finanzen.net

Hot Stock für den nächsten Rohstoff Aufschwung

Seite 31 von 34
neuester Beitrag: 04.06.20 14:35
eröffnet am: 31.01.17 17:03 von: noxx Anzahl Beiträge: 840
neuester Beitrag: 04.06.20 14:35 von: Sal.oppenhei. Leser gesamt: 147510
davon Heute: 92
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34  

07.11.19 19:06

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumAlois

auf der Homepage letzte News vom 24.10. sonst nichts.

Presse: "
Heiko Maas im Kongo: Fiebermessen nach der Ankunft
Direkt aus dem dpa-Videokanal

Auch Bundesaußenminister Heiko Maas muss sich bei seiner Ankunft im Kongo der Präventionsmaßnahme gegen Ebola unterziehen. Die Seuche wütet in dem Land nun schon seit 13 Monaten."

vom 4.9.19 sonst nichts // kann daran liegen das deshalb die Aktie in den Keller.
Gute Gelegenheit nach zu kaufen. :-)) schaun wir mal  

07.11.19 19:17

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumAktie fällt ja wirklich wie

ein Stein. Ebola daran könnte es liegen.

Allgemeine Presse, nichts. Denke Leerverkäufer nutzen das aus. Nicht vorstellbar ? alle Autokonzerne haben Mrd. für die
E-Mobilität eingesetzt, wenn Katanga ausfällt, wo wollen sie so schnell den Rohstoff Kobalt her bekommen. Produktionsverzögerungen
gehen schnell in die Millionen $$$ usw.

Es sind Leerverkäufer mit viel Kapital + wollen uns raus drängen, ha ha ha denklste Puppe, ruhig Blut.
Nächstes Jahr lächeln wir. Keine Aktie verkauf ich. Eher noch zu - beobachten wir mal weiter.  

07.11.19 19:23

22 Postings, 1203 Tage Alois A.@ /deuteronomium

News auf ARIVA.DE 13.20 Uhr  

07.11.19 19:36
Kobalteinnahmen weniger aber Profit besser. Ich würde jetzt nachkaufen. Ich machs.  

07.11.19 19:39

22 Postings, 1203 Tage Alois A.Andere News

Ich meinte die anderen News mit Rückzahlung, Bezugsrechte und so?!?!  

07.11.19 19:39

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumnicht irre machen lassen

nächstes Jahr um diese Zeit stehen wir bei 2,- Euro  

07.11.19 19:43

22 Postings, 1203 Tage Alois A.Deuteronomiu

Aber kannst du mir das ein wenig genauer erklären mit den Bezugsrechten und der Rückzahlung....
Danke.  

07.11.19 19:43

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumRückzahlung ?

ich schau mal  

07.11.19 19:45

22 Postings, 1203 Tage Alois A.News auf ARIVA.DE 13.20 Uhr

07.11.19 19:57

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumSche. . . .

"Schulden um 5,8 Mrd. USD und einer entsprechenden Erhöhung der von Glencore gehaltenen Stammaktien in Katanga führen (oder, sofern andere Aktionäre von ihren Rechten Gebrauch machen, in bar an ...."

Inflation ist das

was soll man machen ??? verkaufen ??? oder liegen lassen ??? dann haben die 6 oder wie viel Mrd. Stücke an Aktien ???  

07.11.19 20:03

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumDas sind Verbrecher

Glencore + Co.  

07.11.19 20:15

22 Postings, 1203 Tage Alois A.Bezugsrechte

Bezugsrechte ausüben oder nicht und wann genau soll das über die Bühne gehen?
 

07.11.19 20:19

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumda bin ich im Moment

überfragt. (Zeit)

Frage ist "verkaufen" oder abwarten  

07.11.19 20:24

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumgeht mir alles zu schnell jetzt

"Bezugsrecht
Definition

Das dem Aktionär zustehende Recht, bei einer Kapitalerhöhung einen seinem Anteil am bisherigen Grundkapital entsprechenden Teil der neuen Aktien (junge Aktien) zu beziehen (§ 186 AktG). Wird z.B. das Aktienkapital von drei auf vier Mio. Euro erhöht, so kann den Aktionären auf drei alte eine junge Aktie angeboten werden; das Bezugsverhältnis beträgt 3 : 1. Das Bezugsrecht schützt den Altaktionär vor einer Kapitalverwässerung."
 

