ! da fehlen 7 milliönchen zu meiner schätzung......sagen wir märz hatte 3 arbeitstage weniger, dafür februar einen mehr...macht -2,5 mio umsatz ungefähr. auch unter einbeziehung des basiseffekts bleibe ich dabei: die dynamik hat etwas nachgelassen. anyway: das unternehmen sagt, man befinde sich innerhalb der eigenen guidance.

naja, zahlenspielerei, wie gesagt, man kann sich in diesem kleinklein auch leicht verzetteln und deshalb schaue ich auf ganze jahre.

operative marge ist ein wenig runtergegangen, nicht beängstigend (Q1/2007: 23,7% , Q1/2008: 23,5)

nettomarge deutlich angestiegen wegen signifikant niedrigerer steuerquote (unternehmenssteuerreform). das führt zu einem eps von 1,22. klasse. deutlich über meinen 1,15.

und was machen wir draus? kurs ist ja in 6 wochen von 120 auf 140 gestiegen. da gehört er fürs erste ungefähr hin (2008er kgv so ca 20, muss mal dringend meine spreadsheets updaten). wenn sich bei den Q2 zahlen die etwas nachlassende dynamik bestätigt, ergeben sich im laufe des jahres bei bestenfalls wohl stagnierenden oder leicht fallenden märkten wahrscheinlich bessere gelegenheiten, hier aufzustocken oder einzusteigen.

fazit: sitting on the fence
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

07.05.08 13:00

7844 Postings, 5094 Tage TykoHoffe natürlich das der Kurs sich

von daher in Richtung 130,-e bewegt.

Der Anstieg war auch sehr schön, mein EK lag aber schon ziemlich hoch, warte einfach mal ab... Gelegenheit wird sich im Sommer noch ergeben.

Langfristig sicher ein Wert den man im Hinblick der Reform im nächsten Jahr auch dauerhaft halten kann.

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

07.05.08 19:02

561 Postings, 5102 Tage weitwegtyko, also alleine morgen

wirst du knapp dahin kommen, es ist zahltag! (denke ich zumindest, heute war doch hv). es werden 4,5 euronen ausgeschüttet. dann ist erstmal die dividendenrallye, so die letzten wochen eine war, vorbei. dann kommen auch noch die für die märkte eher schwierigen sommermonate. und dann wollen wir mal sehen, ob sich in den usa was tut und die zinssenkungen und steuergeschenke greifen. denn das ist ja quasi "eingepreist". kann aber auch ganz anders kommen, und dann wirds doch noch mal eher abwärts gehen mit den märkten gegen ende des jahres.

also ich denke man kann sich ganz geruhsam zurücklegen und erstmal die Q2-zahlen abwarten (kommen am 12 august). bis dahin wird man wohl nix verpassen. und wenn sich dann meine befürchtung bestätigt, dass das dynamische wachstum bei rational nachlässt, dann sehen wir nochmal deutlich niedrigere kurse als deine 130 (im worst case, also nachlassendes wachstum bei rational und gleichzeitig längere wachstumsdelle oder rezession oder schlimmeres in den usa, sind wir dann wieder zweistellig, dann greife ich aber auch noch mal zu).
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

18.05.08 17:03

7844 Postings, 5094 Tage TykoNa , dann warten wir mal auf das

Sommerloch.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

27.05.08 11:37

561 Postings, 5102 Tage weitwegjetzt schon unter 130 gerutscht,

mit dem markt halt. und da von rational keine überraschenden news zu erwarten sind, wird sich der kurs weiterhin ungefähr mit den indizes entwickeln. glaube nach wie vor, dass wir die nächsten monate von fallenden indizes ausgehen können, folglich drängen sich invests in rational momentan nicht auf.
und dann halt wirklich erstmal die Q2-Zahlen abwarten. sollte sich die etwas nachlassende dynamik im umsatzwachstum aus Q1 auch in Q2 bemerkbar machen, wird der markt dem wert wohl auch erstmal keinen größeren aufschlag zu ähnlich stark wachsenden anderen deutschen maschinenbauern zugestehen. dann wären wieder kurse um die 100 denkbar. aber halt erstmal die zahlen im august abwarten.
nur meine bescheidene meinung.
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

