COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 12013 von 12096
neuester Beitrag: 07.12.21 00:41
eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 302394
neuester Beitrag: 07.12.21 00:41 von: DrEhrlichInve. Leser gesamt: 23420505
davon Heute: 2697
bewertet mit 319 Sternen

Seite: 1 | ... | 12011 | 12012 |
| 12014 | 12015 | ... | 12096   

13.09.21 15:19

3242 Postings, 7308 Tage Werni2@Yves

ein günstiger kurzfristiger Zock !
mehr nicht........

und der Spread mit 14,29 % in auch sehr sportlich.

Suche eher was bis Mitte 2022.  

13.09.21 16:49
2

1266 Postings, 271 Tage Stegodont@Werni

Wie sieht es mit Faktorzertifikaten aus? Die sind vllt. nicht so gefährlich. Kenn mich da aber auch nicht so aus. Ich hatte mir am WE mal 2 raus gesucht:

SB0BXY
SB0CCX

Ich weiß aber nicht, ob so etwas taugt. Soll auch keine Kaufempfehlung sein....  

13.09.21 16:50

1266 Postings, 271 Tage Stegodontaso mein Tipp noch

ich sach ma 5,95 bis Freitag close.  

13.09.21 16:57
1

3242 Postings, 7308 Tage Werni2@Stegodont

ja das sieht viel besser aus !
Sehr intressant.........
vielen Dank dafür !

Mein Tipp für die CBK100 diese Woche 5,85 ?  

13.09.21 17:15
1

310 Postings, 484 Tage Yves81S@walther sparbier

tolle aktion mit der Tipp Runde! danke dafür. allgemein ist das forum wieder einfach nur sehr cool geworden. informativ.
@werni: ja spread ist nicht so dolle. hab den vor nem Monat gekauft da war es besser  

13.09.21 17:19
1

1266 Postings, 271 Tage Stegodontja gerne Werni

Was man dabei glaube ich beachten muss, dass lange Seitwärtsphasen auch  nicht so gut sind. Da verlieren die Dinger auch an Wert. Weil runter prozentual ja immer weniger ist, wie hoch um auf den gleichen Basiswert (Preis) wieder zu kommen. Und dabei verlieren die. Grob erklärt. Musste dich halt mal mit beschäftigen, Historie angucken, vergleichen. Ich hab die Dinger jetzt auch mal im Auge.

Timing sollte auch hier halbwegs stimmen....  

13.09.21 17:41
1

3242 Postings, 7308 Tage Werni2dazu würde ich gerne auch die Meinung von XO

hören !
oder ob er noch was besseres auf der "Pfanne" hat ?

Ansonsten macht es hier wieder Spaß seitdem der Querdenkerspamer weg ist,
und ein Meinungsaustausch findet wieder statt........  

13.09.21 18:31
1

440 Postings, 3939 Tage nordlicht71Tippe für diesen Freitag mal

etwas vorsichtiger: 5,555  Die Woche ist noch lang und außerdem ist Freitag Hexensabbat.
Bin heute übrigens auch bei der DeuBa eingestiegen. Sieht dort nach einem schönen Ausbruch aus.
Bleibt zu hoffen, dass die CoBa davon mitgezogen wird. Auf eine gute Woche!

 

13.09.21 18:37
1

3242 Postings, 7308 Tage Werni2@nordlicht71

habe ich auch gesehen bei der DB !
Steigt die weiter zieht es auch die CBK100 mit.......  

13.09.21 19:24

330 Postings, 239 Tage Gonzo 52Fehlfarben

Mit blauer Küste und trockenem Rotwein kannst du nicht viel verkehrt machen. Ich bevorzuge trockenen Spätburgunder aus der Südpfalz. Aber ich sach ma so: Teste dich einfach durch.  

13.09.21 21:15

599 Postings, 134 Tage Walther Sparbier 2Diesmal reicht die spanne von 5,55 bis 6,13

stand heute. Alle vorsichtiger geworden. Genau das ist das ziel. Voneinander lernen. Und köbes bring noch mal das dritte. Aber nicht das letzte...  

