finanzen.net

Lynas die neue Chance

Seite 200 von 204
neuester Beitrag: 07.08.20 18:10
eröffnet am: 20.05.14 18:20 von: hammerbuy Anzahl Beiträge: 5089
neuester Beitrag: 07.08.20 18:10 von: Konstruktor Leser gesamt: 1019417
davon Heute: 85
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202 | ... | 204   

13.02.20 07:49

177 Postings, 4296 Tage Chris2009News aus Malaysia

Geschrieben von Zaidi Azmi
KUALA LUMPUR - 12. Februar 2020 : Die Berater, die den Status von Bukit Ketam als Nicht-Wassereinzugsgebiet für die Lagerung der Rückstände der Lynas Corporation bestätigt haben, wurden vom Department of Environment (DoE) zertifiziert.

Dies wurde heute von Lynas nach einer Behauptung eines Wissenschaftlers hervorgehoben, der behauptete, Bukit Ketam - etwa 32 Kilometer nördlich von Kuantan - sei für die Unterbringung des Lagers des Unternehmens ungeeignet, da es sich um ein Wassereinzugsgebiet handelt .

In seiner Erklärung wies der Seltenerdproduzent darauf hin, dass das Standortscreening für seine Dauerlagerstätte (PDF) den strengen Standards des Atomic Energy Licensing Board entsprach.

„Die Arbeit daran wurde von einem Team von DOE-registrierten Beratern abgeschlossen, die sich nach dem Sammeln umfangreicher Daten im Zusammenhang mit der Website eine Meinung bildeten. Dieses Expertenteam hat bestätigt, dass sich der Standort nicht in einem Wassereinzugsgebiet befindet.

"Die heutige pauschale Behauptung eines Wissenschaftlers, dass ganz Bukit Ketam ein Wassereinzugsgebiet ist, wird nicht von Daten gestützt", sagte Lynas und fügte hinzu, dass die Standortprüfungskriterien die Topographie, Geologie, Hydrologie und Hydrogeologie des Gebiets umfassten.

Laut dem Wissenschaftler Dr. Maketab Mohamad war die Anwesenheit eines Nebenflusses in Bukit Ketam, der zum nahe gelegenen Sungai Riau fließt, ein Beweis dafür, dass sich das Gebiet in einem Wassereinzugsgebiet befand.

"Angesichts der Topographie des Flusses und des Baches fließt alles in Sungai Riau, so dass der Bau irgendwo in der Gegend Sungai Riau mit einbeziehen wird", erklärte er nach seinem heutigen Besuch.

Maketab war Teil des Überprüfungsausschusses der Regierung, der vor zwei Jahren eine Entwarnung über Lynas 'Operationen gab.

Lynas hatte vor zwei Wochen in einer Anmeldung bei der australischen Börse erklärt, dass sie einen von der Regierung bestellten Konzessionär Gading Senggara Sdn bezahlen wird. Bhd. 98 Millionen US-Dollar für die Verwaltung des PDF.

Die Einrichtung war eine von drei Bedingungen, die die Bundesregierung am 15. August festlegte, als sie sich bereit erklärte, die Betriebsgenehmigung von Lynas um weitere sechs Monate zu verlängern.

Die Regierung von Pahang hatte in der vergangenen Woche bestätigt, Lynas die Genehmigung zum Bau der Anlage in Bukit Ketam erteilt zu haben.

Der Seltenerdproduzent muss außerdem den Betrieb seiner Crack- und Laugungsanlage innerhalb von vier Jahren aus dem Land verlegen und alle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an einem aus seinen Rückständen hergestellten Bodenverbesserer einstellen.  

25.02.20 22:17

177 Postings, 4296 Tage Chris2009News aus Malaysia

Geschrieben von Zaidi Azmi
KUANTAN - 23. Februar 2020 : Die Worte des ehemaligen chinesischen Premierministers Den Xiao Ping zum Wert der Seltenen Erden wurden auf einem Open-Air-Forum in Malaysias umstrittenster Fabrik - der Lynas Advanced Material Processing Plant - wiederholt.