27.05.08 12:53

7844 Postings, 5094 Tage TykoDenke das auch!

mal im September wieder ins Auge fassen..
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

03.07.08 18:26

561 Postings, 5102 Tage weitwegVDMA Zahlen wirken auch bei Rational

auftragseingang mai -11%

"Die konjunkturelle Sonderphase ist vorbei", sagte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. "Wir werden keine zweistelligen Wachstumsraten mehr haben." Auch könne es immer wieder Minuswerte geben. Das sei in der Vergangenheit vollkommen normal gewesen. "Wir haben das nur in dieser Boomphase gerne verdrängt."

mal sehen, in wieweit bei rational die dynamik nachlässt. aufgrund der hohen bewertung ist hier mehr abwärtspotenzial als bei anderen maschinenbauern vorhanden, andererseits erwarte ich, dass rational umsatzwachstumsmäßig die meisten anderen mb outperformt. der 12. august wird spannend.

kurs heuer bereits zurück bei 120. weiter keine eile geboten. erstmal den 12. august abwarten, wahrscheinlich aber noch viel länger. in ein paar monaten sind wir vielleicht/wahrscheinlich zweistellig. und dann krieg ich hunger.
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

04.08.08 15:50
1

561 Postings, 5102 Tage weitwegnächste Woche Q2-Zahlen

Diese sind dieser Tage gar nicht so sehr von Bedeutung, der Ausblick ist momentan das, worauf die Märkte starren. Mal sehen, ob zur Auftragslage und Auftragseingang überhaupt Stellung genommen wird, normalerweise sind diese Informationen nicht Teil der Quartalsberichte von Rational.

Weil ich mir bei RATIONAL trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds wirklich schlechte News irgendwie überhaupt nicht vorstellen kann, maximal werden wir wohl von nachlassender Wachstumsdynamik zu hören bekommen, erwarte ich eine Bestätigung der Jahres-Guidance von 15% Umsatzwachstum. Bei der aktuellen Bewertung von Rational wäre ein deutliches Nachlassen des Umsatzwachstums in diesem oder den kommenden Jahren für den Kurs eine mittlere Katastrophe.

Vielleicht bin ich ja diesmal auch etwas zu optimistisch, denn immerhin macht Rational 13% seines Umsatzes in Amerika, und das ein oder andere Unternehmen, das eine Kantine für seine Mitarbeiter betreibt, dürfte mit dem Entlassen von zig Hundert oder Tausend Mitarbeitern auch seine nicht unbedingt notwendigen Investitionen in neue Küchengeräte ein paar Monate/Jahre aufschieben.

However, hier meine Erwartungen für Umsatz und Ergebnis

Q2 (H1) Umsatz: ? 97,5 mio (? 177 mio)
Q2 (H1) EPS: ? 1,65 (? 2,88)
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

05.08.08 09:54
1

561 Postings, 5102 Tage weitwegwann zugreifen?

kurs schwächelt zur zeit, ist gerade bei ungefähr 112 euronen. also erstmal die zahlen am 12 august abwarten. wenn, wovon man wohl ausgehen kann, von einem nicht mehr ganz so dynamischem wachstum gesprochen wird, sollte man sich weiterhin in geduld üben. 2002 und 2003 gabs die aktie zu einem 11er kgv, das entspräche dann in etwa kursen von 70 euro. obs wirklich dazu kommt, hängt natürlich auch von der allgemeinen verfassung der märkte ab, ausschliessen kann man das jedoch nicht. meine strategie wird wohl ungefähr so aussehen: bei zweistelligen kursen im 90er bereich erstmalig zulangen, und nochmal in den 80er und, so es diese gelegenheit wirklich geben sollte, auch nochmal im 70er bereich.
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

12.08.08 09:55

17100 Postings, 5615 Tage Peddy78Aktie war wohl zu günstig geworden,und ich habs

NICHT gesehen und mitbekommen.

Jetzt schon wieder mit über 7 % im Plus.

"Schade".

