finanzen.net

AEZS vs. KERX

Seite 1 von 334
neuester Beitrag: 24.02.19 02:15
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 8343
neuester Beitrag: 24.02.19 02:15 von: centsucher Leser gesamt: 884240
davon Heute: 175
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334   

01.08.16 21:07
8

4744 Postings, 3087 Tage GropiusAEZS vs. KERX

Die Entwicklung der ehemaligen Partner soll hier Bestandteil des Forum sein.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334   
8317 Postings ausgeblendet.

22.02.19 13:14

4744 Postings, 3087 Tage GropiusHier, hat eine Minute gedauert !

Upon approval by the U.S. Food and Drug Administration (?FDA?) of a pediatric indication for Macrilen? (macimorelin), Aeterna Zentaris will receive a one-time milestone payment of US$5,000,000 from Strongbridge.

Strongbridge will fund 70% of the costs of a worldwide pediatric development program to be run by Aeterna Zentaris with customary oversight from a joint steering committee. The joint steering committee will be comprised of four persons, two of whom will be appointed by each of Strongbridge and Aeterna Zentaris.  

22.02.19 13:15

12 Postings, 3 Tage fhm19898317

Strongbridge hat das Potential erkannt, das habe ich nie abgesprochen. Aber jetzt durch den erneuten Deal mit Novo haben sie sehr sehr geringes Interesse am Verkauf (aufgrund der Royalties), dafür sind sie ja fürstlich entlohnt worden mit der Upfront. Cleverer Zug von NOVO. Die finanzielle Schwäche von Strongbridge eiskalt ausgenutzt.  

22.02.19 13:17

4744 Postings, 3087 Tage GropiusDas Strongbrigde damit seine Schulden tilgt...

....wußten wir schon im Oktober ! LOL  

22.02.19 13:21

12 Postings, 3 Tage fhm1989Gropi

Du widersprichst dir ja selbst. Einerseits behauptets du, dass Novo die 70 übernimmt, aber zeigst mir mit dem Zitat, dass Strongbridge das übernimmt. Sind zwei verschiedene paar Schuhe. Ich habe ja gesagt, dass Strongbridge das macht, aber in Frage gestellt wovon sie das bezahlen wollen. Bei Strongbridge in der Präsentation findet man kein Wort zu einer erweiterten Studie. Und sowas verkündet ein Unternehmen bei einem Update eigebtlich mit Stolz. Und natürlich machen sie das nicht, wovon sollen sie diese Studie auch bezahlen. Die wollen ja laut Präsentation das Geld zur Schuldentilgung nutzen und Vermakrtung weiterer Produkte.

Kein Wunder, dass Ward keine großen Worte zum Strongbridge Novo Deal gefunden hat damals. Fand es damals schon mekrwürdig, warum er da nicht mehr herausstreicht warum der Deal so toll für Aeterna ist. Inzwischen ist mir das klar, weil der Deal für Aeterna einfach Mist ist.

Ich habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen, defintiv nicht. Und es ist auch vollkommen möglich, dass ich falsch liege. Ich hoffe es sogar. Aber meine Recherche lässt mich traurigerweise zu dem Schluss kommen, dass dieser Deal für Aeterna schlecht war.  

22.02.19 13:47

4744 Postings, 3087 Tage GropiusHab zwar keine Zeit, aber will kurz antworten.

Kennst du die Herstellungskosten von Mac ?

CHARLESTON, S.C., Jan. 17, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Aeterna Zentaris Inc. (NASDAQ:AEZS) (TSX:AEZS) announced today that it has, through a wholly-owned subsidiary, entered into a license and assignment agreement with a wholly-owned subsidiary of Strongbridge Biopharma plc (NASDAQ:SBBP) to carry out development, manufacturing, registration and commercialization of Macrilen? (macimorelin) in the United States and Canada.

Damalige Verkaufspreise wurden für MAC auf 750 - 1000 Dollar pro Unit veranschlagt.
Bei diesem VK wurde mit Sicherheit eine Gewinnspanne berechnet.
Nun ergibt sich im VK von der kleinsten angenommenen Größe ein Unterschied von genau 500% !!!
Zuzüglicher Mehrwert zum alten beanschlagten Faktor.
Sollte die alte Kalkulation nur einen 100% Gewinn (was in der Branche Peanuts wären) ausgewiesen wurden sein, beträge der Gewinn für den Hersteller nur 1000 %

Davon müßte der Hersteller 15-18% an AEZS abgeben.  Der Hersteller wäre Strongbrigde.