07.11.19 20:39

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiummuss erstmal den ganzen Text

mir rein ziehen. Heute keine Lust mehr. Lass liegen die Sch. . . . entweder oder sind wir 2025 pleite. (?)

Glencore hat doch fast 90% Katanga-Aktien, sind also auch ihre Schulden + wer soll die Aktienerhöhung kaufen. Macht kein Mensch +
ergibt auch kein Sinn. Glencore hält wohl alle Anleger für blöd oder wie ?

Was soll die Aktie kosten ? 10ct. / 5ct. / 1ct. ? kauft doch keiner  

07.11.19 21:25

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumübersetzer

Katanga Mining kündigt von Glencore gestopptes Bezugsrechtsangebot zur Finanzierung der Rückzahlung von Schulden an
Kanada NewsWire

ZUG, Schweiz, 7. November 2019

• Unternehmen will geschätzte 7,6 Mrd. CDN im Rahmen eines Discounted-Rights-Angebots aufbringen
• Glencore für die Bereitstellung eines vollständigen Standby-Engagements
• Schulden in Höhe von 5,8 Milliarden US-Dollar, die Glencore geschuldet wurden, und noch ausstehende Schulden in Höhe von ca. 1,5 Milliarden US-Dollar bis 2023
• Neuer technischer Bericht gemäß NI 43-101 eingereicht
gibt heute bekannt, dass sie bei den Wertpapieraufsichtsbehörden der einzelnen Bundesländer einen vorläufigen Kurzprospekt eingereicht hat Provinzen und Territorien von Kanada in Bezug auf ein Angebot von Rechten ("Rechte") zum Kauf von Stammaktien der Gesellschaft ("Stammaktien"), um ca. 7,6 Mrd. CDN (das "Bezugsrechtsangebot") zu beschaffen. Glencore hat zugestimmt, den Erlös aus dem Bezugsrechtsangebot in Höhe von ca. 7,6 Mrd. CDN oder dem Gegenwert von Stammaktien, die im Rahmen des Bezugsrechtsangebots aus dem Treasury ausgegeben wurden, zu akzeptieren, um 5,8 Mrd. USD Schulden gegenüber Glencore zurückzuzahlen (basierend auf einem durchschnittlichen 5-Tage-Wechselkurs von CDN / USD) wenn der Bezugspreis (wie unten definiert) festgelegt ist). Dementsprechend schwanken die Erlöse aus dem Bezugsrechtsangebot in Abhängigkeit vom fünftägigen durchschnittlichen Wechselkurs von CDN $ / US $, der bei der Festlegung des Zeichnungspreises gilt. Ein verbundenes Unternehmen von Glencore plc ("Glencore"), das ungefähr 86,3% der ausstehenden Stammaktien des Unternehmens besitzt, wird eine Bereitschaftszusage abgeben, so dass alle im Rahmen des Bezugsrechtsangebots zum Kauf verfügbaren Stammaktien vollständig gezeichnet werden. Das Unternehmen wird den gesamten Erlös des Angebots zur Rückzahlung von Schulden in Höhe von 5,8 Mrd. USD an ein verbundenes Unternehmen von Glencore im Rahmen der Glencore-Darlehensfazilitäten (wie nachstehend beschrieben) verwenden. Die Schulden gegenüber Glencore ("Glencore Debt") betragen ca. 1,5 Mrd. USD ") von der Gesellschaft einbehalten werden. Dementsprechend stellt Glencore aufgrund des Bezugsrechtsangebots keine neuen Gelder für Katanga bereit. Das Angebot wird zu einer Reduzierung der Glencore-Schulden um 5,8 Mrd. USD und einer entsprechenden Erhöhung der von Glencore gehaltenen Stammaktien in Katanga führen (oder, sofern andere Aktionäre von ihren Rechten Gebrauch machen, in bar an Glencore).
Zusammenfassung der angebotenen Rechte

