finanzen.net

Eilmeldung POST AG.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.04.09 14:59
eröffnet am: 19.11.03 16:58 von: Pichel Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 22.04.09 14:59 von: HighMaster Leser gesamt: 16214
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

19.11.03 16:58
4

25951 Postings, 6948 Tage PichelEilmeldung POST AG.


Die Deutsche  Post AG hat, um die Verdienste von  Gerhard Schröder
zu würdigen, eine Briefmarke mit seinem Konterfei herausgebracht.

Im täglichen Betrieb zeigte sich allerdings, dass diese Marke nicht
auf den Briefen hielt. Die eingesetzte Untersuchungskommission kam nach
wenigen Monaten zu folgendem  Ergebnis:

Die Briefmarke ist völlig in Ordnung. Auch am Kleber gibt es nichts
zu bemängeln.

Die Kunden spucken nur auf die falsche Seite ...

Gruß Pichel ariva.de  

19.11.03 17:01

21880 Postings, 6696 Tage utscheckFalscher Filter Pichel

lol

utscheck  

19.11.03 17:05

25951 Postings, 6948 Tage Pichelwarum, is doch Post 555200 ;-)

Gruß Pichel ariva.de  

19.11.03 17:08

36803 Postings, 6823 Tage first-henriwieso witzig...ich find's informativ *g* o. T.

19.11.03 18:22

9161 Postings, 7564 Tage hjw2lol o. T.

19.11.03 18:26

5636 Postings, 6307 Tage cascais*ggg* o. T.

19.11.03 18:32

3315 Postings, 6734 Tage bujuhehe, knaller Pichel ;-) o. T.

21.04.09 16:14

7615 Postings, 4890 Tage HighMasterNeu aus dem Ticker

DJ UPDATE: Post bekräftigt auf Hauptversammlung mittelfristige Ziele

15:00 21.04.09

DJ UPDATE: Post bekräftigt auf Hauptversammlung mittelfristige Ziele


(NEU: Aussagen von Vorstand und Aktionären) Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Post AG hat auf der Hauptversammlung am Dienstag ihre mittelfristigen Ziele bekräftigt, sich mit konkreten Prognosen aber weiterhin zurückgehalten. Der Konzern wolle künftig in allen Bereichen wieder stärker als der Markt wachsen und den Anteilseignern zufriedenstellende Renditen zahlen. Erreicht werden soll dies vor allem aus eigener Kraft. Große Zukäufe will das Management mit Blick auf die globale Wirtschaftskrise und die geplante Beibehaltung der Liquidität nicht tätigen.

Vorstandsvorsitzender Frank Appel zeigte sich vor der Hauptversammlung in Frankfurt weiterhin sehr zuversichtlich, mit der Konzentration auf die beiden Unternehmensbereiche Brief und Logistik die richtige Strategie gewählt zu haben. So kann seinen weiteren Angaben zufolge das volle Potenzial des Unternehmens gehoben werden.

Appel sprach sich dabei gegen die von der Fondsgesellschaft Union Investment geforderte Aufspaltung des Konzerns aus. "Eine Aufsplittung des Konzerns steht überhaupt nicht zur Debatte", sagte der Manager. Der Konzern sei weit mehr wert als die Summe seiner Einzelteile.

Der Vorstandsvorsitzende begründete dies mit der Zuversicht, in den beiden Sparten Brief und DHL langfristig hohe Gewinne erwirtschaften zu können. Die Fondsgesellschaft hatte zuvor kritisiert, dass die Post-Aktie an der Börse mit Abschlägen bewertet werde, weil das margenschwache Auslandsgeschäft das ertragreiche Briefgeschäft belaste.

Konkrete Prognosen für Umsatz- und Ertrag im laufenden und den kommenden Geschäftsjahren nannte der Vorstandsvorsitzende auch weiterhin nicht. Er begründete seine Zurückhaltung mit der fehlenden Absehbarkeit des Kundenverhaltens. Sollten sich diese Unsicherheiten in den nächsten Monaten legen, wolle er einen detaillierten Ausblick nachliefern.

