finanzen.net

Mobilität der Zukunft...

Seite 16 von 175
neuester Beitrag: 17.03.17 23:58
eröffnet am: 19.09.09 11:28 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 4351
neuester Beitrag: 17.03.17 23:58 von: primärson Leser gesamt: 621691
davon Heute: 97
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 175   

04.12.09 13:27

89192 Postings, 4022 Tage windot@ MobydickDOIM

Gut, einfrieren bei 18 Cent damit war zu rechnen! VERBIO produziert für den Beimischungsmarkt und das wie man an den letzten Zahlen sehen konnte schon ganz ordentlich! Damit ist VERBIO nicht so sehr betroffen wie Hersteller die für die Reinkraftstoffvermarktung produzieren. Einige Cent weniger wären sichlich schön für VERBIO's EBIT aber das ändert nichts an der sich wohl weiter positiv entwickelnden Story.
Nun mal sehen, das Gesetz muss noch duch den Bundesrat. Möglicherweise gibt es ja da noch die eine oder andere Änderung!  

04.12.09 13:53

89192 Postings, 4022 Tage windot@storm 300018

Was erhoffst Du Dir eigentlich von dem Klimagipfel? Für mich wird dort nichts heraus kommen was VERBIO in irgendeiner Art und Weise positiv beeinflussen wird!
Für mich zählt z.Zt. nur:
1.) die sich abzeichnenden Verbesserungen im Beimischungsmarkt
2.) das dank der heutigen Beschlüsse viel Konkurenz vom Markt geräumt wird
3.) das demnächst aus Produktionsabfällen Gas erzeugt wird, um es zu Verkaufen oder zum Eigenverbrauch zu nutzen!
Und das mit dem Biogas ist und bleibt der absolute Trumpf bei VERBIO und schafft auch mehr Unabhängigkeit von dieser leidigen Politik!  

04.12.09 14:14

116 Postings, 4861 Tage rabiat321ich denke

dass nun evtl. schon von den börsenbriefen und analysten gebremst wird. natürlich hätte die geringe besteuerung gut getan, da brauch man denke ich nicht diskutieren. werde mich jetzt wieder auf die lauer legen und bei kursen unter 3 euro wieder einsteigen. (nur meine Meinung, bitte nicht über mich herfallen).

ich möchte windot und jorges und auch storm für die guten analysen danke sagen. so sollte diskussion ausschauen...respekt!!!

 

04.12.09 14:19

21326 Postings, 5343 Tage JorgosVerbio hält sich doch gut,

nachdem "Der Aktionär" sie im Musterdepot verkauft hat.
....schauen wir mal, was heute nachmittag noch geht ! Es decken sich bestimmt jetzt einige ein !  

04.12.09 14:19

4487 Postings, 4115 Tage storm 300018windot

vom Klimagipfel erhoffe ich nicht nur das unsere Regierung den Bereich Biotreibstoff zusätzlich fördert sondern auch die EU !! Dann hätte Verbio man könnte fast schon sagen eine Monopolstellung !

 

 

04.12.09 14:28

5638 Postings, 4141 Tage garrisones passierte wie ich vermutet habe...

Als Dankeschön, hat der MOD meine Posting gelöscht!!!

http://www.de.sharewise.com/aktien/...analyse/2009112918543501#rating

Aber, keine Sorge, hier gelöschte Posting, nur irgedwo anderss.. >>Kommentar lesen<<!!!

garrison
03.12.2009  

Warum ist Aktienkurs so stabil?


Finger weg!!!  

04.12.09 14:30

89192 Postings, 4022 Tage windot@storm 300018

Gut! Das mit der EU ist richtig. Die haben immerhin dafür gesorgt das die Biokraftstoffhersteller nicht völlig vom deutschen Markt verschwunden sind! Traurig das deutsche Politiker dazu nicht in der Lage sind!
Naja und die FDP! Ganzjährig die Sommerzeit einführen ist jetzt noch ihr letztes Wahlversprechen was nicht in Erfüllung gehen wird!
Aber was soll's, ich gehe davon aus das VERBIO seinen Weg geht.
Ich bleibe long!  

04.12.09 14:33

89192 Postings, 4022 Tage windotKann mal einer diesem garrison

den Weg zur Tür weisen. Ich muss grad kotzen. Entschuldigt bitte meine Sprachwahl!  

04.12.09 14:33
1

5638 Postings, 4141 Tage garrison@windot...

Was für ein Thetater! Nichr mehr überzeugt????