Strongbrigde verkauft zum für 100 Mio Mac, hat 10 Mio Herstellungskosten und gibt 18 Mio Lizenzgeb. an AEZS ab und macht lt. Deiner Berechnung Minus ?

Also bei meiner Berechnung bleiben 72 Mio Gewinn und genug Geld für Vermarktung etc. übrig.
Warum sollte Strongbridge kein Interesse haben Geld mit Mac zu verdienen ?

Oder bist du davon ausgegangen das Strongbrigde für 4.500 Dollar die Unit einkauft ?



 

22.02.19 13:54

12 Postings, 3 Tage fhm1989Royalties

Gropi du beziehst dich jetzt auf den alten Deal. Mit dem alten Deal hätte Strongbridge auf lange Sicht sehr gutes Geld verdient. Nun gab es aber den Deal mit Novo. Die Rechte liegen also jetzt bei Novo. Strongbridge bekommt jetzt von Novo Royalties von 12% bzw. 4+8%. Strongbridge muss aber dennoch 15-18% Royalties + Milestones an Aeterna zahlen. Heißt die Royalties die sie an Aeterna zhalen müssen sind höher als die Royalties, die sie von Novo erhalten.
Verstanden?  

22.02.19 14:01

4744 Postings, 3087 Tage GropiusWillst du es nicht verstehen ?

Strongbrigde bleibt trotzdem der Hersteller !

Die bekommen sogar die  Royalties zum größtem Teil von Novo erstattet.
Somit ist deren Gewinn von Herstellung und VK inkl.  Royalties noch höher !  

22.02.19 14:05
2

3380 Postings, 2180 Tage Moneyplusund wenn,

dann verkauft Ward die Rechte an Europa und ROW (Gesamtbevölkerung über 8 Milliarden, dagegen ist USA/CAN nichts) an einen DRITTEN.

Wenn ich bei Europa (bei 500 Mio. Einwohnern) von 30 Tausend Patienten ausgehe, da rechne das auf ROW hoch (ohne USA/CAN)

Und in ROW (Russland, China, Indien, Asien, Lateinamerika, Afrika) gibt es bestimmt 50.000, welche auch das Geld für Mac hätten.

Dann sind wir bei 80.000 x 4.500 = Umsatz 360.000.000

Denke , dafür wird sich ein Interessent finden.
 

22.02.19 14:05
1

12 Postings, 3 Tage fhm1989Okay

Dann hab ich wohl zu wenig Ahnung ...  

22.02.19 14:17

3380 Postings, 2180 Tage Moneyplusfhm1989

Bei Deinem Szenario würde es überhaupt keinen Sinn machen den Kurs "krampfhaft" bei USD 4 festzunageln.

Das macht man nur, wenn man einen Übernahmepreis als gerechtfertigt aussehen lassen will (gleichwohl die Shareholder andere Vorstellungen haben).

z.B. die 300 % Aufschlag beim Merck-Deal vorgestern.

Das würde auf AEZS übertragen 16 USD per Share bedeuten (viele haben eigentliche höhere Kursvorstellungen - und sicherlich auch begründbar -).  

22.02.19 15:00
4

1346 Postings, 1497 Tage Pappkameradfhm1989

strongbridge hat an novo die rechte an mac verkauft. Die herstellung von macrilen, wie gropi schon geschrieben hat, obliegt aber weiterhin strongbridge. Keine ahnung, wie dort die margen aussehen. Aber der von dir aufgedeckte "widerspruch" in den royalties sollte hier aber locker aufgefangen werden. Der damalige pressetext von aeterne enthielt im wortlaut:

"On January 17, 2018, Aeterna Zentaris announced that it had, through a wholly-owned subsidiary, entered into a license and assignment agreement with a wholly-owned subsidiary of Strongbridge Ireland Ltd. to carry out development, manufacturing, registration and commercialization of Macrilen? (macimorelin) in the United States and Canada."

Dieses "manufacturing" wurde ja nicht an novo übertragen. Ist mir zumindest nicht bekannt.  Es wäre sonst in der tat blödsinnig, dass novo durch seine royalties an strongbridge den verkauf von mac durch strongbridge unattraktiv machen würde.

