finanzen.net

Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 184 von 193
neuester Beitrag: 25.09.20 10:14
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 4811
neuester Beitrag: 25.09.20 10:14 von: The_Man Leser gesamt: 1279304
davon Heute: 918
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 182 | 183 |
| 185 | 186 | ... | 193   

29.07.20 13:39
4

6904 Postings, 7391 Tage ByblosSeit 2013 in Evorec investiert und 500%

im Plus.
Ja, lieber Pieter schnell rein und raus für ein Taschengeld.
So machen es auch bestimmt die seriösen Investoren.
Ich bin mit ner sechsstelligen Summe bei 3,86 rein und so was von fett im Plus.
Hatte Glück, das ich nicht Jahre lang warten mußte, bevor der Express Richtung Norden los fuhr.
Die Schankungen die einigen hier auf den Senkel gehen, bewirken zumindest bei mir nicht unerhebliche Depotwertverschiebungen im fünfstelligen Bereich.
Würde ich verkaufen, würde sich da FA mega freuen und Ecotec mäßte massiv fallen, damit ich überhaupt die gleiche Anzahl wieder kaufen könnte. Dann hätte man einen höhen EK und würde irre werden, wenn es denn doch noch etwas weiter runter geht.
Ne, ne, da sitze ich das ganze mit EK 3,86 ? aus und werde garantiert noch ganz andere "höhere" Kurse erleben.
Eine Evotec mit Wirecard zu vergleichen grenzt an Schwachsimnigkeit !
Dazu ist Evotec viel gut zu bilanzieren und müßte ja schon Kooparationen/Milestones ausdenken, was in der Branche garantiert sofort auffliegen würde.
Evotec ist in meinen Augen voll skalierbar und vertrsuenswürdig.
Evotec ist wie ein Fond für mich. Dienstleister mit wenig Risiko, aber 70 oder mehr potenziellen Erfolgskamdidaten.
Der Tag wird kommen, wo solch massive posituve Meldungen kommen, das die LV's ggf in arge Bedrängnis kommen.
Wordt Case wäre, wenn Insider denen gesteckt haben, das eine bestehendes Projekt scheitern wird, oder gar durch korrupte Mitarbeiter so manipuöiert wird, das es scheitert.
Jeder hat seinen Preis ! Das sehen wir ja im Fall Wirecard. Möchte nicht wissen, wer da alles mit drin steck und noch am "Gal...." enden wird.
Evotec wird hoffentlich so schlau sein, dich gegen solch manipulative Aktionen intern durch ein 4, oder besser 6 Augenprinzip abzusichern.

Genauso könnten de LV's fest sitzen und Probleme habe da wieder raus zu kommen.
Von mir aus gerne nur per Squeeze Out bei bekanntwerden eines entsprechenden Ereignisses.
Dafür hatten sie dann ja vorher lange genug Zeit gehabt, mit den Schwankungen und Sonderwetten ein paar Taler zu verdienen, die sie dann an uns hoffentlich abtreten werden.
Alles Spekulation und keine Handelsempfeglung.

Be strong and stay very very long !  

29.07.20 14:05

620 Postings, 1096 Tage Börsianer007Erläuterung Leerverkauf - deraktionär.de

29.07.20 14:13
3

212 Postings, 3614 Tage legominatorVergleich mit Wirecard??

...nur weil hier viele Leerverkäufer sind?Fehlen bei evotec Testate aus vergangenen Jahren?Ist hiuer sonst irgendetwas  unstimmig im Rechenschaftsbericht/Bilanz?Ich habe bislang nichts gehört....also ist der Vergleich mit Wirecard völliger Quatsch.  

29.07.20 14:31
2

2543 Postings, 7592 Tage PieterLeute, all das habe ich bei Wirecard auch 2 Jahre

lang gehört, alles sei in Ordnung nur so ein Lügenblatt FT dem man nicht glauben braucht. Geschäftszahlen waren alle toll und testiert bis 2018. Alles super. Tja und dann ?
Noch am Tag der großen Pleite wurde erstmal vom Vorstand gelogen was das Zeug hält und gleichzeitig hat der Braun selber noch schnell Kasse gemacht. Und Leuten wie mir fehlt jetzt 50% der Altersvorsorge die bei WC eben auch langfristig angelegt war und auch sehr erheblich in der Summe.
Wer bitte sagt euch den, das die Zahlen und der Ausblick in die Zukunft bei Evo nicht auch blanke
Bauerfängerei ist. Kann euch niemand sagen. Wo bleibt den der lange angekündigte Start der kli.Studie 3 für den ersten Wirkstoff ?
Darum bin ich inzwischen sehr vorsichtig und sage das auch. Weshalb jemand seine 500% im 6stelligen Bereich nicht sichert, ist mir inzwischen unverständlich, warst doch auch bei WC einer der Langfristapostel.
Sorry alles meine Meinung.  Jeder ist natürlch seines Glückes eigener Schmied. Viel Erfolg für Evotec
wünsche ich dennoch uns allen.  