„Wenn Araber Öl hat. China hat Seltene Erden. Das sagte Den Xiao Ping 1992 “, war die Eröffnungsrede des Vizepräsidenten der Lynas Corporation, Datuk Mashal Ahmad, beim ersten„ Tag der offenen Tür der Seltenerdwirtschaft “des Unternehmens.

Anschließend sprach er darüber, wie China, das anfangs fast nichts über Seltene Erden wusste, nun zu einem Versorgungsgiganten geworden ist, der über 80 Prozent der weltweiten Gesamtproduktion dieses Minerals produziert, was ein wesentlicher Beitrag zu modernen Technologien war.

Der zweitgrößte Seltenerdproduzent, sagte er, hatte seinen Sitz in Malaysia - genauer gesagt in Gebeng, Pahang - und dies war eine Tatsache, auf die Mashal glaubte, dass die Malaysier stolz sein sollten.

"Wir haben etwas, das für die Welt in unserem Land sehr kritisch ist, und dennoch entscheiden sich einige dafür, es zu politisieren", sagte Mashal, der sich auf einige Politiker der Anti-Lynas-Bewegung bezog, die seit 2011 die Schließung der Fabrik forderten.

Lynas war nach Mai 2018 aufgrund erneuter Kritik an seinen Abfallentsorgungsprozessen mit betrieblichen Unsicherheiten konfrontiert, und erst am 15. August letzten Jahres verlängerte die Regierung ihre Betriebsgenehmigung bedingt auf den 2. März dieses Jahres.

Und obwohl noch keine Nachrichten über die Erneuerung der Lizenz vorliegen, war Mashal von einem positiven Urteil überzeugt, das auf nachgewiesenen wissenschaftlichen Fakten - dass Lynas 'Operationen sicher sind - und Rechtsstaatlichkeit beruhen wird.

Auf einer Pressekonferenz äußerte Mashal später die Hoffnung, dass diesmal die Lizenzverlängerung um drei Jahre statt um die „ungewöhnlich engen“ sechs Monate erfolgen wird, da das Unternehmen bereits die Bedingungen erfüllt hat, die ihm im August gegeben wurden vergangenes Jahr.

Die Bedingungen waren:

Verlagerung der Crack- und Auslaugungsbetriebe außerhalb von Malaysia innerhalb von vier Jahren.
Einstellung aller Forschungs- und Entwicklungsprojekte wegen des möglichen Recyclings von Lynas-Rückständen als Bodenverbesserer.
Ermittlung des Standorts und Einreichung des Entwurfs der ständigen Hinterlegungsstelle für ihre Rückstände.
"Wir sind sehr zuversichtlich, dass unsere Lizenz um weitere drei Jahre verlängert wird, sofern nicht von Experten eingegriffen wird", sagte er und fügte hinzu, dass ein solcher Zeitraum gesetzeskonform und der Standardzeitraum für jedes Unternehmen sei.

Er warnte die Regierung auch davor, dass potenzielle Investoren weiterhin davon abgehalten werden, nach Malaysia zu kommen, wenn Lynas seine Lizenz nur um weitere sechs Monate verlängern würde.

„Es gibt viele, die hierher kommen wollen. Malaysia ist ein guter Ort, um Geschäfte zu machen. Aber wollen sie kommen, bis die staatlichen Risiken beseitigt sind? Würden sie investieren, wenn sie nicht sicher sind, was morgen passieren wird? “ war Mashals rhetorischer Poser.

Der Großteil der 2.000 Besucher der heutigen Veranstaltung waren hauptsächlich Mitglieder des Malay Consultative Council (MCC), die von mehreren prominenten Persönlichkeiten geleitet wurden, darunter der ehemalige Generalinspekteur der Polizei, Tun Hanif Omar.

Auf der Konferenz sagte der MCC-Sprecher, Professor Datuk Dr. Hassan Mad, der Rat werde der Regierung ein Memorandum vorlegen, um die Kritik an Lynas, insbesondere von bestimmten pakatanischen Harapan-Politikern, zu neutralisieren.

„Das Interesse von MCC an Lynas beruht darauf, dass Malaysia eine neue Wirtschaft haben soll, und wir sind der Meinung, dass Seltene Erden die neue Wirtschaft sind. Wir sind dankbar dafür, dass Malaysia die einzige Seltenerdanlage außerhalb Chinas hat “, sagte Hassan.

 

25.02.20 23:39

43854 Postings, 2266 Tage Lucky79Ich liebe es...

wenn es spannend wird.  :-)

Nervenkitzel  

26.02.20 13:47

57 Postings, 452 Tage Nutzer rSieht übel aus die Aktie

26.02.20 14:30

43854 Postings, 2266 Tage Lucky79Alles oder nix...

HOT STOCK....

Wir werden sehen...!  

26.02.20 23:06
1

1683 Postings, 5057 Tage dearLichtblick

Gerade reingekommen:  "Lynas  Corporation  Limited  (ASX:LYC,  OTC:LYSDY)  is  pleased  to  confirm  that  Lynas
Malaysia has
received
a new three year operating licence until early March 2023."

Amanda bedankt sich artig.

 

27.02.20 09:11

43854 Postings, 2266 Tage Lucky79ohne Corona Angst....

wären wir bei +10...15% heute.  

27.02.20 14:13

909 Postings, 3325 Tage Alg1erSchön

wenn die Aktie jetzt wieder steigt. Die Börsen sollten sich mal die Malayen angucken, was die da so machen. Wenn man Lynas erst eine Verlängerung der Lizenz 2 Tage vor Toreschliessung gibt, ist das erstens fürs Unternehmen viel zu spät, und zweitens sehe ich es als Marktmanipulation.
Es ist ja klar, das der Kurs ohne lizenz so in den Keller rauscht.
 

29.02.20 07:16

1244 Postings, 4135 Tage haasyboysteigt aber leider nicht

geht eher auf grundeis  

29.02.20 07:33

1244 Postings, 4135 Tage haasyboyseit 5 jahren

ca. 10 mal investiert,,und wieder raus,,,scheiss aktie,,,geht wieder in den pennystock,,,,rate allen ab,,,hier zu investieren,,,kauft euch besser en paulaner,,,und geniesst das leben  

29.02.20 07:54

1244 Postings, 4135 Tage haasyboydie regierung

versucht die maerkte zu beruhigen,,, mit viel geld,,,der dax ist vermutlich heute im plus,,,,lynas eher nicht  

29.02.20 08:07

1244 Postings, 4135 Tage haasyboyGoldpreis 1.587,74 $ -3,52%

und lustig zu sehen wie der goldpreis  jetzt wieder gedeckelt wird,,,,alles wird kontrolliert,,,und dahingehend manipuliert wie die politik es will  

29.02.20 08:20

1244 Postings, 4135 Tage haasyboyverabschiede mich wieder hier

gruesse an lucky79,,,bist bestimmt wieder gross investiert mit 50 euro,,,jjjjjjj,,,beste investmensts  

29.02.20 17:09

4657 Postings, 1006 Tage MarketTraderwie soll das denn funktionieren?

"Die Verlängerung ist gleichzeitig auch an Bedingungen geknüpft. So darf Lynas mit Juli 2023 kein leicht radioaktives Material nach Malaysia liefern. Weiterhin muss das Unternehmen eine dauerhafte Lagerstätte für radioaktive Abfälle im Land errichtet und hat dafür nur ein Jahr Zeit."


soweit ich weiss, ist das grundmaterial, aus welchem rare earth...gewonnen wird, immer leicht radioaktiv, oder?

wenn lynas also kein! leicht radioaktives grundmaterial importieren kann...kann/muss man die anlage ab juli 2023 schliessen. oder habe ich hier etwas falsch verstanden?

 

02.03.20 09:46

4657 Postings, 1006 Tage MarketTraderweiss niemand eine antwort auf meine frage?

02.03.20 09:52

43854 Postings, 2266 Tage Lucky79#4989 bis 2023 muss das australische

Werk laufen...

Dann wird dort separiert... wo abgebaut wird.

Malaysia muss hier eine Gratwanderung vollziehen.
Einerseits ausländische Investoren u. Firmen nicht verprellen...
andererseits die Aufwiegler im Volk unter Kontrolle halten und ihnen Zugeständnisse
machen, damit es zu keinen Unruhen kommt.

Wir werden ja sehen, ob das Werk in Australien nicht doch umfangreicher wird...
und die Produktion ganz dorthin verlegt werden kann.

Die Malayen werden dann das Nachsehen haben.
Und das wissen die ja auch.  

02.03.20 10:09

4657 Postings, 1006 Tage MarketTrader@lucky..das beantwortet leider nicht meine frage

das konzentrat, welche in australien durch seperation gebildet wird, ist immer leicht radioaktiv und wird sodann nach malaysia verschifft.

wenn man ab 2023 kein leicht radioaktives material mehr einfuehren darf, muss zwingend! das werk in malaysia geschlossen werden, oder nicht?

also abbauen und woanders wieder aufstellen. produktionsunterbrechung ca 9-12 monate. imho  

02.03.20 11:36
1

43854 Postings, 2266 Tage Lucky79#4992 ...und DU liest meine Postings nicht...

schau weiter oben... was in dem Werk in Australien gemacht werden soll...!

Das dürfte dann Deine Frage beantworten.

 

02.03.20 16:53

909 Postings, 3325 Tage Alg1er@markettr..

wenn du schon so was rotes tippst, die quelle nicht vergessen  

03.03.20 15:03

4657 Postings, 1006 Tage MarketTraderjeder, der sich ernsthaft mit lynas beschaeftigt,

sollte die aktuellen news kennen.

"Die Verlängerung ist gleichzeitig auch an Bedingungen geknüpft. So darf Lynas mit Juli 2023 kein leicht radioaktives Material nach Malaysia liefern. Weiterhin muss das Unternehmen eine dauerhafte Lagerstätte für radioaktive Abfälle im Land errichtet und hat dafür nur ein Jahr Zeit."

https://www.shareribs.com/rohstoffe/...ahre_in_malaysia_id110602.html  

03.03.20 18:04
1

4657 Postings, 1006 Tage MarketTraderes muss das werk-malaysia also geschlossen werden

- basismaterial ist immer! leicht radioaktiv
- ab juli 2023 darf dieses nicht! mehr nach malaysia eingefuehrt werden

ergo muss man hoffen, dass die regierung diese bedingung aendert oder man muss die anlage abbauen (schliessen) und woanders wieder aufbauen. imho

in den 80er jahren gab es einen run auf grosse industrieanlagen, kohle-/stahlherstellung...in deutschland. besonders china hat sich hier einen namen gemacht. die haben grossanlagen innerhalb weniger monate komplett abgebaut, nach china verschifft und dort wieder aufgebaut.

von daher kalkuliere ich einen produktionsstop von max 1 jahr.  

04.03.20 09:31

38 Postings, 338 Tage Konstruktor#4996

Ich verstand die ganze Situation bisher so, dass ab 2023 die Anlage zur Verarbeitung und Abbau von seltenen Erden in Kalgoorlie läuft, so dass man Malaysia bis 2023 als Überbrückung braucht.
Dies wurde nun genehmigt. Falls man in Malaysia über das Jahr 2023 hinaus noch abbauen kann gut, falls nicht auch gut.
Nach meinem Dafürhalten ist der Abbau und die Produktion bei Lynas durch diese Zusage gesichert.  

04.03.20 13:35
1

4657 Postings, 1006 Tage MarketTradermit anderen worten...

malaysia ist ab juli 2023 geschichte. es bleibt nichts mehr von lynas in diesem irrenhaus? hat man schon die kosten veroeffentlicht?  

04.03.20 13:52

43854 Postings, 2266 Tage Lucky79#4998 DU hast hier nur eine Intention...

nämlich BASHEN...

Ich finde solches Verhalten nicht löblich.

Man kann auch sachlich diskutieren.

Lynas wird auch nach 2023 in Malaysia produzieren...!

 

04.03.20 14:02

38 Postings, 338 Tage KonstruktorEs verhält sich nun mal so,

das derzeit das seltene Erden Material in Australien abgebaut  und nach Malaysia verschifft wird.
Dies soll ab 2023 nicht mehr so sein, dafür wird die neue Anlage in
Kalgoorlie gebaut. Das heißt in Mt Weld abbauen und direkt verarbeiten.
Ich denke, dass Malaysia ab 2023 dann auch nicht mehr wichtig, jedenfalls aber voll ersetzbar ist  

Seite: 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202 | ... | 204   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
BASFBASF11