------------------

windot: los @garrison 16.11.09 15:34 2 #90  Bisherige Bewertungen:
2x gut analysiert

melden mach weiter so, dann können wir beide vielleicht noch mal günstig einsteigen!
Aber nu mal ehrlich, deine bashing Versuche sind mir schon bei der Schmackpleite unangenehm aufgefallen! Mir ist es wurscht ob der Aktionär Verbio empfiehlt oder nicht, Verbio hat Substanz und Potenzial für deutlich mehr als nur die 2,24 Euro von heute und deswegen bleibe ich investiert und kaufe, wenn du es schaffen solltest den Kurs zu drücken noch dazu.  

04.12.09 14:37
1

5638 Postings, 4141 Tage garrisonAktie wurde zuerst hochgezockt...

oder noch besser formuliert, hochgejagt.

Nun ja, wurtscht, Ich möchte mich nicht mehr mit dieser Aktie beschäftigen!!!


Endgültig bin weg und nochmals - FINGER WEG!!!  

04.12.09 14:52

89192 Postings, 4022 Tage windot@garrison, hihi, na da schein ich Dich ja ...

... gut getroffen zu haben! :-) Ich bin noch immer zu 100 Prozent von VERBIO überzeugt wie ich es von Anfang an gewesen bin und sein werde! Und die Freude einer weiteren Unterhaltung werde ich Dir nicht machen! Wie in diesem Forum schon oft geschrieben geht es hier um Niveau und Fakten, da bist Du leider fehl am Platz.
Aber gut das Du das Posting nochmal herausgesucht hast! Oder lag die Kopie die ganze Zeit auf Deinem Desktop? :-) Ich stehe auch heute mit jeder Faser meines Körpers zu dem was ich am 16.11. geschrieben habe!
Nur die 2,24 würde ich heute gern gegen 3,37 austauschen! :-)

So, und nun troll Dich!
Entgültiges Ende der Unterhaltung!  

04.12.09 15:55
1

21326 Postings, 5343 Tage JorgosIch sag doch, wartet den Nachmittag ab !

...durschschütteln gehört mit zu einem guten "Bullen". Dialog schüttet regelmäßig kräftig durch. Heute auch wieder.
Beim Dubaischock hatte ich leider auch 1/3 rausgehauen, konnte aber ein Teil davon am anderen Morgen preiswerter nachkaufen.
Wenn man 300% oder mehr mit einem potentiellen Bullen schaffen möchte, muss man ab und zu auch Nerven zeigen.
Sonst hätte ich bei Dialog bis zum ersten Teilverkauf auch nicht gut 300% geschafft.
WEnn man von einer Firma überzeugt ist, muss man den Blick stets nach vorne gerichtet haben. Keine Aufregung vom Tagesgeschäft.
Lest mal Kostolany. Ist sehr hilfreich.
Ich habe immer noch die zu Beginn geschilderte Vision. Das Elektroauto wird kommen, aber nicht so schnell. Das geht nun mal leider nicht so schnell wie man es sich wünscht. Und die Zwischenzeit muss ökologisch sinnvoll überbrückt werden. Die EU Richtlinien zur CO2 Minimierung müssen eingehalten werden. Als Zwischenlösung wird Bioethanol respektive Biodiesel wieder interessant werden.
Und bei Verbio haben wir noch einen zukünftigen Biogasproduzenten.......
Immer ruhig bleiben :;))  

04.12.09 17:15

859 Postings, 3961 Tage millemaxschöne grüsse an garrison...

hatte diesen post von ihm löschen lassen...
aber heute hat er ja weiterhin seinen durch kein einziges
argument belegten unsinn abgelassen...er hat sich jetzt verabschiedet...
und gut ist...
börse online muss man nicht kommentieren...

die bundesländer im bundesrat werden noch sehr kräftig nachbessern...
aber wir wissen ja...verbio braucht dieses "steuergeschenk" nicht...

ohne steuergeschenk: kursziel mittelfristig 8 euro
mit  merkbar reduzierter steuer sehe ich deutlich zweistellige kurse!! bis bald  

04.12.09 17:17

24619 Postings, 7082 Tage Tony Fordkeine Steuersenkung für Biosprit...

damit dürfte sich die Aktie wohl vorerst etwas setzen.
Ich bleibe jedoch weiter investiert.  

04.12.09 18:28

21326 Postings, 5343 Tage JorgosWenn man die schlechten Meldungen

des Tages zusammen nimmt, hat sich Verbio super stabil gehalten. Man muss immer den Lauf der letzten Wochen vor Augen haben.
Langfristig bleibe ich hier bei meiner Story !  

04.12.09 20:57

21326 Postings, 5343 Tage JorgosGut analysiert windot !

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für windot.  

05.12.09 13:04
2

21326 Postings, 5343 Tage Jorgos...der letzte Teil aus windots Artikel fasst es gu

t zusammen....