29.07.20 14:36
1

2543 Postings, 7592 Tage Pieterlegominator, wie wir bei WC gelernt

haben, können Testate, Bilanzen und Rechenschaftsberichte   schön gefälscht und erfunden sein. Muß nur der Prüfer ordentlich finanziell mitbeteiligt sein.
Und tolle ADHOC's von immer neuen Kunden und Partnern, habt ihr die selber auch alle überprüft durch eigene Recherche im Internet, obs die auch wirklich gibt?
Ich glaube inzwischen niemandem in der Wirtschaft, Politk und Finanzwelt auch nur noch ein einziges Wort.  

29.07.20 14:50
1

6904 Postings, 7391 Tage Byblosdas Glücksrad dreht sich !

Wird wohl bei P wie "Pieter" stehen bleiben.  

29.07.20 14:58

6904 Postings, 7391 Tage ByblosWas für'n Schwachsinn Evotec mit Wirecard

zu vergleichen.
So, das hat jetzt hier zum Glück ein Ende gefunden.
Wer niemanden über der Weg traut, brauch hier auch nicht ständig dieses Kunt tun.
Hier geht es um Evotec und nichts anderes.  

29.07.20 14:58
6

Clubmitglied, 9700 Postings, 2388 Tage Berliner_Pieter

und das schlimme ist, dass die LV dabei mehrere Milliarden verdient hatten, weil sie höchstwahrscheinlich schon lange her Insider-Infos erhalten hatten. Wer weiß, ob sie nicht diejenigen waren, die den EY Prüfern die Augen aufgemacht hatten und am 18. Juni nachdem EY die fehlenden 1,9 Milliarden angekündigt hatte,  haben die LV noch mal schnell und ordentlich leer-verkauft, und gleichzeitig tief wieder zurückgekauft haben, so dass deren Verkauf noch nicht mal Meldepflichtig war.

und dann kommt unser
"toller" SPD Finanzminister Scholz
,
und sagt, dass er keinen Grund für ein Leerverkaufs-Verbot in Deutschland sieht. Der ist so "intelligent" (vermutlich nur mit selbst beschäftigt ... es kommen die Wahlen halt), dass er noch nicht mal auf die simple Idee kommt, dass diese LV Insiderinfos (bestimmt nicht umsonst) bekommen, und den Deutschen Sparern das Geld "weg-manipulieren".  Ich habe mehrere Bekannten, die sich nach dem Wirecard Skandal ganz von der Börse weg wollen.
So einer wie
der SPD Finanzminister Scholz dürfte NIE zum Kanzlerkandidaten werden!

Der SPD Scholz und die Bafin sind die größten Versager des Jahres.

 

29.07.20 15:11
4

2789 Postings, 2528 Tage kostolaninLieber Byblos

du kannst natürlich als Verfasser dieses Threads vollkommen autark entscheiden, wen du hiervon ausschließen willst.

Allerdings hat mir zB das Beispiel "Wirecard" und Foren gezeigt, dass kritische oder meinetwegen negative Stimmen durchaus wichtig sein bzw. werden können und vielleicht sogar durch ihren Pessimismus - angebracht oder nicht, wer vermag das heutzutage in diesem Produkt Dschungel noch beurteilen, zum Nachdenken und Realtitätssinn verhelfen, wenn die Euphorie den Verstand betäubt;-)

Ich finde an den Postings Pieters nichts "Verwerfliches", nichts "Beleidigendes", Hetze oder gar Kaufempfehlung oder versuchte Kursmanipulation, wie man es zur Genüge von Usern aus Nachbarforen kennt und "lieben" gelernt hat, weil es eben gerade so die Möglichkeit gibt, in Foren wie das deine oder Tims  abzuwandern.

Allerdings fühle ich mich durch dieses Sperren aufgrund freier Meinungsäußerung doch etwas an das Procedere mancher Regime erinnert und das gefällt mir nicht, auch meine freie Meinung.

Danke

Es wäre gut, diese, deine Entscheidung noch einmal kritisch zu hinterfragen, weil ich es sehr schade fände, wenn das Demokratieprinzip hier unterginge.

 

29.07.20 15:34
1

212 Postings, 3614 Tage legominator@pieter

ja,alle 'Aufträge und Kunden könnten erfunden sein.Das gilt dann aber für jede Firma die von LV unterwandert wird,richtig?  