14.09.21 09:52

7436 Postings, 3152 Tage FridhelmbuschJens Hessenmüller muss gehn ?

warum das denn ?

Letztendlich hat der Knof die Verantwortung,

aleine er müsste gehn wenn er dabei zusieht

wie seine Leute arbeiten.

das ist Fakt !!  

14.09.21 11:25

3012 Postings, 1635 Tage iramostostja so ist das mit den nachrichten

kaum erwähnt, schon geliefert
erst wird ein 5 jahresfressnapf aufgestellt und nun ne diät verordnet.
ich denke die abfindungshöhe dürfte spannend werden.
@ walter bitte prüfen ob sich diesbezüglich ein tippspiel generieren lässt ?
also es gibt sachen.
köbes tu mal en bier

ps hatte nicht vor kurzem ein user geschrieben "de ceo hät alles im griff" ?  

14.09.21 11:38
1

1791 Postings, 887 Tage Investor GlobalCommerzbank Zertifikate

#300255
Yves81S : guter call  MA0GWD

Sehe ich nicht so. Billig ist nicht unbedingt gut.
Kein Fleisch mehr dran. Nur noch Gerippe.


#300257
Stegodont : SB0BXY  SB0CCX
Wie sieht es mit Faktorzertifikaten aus? Die sind vllt. nicht so gefährlich.

Gefährlich schon, aber durch den kleinen Faktor abgemildert. Nicht schlecht.


MC9YTY  Faktor 8  Spread 0,54 %
Ich schiebe auch noch mal einen rein. Die Richtung muss passen.

Keine Handlungsempfehlung
 

14.09.21 13:27

310 Postings, 484 Tage Yves81S@Investor Global

danke. ja das nächste mal frage ich auch hier in das forum bevor ich kaufe :-)...

aber sag mal, mit faktor zertifikaten kenne ich mich nicht so aus. aber verstehe ich das richtig, dass der ein k.o. bei 5,06 hat. sprich dann verfällt er wertlos?

k.o. traue ich mich bei der coba nicht und hab da bis jetzt schlechte erfahrungen gemacht. bin da evtl auch zu nervös für sowas. kommt der k.o. in die nähe verkaufe ich oft zu früh  

14.09.21 15:07
1

1791 Postings, 887 Tage Investor GlobalYves81S :

Ich gehe mal davon aus. das wir hier von dem MA0GWD reden.

Hierbei handelt es sich um einen OS (Optionsschein), kein Zertifikat.
Optionsscheine haben immer eine gewisse Laufzeit.
Die ist von Schein zu Schein verschieden.

Siehe den OS den ich mal vor längerer Zeit eingestellt habe.
TT5Z67  Letzter Handelstag 17.12.2024, Fälligkeit 18.12.2024
als Beispiel.

Dein genannter siehe oben Daten. Letzter Handelstag 17.12.2021 ,
Fälligkeit 17.12.2021
Zum Ende der Laufzeit werden OS immer weniger Wert.
Das hat mit einer Formel zu tun aus dem sich OS berechnen.

Aus der Produktbeschreibung deinen Emittenten.

Bei Endfälligkeit erhält der Anleger einen Auszahlungsbetrag, der dem Produkt aus
(i) Endgültigem Aktien-Kurs abzüglich des Basispreises und (ii) dem Bezugsverhältnis
entspricht, umgerechnet in die Währung, in der Zahlungen unter den Wertpapieren
geleistet werden (falls einschlägig).

Sollte der Endgültige Aktien-Kurs kleiner sein als der Basispreis oder diesem
entsprechen, erhält der Anleger lediglich den Mindestbetrag und erleidet einen Totalverlust.

Der Basispreis wird anfänglich bestimmt und ist konstant.

https://zertifikate.morganstanley.com/Produktdetails/DE000MA0GWD8

Wenn ich was mit OS mache kaufe ich diese nur, wenn ich zu meinem geplanten max
Endausstieg noch mindestens ein halbes Jahr Zeit habe bis dieser verfällt.

