finanzen.net

Ahmadinejad vielleicht doch nicht so böse?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.01.11 17:29
eröffnet am: 04.01.11 16:20 von: Nurmalso Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 04.01.11 17:29 von: Nurmalso Leser gesamt: 580
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

04.01.11 16:20
6

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoAhmadinejad vielleicht doch nicht so böse?

Offenbar war der iranische Präsident bereit, dem UN-Vorschlag zu folgen, und gegen die Zusicherung der Belieferung mit Kernbrennstoffen die eigene Anreicherung aufzugeben. Er wurde dabei aber von iranischen Hardlinern ausgebremst. Das steht nach den veröffentlichten WikiLeaks-Dokumenten in den Memos von US-Diplomaten.
Das würde natürlich auch bedeuten, dass Ahmadinejad tatsächlich nicht beabsichtigte, eine Bombe zu bauen.
http://www.haaretz.com/news/international/...s-cables-reveal-1.335193  

04.01.11 16:22
2

23529 Postings, 4104 Tage schlauerfuchsHitler war auch gar nicht so böse

Die ganzen NS-Schergen um ihn herum, haben ihn zu den Taten getrieben.
Hätte es WikiLeaks damals schon gegeben, wäre diese Wahrheit sicher ans Licht gekommen!
-----------
The quick brown fox jumps over the lazy dog.

04.01.11 16:25
2

4048 Postings, 5594 Tage HeimatloserUnd niemand hat die Absicht eine Mauer zu

04.01.11 16:26

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 04.01.11 21:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

04.01.11 16:28
1

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoIch gebe euch recht:

Die US-Diplomaten wollten natürlich wider besseren Wissens den iranischen Präsidenten in einem guten Licht dastehen lassen, und haben deshalb solche Lügen in ihre internen Papiere geschrieben.  

04.01.11 16:29

443 Postings, 3143 Tage Bodhi#5 häh

04.01.11 16:30

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoBodhi,

Ironie verstehen die meisten Menschen erst in der Pubertät.  

04.01.11 16:33

443 Postings, 3143 Tage BodhiIronie ist in Schriftform nicht so leicht zu

erfassen und das lernt man auch vor der Pubertät  

04.01.11 16:34
2

4048 Postings, 5594 Tage HeimatloserDie Berichte über deutsche Politiker waren ja auch

voller Lügen:

Merkel selten kreativ? Dass ich nicht lache
Seehofer außenpolitisch ahnungslos? ... tse
Dirk Niebel eine schräge Wahl? Nie im Leben!  

04.01.11 16:36

49822 Postings, 4907 Tage RadelfanAuf jeden Fall wird der iranische Staatschef

seit einiger Zeit von einem großen deutschen Boulevardblatt nicht mehr ständig als "Irrer" bezeichnet!

Ob das vielleicht damit zusammenhängt, dass Journalisten dieses Blattes im Iran im Gefängnis festgehalten werden?
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

04.01.11 16:37

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoStimmt Bodhi,

und man muss dazu auch noch lesen können. Ist schon wirklich sehr anspruchsvoll, zumal für einen Börsianer.  

04.01.11 16:38
11

732 Postings, 3194 Tage Systemtrade2010der Vergleich

mit Hitler ist völlig unangebracht.

Hitler wurde massivst von der reichen Elite unterstützt. Auch aus dem Ausland.

Hitlers Angriffe wurden nur möglich, weil die Welt es zugelassen hat, die Amerikaner haben daran sogar kräftig verdient.

Hitlers Luftwaffe wäre ohne amerikanische Benzinzusätze gar nicht in der Lage gewesen, die Lufthoheit zu erringen.

Der Iran hat seit ewigen Zeiten keinen Krieg gegen Nachbarn geführt, wurde aber mit Hilf der USA durch den Irak angegriffen. Das wird bei der ganzen Diskussion immer vergessen. Die Amerikaner haben ein diktatorisches Regime jahrzehntelang unterstützt, sie haben den Irak ausgerüstet und die Möglichkeit gegeben, gegen das den USA verhaßte Regime im Iran auch mit Giftgas vorzugehen.
Die USA haben sich massiv in innere Angelegenheiten des Iran´s eingemischt und sogar nichtdemokratische Gruppierungen entsprechend unterstützt ( Schah ).

Das Embargo gegen den Iran ist völkerrechtswidrig. Interessant daran ist, die Originalübersetzungen der Reden des iranischen Präsidenten sind im Sinngehalt völlig anders, als es in der Presse weltweit wiedergegeben wird. Es wird eine regelrechte Propagandaschlacht gegen den Iran vollzogen.

Im Nahen Osten ist der Iran einer der wenigen Staaten, den man einer Demokratie am nächsten stellen kann. Die westlich unterstützten Staaten Kuwait, Saudi Arabien usw. sind dies definitiv nicht. Diese Staaten verkaufen leider ihr Volksvermögen an die USA, damit, genau wie bei uns, einige wenige immer reicher werden.

Im Iran liegt vieles im argen, daß will ich mit nichts beschönigen. Nur wenn der Westen auf Staaten wie den Iran zeigt, gleichzeitig Kriege führt die nicht gerechtfertigt sind, demokratisch gewählte Regierungen wegputschen läßt, weil sie nicht genehm sind, modernste Waffen einsetzt, ganze Landstriche im Irak und Afghanistan verseucht, die eigenen Truppen verheizt, mit Lügen Kriege anzettelt, dann ist das extrem unangebracht. Logisch, lebt man im Westen, geht es einem meist gut und man will davon nichts hören. Wer aber mal im Nahen Osten, in Afrika, oder in anderen Gebieten war, wo es Krisen gibt, der stellt immer wieder fest, der Arm der USA reicht weit und er hat die Macht, die nicht immer zum positiven eingesetzt wird. Der USA Haß in weiten Teilen der Welt ist dadurch begründet, so haben sowohl die USA, als auch die EU ganze Märkte in Afrika zerstört. Angefangen von der Bekleidungsindustrie, bis hin zur Nahrungsindustrie. Gleichzeitig werden dort die Bevölkerungen ausgeblutet und ausgenutzt, um günstig an Rohstoffe zu kommen. Es werden Warlords unterstützt, Gewalt gegen die Ärmsten der Armen ist die Folge.

Die wirklichen Verursacher von Leid und Elend sind letztendlich wir mit unseren hohen Ansprüchen an den Lebensstandard und der irrigen Meinung, daß wir ein Recht darauf haben, welches wir anderen nicht gönnen. Davon nehme ich mich ausdrücklich nicht aus.  

04.01.11 16:39

443 Postings, 3143 Tage Bodhinurmalso ..spar dir deine Anspielungen

vielleicht bist du einfach nicht witzig.  

04.01.11 16:51

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoNaja, jedenfalls nicht so witzig wie du.

04.01.11 16:56

443 Postings, 3143 Tage Bodhiso die sperre und das ignorieren

hast du dir durch dein pöbelhaftes Schildbürgertum verdient.

Bitte schön gern geschehen  

04.01.11 17:02

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoJa, Bodhi, ich schäme mich.

Ich gehe jetzt mit der Katze spielen.

PS:
Das Wort "Schildbürgertum" passt zwar nicht in den Thread, klingt aber irgendwie gut.  

04.01.11 17:04

443 Postings, 3143 Tage Bodhioh ein grauer Balken .. Strotzt nur so vor Inhalt

muuahahahaha.  

04.01.11 17:29
1

13809 Postings, 4716 Tage NurmalsoBodhi, aus Respekt vor deinem Intellekt

und falls dein Kurzzeitgedächtnis das noch gespeichert hat, gestatte ich mir, darauf hinzuweisen, dass unser kleiner Dialog mit deinem umwerfenden "#5 häh" begann.

Deine öffentliche Ankündigung, mich zu ignorieren, solltest du jetzt mannhaft in die Tat umsetzen. Sei einfach stark! Es wird schon gehen.

So, und nun schau mal auf die Uhr! Es ist schon spät. Ich wünsche dir eine gute Nacht und süße Träume.

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400