finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10959
neuester Beitrag: 28.01.20 21:46
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 273971
neuester Beitrag: 28.01.20 21:46 von: Tellerwäsche. Leser gesamt: 19343164
davon Heute: 108
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10957 | 10958 | 10959 | 10959   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4459 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10957 | 10958 | 10959 | 10959   
273945 Postings ausgeblendet.

27.01.20 22:52
1

44 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1ReLassie war immer ein

duter Hund, er kam auch kurz danach ins Kino, nachdem er aus einem brennenden Haus sein Herrschen rettete, daraufhin sogar abschleckte.<  

28.01.20 07:20
7

5246 Postings, 3153 Tage SilverhairPfeilü @#...939

Und wenn Du sonstwas zusammenkehrst:
Gold existiert schon ewig und wird auch weiterhin das Geldmetall bleiben.
Kurz gesprungen sind alle anderen Assets.
Möge Gold auch schwanken, auflösen, einstürzen, verwelken wird es aber nicht.
Auf den Dow würde ich nicht wetten.
Der steht auf sehr dünnen wackligen Beinen.
Aus Asien kommt Gegenwind. Einfach Neues einkaufen - funktioniert für die Amis plötzlich nicht mehr.
Der Dow ist dem Geld ähnlich: solange man dran glaubt.....
Nimm ihn doch mal auseinander, was da an echten Werten dahintersteckt.... Virtuelles

Außerdem scheint eine verkehrte Vorstellung vom WERT einer Aktie vorzuherrschen.
Der Börsenwert ist nichts anderes, als geborgtes Geld. Mit der Hoffnung auf MEHR, geben Leute ihr Geld.
Das muß nicht heißen, dass da auch wirklich was dahinter steckt!
Da gibt es Bsp genug, wie Schein und Blendung Wertigkeit vortäuschen.
Nimm Trump - der geborene Blender oder Börsenmensch. Nur durch die "Dummheit" der Leute ist er was. Leider funktioniert das allzu oft und auch noch überall....  

28.01.20 12:53

14401 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #948

"Und wenn Du sonstwas zusammenkehrst"
---------------
Mag sein, dass Dir mein Kehrbesen nicht gefällt.
Die Charts kannst Du aber nicht wegkehren.
Allerdings: Man kann nur zurückblicken.  

28.01.20 13:00
1

14401 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelViren

SAP lässt seine Niederlassungen in China auch über die Neujahrsferien hinaus geschlossen. Seine chinesischen Mitarbeiter sollen so vor dem Coronavirus geschützt werden.
Wer aber geht nun einkaufen?
 

28.01.20 13:23
1

3 Postings, 344 Tage sonjaaZitat

Tolles Zitat im Titel!
LG Fibonacci
https://tradersclub24.de/trading-lernen/fibonacci  

28.01.20 14:31
3

7849 Postings, 3304 Tage farfarawayOb das stimmt, wenn ja

Respekt vor KI:

Bluedot-KI warnte schon vor drei Wochen vor dem Wuhan-Erreger:

Ein KI-Algorithmus des kanadischen Seuchenspezialisten Bluedot warnte schon am 31. Dezember 2019 vor einem Virus-Ausbruch im chinesischen Wuhan. Damit war die KI der WHO um ganze neun Tage voraus.

In der Millionenstadt Wuhan kam es zu einer Reihe von  Lungenentzündungsfällen. Vermutlich haben sich die Erkrankten beim Kontakt mit lebenden Tieren auf dem Huanan-Fischmarkt infiziert.

https://t3n.de/news/wuhan-virus-kanadischer-warnte-1246084/

Wann ist die KI so schlau, die Merkel Murks-Manie zu entlarven und ein entrechendes Merkel Impeachment vorherzusagen? Mit Garantie!
 

28.01.20 17:16
2

20236 Postings, 3344 Tage charly503hi farfaraway

Was muss man sein um an KI also künstlicher Intelligenz zu glauben, noch dazu zu was sie fähig sein sollte?
Ich verzweifele fast an der interessanten Frage wer den Wachstumsprozess steuert, welcher aus einer männlichen Samenzelle und bei auftreffen auf eine weibliche Eizelle ein Mensch werden lässt, wer oder wie wachsen die Organe genau an den Stellen, wo sie bei Erwachsenen wohl in aller Welt auch zu finden sind?
Da erdreistet man sich wirklich zu wissen, das komische Corona Virus, würde  von lebenden Tieren vom Fischmarkt stammen. Einfach toll, diese Annahme.
Ich zweifele nun immer noch an KI, wie sollte das funktionieren, dass künstliches ausdrücken kann, dass es so war?
 

28.01.20 17:29
1

16 Postings, 62 Tage 29a.Da erdreistet man sich wirklich zu wissen, ...

>Da erdreistet man sich wirklich zu wissen, das komische Corona Virus, würde  von lebenden Tieren vom Fischmarkt stammen. Einfach toll, diese Annahme.

Ja das sehe ich ähnlich. Bei der panischen, hysterischen, schuldbewussten Überreaktion der chinesischen Freunde sind solche Dinge interessant:

https://www.nature.com/news/...rld-s-most-dangerous-pathogens-1.21487

Daraus:

-The lab was certified as meeting the standards and criteria of BSL-4 by the China National Accreditation Service for Conformity Assessment (CNAS) in January

Na, wenn die Chinesen es zertifizieren bin ich sehr beruhigt...

- BSL-4 is the highest level of biocontainment

- Future plans include studying the pathogen that causes SARS, which also doesn?t require a BSL-4 lab, before moving on to Ebola and the West African Lassa virus, which do.

So so, die Freunde in Wuhan untersuchen das SARS virus...

-But worries surround the Chinese lab, too. The SARS virus has escaped from high-level containment facilities in Beijing multiple times, notes Richard Ebright, a molecular biologist at Rutgers University in Piscataway, New Jersey

Oh, denen sind schon öfter Viren entwischt. Na Sachen gibt's... Und das Lab jetzt steht in Wuhan... Diese Zufälle, wirklich erstaunlich...  

28.01.20 17:36
2

1392 Postings, 2145 Tage tienax29a

wie ich schon einmal schrieb, denke ich das das Corona Virus  von den amerikanischen Geheimdiensten in China ausgesetzt wurde um China zu destabilisieren.
Die Amis forschen seit Jahrzehnten an biologischen Waffen, welche sie gegen andere Völker einsetzen können ohne damit ihnen eine Verbindung dazu nachgewiesen werden kann.
 

28.01.20 17:56
2

16 Postings, 62 Tage 29a.wie ich schon einmal schrieb...

Ach so, Herr tienax. Die USA führen mal so einen Bioangriff, potenziell gegen die gesamte Menschheit durch. Um mal schnell China zu destabilisieren.  Wenn's rauskommt, schiebt man es halt mal wieder Putin zu, oder?

Ach Gottchen. Dazu müsste ja China erstmal stabil sein ;-). So löst man ja möglicherweise nur die Probleme der chinesischen Altersstruktur und fliegt sich, schlau wie man ist, das Virus direkt selber nach San Francisco ein (Rückholaktion).

Ok, der Glaube versetzt ja Berge :-). Und niemand, speziell ich nicht, will dich von deinem Glauben abbringen... also lassen wir das.  

28.01.20 18:45
2

4018 Postings, 933 Tage goldikFür Charly ,#3953

K I

 

28.01.20 19:13
1

6902 Postings, 1722 Tage Vanille65farfar,

ist das wirklich KI, oder einfach nur eine statistische Erfassung und Auswertung mittels Computer ?
 

28.01.20 19:18

6902 Postings, 1722 Tage Vanille65hat jemand gestern Hart

gegen Fair gesehen ?
Eine Geladene hat klar Stellung gegen unser Geldsystem bezogen, doch niemand hats bemerkt !  

28.01.20 19:32

6902 Postings, 1722 Tage Vanille65Es war Frau Anja Kohl,

die im Prinzip den Bankrott des Staates zelebriert hat.
Sachwerte, Sachwerte, Sachwerte, weil Ihr mal ein großer Chef einer großen Bank sagte, dass ohne Sachwerte die Bank niemals 300 Jahre überlebt hätte.

Das stimmt sogar, doch wie ist es möglich in einer öffentlichen Debatte scheinbar unbemerkt den Staat
zu diskontieren, wo doch die öffentlich-rechtlichen das Gegenteil auf der Agenda haben ?

Weils zu blöd sind das auf dem Schirm zu haben.

Auch Frau Wagenknecht hatte einen schlechten Tag bezüglich der Finanzmärkte.
Ein Hinweis auf die Rettung der Märkte 2008 mit Steuergeld hätte wohl ausgereicht.

Meine Theorie wird untermauert. Es wird weiterhin ein wahnsinniges aufblähen aller  Sachwerte geben.