Das ist für mich dann immer ein Sicherheitspolster.


 

14.09.21 15:11

1791 Postings, 887 Tage Investor GlobalYves81S :

Nachtrag.: Mit K.O ist noch was anderes. Hat mit Berührung von Schwellen zu tun.
Nicht mein Ding. Ich Handel sowas nicht.  

14.09.21 16:01

7436 Postings, 3152 Tage Fridhelmbuschdie übernahme wird kommen

und wenn der staat das dingens übernimmt....

kommen tut sie  

14.09.21 18:36

310 Postings, 484 Tage Yves81Sshit

5,48 hält nicht  

14.09.21 18:57

310 Postings, 484 Tage Yves81Smeinte MC9YTY

...da sagt es mir es wäre eine Knock out Schwelle bei 5,06...was bedeutet die? normalerweise heisst das verfällt wertlos wenn während des regulären Handels unterschritten  

14.09.21 20:19
3

5536 Postings, 4058 Tage X0192837465Ich dachte mir "guck doch mal rein"...

Hab Fridhelm gelesen und bin wieder gegangen...  

14.09.21 20:20
2

38 Postings, 92 Tage NotentraderYves

ich helfe dir da einmal.

Ein Zertifikat Faktor Schein gibt es in 2-4-8-10 und andere,

Also du nimmst besagten Schein, den 8er Faktor Schein. Das bedeutet dann.

Commerzbank fällt 1% dann fällt der Schein um 8% . Das Gleiche mit 2% dann im Faktor Schein macht das 16%

Also sollte klar sein, nun zum KO der dir angezeigt wird. Also würde nun die Commerzbank an einem Tag 12,5 % fallen dann würde der Schein um 100% fallen, also er wäre nichts mehr wert. Kann man einem KO Schein dann Gleich setzen.

Aber jeden Tag wird ja wieder auf NULL gestellt und es geht von vorne los.

Nun angenommen ist die Coba von 5,00 auf 4,50 gefallen, macht 10% Minus. Dann ein Faktor Schein der sagen wir 1 Euro bei deinem Kauf gekostet hat, würde um 80% fallen, wäre also nur noch 20 Cent wert.

Nun steigt am nächsten Tag die Coba wieder um 20% auf 5.40 dann steigt dein Schein um 160% hört sich Bombe an, aber 160% nun auf die besagten 20 Cent macht ja nur 32 Cent, also ist das Zertifikat nun noch 52 Cent Wert, zu deinem Kauf brauchst du in der Coba nochmals über 10% damit dein Schein nochmals 100% steigen würde, denn dann erst wieder dein EK bzw. 1 Euro.

Faktor ist sehr Hot es sei denn man ist sich ziemlich sicher das ein Wert bald steigen sollte. Hoch und Runter einer Aktie kann also einen Faktor Schein auch gegen Null fahren wenn es lange Seitwärts geht.

Ansonsten wenn du denkst das Coba nun steigt und nur leichte Korrkturen, dann ist Faktor gut. Bei starker Vola nach unten, gehen die auch in den KO, wobei immer ein Restwert von 0,001 Cent bleibt. Aber steigen werden die zu 99,9% nicht mehr wirklich, es sei denn ein Wert macht mal 10.000%

Ich hoffe geholfen zu haben. KO wird dir nur angezeigt, wenn der Schein also 100% an einem Tag fallen würde. Diese KO Angabe wird sich täglich ändern, da ja jeden Tag neu gestartet wird.

 

14.09.21 20:32
2

599 Postings, 134 Tage Walther Sparbier 2Hier die liste für den 17.09.21

Michaela Grün            6,13
Yves 81$                       5,98
Stegodont                    5,95
Gonzo 52                      5,78
Walther Sparbier        5,74
Null Plan 520               5,69
Evident                          5,65
Fehlfarben                    5,61
Investor Global            5,60
Nordlicht                       5,555
Iramostos                     5,55

Irgend einen vergessen?  

