finanzen.net

SGL Carbon - Ein Kauf bei Rücksetzer

Seite 6 von 21
neuester Beitrag: 27.11.13 10:55
eröffnet am: 19.06.07 10:27 von: estrich Anzahl Beiträge: 517
neuester Beitrag: 27.11.13 10:55 von: thomasd22 Leser gesamt: 108646
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 21   

06.11.07 10:39
3

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Tief durchlaufen - Korrektur abgehakt

Offenbar hat SGL mit dem heutigen deutlichen Rebound sein Tief hinter sich
gelassen. Das Potenzial wurde nicht ganz ausgelotet, das Gap (UK=36,65 EURO)
nicht geschlossen. Daß das noch geschieht scheint mir eher unwahrscheinlich.
Ich rechne ab morgen mit einem Drehen des Marktes nach oben.



 

06.11.07 12:23

496 Postings, 4410 Tage demolifuzzie08 was macht dich so sicher

das die korrektur beendet ist???? letzte woche hatten wir auch einen rebound von 38,70 auf 41,40 um dann wieder unter 39 zu landen......ich persönlich bin noch total verunsichert durch die achterbahnfahrt der märkte die leztzten tage.....von der subprime krise ganz zu schweigen......ein königreich für eine glaskugel!!!  

06.11.07 13:19
2

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08demoli - absolut sicher

bin ich nie, schon aus Prinzip, denn Sicherheit gibt es nie an der Börse;
allenfalls Wahrscheinlichkeit.
Aber im Gegensatz zur vergangenen Woche, haben die Indizes mittlerweile
ihre Korrekturpotenziale ausgereizt und die Indikatoren drehen nach oben.
Daß SGL sich hier querlegt, wäre untypisch.

Zwei weitere Dinge sind aufschlussreich: erstens ist die 40er-Marke immer
rasch wieder zurückerobert worden. Was zeigt, daß sich der Kurs unterhalb
dieser Marke "unwohl" fühlt (tatsächlich betrachtet der Markt Kurse unter
40,-? offensichtlich als Kaufkurse). Zweitens hat der Kurs nun wiederholt (3 mal)
genau über der Ausbruchsmarke vom August gedreht. Was darauf hindeutet,
daß der Kurs diese Marke als relevant ansieht, und nicht die UK des Gaps.

Aber wir müssen trotzdem abwarten, ob der Rebound bestätigt wird.  

06.11.07 15:17

25951 Postings, 6712 Tage Pichelbullischer Börsenbrief

ist heute morgen raus, weil sein SL 39,50 per SK unterboten worden ist. hat 22% minus gemacht! Wie geht denn das? I´ch hab seitdem +66% gemacht durch reinraus, bleibe drin und ziehe SL nach....


_____________________________

Gruß Pichel



 

06.11.07 16:18
1

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Pichel - 22 % Minus

sind gar nicht möglich. Dann hätten die sich ja bei 50,64 ? einkaufen müssen.
Diesen Kurs gab's aber (noch) nicht.  

07.11.07 14:05
1

25951 Postings, 6712 Tage Pichel22% vom Schein!

bin heute auch raus, Stop nachgezogen bei steigenden Kursen und heute ausgelöst bei 41,28


_____________________________

Gruß Pichel



 

07.11.07 20:13
2

1073 Postings, 4478 Tage skgeorgSGL...

...Bewertung "Börse Prior": "SGL carbon kein schnäppchen mehr, aber okay..."...lächerlich  

07.11.07 20:39
1

496 Postings, 4410 Tage demolifuzzi08 das ging ja schneller

als alle gedacht haben, vielleicht wird das gap bei 36,60 ja doch noch geschlossen???? denke zur zeit ist börse ein tanz auf der rasierklinge.....mein bauch sagt mir bleib lieber draußen, da kommt noch was auf uns zu.....aber wer weiß das schon....??

 

09.11.07 12:54
3

13 Postings, 4396 Tage fischkapaunSGL

Also ich surfe schon seit Jahren immer mal wieder bei SGL mit - fürwar man braucht

starke Nerven - aber meist wird man belohnt - im Moment denke ich scheinen die

knapp 40,- zu halten und wir sollten demnächst noch wieder ca. 46,- sehen danach

wenns einigermaßen normal läuft bis Jahresende noch 52,- dann dürfte allerdings

eine größere Korrektur einsetzen.  Stoppkurs bei 39,25 kann nicht Schaden.

( Nur mein Bauchgefühl )

 

09.11.07 16:47

895 Postings, 4933 Tage bulls_bStan hat gestern bischen was Verkauft o.T.

13.11.07 13:10
4

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Charttechnik: jetzt wird's brenzlig

Der Yen hat uns allen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Seine Aufwer-
tung und das gleichzeitige Abdriften des US-Dollars macht die Yen-Carrytrades
unrentabel. Folge: sie werden massenhaft aufgelöst. Das Kapital dazu wird aus
den Aktienmärkten, in denen es investiert war, abgezogen. Bewertungstechnische
Aspekte bleiben dabei außen vor. Und die Folgen bekommen wir derzeit zu spüren.
SGL war und ist dabei besonders betroffen, da hier Großinvestoren in gigantischem
Umfang investiert waren. Über der Aktie hing deshlab immer ein Damoklesschwert.

Nach dem neuerlichen Break der 40er-Marke hat sich das Chartbild bedrohlich
verschlechtert: nun droht eine obere S-K-S-Formation, einer der Schrecken der
Charttechniker, mit starkem Verkaufssignal.
Wie der angehängte Chart zeigt, setzt der Kurs aktuell auf der Nackenlinie auf.
Durchbricht er diese, ist die Formation vollendet und es geht weiter abwärts.

Das weitere Korrekturpotenzial ergibt sich aus der Projizierung Top-Nackenlinie-
Low (grüne Pfeile). Rechnerisch ergibt das etwa 32,-EURO.
Wegen der unmittelbaren Nähe der Ausbruchslinie vom April, die zudem im August erfolgreich getestet wurde, halte ich einen erneuten Test für wahrscheinlich.

Fazit: kommt es zum Break der Nackenlinie, ist mit einem weiteren Nachgeben des
Kurses bis in die Zone 30...32,-EURO zu rechnen. Restrisiko somit 17,5 - 22,7 %.
Die Gesamtkorrektur beliefe sich in diesem Fall auf rund ein Drittel. Auch das habe ich schon bei SGL erlebt.  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

15.11.07 13:00

13 Postings, 4396 Tage fischkapaunSGL

Bin seit kurzem ausgestopt - werde erst bei knapp 42,- wieder rein- hoffe

natürlich das SGL nicht weiter nach unten geht - es gibt aber nur relativ wenig

Abgabedruck - vielleicht können wir doch wieder in den Aufwärtstrend drehen -

ich denke es sind einfach zuviele große Pakete in dem Wert die erst spät gekauft

wurden ( so bei 30-35 ) diese " Goofys " wollen natürlich auch ein etwas größeres

Stück vom Kuchen - und vor allem nicht am Jahresende wieder mal Ihre Unfähigkeit

entblößen ..... so long ..... allen Investierten - Viel Glück

 

15.11.07 14:08

50350 Postings, 5027 Tage Radelfan@ fischkapaun

>>>wollen natürlich auch ein etwas größeres

Stück vom Kuchen - und vor allem nicht am Jahresende wieder mal Ihre Unfähigkeit

entblößen

Ich teile (aus eigennützigen Gründen) zwar deine Meinung, gebe aber zu bedenken, dass diese Goofys zur Verschleierung ihrer Unfähigkeit auch ganz schnell alle Stücke rausschmeißen könnten, um sie per Ultimo nicht direkt sichtbar zu machen!  

15.11.07 19:37

10680 Postings, 7357 Tage estrichIch bin heute nicht nur

mit SGL ausgestoppt worden, sondern bin auch zu 80% in Cash. Bei mir ist erst mal Börsenpause angesagt.  

15.11.07 20:02

65210 Postings, 4401 Tage VolaVerfallstag

also wenn morgen verfallstag ist glaube ich nicht dass morgen schon die richtung dreht, tippe eher auf montag  

15.11.07 20:56

1 Posting, 4382 Tage chris182SGL

Ich bin erst vor 4 Wochen bei SGL eingestiegen, bei rund 45,-?.
Ich hatte gehofft, dass die Aktie bei Bekanntgabe der Quartalszahlen 4% bis 5% zulegt.
Leider geht es ja seitdem nur noch in die falsche Richtung.

Ich bin am Überlegen, ob ich Aussteigen soll. Ich hab zwar fast 20% Minus eingefahren, komme aber durch gute Gewinne mit Apple wieder auf Null.

Alternativ könnte ich das "SGL-Geld" wieder in Apple investieren. Ich hab irgendwie mehr Hoffnung, dass Apple nach den Kursabschlägen in den letzten Tagen wieder steigt, als SGL.

Was meint ihr, wann geht´s wieder Richtung 42,- ? bis 43,- ??

Wo seht ihr SGL in 3 bis 6 Monaten?

 

15.11.07 21:40

1580 Postings, 4800 Tage DasMünzIch würde verkaufen und abwarten

Bei dieser Marktlage sind Kurse um die 30 Euro gut möglich,wenn du halten würdest würde dein Verlust nahzu verdoppeln.  

15.11.07 22:22

22 Postings, 4641 Tage Enerymasterreduzieren oder halten?

also ich sehe in dem Chart auch eher einen Abwärtstrend die Meinung das wir im laufe einer Woche die 30? Marke sehen werden ist sehr gut möglich da sie dort die letzten zweimal immer den Rebound geschafft hat also eher abwarten auf lange Sicht auf jeden Fall  ein Muss fürs Depot die Zahlen sehen super aus wer sich bis in die Regionen von 30-33? wagt sollte dann spätestens nachkaufen oder einsteigen auf long gesehen glaube ich das 40-55? bis Ende 2008 durchaus möglich sind. Die SGL-Group hat sich durch diverse Zukäufe im Jahr 2007 gut aufgestellt dadurch sollte der Gewinn in diesem Jahr noch die Prognosen erfüllen dafür in 2008 die Erwartungen aber weit übertreffen
Gruß  

16.11.07 08:26

65210 Postings, 4401 Tage Volaerst in 2008

werden wir wieder freude an der grünen kursentwicklung haben, denke ich. Darauf stelle ich mich ein.  

16.11.07 10:16
1

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Verkaufen? Halten? Kaufen?

Letzteres auf keinen Fall. Der Markt ist in diesen Tagen unberechenbar und
sehr viele Faktoren beeinflussen ihn. In welche Richtung - ich weiß es nicht.
Ich kenne auch niemand (inclusive aller Börsenbriefautoren, die ich lese), der
es wüßte. Die meisten sind ohnehin auf dem falschen Fuß erwischt worden.
Diese aktuelle Korrektur war eigentlich marktteczhnisch gar nicht fällig,
zumindest nicht in diesem Umfang und deshalb habe ich größte Bedenken, daß
der Markt insgesamt dreht.
Das könnte ihn kippen lassen:
Die Lage und Verfassung der US-Finanzen. Das Krebsgeschwür Subprimekrise
zeigt jetzt ihre Metastasen in Wirtschaft und Politik.
Der US-Dollar. Seine Höllenfahrt hält an und es ist derzeit kein Ende abzusehen.
Der Staat selbst (die USA) wird hier allen Beteuerungen zum Trotz wohl kaum
eingreifen. Denn anders, als durch die Dollar-Entwertung, kommt er nicht mehr
aus seiner. Man bedenke: die globalen Dollarrserven belaufen sich auf über 5
Billionen. Das sind 5.000 Milliarden bunter Papierchen, auf denen der Staat ein Einlösungsversprechen gegeben hat - ein Versprechen, das er nie wird halten
können.
Aber es kommt noch dicker.
Der Yen wertet auf. Folge: die Carrytrades (in Yen) werden liquidiert, die
Aktienpositionen, in die dieses Fast-Null-Tarif-Geld investiert war, ebenso.
Weitere Folge: der Yuan wird aufwerten. Folgen: grauenhaft. derzeit noch nicht
kalkulierbar.
Dazu kommt: die Blase am Aktienmarkt von Shanghai droht zu platzen. Die Folge:
ein Erdbeben. Ich mag nicht daran denken.
Und den i-Punkt haben wieder einmal die Amis gesetzt: Golman Sachs und Merryl
Lynch haben den Dax abgestuft. Folge: Amis (und andere) wechseln die Seiten.
Geld wird in großem Stil abgezogen.

Da sämtliche Indizes noch Potenzial nach unten haben, bevor deutliche Unter-
stützungen wirken, ist mit einem weiteren Nachgeben der Kurse zu rechnen.
Beim Dax sehe ich erst wieder bei 7.500 vagen Halt.
Für SGL halte ich mein Korrekturziel aufrecht. Ob es am Ende ganz ausgelotet
wird, muss sich zeigen. Das wird vom Markt abhängen.

Jetzt verkaufen...ich jedenfalls werde es nicht. Dafür ist es bereits zu spät, nach fast 22% Kursverfall. Ich halte es beim aktuellen Kurs für besser, dabei zu bleiben und zu versuchen, auf dem Korrekturboden mit einem Turbo einzusteigen.
 

16.11.07 15:31

25951 Postings, 6712 Tage PichelDie Bullen haben es schwer

SGL CARBON - Die Bullen haben es schwer  

16.11.2007 15:24 Basisanalyse zu SGL CARBON AG O.N. anzeigen

SGL CARBON - WKN: 723530 - ISIN: DE0007235301

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 35,85 Euro

Kursverlauf vom 03.04.2007 bis 16.11.2007 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Am 18.10.2007 erreichte die Aktie von SGL CARBON ein neues Allzeithoch bei 46,80 Euro. Seither gibt der Wert kontinuierlich ab bis auf ein aktuelles Kursniveau bei 35,85 Euro. Vorerst sollte die Oberkante des Aufwärtstrends seit September 2006 bei ca. 35,00 Euro Halt bieten für einen Pullback an die Marke von 38,34 Euro. Danach ist jedoch mit einer Fortsetzung der Abgaben bis mittelfristig 29,50 Euro zu rechnen. Alternativ überschreitet SGL CARBON wider Erwarten die Marke von 38,34 Euro und startet einen Run auf den manifesten Kreuzwiderstand bei 42,47 Euro. Dieses Szenario ist hinsichtlich der Präferenz jedoch eher sekundär zu betrachten.





_____________________________

Gruß Pichel



 

20.11.07 20:18

22 Postings, 4641 Tage Enerymasterein kurzez aufbäumen morgen sehen wir die 32?..

Na da sind wieder welche schwach geworden und haben kräftig nachgekauft aber sehe trotzdem für morgen wieder fallende Kurse durch die DayTrader...  

23.11.07 19:37

465 Postings, 4465 Tage sunwaysSGL

ich denke, wir haben die Höchststände bei 46? gesehen....oder???
Es tut sich nichts mehr bei Carbon,tritt auf der Stelle,die 30? werden wir wahrscheinlich eher wieder sehen,als die 40Euronen!!
LEIDER!!!  

24.11.07 00:23
3

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Chart- und Markttechnik

In meinem Beitrag #136. habe ich gezeigt, wie weit es abwärts gehen kann: bis
32,- oder sogar 30,-. Letzteres wäre am logischsten. Der Kurs kann aber schon
früher drehen. Oder es gibt intraday nur einen sehr kurzen Dip auf die 30,- und
per Handelsschluss stehen wir bereits wieder fünf Prozent höher. Man wird sehen.

Wie sieht die Technik aus?
Aktuell steht Erholung an, marktbreit. Fast alle Aktien sind extrem überverkauft.
Bei SGL ist der RSI stark gesunken (von 60 auf 40), seltsamerweise steht er aber
"nur" im neutralen Bereich. Trotzdem hat er nach oben gedreht und Luft für eine
sehr deutliche Erholung.
SGL wurde durch Großinvestoren hochgezockt. Diese Übertreibung wird aktuell
wieder komplett abgebaut - inclusive der obligatorischen Übertreibung nach
unten. Ein absolut gesunder Marktprozess. Er tut weh, aber bringt auch Chancen.
Neueinsteiger können somit den zuletzt erschöpften Kurs langfristig beleben.

Der MACD sieht sehr gut aus. Er steht sehr tief, mit weitem Spread, was die
Umkehr andeutet. Der Schnitt ist wie bei allen Aktien noch nicht erfolgt, aber
es ist nur eine Frage weniger Tage, bis das Kaufsignal kommt. Wer Traden will,
muss vorgreifen, da der MACD als Trendfolger das Signal erst liefert, wenn die
ersten 10% schon durch sind.

Fazit:
Das Korrekturziel wurde bisher nicht ausgelotet. Man muss aber davon ausgehen,
daß das noch kommt. Nun ist erst mal technische Erholung angesagt. Wer clever
ist, kann sich mit (gehebelten) Trades entschädigen. Ich empfehle einen Turbo.
Die Erholung dürfte aber bei spätestens 40,-EURO enden. Dann wird das Markt-
umfeld entscheiden. Einen Angriff auf das Top werden wir wohl vor Frühjahr 2008
nicht mehr sehen - wenn überhaupt.  

28.11.07 10:32

465 Postings, 4465 Tage sunwayscarbon

wie tief noch??? Wir steuern straff die 30? an, wird sie halten oder sehen wir uns bei der nächsten Unterstützung bei 26,70 wieder???
Was ist los bei Carbon???  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 21   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400