 

28.01.20 19:33

44 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1Wieder hochgeladen

Kupfermünzen werden offenbar abgeschafft.Ein designierter Schritt zum Sklaven.Da die KI nun für mich nur eine Zeitüberbrückung darstellt,laufe ich die Stufen von alleine runter.Gab es zb heute beim Weissglänzenden wieder ein Schlachtfest.Alexi sagt?bum?<?Die KI wurde dann als Zwischenebene vom Bürgertum zur unantastbaren Elite eingesetzt. Ist ein wenig Phantasie gefragt beim digitalisierten System was da so noch kommt.NmM<<  

28.01.20 19:35

6902 Postings, 1722 Tage Vanille65aber diesmal bin ich ganz vorne dran

und steige rechtzeitig aus, nur wohin ??????

 

28.01.20 19:46
1

1696 Postings, 673 Tage neymargold

28.01.20 19:51

6902 Postings, 1722 Tage Vanille65wenn alle Immobilienbesitzer sind,

wer zahlt dann eigentlich die  Miete ?
wenn alle Aktienbesitzer sind, wer kauft dann welche ?

So gesehen gibt es die größte Hoffnung bei den Edelmetallen.  

28.01.20 19:52

14401 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelVirus

Der erste deutsche Coronavirus-Patient hatte in den letzten Tagen Kontakt mit rund 40 Personen. Das teilte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Dienstag mit.
siehe mmnews
---------------
Wenn diese 40 Personen erkranken und wiederum 2-3 Pesonen anstecken, kann man sich ausmalen, was passieren wird. Die Inkubationszeit beträgt ca. 10 Tage und während dieser Zeit, in der sich der bereits Erkrankte noch gesund fühlt, steckt er bereits andere ( noch nicht infizierte) 2-3 Personen an.  

28.01.20 20:07

6902 Postings, 1722 Tage Vanille65wir schaffen neue Schneeballsysteme,

vielleicht trägt es uns bis 2029. Das wären dann 100 Jahre. Aber noch kaufen Wenige per Kredit.
Bei weiteren Minuszinsen, dem Versprechen an den Börsen, den motivierten Anlageberatern im Gleichklang mit den nie hinterfragenden Medien, sehe
ich gewisse Gemeinsamkeiten aufsteigen.

Das trifft jedoch nicht auf Edelmetalle zu, noch nicht !

 

28.01.20 20:07
2

14401 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelzu #964

"wer zahlt dann eigentlich die  Miete ?"
---------------
Die Masse ist froh, wenn sie Kredit für Ferseher und Auto bekommen hat, Immobilien kann sich die Masse nicht leisten. Sie muss Miete zahlen, aber die Mietpreise sind so hoch, dass sie es bald auch nicht mehr kann.
Amerikaner leben ja bereits in Zelten und Wohnwagen, aber auch bei uns  werden die Campingplätze nun als Dauerwohnsitz benutzt.
Die Diskussionen Hart und Unfair sind die reinsten Mogelpackungen, denn:
Aktien und Immobilien können nur wenige kaufen.
Die meisten Menschen sind froh, dass sie noch so einigermaßen über die Runden kommen.
Wenns dann immer knapper wird: Flaschensammeln. Aber auch dort gibt es Konkurrenz.  

28.01.20 20:16

14401 Postings, 5538 Tage pfeifenlümmelKarneval mit Virus?

Wohl nicht.  

28.01.20 20:19

6902 Postings, 1722 Tage Vanille65pfeife,

wenn es keine Mieter mehr gibt, wird das Wohngeld angehoben. Wo kommen die Mittel dafür her ?
Vom Mittelstand, der das System ohnehin schon zu schultern hat.

Darum, Steuern rauf auf Vermögen und Erbschaft.

Leider begreifen Sie es nicht. Sie begreifen nicht, dass es zu Ihrem eigenen Vorteil wäre !  

28.01.20 20:58

44 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1Warum immer nur rot

Ist doch ein Geschenk von Heaven. Warum wird es von den so bürgerlich ?Nahen? nicht erwähnt. Gibt es etwa ein Redeverbot seitens vom Rot~Regisseur? <  

28.01.20 21:46

44 Postings, 11 Tage Tellerwäscher1Schuldsystem

nicht gedeckt, darum wird der Schlund sich öffnen und alles in die Tiefe ziehen. Ist bestimmt schlimmer als wie paar lumpige Zaubersprüche vom Geschnäuzten.. ?< in#69  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10957 | 10958 | 10959 | 10959   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Amazon906866