14.09.21 20:57
1

1791 Postings, 887 Tage Investor GlobalYves81S : meinte MC9YTY

Anbei Daten zum Schein.

https://zertifikate.morganstanley.com/Produktdetails/DE000MC9YTY2

https://zertifikate.morganstanley.com/de-DE/...en-zu-DE000MC9YTY2.pdf

Ich habe mal was raus gesucht wo es verständlich erklärt wird.
Hoffe das es dir weiter hilft.
Wie ich immer sage, die Richtung muss stimmen dann wird es was.
Bei der Coba ist das momentan nicht der Fall. Die eiert rum.

Ähnlich der K.-o.-Schwelle beim klassischen Knock-out-Zertifikat weist
das Faktor-Zertifikat eine Reset-Barriere auf. Das bedeutet: Entwickelt
sich der Kurs extrem ungünstig, erreicht der Basiswert vor dem Basispreis
zunächst die Reset-Barriere. Wird diese bei einem Long-Produkt berührt
oder unterschritten, wird der sogenannte Hedging-Wert ermittelt. Die Folge:
Das Produkt wird intraday so angepasst, als hätte ein neuer Handelstag
begonnen.

Trotz der Reset-Barriere droht allerdings auch bei Faktor-Zertifikaten ein
Totalverlust. Wenn der Emittent die Absicherungsposition nach einem
deutlichen Kurssturz ? etwa nach einer dramatischen Gewinnwarnung ?
erst unterhalb des Basispreises verkaufen kann, verfällt das Faktor-Zertifikat
wertlos.
Anhand von Beispielszenarien lässt sich gut veranschaulichen, wie Faktor-
Zertifikate funktionieren, wann sie sich lohnen und wann eher nicht. Das ideale
Szenario für einen Faktor-Long ist ein kontinuierlicher Anstieg des Basiswerts.
Durch den konstanten Faktor wird die positive Performance verstärkt, der
Basiseffekt zahlt sich aus. Der absolute Wert steigt exponentiell ? ähnlich dem
bekannten Zinseszinseffekt. Beispiel: Steigt ein Basiswert, der bei 100,00 Euro
notiert, fünf Tage in Folge um je ein Prozent, notiert er bei 105,10 Euro. Ein
Faktor-Long mit Faktor 4 dagegen steigt auf 121,67 Euro ? ein Gewinn von
21,67 Prozent. Vier mal 5,10 Prozent hätten dagegen nur 20,40 Prozent
entsprochen.
Das Negativszenario für Faktor-Zertifikate ist dagegen ein volatiler Seitwärtstrend.
Bei schwankenden Notierungen ohne klare Richtung wirkt der Basiseffekt negativ ?
je stärker die Ausschläge, desto schlechter die Performance. Da jeder Wert nach
einem 50-prozentigen Verlust einen Anstieg um 100 Prozent benötigt, um das
Ausgangsniveau wieder zu erlangen, reicht die Hebelwirkung beim Faktor auf dem
niedrigeren Kursniveau nicht mehr aus. Der Chart oben zeigt, dass sowohl Long-
als auch Short-Produkte nach einigen Tagen teils deutlich schwächer notieren,
obwohl sich der Index letztlich nicht verändert hat.

Dieses Risiko bei Seitwärtsbewegungen erklärt auch, warum Faktor-Zertifikate sich
nicht unbedingt für längerfristige Investments eignen. Interessant sind sie vor allem
für kurzfristig orientierte Trader.

https://www.deraktionaer.de/artikel/derivate/...muessen-20194475.html  

14.09.21 21:25

7436 Postings, 3152 Tage FridhelmbuschXO1928....

ich sehe es auch so wie du , wenn sich manche hier drin tummeln,

dann gehe ich auch gleich wieder.

es gibt schin echte kaoten hier drinne  

Seite: 1 | ... | 12011 | 12012 |
| 12014 | 12015 | ... | 12096   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln