finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1669
neuester Beitrag: 24.02.20 22:14
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 41705
neuester Beitrag: 24.02.20 22:14 von: And123 Leser gesamt: 5851751
davon Heute: 751
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1667 | 1668 | 1669 | 1669   

28.01.14 12:31
38

89 Postings, 3529 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1667 | 1668 | 1669 | 1669   
41679 Postings ausgeblendet.

24.02.20 12:40
1

1676 Postings, 1538 Tage Kalagacytommi

erzähl doch nicht so ein Unsinn. Weil der DAX runter geht, geht K+S runter?
Amateur-Denken diese Korrelation!
Schwachsinn....warte mal auf die 7!

 

24.02.20 12:43

1941 Postings, 1449 Tage AndtecDiskussionkultur

Das hätte ich echt nicht gewusst, dass nicht 1960 ist. Wie war es denn mit der Gazpromhysterie?  

24.02.20 12:55

268 Postings, 1153 Tage Wünsch31Massaker!

24.02.20 12:59
1

2834 Postings, 4324 Tage tommi12Du Trollo

... Du wartest hier auf was, nicht ich...

Wir halten Kalagacy-Börsenwissen fest: K+S fällt nicht mit den Börsen.  Und schon gar nicht überproportional. Lässt tief blicken.  

24.02.20 13:34
1

84 Postings, 31 Tage Sunshine2020Verkauft

Beendet  

24.02.20 13:56
1

2285 Postings, 1603 Tage Xenon_XIst doch ein schöner Kurs um etwas aufzubauen

24.02.20 13:56

1676 Postings, 1538 Tage KalagacySunhine

sehr gut 8,2X konnte man gut verkaufen. Gleich komm wieder Kaufkurse!  

24.02.20 14:06

84 Postings, 31 Tage Sunshine2020K und s

Habe 8.7 zum Teil verkauft
Heute morgen 8.47 Euro die Rest
Wenn ich will , kann immer noch nachkaufen  

24.02.20 15:02

162 Postings, 436 Tage kaohneesca 2,8 Mil

Aktien haben den Besitzer gewechselt. Positiv denken und die wenigen Tage zur Veröffentlichung der Zahlen,  immer in den Fokus stellen.  

24.02.20 15:10

2708 Postings, 1231 Tage And123Positiv denken

41? vs 8,06?


Hhahhahaha.


Geliefert  

24.02.20 15:24

2834 Postings, 4324 Tage tommi12Ja And

und schuld daran ist nur der Kali-Preis (reitz --- Nachbarforum)  :-)))  

24.02.20 15:53

1242 Postings, 2117 Tage SalzseeBei

roundabout 15 waren für mich bessere Verkaufkurs, obwohl ich große Verluste hinnehmen musste.  

24.02.20 16:09
1

1941 Postings, 1449 Tage AndtecTommi12

Du machst Verluste, aber freust dich gleichzeitig, dass Reitz sich geirrt hat. Eine beeindruckende Kompensation.  

24.02.20 16:33

84 Postings, 31 Tage Sunshine2020Nachkaufen

unter 8 euro  

24.02.20 18:29

236 Postings, 102 Tage Barracuda7So auf gehts,

die nächste Welle kaufen. Aktuell ist es ja wieder zu günstig. Total unterbewertet. Damit wieder ein paar mehr von Übernahme und Co träumen dürfen. Auf ein Neues!  

24.02.20 18:31
1

236 Postings, 102 Tage Barracuda7Gibts schon Prognosen,

was der Vorstand im März alles auftischen wird? Herausforderndes Umfeld, sehen aber Stabilisierung der Preise. 2021 sehen wir deutliches Wachstum und einen deutlich positiven Free Cashflow.

Worte zählen ja mehr als Zahlen :).  