Gemäß dem Bezugsrechtsangebot erhalten alle berechtigten Aktionäre von Katanga (vorbehaltlich des anwendbaren Rechts) ein Bezugsrecht für jede Stammaktie, die am Stichtag (dem "Stichtag") im Besitz ist. Das Bezugsrechtsangebot umfasst ein zusätzliches Bezugsrecht, das den Inhabern von Rechten, die ihre Zeichnungsrechte für zusätzliche Stammaktien, sofern verfügbar, vollständig ausgeübt haben, die im Rahmen des Bezugsrechtsangebots nicht anderweitig gezeichnet wurden, zusteht.
Gemäß den Bestimmungen der Toronto Stock Exchange ("TSX") und gemäß dem zwischen der Gesellschaft und Glencore geschlossenen Standby-Kaufvertrag ("Standby-Kaufvertrag") ist der Bezugspreis für die zu erwerbenden Stammaktien festzusetzen Bei Ausübung der Rechte (der "Zeichnungspreis") wird ein Rabatt von 25 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittspreis der Stammaktien an der TSX für die fünf Handelstage unmittelbar vor dem Tag des endgültigen Kurzprospekts für das Bezugsangebot ( der "Schlussprospekt") wird eingereicht.

Nach heutiger Berechnung würde jedes Recht einen berechtigten Aktionär zum Kauf von ungefähr 15 Stammaktien berechtigen (das "Grundzeichnungsprivileg"). Dies entspricht einer Anzahl von Stammaktien in Höhe von ungefähr 7,6 Mrd. CDN (basierend auf einem Zeitraum von fünf Tagen) Durchschnittlicher Wechselkurs von CDN $ / US $ (Stand: 6. November 2019), geteilt durch den Zeichnungspreis und weiter geteilt durch die Anzahl der zum Zeitpunkt der Preisfeststellung im Umlauf befindlichen Stammaktien (derzeit 1.907.380.413 Stammaktien). Das Vorstehende dient nur zur Veranschaulichung und die Anzahl der Stammaktien, auf die ein berechtigter Aktionär Anspruch hat, schwankt in Abhängigkeit vom fünftägigen durchschnittlichen Wechselkurs von CDN $ / US $, der bei Festlegung des Zeichnungspreises gilt. Wenn die Ausübung von Rechten andernfalls einen Inhaber von Rechten zum Erhalt von nicht ganzzahligen Stammaktien berechtigen würde, wird der Anspruch des Inhabers auf die nächstniedrigere ganze Anzahl von Stammaktien reduziert. Die Gesellschaft wird keine Teilstammaktien ausgeben oder stattdessen Barzahlungen leisten.
Die Rechte berechtigen auch alle Anteilinhaber, die das mit ihren Rechten verbundene Basisbezugsrecht in vollem Umfang ausüben, zusätzliche Stammaktien zu zeichnen, die im Rahmen des Bezugsangebots von anderen Anteilinhabern im Rahmen ihres Basisbezugsrechts nicht anderweitig gezeichnet wurden, gemäß einem zusätzlichen Bezugsrecht ( "Zusätzliches Abonnementprivileg"). Der Zeitraum, in dem Rechte im Rahmen des Bezugsangebots ausgeübt werden können, wird zum Zeitpunkt der Einreichung des endgültigen Prospekts festgelegt.

Katanga hat beantragt, die Rechte zum Handel an der TSX zu kotieren. Die Genehmigung einer solchen Kotierung setzt voraus, dass die Gesellschaft alle Kotierungsanforderungen der TSX erfüllt.

Standby-Kaufvertrag
Im Zusammenhang mit dem Bezugsrechtsangebot haben Katanga und Glencore den Standby - Kaufvertrag geschlossen, wonach Glencore zum Bezugspreis Stammaktien (die "Standby - Aktien") erwirbt, die andernfalls bei Ausübung der im Rahmen des Vertrags angebotenen Rechte ausgegeben werden könnten Angebot von Rechten, die von Inhabern von Rechten gemäß ihrem Basis-Abonnement-Recht und ihrem Zusatz-Abonnement-Recht (die "Bereitschaftszusage") nicht anderweitig abonniert wurden.

Glencore hat zugestimmt, den Erlös aus dem Bezugsrechtsangebot in Höhe von rund 7,6 Mrd. CDN oder den entsprechenden Stammaktien, die im Rahmen des Bezugsrechtsangebots aus dem eigenen Bestand ausgegeben wurden, zu akzeptieren, um 5,8 Mrd. USD Schulden gegenüber Glencore zurückzuzahlen, basierend auf einem durchschnittlichen 5-Tage-Wechselkurs von CDN / USD ( siehe oben für weitere Details).