*Warum gerade VERBIO so stark steigt

Allen voran gilt das für die VERBIO-Aktie, die sich in den letzten 52 Wochen verdreifacht hat. Das liegt unter anderem daran, dass VERBIO "ein ganz großes Rad dreht" und mit Abstand den größten Ertragshebel hat, wenn Biodiesel wirklich wieder ein Verkaufsschlager werden sollte.

Die Nominalkapazität liegt bei 450.000 Tonnen oder 520.000 Liter Biodiesel jährlich. Das entspricht exakt zehn Prozent der gesamten Kapazität in Deutschland. Umsätze von 267 Millionen Euro hat man daraus in den ersten neun Monaten 2009 erwirtschaftet. Bei voller Auslastung hätten es geschätzte 20 Prozent mehr sein können.

Darüber hinaus hat VERBIO im gleichen Zeitraum auch 130.000 Tonnen Bioethanol produziert. Bioethanol wird normalem Benzin beigemischt. Damit wurden nochmals knapp 95 Millionen Euro umgesetzt.

Zur weiteren Diversifizierung wird VERBIO künftig das bei der Ethanolproduktion entstehende Abfallprodukt ("Schlempe") zur Biogasproduktion einsetzen. Zunächst sollen so die eigenen Energiekosten reduziert werden. Ab dem dritten Quartal 2010 soll das produzierte Biogas dann tatsächlich ins Gasnetz der Energieversorger eingespeist werden.

In zwei bis drei Jahren will man so bereits zu einem veritablen Biogasproduzenten mit einem Umsatzvolumen von 60 bis 80 Millionen Euro herangewachsen sein. Das Problem: Der Aufbau der Produktion kostet viel Geld (ca. 50 Millionen Euro) und kann nur teilweise aus Eigenmitteln (liquide Mittel aktuell rund 50 Millionen Euro, die aber natürlich nicht alle für das neue Geschäftssegment verpulvert werden können) gestemmt werden.

Fraglich ist, inwieweit hier entsprechende Finanzierungen mit den aktuell ja nicht gerade freigiebigen Banken gesichert werden können.

*Hohe Chancen, hohe Risiken

Aus bewertungstechnischer Sicht machen die oben beschriebenen Umsatzdimensionen (selbst im Krisenjahr 2009 sollten insgesamt über 500 Millionen Euro umgesetzt werden) und die geplante weitere Expansion die Aktie interessant, wenn man im Verhältnis dazu die relativ geringe Marktkapitalisierung von aktuell 173 Millionen Euro betrachtet. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis liegt trotz des erfolgten Anstiegs der Aktie immer noch erst bei 0,35.

Dazu kommen liquide Mittel von 50 Millionen Euro, die ziemlich exakt doppelt so hoch liegen wie die Bankschulden von 25 Millionen Euro.

Im Optimalfall kann VERBIO in zwei bis drei Jahren 700 Millionen Euro umsetzen und knapp zweistellige Nettomargen erzielen, weil man hohe Verlustvorträge hat. Dann wäre man bei einem 2012er-KGV von 2,5 und die Aktie hat Vervierfachungspotenzial.

Andererseits schleppt man immer noch einen Berg an Goodwill aus früheren Akquisitionen im Biodieselsegment herum. Unter Goodwill versteht man die Differenz zwischen dem Buchwert von erworbenen Firmen und dem (höheren) Preis, den VERBIO tatsächlich dafür bezahlt hat. Eist durchaus wahrscheinlich, dass hier im Zuge des Jahresabschlusses weitere Abschreibungen fällig werden. Dann wären die aktuell herumgereichten Zahlen für den Buchwert von 4,95 Euro je Aktie schnell wieder Makulatur.

Verzögern sich dagegen die Steuererleichterungen und kommt für das Biogasprojekt keine Finanzierung zustande, können andererseits nicht nur der Buchwert sondern auch die liquiden Mittel schnell weiter zusammenschmelzen.

MEIN FAZIT:

- VERBIO ist eine ganz heiße Spekulation mit hohen Chancen aber auch hohen Risiken.
- Charttechnisch hat sich kurzfristig ein sehr stabiler Aufwärtstrend ausgebildet, der von kurzen heftigen Rücksetzern begleitet wird.
- Betrachtet man die schwachen Neun-Monats-Zahlen im Verhältnis zur Kursentwicklung, ist inzwischen bereits einiges an Zukunftsfantasie im Kurs enthalten.  

06.12.09 08:14

221 Postings, 4022 Tage KnobbesKursrichtung???

was  meint iht, wie es nächste Woche bei Verbio mit dem Kurs aussieht?