Bei strongbrige ist demnächst noch was anderes interessant. Strongbridge arbeitet im gebiet der seltenen endokrinen erkrankungen und steht kurz vor der möglichen zulassung und markteinführung von RECORLEV . Abschluss Phase 3 für das "endogene Cushing-Syndrom".
Noch nie gehört von diesem cushing dings? Das ist  eine erkrankung, die oft von denselben endokrinologen behandelt wird, die AGHD sowohl diagnostizieren als auch behandeln. Passt doch wieder ideal zu novo nordisk. Novo hätte perfekte synergieeffekte im endokrinologen bereich.  Das sollte auch ward wissen, dass novo heiß wie frittenfett ist, hier ein allround paket für endokrinologen aufzubauen. Falls nicht, er liest hier bestimmt mit.

 

22.02.19 21:14

6318 Postings, 3339 Tage paioneersk 4.25$...

wäre wenigstens mal ein silberstreif am horizont gewesen, so geht man aufs neue gefrustet ins wochenende und hofft einmal mehr auf nächste woche. es nervt tödlich!!!  

22.02.19 21:48
2

1411 Postings, 1482 Tage Carvin_MUnd wenn es in absehbarer Zukunft tatsächlich

"rummst" ;-) dann bin ich wieder geknickt, nicht nachgekauft zu haben ?

Nun ja, wollen mal nicht gierig werden ;-) Bei einem "Rumms" mit dem, was man investiert hat, am Ende einfach dabeisein zu dürfen, ist wohl das Einzige, was zählt, oder?

Zu Zoptarelin-Zeiten noch vor dem Resplit hatten wir mal davon geträumt, unsere Bäuche für den Rest unserer Tage in die Sonne halten zu dürfen, ist lange her... Aber wahrscheinlich wäre das auch irgendwannn langweilig geworden :-)))

Kommen wir also einfach mit blauen Augen davon und erfüllen wir uns dann einfach kleinere Träume, auch nicht schlecht.

Habt erstmal ein schönes Wochenende, Ihr positiv und negativ gestimmten Glücksritter!!!

@Paioneer: Gefrustet ins WE ist mal gar nicht gesund - bist doch ein Freund der gepflegten Entspannung durch Yoga, oder verwechsle ich Dich da ;-)
 

22.02.19 22:18
1

6318 Postings, 3339 Tage paioneercarvin...

so schnell wie der frust kommt, ist er auch wieder verflogen. da gibt es viele schöne momente, welche wesentlich vordergründiger sind, als materielle dinge und enorm zum seelenfrieden beitragen...

trotzdem haben wir es uns mehr als verdient, endlich belohnt zu werden, daher der kurzlebige anflug von unmut...

nice weekend @all...  

22.02.19 23:03
3

2210 Postings, 1882 Tage centsucherMac Lizenz

Aetena hat die Lizenz an Strongbridge Ireland Limited vergeben. Ein Tochter von Strongbridge Biopharma plc.
Novo hat Strongbridge Ireland Limited von Strongbridge Biopharma plc für 145Mio$ übernommen.
Novo ist der neuer Eigentümer der Mac Lizenz.
Ja Gropi, Unterlizenz. Aber nur bis die Strongbridge Ireland Limited in eine eigene Novo umgeschrieben ist. Soll im 3 Mon. Zeitraum durchgeführt werden.
Die Vermarktung wird über die neue Novo Fa. laufen.
Die 23 Strongbridge Mitarbeiter werden nur übergagsweise mit eingesetzt, so wie die anderen Übergangsdienste.
Strongbridge ist RAUS, haben aber einen super Deal durchgeführt. 145Mio$, der Aktienkauf und Verkaufsabh. Provision.
Die AEterna-Lizez wurde
1.) mit der  Ireland Limited durchgeführt,
2.) kompl. übernommen,
somit muss die neue Novo auch die kompl. Verpflichtungen gegenüber AEterna wahrnehmen.
Novo wird an AEterna und Strongbridge zahlen müssen.
Auch die Studie muss von Novo gezahlt werden.

 

22.02.19 23:27

12 Postings, 3 Tage fhm1989Centi

Vielen Dank,
da bin ich ja anscheinend  komplett im Dunkeln getappt. Tut mir Leid an alle. Aber hatte ja auch bewusst gesagt "Gedankenspiel", weil ich mir nicht sicher war.  

22.02.19 23:59

2210 Postings, 1882 Tage centsucherDie Sublizenz

Ups, ein Fehler!
Die 90 Tage sind nicht für die Umschreibung der Fa.
Die sind für die Änderung des Firmennamen auf der Macverpackung.  

23.02.19 00:02

87 Postings, 1039 Tage HbitCenti,

Deine Ausführung entspricht exakt den Tatsachen.
Es fehlt nur noch die Übernahme von Aeterna durch Novo, worauf wir alle warten und ich der Meinung bin, das das auch passiert! Wie ich durch Recherche auch erfahren habe !
Wunderschönes Wochenende  

23.02.19 00:13

850 Postings, 857 Tage Unicorn71Hbit

"Wie ich durch Recherche auch erfahren habe"? Weißt Du mehr?  