Das Bezugsrechtsangebot sowie Glencores Fähigkeit und Verpflichtung zur Teilnahme am Bezugsrechtsangebot, einschließlich der Bereitschaftszusage, unterliegen bestimmten Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung der TSX. das über das Bezugsrechtsangebot informiert wurde.
Weitere Einzelheiten zum Bezugsrechtsangebot, einschließlich der Bestimmungen des Standby-Kaufvertrags, enthält der vorläufige Kurzprospekt des Unternehmens, der auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens verfügbar sein wird. Die vorstehende Beschreibung bestimmter Bestimmungen des Standby-Kaufvertrags erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist in ihrer Gesamtheit unter Bezugnahme auf den vollständigen Wortlaut des Vertrags qualifiziert, der von Katanga unter seinem Profil unter www.sedar.com einzureichen ist.

Vorbehaltlich des anwendbaren Rechts wird allen berechtigten registrierten Aktionären, die am Nachweisstichtag Stammaktien besitzen, eine Bescheinigung über die ausgegebenen Rechte zusammen mit dem endgültigen Verkaufsprospekt ausgehändigt Stammaktien, die für diese Rechte gekauft werden können, wie der Kauf von Stammaktien gemäß diesen Rechten gezeichnet werden kann oder wie der Makler eines solchen Aktionärs angewiesen wird, den Kauf von Stammaktien im Namen des Aktionärs zu zeichnen und wie die Rechte auf dem Markt verkauft werden können oder auf andere Weise an eine andere Partei übertragen.
Geänderte Kreditfazilitäten

Im Zusammenhang mit dem Bezugsrechtsangebot haben Glencore (und seine verbundenen Unternehmen) und Katanga (und seine verbundenen Unternehmen) vereinbart, die Bedingungen der bestehenden Kreditfazilitäten, die Katanga (und seinen verbundenen Unternehmen) im Rahmen einer gesicherten Laufzeitfazilitätsvereinbarung (dem "Glencore-Darlehen") zur Verfügung gestellt werden, zu ändern Einrichtungen"). Nach Abschluss des Bezugsrechtsangebots werden die Glencore-Kreditfazilitäten zu einer einzigen Kreditfazilität in Höhe von 1,75 Mrd. USD verschmolzen, die aus den verbleibenden rund 1,5 Mrd. USD an Glencore-Schulden besteht, die im Rahmen des Bezugsrechtsangebots nicht zurückgezahlt wurden, und aus nicht in Anspruch genommener, zugesagter Liquidität in Höhe von rund 250 Mio. USD, die Glencore bereitgestellt hat hat sich bereit erklärt, im Rahmen eines späteren Facility Agreement zu liefern. Die nachfolgende Fazilität wird am 1. Januar 2023 fällig und mit 7% pa verzinst. Die Zinsen werden in dem Umfang aktiviert, in dem die Gesellschaft nicht über ausreichende liquide Mittel verfügt, um sie bei Fälligkeit zu zahlen.
Genehmigung des Sonderausschusses

Die Entscheidung des Unternehmens zur Durchführung des Bezugsrechtsangebots ist das Ergebnis von Analysen, Diskussionen und Verhandlungen zwischen Vertretern des Unternehmens, einem Sonderausschuss unabhängiger Verwaltungsratsmitglieder von Katanga (der "Sonderausschuss"), Glencore, und ihren jeweiligen Beratern, um das Problem zu lösen Gesamtverschuldung des Unternehmens gegenüber Glencore im Rahmen der Glencore-Darlehensfazilitäten.

Der Sonderausschuss ist der Ansicht, dass die Rekapitalisierung der Gesellschaft im besten Interesse der Gesellschaft und ihrer Minderheitsaktionäre liegt, da sie (i) den Minderheitsaktionären das Recht, aber nicht die Verpflichtung einräumt, an der Rekapitalisierung teilzunehmen, (ii) ist lediglich eine Beschleunigung dessen, was gemäß der bestehenden Bezugsrechtsvereinbarung des Unternehmens mit Glencore zum 1. Januar 2021 tatsächlich eintreten würde, wenn die Glencore-Darlehensfazilitäten ausfallen, und (iii) wird voraussichtlich zu einer geringeren Verwässerung führen Minderheitsaktionäre als Rückzahlung der Schuld bei Fälligkeit, da (A) weiterhin Zinsen anfallen und aktiviert werden; (B) Glencore hat zugestimmt, die Laufzeit der verbleibenden Glencore-Schuld (in Höhe von ca. 1,5 Mrd. USD) bis zum 1. Januar zu verlängern; 2023, (C) eine Bezugsrechtsemission am 1. Januar 2021 wird voraussichtlich wesentlich verwässernder sein, da der Aktienkurs wahrscheinlich durch eine anhaltende Verschlechterung der Emission erheblich beeinträchtigt wird Die Kreditwürdigkeit der Emittentin aufgrund von Unsicherheiten in Bezug auf die Finanzlage der Emittentin und die Bemühungen der Emittentin, dies zu beheben, und (D) die frühere und spätere Beseitigung der Unsicherheit in Bezug auf die finanzielle Lebensfähigkeit der Emittentin, die erstmals im März 2019 bekannt gegeben wurde Der Sonderausschuss ist außerdem der Auffassung, dass es angesichts der sehr begrenzten Aussicht, dass die Glencore - Schuld von einem Dritten zurückgezahlt oder refinanziert werden könnte, sinnvoller ist, die Glencore - Schulden jetzt zu begleichen, als auf die Fälligkeit der Glencore - Darlehensfazilitäten zu warten am oder vor dem 1. Januar 2021 sowie Volatilität des Aktienkurses der Gesellschaft.
Neuer technischer Bericht

Im Zusammenhang mit der Einreichung des vorläufigen Verkaufsprospekts hat die Gesellschaft auch einen aktualisierten technischen Bericht gemäß NI 43-101 - Offenlegungsstandards für Mineralprojekte ("NI 43-101") (die "2019 TR") auf der Website eingereicht materielle Vermögenswerte der Kamoto Copper Company ("KCC"), der 75% igen Tochtergesellschaft des Unternehmens in der Demokratischen Republik Kongo. Der 2019 TR enthält bestimmte Aktualisierungen des technischen Modells von KCC und der erwarteten Produktionsprofile, die auf betrieblichen und anderen Entwicklungen basieren, seit Katangas jüngster technischer Bericht NI 43-101 am 2. April 2018 eingereicht wurde. Der 2019 TR ist auf SEDAR unter Katangas Profil unter verfügbar www.sedar.com

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf der Wertpapiere in einer Rechtsordnung dar; Der in dieser Pressemitteilung erwähnte Verkauf von Wertpapieren findet in keiner Rechtsordnung statt, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen dieser Rechtsordnung rechtswidrig wäre.

Über Katanga Mining Limited

Katanga Mining Limited betreibt einen großen Minenkomplex in der Demokratischen Republik Kongo, der raffiniertes Kupfer und Kobalt produziert. Das Unternehmen hat das Potenzial, der größte Kupferproduzent Afrikas und der weltweit größte Kobaltproduzent zu werden. Katanga ist an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol KAT gelistet.
 

07.11.19 21:57

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumeins ist auch fakt

wenn die pleite gehen, hat VW +andere ein Problem. Lehmann lässt grüßen. Der Knall geht um die Welt  

07.11.19 22:00

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumsorry "lehman"

mit ein "n"  

11.11.19 09:54

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumwie soll das gehen ?

Glencore hat 86% Katanga-Anteile. Katanga will Schulden tilgen + Glencore ist einverstanden. Das kann man noch verstehen.

Wo soll aber das Geld her kommen ? Aus Produktionsgewinnen ? Kapitalerhöhung ?

Da schießt sich einer selbst ins Knie.

(???)  

11.11.19 10:39

146 Postings, 968 Tage TishuSchuldenabbau

Wenn ich es richtig verstanden habe soll durch die Kapitalerhöhung und dadurch die Ausgabe weitere Anteile erfolgen.  

11.11.19 11:03

21 Postings, 511 Tage Christian1512@tishu: Ganz richtig

Und ich fürchte Glencore hat eine Sauerei auf Lager.
Wenn Glencore den Kurs künstlich drückt, dann nimmt kein Marktteilnehmer das Angebot der Kapitalerhöhung an. Glencore hat sich bereit erklärt, alle übrigen Stücke der Jungen Aktien zu übernehmen. Dann könnte schlimmstenfalls ein sog. Squeeze-Out stattfinden.  