29.07.20 15:50
3

38 Postings, 111 Tage Schumpeterpioneer7.@Pieter

Dein Wirecard-Vergleich hinkt schon in mehreren Punkten, insbesondere im Punkt der Medienberichterstattung. Oder kannst du mir aus den letzten 10 Jahren Artikel über Evotec schicken, die ähnliche Vorwürfe enthalten, wie sie bei Wirecard jahrelang von diversen Gazetten aus verschiedenen Ländern publiziert worden sind...? Wenn ja, nehme ich sie als kritischer Aktionär als Lektüre gern.

Ich gebe ich dir jedoch Recht, dass Klumpenrisiken fatal enden können und Risikodiversikation das Gebot des Kapitalanlegers sein sollte.
 

29.07.20 16:35
1

57 Postings, 67 Tage WachstumsinvestorWirecard Evotec Vergleich

Sehe den Vergleich von Wirecard und Evotec als eher unpassend. Die Unternehmen verfolgen unterschiedliche Ziele, haben eine ganz andere Unternehmensstruktur.

Natürlich sind kritische Stimmen dennoch wichtig, sie erlauben uns realistische Einschätzungen geben zu können.  

29.07.20 18:24
1

765 Postings, 901 Tage crossoverone@Byblos

Hi Byblos,

Es liegt mir fern, Dir Dein Meinungsbild auszureden und greife,
die Aussage von Kosto auf  und unterstütze sie hiermit, eben,
dass Ganze noch mal zu überdenken.
Pieter hat logischerweise auch für sich Elementare wichtige Erfahrungen
gemacht und wenn er die hier anklingen lässt, da sehe ich nichts verwerfliches
daran. Alles ist ein Pro und Contra und das kann man doch kontrovers diskutieren.

Grüsse
crosso  

31.07.20 08:56
1

6904 Postings, 7391 Tage ByblosIch werde weiter Evotec kaufen, wenn sie noch etwa

fallen sollte.
Ich weiss, an der Börse soll man streuen, doch was kaufen, was nicht gefährdet ist und so ein Potenzial hat wie Evotec.
Egal, was die Leerverkäufer/Shortseller machen. Irgendwann kommt der Kurs an eine Grenze, wo auch andere große Investoren zuschlagen und kaufen. Dann geht es schnell wiedrr hoch.
Und ne positive Überraschung könnte ja von Seiten Evotec ja auch täglich kommen.
Werde ich es schaffen, das Evotec die 70% Depotanteil überschreitet ? Ich glaube ja.
Habe ich mit Evotec auf richtige Pferd gesetzt, habe ich irgendwann mega ausgesorgt.  Wenn nicht, sterbe ich trotzdem nicht in Armut.

Warum ist die Leerverkaufsquote so hoch.
Was könnte dahinter stecken?

Erst einmal Evotec anschreiben und denen mitteilen, das sie darauf aufpassen sollen, das nicht irgendein MA .........
Habe kein Bock darauf, verraten und verkauft zu werden.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung.  

31.07.20 23:58
2

164 Postings, 1416 Tage wopl23@Byblos - LV-Quote

Die Leerverkaufsquote bei EVT ist nicht aussergewöhnlich hoch, da sehe ich keine Probleme. Die LV setzten natürlich gern auf Unternehmen, wo eine kleine negative Meldung, eine erheblich Auswirkung im Kurs haben bzw. erzeugen kann. BioTech ist auf der Liste da ganz oben dabei - ein Wirkstoff der in der Testphase floppt, dass erzeugt durchaus gewisse Effekte im Kurs. Das wissen die LV. Und darum setzen sie auf dieses Pferd. Läuft es in die andere Richtung - also bei guten Meldungen - dann bauen sie ab, durchaus auch mit Verlust. Das ist ihr Geschäftsmodell - vollkommen legitim.

Schlussendlich muss sich jeder die Frage stellen: Will ich investieren, weil ich auf das Unternehmen setzte und davon überzeugt bin? ODER Will ich mein Investment eher kurzfristig aufbauen? Beides ist auch hier legitim. Niemand ist gezwungen sein Geld an der Börse anzulegen - das geschieht freiwillig und ist im Grunde das Äquivalent zum unternehmerischen Risiko, da der Investor in jede Richtung partizipiert.  

01.08.20 08:27

1146 Postings, 839 Tage gdchsIn puncto Branche,

Geschäftsmodell und Bilanzierung sehe ich keine Gemeinsamkeiten zwischen Evotec und WC, aber ein paar gemeinsame Punkte gibt es schon - Ösi als Chef, ein Rudel LVs am Hals und denselben Forumsglücksraddreher wie bei WC.
Aber ich denke zumindest die LVs sind aus einem anderen Grund hier, die spekulieren darauf dass bei einer Marktkorrektur das KGV von Evotec auf zb 25 oder 30 eingedampft wird.  

02.08.20 09:53
1

559 Postings, 701 Tage evotraderden rückgang



 




des Kurses sehe ich etwa  durch höhere kosten für j pod , evt inno.usw. wie die db, Umsatz 117 Mill, rohertrag ca 29 Mill, betriebsergebnis 12 mill, reduziert um ca 4 Mill zu q1 20, trotzdem auf kurs, etwas mehr Eigenkapital , abflüsse durch takeda aufgefangen, ergänzt. q3 und 4 20verbessert zu q2 20, somit Prognose im Rahmen mit potenzial nach oben, Auftragslage sehr gut

 

02.08.20 16:20
1

230 Postings, 92 Tage hartgeldinvestorPlatz morgen die Blase

Es wird Zeit für ein Korrektur auf die 18.  

02.08.20 17:06
1

53 Postings, 176 Tage frieda01hartgeld

Du Dummschwätzer!  

02.08.20 21:45

230 Postings, 92 Tage hartgeldinvestorAuf Lang & Schwarz

waren die Vorzeichen schonmal auf rot gestellt.  

03.08.20 07:20
4

165 Postings, 1111 Tage lac10@hartgeldinvestor

was macht die Blase? Schmerzen beim Wasserlassen?  

03.08.20 11:23
2

559 Postings, 701 Tage evotraderfür mich

zählen die q2 zahlen nur bedingt. wenn dafür lieber in die Zukunft investiert wird und einen Mehrwert bringt.auch den Kauf des campus finde ich als kluge Entscheidung, sicher aus der 2stelligen millionenvorabzahlung von tekda.in letzter Zeit sind erhebliche innovative und kostenintensive entscheidungen getroffen worden, die jegliche Anleger zu berücksichtigen sollten und die aktie nicht unbedingt an den q2 zahlen messen sollte  

03.08.20 12:04

765 Postings, 901 Tage crossoverone@evotrader

das ist ein wichtiger Hinweis und ist es wert, ihn in seinen Entscheidungen
im Blick zu haben.  

03.08.20 15:43
3

50 Postings, 1236 Tage Nordstern 8Pieter- ....keine Langzeitaktie hat was gebracht

Ich höre (lese) hier meistens nur still zu. Dein Post (...kein langfristiges Invest in den letzten 20 Jahren hat was gebracht...) hat mich aber jetzt doch mal veranlasst, was dazu zu schreiben. Ich habe vor ca. 7-8 Jahren mal einen kleinen Teil in Evotec investiert. Anfangs zu 4,5? Dann lief es lange Zeit bergab . Ich hab zu ca. 4? nochmal „verbilligt“. Es ging weiter bergab. Dann hab ich zu ca. 3,5? nochmal nachgekauft. So hatte ich über die Zeit ca. 12k investiert (Schnitt 4,08?) und hoffte, nachdem es zwischenzeitlich deutlich unter 3? ging, irgendwie mit einem blauen Auge rauszukommen . Als wir nach langer Zeit auf 4,11? waren, bin ich mit der Hälfte raus. Ob ich alles richtig gemacht habe, kann jeder der es möchte, selbst für sich entscheiden. Es liegt vermutlich im Auge jedes einzelnen Betrachters ;-)  

03.08.20 16:21

6904 Postings, 7391 Tage ByblosEvotec findet Corona Wirkstoof für Medikament ?

Da Evotec, sprich die Außenstelle in den USA ja nun einen Forschungsauftrag von der Regierung bekommen hat, bin ich gespannt, die die Shortseller aus der Wäsche gucken, wenn es dann vielleicht irgendwann Seitens Evotec heißt, das ein oder mehere Targets für die Entwicklung eines Covid-19 Medikaments gefunden wurden.
Das würde dann bestimmz im "Fast Track Status" weiter entwickelt werden und der Kurs würde wie zB bei BioNtech explodieren.
Die Shortseller wollen doch bestimmt nur günstig an Anteile ran kommen, bevor die große Meldung kommt.

Wer weiß schon, wie schnell sich die Lage bei Evotec ändern kann. Aus diesem Grund bleibe ich voll imvestiert und werde meine Position mit ner dreistelligen Verkaufsorder bekegen, damit sie nicht verliehen werden dürfen.

Die Q2 Zahlen werden bestimmt wieder ganz ordentlich ausfallen. Die Basher werden aber wie imm ertwas zum rumnölen finden.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung !
 

Seite: 1 | ... | 182 | 183 |
| 185 | 186 | ... | 193   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: geierwalli, Kornblume, Leerverkauf, Lord Tourette, Mickymaus007, Pieter, Weltenbummler, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00