23.02.19 01:08
3

2210 Postings, 1882 Tage centsucherAb 120kg brauchts 2 Pack-Mac

a.Weigh the patient in kilograms (i.e., kg). b.Determine the number of MACRILEN pouches needed to prepare the dose:

i.For a patient weighing up to 120 kg, use 1 pouch

.ii.For a patient weighing more than 120 kg, use 2 pouches.

https://www.strongbridgebio.com/wp-content/...cribing-information.pdf

 

23.02.19 20:56
1

1330 Postings, 1455 Tage HaugenWie gehts bei AEZS weiter ?

Beim Rücklesen in diesen Forum, sind mir einige Postings von User Klassy aufgefallen. Leider hat er anscheinend per 29.11.18 seine Schreibtätigkeit hier beendet......vielleicht hat er verkauft oder es ist
nur noch stiller Mitleser ?

Dazu einige Auszüge aus seinen Postings.........

Mit der EMA-Zuassung ergeben sich m.E.  folgende Szenarien:
Novo wird die Lizenzen für Europa u.a Kontinente von AE erwerben wollen oder die AG komplett
übernehmen. Wichtigster Punkt aus Aktionärssicht ist die Frage der Verlustvorträge (ca. 300 Mio).
Wenn Novo diese kostenlos einstreichen möchte, ist es sinnvoller Lizenzen zu vergeben und bei den geringeren zukünftigen Kosten die Gewinne als Eigenkapital an die Aktionäre überwiegend steuerfrei
auszuzahlen. Ca. 10 ?/ Aktie oder Aktienrückkäufe durchzuführen. Ward hatte bisher bereits einen erfolgreichen Verkauf eines Bios. für ca. 700 Mio durchgeführt.

Novo ist in 153 Ländern mit Vertriebsbüros verteten und hat Norditropin als zugelassenes Medikament gegen Wachstumsmangel. Man ist also weltweit bei den Endikrinologen vetreten. Ideal natürlich auch Mac. als Test für Wachstummangel zu haben. Kaum zusätzliche Vertriebskosten weltweit und die Synergieeffekte sind hier besonders hoch.
Der Verhandlungstand ist wahrscheinlich viel weiter als wir glauben, denn SBBP kann die Lizenzen nicht weiterverkaufen ohne Klärungen mit AEZS und Novo zu Zahlungen an AEZS vereinbart zu haben.

Die Vergabe von Unterlizenzen ist in jedem Vertrag nur in Abstimmung mit dem Lizenzgeber möglich.
Könnten ja sonst Wettbewerber die Unterlizenzen erwerben und das Geschäft blockieren.
Daraus ist zu schließen, dass die Vereinbarungen zwischen SBBP und Novo auch AEZS zur Kenntnis
und Bestätigung gegeben werden mußte. AEZS würde diesem DEAl niemals zustimmen,wenn dabei nicht auch Vorteile für AEZS sich ergeben. Wir kennen die Details nicht  aber bei der Kostenübernahme von den 17 Vertriebskräften von SBBP durch Novo (seekingalpha) und weiteren Kostenübernahmen ist hier sicherlich eine umfassende Vereinbarung vorbereitet worden in der SBBP ein regionaler Vertriebspartner ist.
Nach dem Lizenzabkommen AZES/SBBP sind Erkenntnisse gewonnen worden für die Anwendung  von Mac für Schädeltrauma mit der Möglichkeit der Verzehnfachung der Umsätze und daraus dem Interesse von Novo und der vollzogenen Unterlizensierung. Dieser Vertrag SBBP/Novo muß kontrolliert den Interessen von AEZS entsprechen oder der ursprüngliche Vertrag kann entsprechend den Austrittsregelungen oder nach amerikanischem Recht gekündigt werden.
Deshalb nehme ich an, dass nach EMA-Zulassung sehr schnell die wahrscheinlich bereits
abgestimmten Vereinbarungen bekannt gegeben werden. Novo macht ca. 5 MRD Gewinn
und hat sich bei SBBP mit ca. 5% beteiligt, zeitgleich. AEZS gab heute bekannt eine Streitklärung.
Das Gesamtpaket erscheint mir rund undzwar für alle drei. Wir müssen nur abwarten. Die Lösung bietet NOVO mit dem weltweiten Vermarktungsinteresse wegen der Synergieeffekte und seinem Kapital. Alles andere ordnet sich da unter. Sozusagen sind nach dem ursprüglichen Vertrag Bedingungen entstanden die alle drei Partner zu einer einvernehmlichen Lösung zwingen.