Ich war hier im Gegensatz zu Dir zu weitweg.

Hoffe der ein oder andere hat trotzdem frühzeitig (nicht zu früh aber VOR den Zahlen zu Tiefstkursen) die Chance genutzt?

www.comdirect.de

News - 12.08.08 08:00
DGAP-Adhoc: RATIONAL AG (deutsch)

RATIONAL AG: 11 Prozent Umsatzwachstum im 2. Quartal 2008

RATIONAL AG / Halbjahresergebnis

12.08.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

RATIONAL AG: 11 Prozent Umsatzwachstum im 2. Quartal 2008

Landsberg, 12. August 2008. Trotz der seit Januar anhaltenden unerwartet hohen Kursverluste von US-Dollar und britischem Pfund gegenüber dem Euro ist es RATIONAL gelungen seine Umsatzerlöse im 2. Quartal 2008 um 11 Prozent von 80,0 Millionen Euro auf 89,0 Millionen Euro zu steigern. Bereinigt man die Wachstumsrate um den negativen Sondereinfluss aus den Währungen, so wurde im 2. Quartal ein Wachstum von mehr als 14 Prozent erreicht. Für das gesamte 1. Halbjahr ergibt sich ein Anstieg der Umsatzerlöse um 10 Prozent auf 168,6 Millionen Euro (Vorjahr 153,9 Millionen Euro).

13 Prozent EBIT-Wachstum

Im 2. Quartal konnte das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) um 13 Prozent von 21,1 Millionen Euro auf 23,9 Millionen Euro gesteigert werden. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 26,9 Prozent.

Für das 1. Halbjahr wird insgesamt ein EBIT von 42,7 Millionen Euro erreicht. Dies entspricht einem Wachstum von 4,0 Millionen Euro bzw. 10 Prozent. Das Konzernergebnis ist im gleichen Zeitraum um 27 Prozent von 25,0 Millionen Euro auf 31,6 Millionen Euro angestiegen. Basis dieser außerordentlich positiven Entwicklung ist neben der EBIT-Steigerung die Reduzierung der Steuerquote von 36 Prozent im 1. Halbjahr 2007 auf 27 Prozent im 1. Halbjahr 2008.

Umsatz- und Ergebnisprognose für 2008 bestätigt

Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Entwicklung im 2. Quartal sind wir trotz des konjunkturellen Gegenwindes und des nachhaltigen Kursverfalls von US-Dollar und britischem Pfund zuversichtlich, die für 2008 geplante Umsatz- und Ergebnissteigerung von rund 15 Prozent erreichen zu können.

Ansprechpartner:

RATIONAL Aktiengesellschaft Dr. Günter Blaschke Tel. (08191) 327-364 Fax (08191) 327-272 E-Mail: g.blaschke@rational-online.de www.rational-ag.com

Redaktionshinweis:

RATIONAL ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter, davon über 600 in Deutschland. Seit dem IPO im Jahr 2000 ist RATIONAL im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im SDAX vertreten. Der Kurs der RATIONAL Aktie hat sich seither vervielfacht.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Nach innen fühlt sich RATIONAL dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet. Dies findet seinen Ausdruck in den Grundsätzen für Umweltschutz, Führung und sozialer Verantwortung. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr das hohe Niveau der RATIONAL Unternehmensqualität.




Q2 2008     Q2 2007     HJ 2008     HJ 2007
Umsatz  (in Mio. EUR)             89,0        80,0       168,6       153,9
EBIT    (in Mio. EUR)             23,9        21,1        42,7        38,7
EBT     (in Mio. EUR)             24,1        21,3        43,1        39,0
EPS     (in EUR)                  1,56        1,20        2,78        2,19


12.08.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: RATIONAL AG Iglinger Straße 62 86899 Landsberg a. Lech Deutschland Telefon: 0049 8191 327 364 Fax: 0049 8191 327 272 E-Mail: i.klinckmann@rational-online.de Internet: www.rational-ag.com ISIN: DE0007010803 WKN: 701080 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RATIONAL AG STAMMAKTIEN O.N. 116,00 +6,62% XETRA
 

12.08.08 10:21

17100 Postings, 5615 Tage Peddy78Und mittlerweile schon + 10 % und Super-Chance

verpaßt.