24.02.20 18:55

2708 Postings, 1231 Tage And123SOS Schiff sinkt

 

24.02.20 19:35

6150 Postings, 4081 Tage bernd238Vorstand im März alles auftischen wird?

Der Vorstand präsentiert im März natürlich den Schenkelklopfer: "K&S ist mehr Wert als 41 ?"
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-ruecken-a-1052863.html
 

24.02.20 19:47

1941 Postings, 1449 Tage AndtecNutrien und Mosaic

Nutrien und Mosaic waren zeitweilig  bei -4% bzw. -5% und jetzt bei -1,5% und -1,0%. Es blicken schon ein paar, dass Chinesen wegen Corona viel Kali brauchen werden. Mal gucken, ob bis zum Börsenschluss beide nordamerikanischen Konzern alle Verluste des Tages wettgemacht haben.  

24.02.20 20:17

236 Postings, 102 Tage Barracuda7Bernd238

Vielleicht zahlt ja der Bernd Ramelow die 41 Euro. Fragt einfach mal an, er braucht ein paar Stimmen. Da lässt sich sicher was machen.

Am Tag des Vorstandberichts mache ich mir hier eine Tüte Chips auf. Das wird ein Spektakel. Ich hab noch immer nicht mit der Dame von der IR telefoniert. Als sie mir das angeboten hat, war die Aktie bei 14 und ich schrieb ihr das sie demnächst bei 7 sein wird, da nichts diese hohe Bewertung rechtfertigt. Vielleicht glaubt sie auch an die 41 und nur der Markt ist so blind.  

24.02.20 20:30
2

406 Postings, 3746 Tage Xlibaich muss Andtec recht geben

Es ist vollkommener Unsinn, Düngemittelaktien aufgrund des Coronavirusses in den freien Fall zu schicken. Gerade Food-Aktien müssten im Krisenmodus wesentlich stärker als der Gesamtmart sein (siehe Nutrien und Mosaic). Von dem Virus sind vor allem High-Tech Aktien betroffen, da hier die Lieferketten bald zusammenbrechen.

Kann mir nicht vorstellen, dass im Werk Werra die Produktion aufgrund fehlender Lieferketten in nächster Zeit zusammenbricht. Schließlich hatte man letztes Jahr ausreichend Zeit, die Maschinenverfügbarkeit zu verbessern.  

24.02.20 20:41

4307 Postings, 3998 Tage Diskussionskulturmit corona

hat das nur für fans zu tun  

24.02.20 21:01

1941 Postings, 1449 Tage AndtecBreakaway gap morgen

Mosaic war heute bei -5% und steht jetzt  bei
https://m.investing.com/equities/mosaic-company-chart
+0,78%.
Nutrien stand heute bei -4% und ist jetzt bei  -1,25%
https://m.investing.com/equities/nutrien-chart

Morgen gibt es ein Breakaway gap bei K+S. Die Marktteilnehmer können sich selbst über Nacht Gedanken machen, ob Corona negativ oder eher positiv die Kalipreise beeinflusst. Der Absturz heute war wirklich hirnrissig.  

24.02.20 21:29
1

134 Postings, 190 Tage Trader2022@Andtec

"Die Marktteilnehmer können sich selbst über Nacht Gedanken machen, ob Corona negativ oder eher positiv die Kalipreise beeinflusst."

Das ist deine Theorie. Nutrien sieht es zumindest bei der Menge anders und hat den forecast für China um 1 Mio t reduziert. Und ob eine niedrigere Menge zu einem höherem Preis führt? Siehe earnings call transcript:

"However, we now expect China will not conclude a new contract until sometime in the second quarter due to elevated port inventories and the impact that the coronavirus is having on product movement in the country. As a result, we have lowered our 2020 Chinese fertilizer shipment estimate by 1 million tons from earlier estimates."

https://seekingalpha.com/article/...s-earnings-call-transcript?page=3

Arbeitskräftemangel wegen Quarantäne und mangelnde Logistik könnten auch zu einer niedrigeren Frühjahrsdüngung und damit niedrigerem Kalibedarf führen und damit den Gesamtabsatz reduzieren. Könnte auch eine Theorie sein.  

24.02.20 22:14

2708 Postings, 1231 Tage And123Wir werden liefern

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1667 | 1668 | 1669 | 1669   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400