Ich habe mehrfach auf die Notwendigkeit eines harten Wettbewerbes für NOVO und SBBP hingewiesen. Ansonsten ohne Angebot von Novo und SBBP kann man auch AEZS verhungern lassen (gemeinsam) und  damit auch uns Aktionäre. Die Umsätze von SBBP sind ja nur noch Provisionen aus denen AEZS seine Provisionen erhält. Keine Einrede von Ward zu diesem Deal SBBP/Novo aber der Hinweis, dass AEZS aus den 145 Mio Einnahmen zustehen, lässt auf eine sehr gelassene Position im Bewusstsein der Risiken und Chancen schliessen. Ward hat schon mal vor ca. zwei Jahren ein Bio-tec für über 700 Mio Dollar verkauft. Das Pokerspiel beginnt sofort mit der CHMP-Empfehlung.

Bitte die Ward- Telefonkonferenz lesen. Danach haben sich Zwei  Europ. Pharmas  gemeldet(Nicht NOVO) und in Europa haben bereits Gespräche/Verh. mit Mitarbeitern von AEZS stattgefunden. Wettbewerb ist da. Ob diese die gleichen Vorteile wie Novo durch Norditropic haben, ist für mich offen aber das geht dennoch nach dem 145mio Deal für uns Aktionäre  sicher besser als 8? aus.  

23.02.19 21:49

87 Postings, 1039 Tage HbitSo ist der Stand

Der Dinge, wir müssen einfach warten, bis der Deal kommt.
Alles andere, wäre nicht erklärbar.  

23.02.19 23:17

2210 Postings, 1882 Tage centsucherLizenzvertrag AEZS/SBBP

15.    Assignment/succession
15.1     Subject to Section 15.2, this Agreement shall not be assignable nor shall the rights licensed hereunder or the ownership of the NDA (other than pursuant to Section 5.10) be transferable in any way by either Party except by prior written consent of the other Party, not to be unreasonably withheld, conditioned or delayed; provided, however, that:

 (b)    this Agreement may be assigned by a Party to a Third Party in connection with a sale or transfer of all or substantially all of such Party's business or assets to which this Agreement relates or in connection with a merger or consolidation transaction involving such Third Party provided always that such Third Party gives a written deed of undertaking to the non-affected Party agreeing to abide by all the obligations under this Agreement of the assigning Party;

http://app.quotemedia.com/data/...change+Act&dateFiled=2018-01-19


Strongbridge und Novo brauchten keine Zustimmung von AEterna!

Daher auch die Übernahme. So konnten sie ihr eigenes Süppchen kochen.

 

24.02.19 02:15

2210 Postings, 1882 Tage centsucherWenn der Preis stimmt

Je länger ich über die Situation nachdenke .......

Das Novo sich MacEU auch noch aneignen will, glaube ich auch.
Nur wie sieht es AEterna? Ein Lizenzdeal oder doch Buy Out?
Denke Novo wird alles unternehmen um AEterna zu schlucken. Strongbridge war nur der Anfang.
Anzeichen dafür gibt es reichlich.
Novo hat die Mittel, müsste 2x Abgaben für US zahlen (AEterna und Strongbridge),dann noch EU.
Das Novo Strongbridge Ir. aufgekauft hat und nicht gleich AEterna. So wie ich das lese, kann die AEterna/Strongbridge Lizenz nur vom Lizenzgeber gekündigt werden, wenn ein Vestoß gegen die Vertragsbedingungen vorliegt. Um alleinherscher über Mac zu werden war erst die Strongbridgeübernahme erforderlich. Was zugleich auch ein Druckmittel auf AEterna über die Verkaufszahlen darstellt.
Zudem noch die Frage, welcher Geschäftstätigkeit sollte AEterna nachgehen wenn alle Lizenzen vergeben sind? ..........Zopt?
AEterna hat momentan einen Trumpf mehr in der Hand, sie könnten die Lizenz EU anderweitig  vergeben. Das dürfte sich wiederum bei einer Übernahme im Preis bemerkbar machen.  
Sie werden sich auch überlegen müssen, wie verkaufsfreudig Novo agiert wenn sie die EU-Lizenz anderweitig vergeben.
Ich glaube momentan wird um den Übernahmepreis gepokert.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000