 

 

06.12.09 09:38

4487 Postings, 4115 Tage storm 300018Verbio

Denke wir knacken die 4 € Marke und stehen am Fr. bei 4,35 €  

06.12.09 12:39

89192 Postings, 4022 Tage windotKursrichtung??? Alles ist möglich!

Vom Bundesrat erwarte ich keine Schützenhilfe. Würden die die Steuer senken und würde dadurch wieder der Reinkraftstoffabsatz erheblich steigen, dann wären die Ausfälle an Mineralölsteuer auf mineralischen Diesel immens. Da wird lieber auf das Feigenblatt "Einfrieren bei 18 Cent" zurückgegriffen. Erschwerent hinzu kommt, so kann man es vermuten, dass die Mineralöllobby etwas mächtiger als die kleine Haufen Biokraftstoffler ist. Die Chance für Innovationen, Investitionen und Arbeitsplätze ist somit vertan!

Fazit:
Die die auf eine Steuer kleiner als 18 Cent spekuliert haben sind wohl raus. Bleiben jetzt noch die die auf Klimagipfel, EU und Biogas spekulieren. Vieles ist schon eingepreist, der Buchwert noch nicht erreicht, es gibt noch viel Fantasie nach oben, der DAX macht z.Zt. keine großen Sprünge mehr - Nebenwerte rücken so mehr in den Fokus! Ob das reicht in der nächsten Woche die 4 ? zu überspringen? Oder fällt VERBIO gar? Ich glaube an weiter steigende Kurse wenn alles optimal so weiter läuft. Nur der Zeithorizont sollte nun vielleicht etwas weiter gefasst werden. Bei VERBIO ist z.Zt. alles möglich nur kurzfristige Prognosen wohl leider nicht. Daher heißt es um so mehr wachsam sein. Zumindest in meinem Vorjahresdepot war und bleibt VERBIO long mit Zielrichtung Ende 2010/2011 evtl. 2012 und zweistellige Kurswerte. Ob das so eintreffen wird, kann mir meine Glaskugel leider nicht sagen. Da ich aber ein breit gestreutes Depot habe, bin ich auch relativ relaxed, denn z.Zt. steht hinter dem "=" auch ohne VERBIO ein dickes Plus!  

06.12.09 14:18

4487 Postings, 4115 Tage storm 300018Verbio Prognose

http://prognose.onvista.de/cgi-bin/ver2/aktie.pl?isin=DE000A0JL9W6

Prognosen

DatumKurs (EUR)   Änd. in %
 04.01.2010, 17:30   4,37 +23,4% 
 04.02.2010, 17:30   5,40 +52,5% 
 04.03.2010, 17:30   6,66 +88,1% 
 05.04.2010, 17:30   8,22 +132,2% 
 05.05.2010, 17:30  10,15 +186,7% 

Ertrag-Risiko-Indikator

50 0/100
85 (sehr positiv)
 Letzte Aktualisierung: 04.12.2009, 23:59

 

06.12.09 14:51
1

21326 Postings, 5343 Tage JorgosInteressanter Blog Eintrag:

http://www.mastertraders.de/trading-depot/2009/12/...ber-den-markten/

..besonder interessant für uns ist der letzte Teil:


Wie sich der Impuls einer Neubewertung im Börsenorganismus ausbreitet, zeigt die Aktie von Verbio. Das Unternehmen ist drauf und dran mit einer neuen Technologie die Kostenstrukturen der Branche zu revolutionieren und sämtliche alten Kalkulationsgrundlagen außer Kraft zu setzen. Aus einem Abfallprodukt der Biospritproduktion wird zukünftig ein wertvoller Rohstoff für die Biogasproduktion. Aus einem Kostenfaktor wird ein Gewinntreiber. Das stellt natürlich sämtliche Erwartungen, die Marktteilnehmer mit dieser Aktie verbanden, von heute auf morgen auf den Kopf, was sich auch eindrucksvoll im Kursverlauf widerspiegelt. Unter einem massiven Anstieg des Handelsvolumens wird die Aktie nach oben katapultiert. Eine neue Zeitrechnung beginnt und ihre Konsequenz manifestieren sich an der Börse in dem, was wir eine Königswelle nennen.

Verbio

..von der vorangegangene Prognose halte ich nichts, dieses Berechnungen sind wie Lottozahlen....
Nichts desto trotz bin ich sehr optimistisch für VERBIO !  

06.12.09 19:32

89192 Postings, 4022 Tage windot@Jorgos,

sehr interessanten Kommentar! Danke!  

06.12.09 22:54

7615 Postings, 4970 Tage HighMasterstorm danke für die Prognose und der Quelle

also zum monatsende 4,37euro sind meiner meinung sehr wahrscheinlich sogar 5Euro sind möglich.

:-)) alles gute bye  

Seite: 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 175   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81