11.11.19 11:46

146 Postings, 968 Tage Tishu@Christian

Ich bin auch ziemlich sicher dass Glencore da ein böses Spiel plant und das leider auf Kosten der Kleinanleger. Die drücken den Kurs, dann werfen die Kleinanleger genervt Ihre Anteile günstig den großen Jungs in den Hals und später ärgern Sie sich warum der Kurs plötzlich wieder anzieht. Ich hatte mich bei ca 0,5? verabschiedet und alle Anteile veräußert. Bin seit dem Crash letzte Woche wieder dicke dabei und hoffe das Glencore bald auch wieder Interesse an einem höheren Kurs hat. Solange Glencore Ihre Beteiligung aus Katanga nicht zurück zieht bin ich noch ganz entspannt.

Grüße  

11.11.19 14:28

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumstehe total daneben

? was eine KE ist, weiß ich. Nur wie soll das funktionieren bei 5,xx Mrd. $$$$$ Die Aktie ist jetzt bei 13 ct. Um 5 Mrd. einzunehmen . . .

Wie viel Stücke braucht man da. 14% sind nur im freien Handel. 86% hat Glencore. Sie verwässern ihre eigenen Aktienstücke. Das ergibt doch kein Sinn und kaufen tut da absolut keiner dazu, geschweige aufstocken.

Sie schießen sich selbst ins Knie !

Auch wenn der freie Handel die 14% abstoßen, das sind ca, 0,3 Mrd. Euro, die aber eher bezahlt werden müssen, wenn Glencore die
100% anstreben sollte. Die Schulden sind dadurch nicht weg, im Gegenteil sie nehmen zu.

Ein Split von 1:10 mag Sinn machen, dann ist sie 1,30 Euro Wert, dann geben 4,xx Mrd. Stücke aus, die aber erst gekauft sein wollen.
Auch da wird sich keiner die Hände verbrennen.

Das Ding ist hin. Glencore kann es nur über die Produktion / Gewinn oder Netto-Profit die Schulden verringern, einen anderen Weg sehe ich da nicht.
Daher die Nachricht, die Kleinen sollen raus. Glencore verabschiedet sich von der Börse oder Pleite.  

11.11.19 15:12

21 Postings, 511 Tage Christian1512@deuteronomiu

Du stehst daneben!
Die Schuld erhöht sich nicht!
Das ist nichts anderes als ein buchhalterischer Taschenspielertrick. Tausche eine Bilanzposition gegen die andere - mehr nicht.

Glencore hat mit der KE die chance den Anteil von derzeit 86 auf ca. 95 zu steigern. Danach geht ein Squeeze out rechtlich.

Die verwässern ihr kapital nicht. Sie tauschen lediglich Schulden der Miene gegen Aktien, thats it.
die KE wird auf Basis 0,24 ? statt finden, bei einem Kurs von derzeit 14 ?ct macht doch kein Kleinanleger mit.  Das ist m.W. das Ziel dahinter.

"Auch wenn der freie Handel die 14% abstoßen, das sind ca, 0,3 Mrd. Euro, die aber eher bezahlt werden müssen, wenn Glencore die 100% anstreben sollte. Die Schulden sind dadurch nicht weg, im Gegenteil sie nehmen zu."
Die Schulden hat Katanga, Glencore sitzt auf einem Haufen Liquidität. Wo nimmt dann bitte eine Schuld zu, wenn ich die KE aus der Kasse bezahlen??

"Das Ding ist hin. Glencore kann es nur über die Produktion / Gewinn oder Netto-Profit die Schulden verringern, einen anderen Weg sehe ich da nicht.
Daher die Nachricht, die Kleinen sollen raus. Glencore verabschiedet sich von der Börse oder Pleite."
Ist möglich - spricht aber vieles dagegen. Glencore besitzt mehre Mienen, Katanga ist nur eine davon, und sie arbeitet profitabel...  

11.11.19 16:09

13757 Postings, 2477 Tage deuteronomiumalso sollen die Kleinen raus

was lehrt uns das ? Kaufe Aktien wo mind. 70 - 80 % im freien Handel sind.

Kanada Hände weg.  

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
Akamai Inc.928906
TeslaA1CX3T
Nippon Chuzo K.K.860521
Hermle AG605283
BASFBASF11
Source Energy Services Ltd Registered ShsA2DP1W
comdirect bank AG542800