Solange der Vorstand aber weiterhin keine gesicherte Einschätzung über die künftige Entwicklung habe, sei der Konzern sowohl auf ein schnelles Wiederanspringen der Konjunktur als auch auf eine weiterhin flaue Entwicklung vorbereitet. "Die Post ist ein kerngesundes Unternehmen", sagte Appel. Der Konzern werde gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zeigte sich der Vorstandsvorsitzende angesichts des schwachen wirtschaftlichen Umfelds zufrieden. Er verteidigte die im Vergleich zu 2007 auf 0,60 (0,90) EUR reduzierte Dividende. Sie reflektiere das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres und die aktuelle Situation. Die Dividende sei aber keineswegs so festgesetzt worden, weil der Vorstand Kenntnisse über die künftige Entwicklung habe, die der Öffentlichkeit verschwiegen werden sollen. "Es gibt keine weiteren Risiken, die wir nicht genannt haben", sagte der Vorstandsvorsitzende.

Einer Forderung von Aktionären, am Erlös aus dem Verkauf der Postbank in Form einer Sonderdividende beteiligt zu werden, wich das Management aus. Hierüber werde erst gesprochen, wenn Vorstand und Aufsichtsrat einen entsprechenden Beschluss gefasst haben.  

21.04.09 16:18

7615 Postings, 4890 Tage HighMasterwer heute die Deutsche Post Aktie kauft,und diese

heute im Depot hält,dem wird dann morgen Dividende je Aktie von 0,60Euro ausgezahlt.Das sind die Informationen die ich erhalten habe.  

21.04.09 17:17

25951 Postings, 6948 Tage PichelHallo? Nen älteren Post Thread hättet ihr nicht

finden können?
-----------
Es ist immer noch besser, die Wirtschaft gesundzubeten, als sie totzureden.
(Ludwig Erhard)
Angehängte Grafik:
motz.gif
motz.gif

21.04.09 17:20

1324 Postings, 4556 Tage hadykalt

lol :D hehe :) Schröder ;)  

21.04.09 17:34

23149 Postings, 5522 Tage Terminator100bei 0,60 Div lohnt der Kauf nicht

-----------
> No Risk, No Fun <

  gruss
  T 100

21.04.09 20:40

1324 Postings, 4556 Tage hadykWAS?

Vergleich mal alle anderen Aktien im Verhältnis zur Rendite..
Klaro lohnt sich der Kauf wenn es um die Dividende geht.  

21.04.09 20:43

13451 Postings, 7225 Tage daxbunnymorgen dann 5 % im Minus, da Exdiv

gehandelt wird. Ist es dann immer noch ein guter Deal?? Hmmmm.....
-----------
Gruß DB

21.04.09 22:26

1324 Postings, 4556 Tage hadykmuss nicht..

aber ich dachte das zunächst auch. Zuerst dachte ich , dass der Kurs heute einer der Tops wird, aber war ja auch nicht der Fall.

Morgen die Post verkaufen könnte vielleicht "voreilig" sein.

> siehe Chart aus 2003. Da war der Kurs fast identisch. Heute die positiven Nachrichten von der ord. HV könnte andeuten, dass der Kurs mittelmäßig sein wird, dann ggf. etwas schwächer, bevor richtig zugeschlagen wird und vielleicht in paar Monaten der Kurs bei ca. 15 Euro stehen wird.

Naja.. das weiß keiner, aber mal sehen :)  

21.04.09 22:36

1048 Postings, 4340 Tage habicht9@daxbunny

wie kommst du darauf,das es morgen einen 5% - geben wird?  

22.04.09 00:23

18 Postings, 4164 Tage makumenAnalystenmeinungen

Die Analysten sind für die Aktie der Dt. Post neutral bis negativ gestimmt. Was heißt das für den Privatanleger?
Einsteigen! Grund in mehr als jeder zweiten Analyse liegen die vermeintlichen Experten daneben. Auch ist noch nicht entschieden ob es für den Verkauf der Postbank eine Sonderdividende gezahlt werden soll. Auf Xetra Basis müsste der Kurs dann heute EX Dividende mit 8,77? eröffnen. 10% Kurssteigerung sind in den nächsten Wochen dann allemal drin. Für mich um 8,77? ein klarer Kauf  

22.04.09 09:34

13451 Postings, 7225 Tage daxbunnynicht nur 5, es sind sogar reale 8%

-----------
Gruß DB

22.04.09 09:39

86 Postings, 4199 Tage Kiehrawieder kaufen?

Was sagt Ihr? wieder Post kaufen?
-----------

22.04.09 14:56

7615 Postings, 4890 Tage HighMasterdeutsche post was ist denn da los?

sind die denn so billig ? Kaufen solange vorrat reicht :-)  

22.04.09 14:59

7615 Postings, 4890 Tage HighMasterwäre gut wenn die wieder über

9,2Euro ständen :-) und zwar heute  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Infineon AG623100