Mit dem Club wäre uns das nicht passiert.

Schade.  

12.08.08 11:43
1

561 Postings, 5102 Tage weitwegbin gar nicht so begeistert

von den Zahlen.

Umsatz
in Q2 nur +11% auf 89 mio (statt von mir geschätzten 97,5 mio).
Umsatz wäre währungsbereinigt +14% gewachsen, was auf eine nachlassende Dynamik schliessen lässt. Denn die Wachtumsschwäche im 1. Quartal ist ja auch auf das frühe Ostern und dementsprechend weniger Arbeitstage geschoben worden, und das hätte ja bedeuten müssen, dass Q2 dementsprechend besser ausfällt, also mindestens etwa 17% Umsatzwachstum (ich Optimist hatte über 20% geschätzt). Dem ist aber nicht so. Es ist also das eingetreten, was ich befürchtet habe: Rational kann sich dem Abwärtsstrudel der Weltwirtschaft auch nicht vollends entziehen.
In H1 wurden also lediglich 10% Umsatzwachstum erreicht. Ich teile NICHT den Optimismus des Managements, welches nach wie vor zuversichtlich ist, die für 2008 geplante
Umsatzssteigerung von rund 15 Prozent auf 387 mio erreichen zu können. Ich erwarte max. 375 mio. (H1 ca. 45% des GJ / H2 ca. 55% des GJ)  

Operatives Ergebnis
23,9 mio ? in Q2 entspricht +13% (H1 +10%) und wächst damit schneller als der Umsatz. Die Marge liegt bei 26,9% gegenüber 26,4% in Q2/2007. Guidance des Managements liegt bei 106-107 mio Ebit für 2008, entsprechend +15% Ebit-Wachstum. Da liegt das Unternehmen noch auf Kurs, ich gehe von einer GJ-Ebit-Marge von 28,5% aus, bei 375 mio Umsatz wären das 107mio Ebit.

Netto Ergebnis
Für Q2 wurden 1,56 (+30%) statt 1,65 von mir geschätzt erreicht. Das ist klar unter meinen Erwartungen, aber relativ gesehen (bezogen auf den deutlich geringeren Umsatz als von mir geschätzt) trotzdem sehr befriedigend. Grund ist u.a. die Reduzierung der Steuerquote von 36 Prozent im 1. Halbjahr 2007 auf 27% in H1/2008. Nach einer etwas älteren Aussage des Managements wird aber fürs Jahr mit einer Steuerquote von knapp 30% gerechnet. Ich rechne für 2008 mit einem EPS von 6,6 - 6,7 Euro.

Um das Jahresumsatzziel zu erreichen, müsste das 2 Halbjahr ausserordentlich gut laufen, das Umsatzwachstum sich sogar beschleunigen, wer glaubt denn eigentlich daran? Dollar weiter schwach, USA in Rezession, halb Europa in H2 in Rezession, Wirtschaftswachstum in Asien wird auch schwächeln nach Olympia. Also ich glaub nicht dran. Bin mal gespannt, ob ich diese Jahr die erste Umsatzwarnung von Rational erleben werde.

Operatives und Nettoergebnis werden wohl nicht enttäuschen, aber auch nicht positiv überraschen. Was 2009 betrifft, soll sich jeder seine eigenen Gedanken machen. Die Effekte der Steuerreform sind verdaut, also wird die Gretchenfrage lauten, wie nachhaltig schlecht das derzeitige wirtschaftliche Umfeld ist. Und wieviel schlechter kann es 2009 noch werden. Ich empfinde diese gesamtwirtschaftlichen Risiken im Vergleich zu den Chancen (nämlich dass die Märkte diese Gefahren nicht 1:1 abbilden) als relativ hoch. Daher drängen sich bei einem aktuellen KGV von ca. 18 Käufe m.M. nach zur Zeit nicht auf. Ich erwarte tendenziell eher schwächelnde Märkte bis (weit?) ins Jahr 2009. Sollten sich aber diese Jahr noch zweistellige Kurse einstellen, werde ich so um die 90? wohl schwach werden.
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

13.08.08 09:43

17100 Postings, 5615 Tage Peddy78Aktionäre scheinbar schon.

Aktie legt wieder weiter zu...  

13.08.08 11:19
1

561 Postings, 5102 Tage weitwegich bin halt verwöhnt,

was Wachstumsraten bei Rational angeht. 10% Umsatz- und Ebitwachstum ist halt nix, worüber ich jubeln kann. Eher im Gegenteil. Und auch das Nettoergebnis wäre ohne Steuerreform bei nur ca. +11,5% gewesen (statt +30%).

Und was ich überhaupt nicht abhaben kann, ist, dass das Management die bekannten negativen Währungseinflüsse dagegen hält und vorrechnet, was gewesen wäre, wenn....
Als aber die Ergebnisse explodierten in Zeiten eines schwachen Euros, kam bei Rational niemand auf die Idee, vorzurechnen, was gewesen wäre, wenn der Euro stärker gewesen wäre....Da war das ganz normal. Wer sagt denn eigentlich, dass wir z.Z. eine Sondersituation haben? Vielleicht wird der Euro jetzt erstmal ne Weile auf dem Niveau verharren, und diese 1,5Dollar pro Euro sind halt Normalität.

Auch weiss ich nicht, wie das bestätigte Umsatzziel von +15% erreicht werden kann. Ok, vielleicht wird das neue Werk noch dieses Jahr die Produktion aufnehmen, Planstart ist 2008, ich hab noch nix davon mitbekommen. 2. sehe ich konjunkturell eher schwierige 12 Monate auf uns zukommen mit geringerer Investitionstätigkeit, und da wird auch Rational weiter mit zu kämpfen haben. In den Baisse Jahren 2002/3 konnte man Rational zu einem 11er KGV einsammeln, auch da hingen dunkle Konjunkturwolken über uns, und die schlugen sich auch in niedrigeren Wachstumsraten bei Rational wider (2002: 6% und 2003: 5,2%).
 
Ein Schnäppchen ist Rational bei 115 Euro also mit seinem 2008E KGV von 18 nicht, allein schon wegen der gedämpften Wachstumserwartungen, relativ günstig im historischen Vergleich mag die Aktie sein. Aber da steht Rational nicht alleine da. Ich sehe die Märkte weiter volatil und tendentiell nachgebend (auf Sicht von 12 Monaten) und teure Aktien wie Rational werden dann überdurchschnittlich abgeben. Ich rechne mit zweistelligen Kursen irgendwann in 2008 oder 2009. Der Erfolg liegt im Einkauf und ich sehe daher keine Notwendigkeit, hier und heute zu kaufen.
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

13.08.08 11:23

17100 Postings, 5615 Tage Peddy78Danke weitweg,hoffe Du bleibst auch nah dran wenn

ich nicht weit- sondern Nahweg in Urlaub (auf Mallorca) bin und Du bereicherst Ariva und vielleicht auch den Club weiterhin mit deinen sehr interessanten Beiträgen.

Wäre schön,

und weiter so.

Lese deine Beiträge immer gern.  

13.08.08 12:07
1

561 Postings, 5102 Tage weitwegbin noch ein paar Monate

nah dran, ab 2009 jedoch wieder so weit weg, dass ich ohne Internet werde auskommen müssen, zumindest werde ich keinen regelmäßigen Internetzugang haben. Abgesehen davon werde ich dann für ein paar Monate für Euch Börsianer auch nix Interessantes zu berichten haben, eher schon für Afrikaliebhaber im Talkforum.
Dir dann mal einen schönen Urlaub auf Malle, und es freut mich, dass Du meinen Beiträgen was abgewinnen kannst. Geht mir genauso was Deine Beiträge betrifft. Mit Clubs hab ich es nicht so, obschon ich sogar unlängst zu einem Bärenthreadjünger wurde. Ausserdem äussere ich mich ja in der Regel nur zu Themen und Firmen, die ich auch sehr gut kenne.
-----------
Gruß, weitweg

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot!

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln