finanzen.net

SGL Carbon - Ein Kauf bei Rücksetzer

Seite 5 von 21
neuester Beitrag: 27.11.13 10:55
eröffnet am: 19.06.07 10:27 von: estrich Anzahl Beiträge: 517
neuester Beitrag: 27.11.13 10:55 von: thomasd22 Leser gesamt: 108707
davon Heute: 5
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 21   

25.10.07 10:56

1073 Postings, 4485 Tage skgeorg99 und 100

....richtig....dabeibleiben oder jetzt nachkaufen....  

25.10.07 20:07

465 Postings, 4472 Tage sunwaysPuhh

das klingt aber gar nicht gut, was die vielen ANALysten da schreiben,daß sind ja reihenweise Abstufungen,kann man jetzt noch ein Investment bei SGL wagen???oder sollte man warten, bis der Kurs wieder bei 32? ist  

25.10.07 20:11

1073 Postings, 4485 Tage skgeorgANAL

...man darf nicht alles glauben, was diese leute von sich geben....  

25.10.07 20:18

1073 Postings, 4485 Tage skgeorgANAL....

...verstehe diese aufregung und panik heute nicht, nur weil SGL Carbon nicht gleich goldene Eier legt, wird hier verhökert, was das Zeug hält....und dazu noch dumme ANAlysten-Kommentare....Kohlefaser und deren Produkte, sowie Graphitelektroden für die Industrieproduktion sind absolut die Zukunft....SGL wird weiter zulegen....Hallo:  Umsatz und Gewinn wurden deutlich gesteigert und nicht das Gegenteil ist der Fall...  

25.10.07 20:33

1073 Postings, 4485 Tage skgeorgSGL

Hallo, ist hier noch jemand, oder bin ich der einzige, der diese aktie gehalten hat???
mfg skgeorg  

25.10.07 20:52

1073 Postings, 4485 Tage skgeorg....

nicht....? na, dann hau ich mich in die koje und gucke belgrad-bayern....
good-night  

25.10.07 21:51

14 Postings, 5067 Tage LymibaSGL

Cool bleiben Jungs, bin heute auch drin geblieben und habe noch nach gekauft!!!  

26.10.07 08:05

1073 Postings, 4485 Tage skgeorg107.

...danke für lebenszeichen hier....  

26.10.07 08:53

895 Postings, 4940 Tage bulls_bEinige suchen einen ....

... günstigen Einstieg!

Dabei bleiben!  

26.10.07 10:00

1073 Postings, 4485 Tage skgeorgsgl

rauscht noch mehr ab nach süd, bin soeben raus.....
bye, skg  

26.10.07 10:08

11063 Postings, 5790 Tage fuzzi08bulls - hallo und jodeldi: ich bin dabei

und habe gestern sogar nachgekauft. War ein Quäntchen zu früh, aber es wird
sich lohnen. SGL hat bisher immer alle Rücksetzer wieder ausgebügelt.
(logisch, sonst stünden wir ja heute nicht, wo wir stehen...:-))).

Also, nicht ins Bockshorn jagen lassen. Der Kurs dreht voraussichtlich spätestens
nach einem Test der  Ausbruchslinie (40,-?) wieder nach oben. Sollte diese Linie
nicht halten, wäre auch noch zur Not der Schluß des Gaps drin, als Worst-Case.
Dieser Fall dann wohl aber nur als kurzer Nadelstich, intraday.  

26.10.07 10:38
1

73 Postings, 4860 Tage StrommannGeschäftsgrundlage

SKgeorg, da widersprichst du dir selber.

"Kohlefaser und deren Produkte, sowie Graphitelektroden für die Industrieproduktion sind absolut die Zukunft....SGL wird weiter zulegen....Hallo:  Umsatz und Gewinn wurden deutlich gesteigert und nicht das Gegenteil ist der Fall... "

Jetzt denken sogar die Autohersteller über Carbonteile nach!
Und die Flugzeugindustrie sowieso!

Genau das treibt den Kurs, bzw. hat den Kurs getrieben, und wird auch wieder weitertreiben, da muss man solche Rücksetzer aussitzen.
Ich denke, das ist eher eine Gelegenheit zum Nachkaufen.
Hoffe du bereust nicht, dass Du raus bist!  

26.10.07 10:57

1073 Postings, 4485 Tage skgeorgstrommann

...gebe dir vollkommen recht, bleibe auch bei meiner meinung...habe nur meine vorher festgelegte reisleine gezogen...werde neu nachkaufen, warte aber erstmal ab...
mfg skg  

26.10.07 12:16
5

11063 Postings, 5790 Tage fuzzi08Gründe und Ausmaß des Absturzes

Die Aktie ist gestern regelrecht abgestürzt und der Sturz dauert an. Was sind
die Gründe?
Soweit mir bekannt, sind/waren US-Großinvestoren engagiert, von denen klar war,
daß eine Liquidierung ihrer Positionen gewaltige Kursbewegungen verursachen
würde. Mir scheint es so, als sei es soweit. Allerdings rechne ich nicht damit, daß diese Leute ihre Bestände komplett räumen; aber ein Teilabverkauf dürfte im Gange sein.
Das passt auch genau zu der Story, die den Kursrücksetzer begleitet hat:
Vorausgegangen waren Gerüchte, denen zufolge SGL ihre Prognosen anheben würde.
Dies führte zu einem letzten Kursanstieg vor den Zahlen gestern. Nachdem dann
aber SGL die Prognosen nicht erhöhte, setzte "Enttäuschung" ein und der Kurs-
rutsch begann. Was könnte dahinter stecken?
Ich gehe davon aus, daß die Gerüchte von interessierten Kreisen inszeniert
wurden, um den Kurs für den geplanten Ausstieg aufzupeppen. Der Ausstieg selbst
wurde sodann begleitet vom Ausstieg weiterer Marktteilnehmer, die der Abwärts-
bewegung Momentum verleihen. Die dabei verletzten SLs tun ein übriges. Wieder
ein lehrreiches Beispiel dafür, wie der Markt "gemacht" wird. Ein Markt, in dem wir Kleinanleger nur mit Glück gut abschneiden können, indem wir zur rechten Zeit den Bullen reiten. Das sollten wir niemals vergessen.

Wie geht es nun weiter? Ein Blick auf den Chart zeigt, daß die Absturzbewegung
ein Down-Gap gerissen hat, was schon einmal positiv ist, wartet dieses doch auf
spätere Schließung. Abwärts sehen wir zum einen die kurzfristige Aufwärts-Trend-
linie, die Unterstützung bietet und die wir bereits erreicht haben. Unmittelbar
darunter bei 40,-EURO befindet sich die Ausbruchslinie, die eine starke Unterstüt- zung darstellt. Sollte diese allerdings nicht halten, droht weiterer Kursverfall bis etwa 37,-EURO. Nach der damit verbundenen Schließung des Aufwärts-Gaps, dürfte die Korrektur beendet sein. Sie hätte dann ein Maximalpotenzial von über 21 %.
Eine Korrektur, die sich sehen lassen kann und geradezu typisch ist für SGL.

Gleichzeitig wäre es eine fantastische Nachkaufgelegenheit - wie bei früheren Korrekturen auch.  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

26.10.07 12:31

895 Postings, 4940 Tage bulls_b@fuzzi08

.. den momentanen Zustand sehr treffend analysiert

Du bekommst einen virtuellen Stern von mir

 

26.10.07 12:40

1894 Postings, 5027 Tage Fintelwuselwixjau fuzzi

viel besser kann man die momentane situation wohl nicht ausdrücken! tolles posting!

Wichtig ist, daß die 40 hält!! Sollte sie das tun, dann werde ich massiv nachkaufen, denn die fundamentalen Daten bei SGL sind klasse!  

26.10.07 13:02

14 Postings, 5067 Tage Lymiba114

Besser hätte es nicht beschrieben werden können.Kompliment.Lt.General-Anzeiger-Bonn steht SGL sehr gut dar.Und so ist es auch!!!Denke mal das wir dieses Jahr noch die 50 sehen werden!!!!  

26.10.07 15:34

22 Postings, 4648 Tage EnerymasterZiel ganz klar vor Auge

Hallo zusammen, sehe in dem Rücksetzer auch nur eine gute Chance um nachzukaufen vorallem breitet sich sie SGL-Group auch immer mehr im Direktkundengeschäft aus so haben die gestern erstmal bekannt gegeben die Firma epo GmbH gekauft zu haben also wird sich der Umsatz nächstes Jahr ganz klar fortsetzen und wir sehen alle die 50?Marke nur schade für die die jetzt das Handtuch werfen denn die Reise wird aufjedenfalls weiter gehen.Also lest selber:


Wiesbaden, 25.Oktober 2007. Die SGL Group - The Carbon Company - hat mit der epo GmbH einen der führenden europäischen Hersteller von Carbonfaser-Verbundwerkstoffen übernommen und damit ihre Kernkompetenz im Hochleistungs-Materialbereich gestärkt. Insbesondere bei der Herstellung von unidirektionalen Carbonfaserhalbzeugen (Prepregs) zählt die epo GmbH zu den Technologieführern. Die epo GmbH ist weltweit auf diesen Märkten vertreten und verzeichnete 2006 einen Umsatz von rund 20 Mio. Euro. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

Dr. Hariolf Kottmann, Vorstandsmitglied der SGL Group: ?Mit dieser strategischen Akquisition stärkt die SGL Group ihre Marktposition als einziger europäischer   integrierter  Carbonfaser-    und   Verbundwerkstoffhersteller.  Durch  die
Integration der epo-Aktivitäten in den Geschäftsbereich Carbon Fibers and Composites (CFC) erweitert die SGL Group ihr technologisches Know-how sowie die Kapazitäten in der Herstellung von Carbonfaser-Verbundwerkstoffen. Dabei ergänzen sich das Produktportfolio und die internationale Marktpräsenz optimal.?
Die epo GmbH mit Sitz in Willich (Deutschland) ist spezialisiert auf Hochleistungs-Verbundwerkstoffe auf Carbonfaserbasis, die sich durch ein minimales Gewicht bei gleichzeitig hoher Festigkeit und Steifigkeit auszeichnen. Aufgrund dieser Materialeigenschaften werden Verbundwerkstoffe zunehmend als Substitutionsmaterialien nachgefragt. Industrielle Anwendungsfelder sind insbesondere die Luftfahrt, der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automobilindustrie. Ein wichtiges Einsatzgebiet im Bereich der alternativen Energien sind Windkraftgeneratoren, bei denen aufgrund der wachsenden Spannweiten der Rotorblätter und der damit verbundenen hohen mechanischen Beanspruchung zunehmend carbonfaserbasierte Materialien bei der Herstellung verwendet werden.

Die Akquisition von epo ist ein weiterer wichtiger Baustein in der Carbonfaser- und Composites-Strategie der SGL Group und eine wichtige Ergänzung im eigentlichen Kernbereich der CFC-Aktivitäten des Unternehmens. Dieser Kern besteht aus der eigenen Rohstoffherstellung (Precursor), Carbonfaser-Produktion verschiedenster Qualitäten, Stärken und Spezifikationen sowie der nachfolgenden Wertschöpfungsstufe, wobei Carbonfasern weiterverarbeitet werden in so genannte Fabrics, Preforms und Prepregs (Composite Materials). Hier verstärkt die epo GmbH die bereits am Standort Meitingen getätigte Investition in eine hochmoderne Prepreganlage sowie die im Januar dieses Jahres durch Akquisition gegründete SGL Kümpers GmbH und Co. KG.

Die SGL Group plant, bis 2011 das Umsatzvolumen des Geschäftsbereiches Carbon Fibers & Composites (CFC) um deutlich mehr als 15% p.a. zu steigern. Bereits im Dreivierteljahr 2007 konnte CFC das Umsatzvolumen um 28% von 96,8 Mio. Euro im Vorjahr auf 123,7 Mio. Euro steigern. Während im vergangenen Geschäftsjahr aufgrund von Aufbau- und Anlaufkosten noch eine negative Umsatzrendite von -3% realisiert wurde, soll in 2007 bereits eine positive Rendite erzielt werden. Für 2008 wird eine Umsatzrendite im hohen einstelligen Prozentbereich erwartet. Bis 2011 sollen mehr als 10% ausgewiesen werden.  

26.10.07 18:54

10680 Postings, 7364 Tage estrich2 Anmerkungen zu Fuzzi...

also erstens sehr ich in einem Downgap keinen positiven Impuls (sondern genau umgekehrt) und denke auch nicht, dass jedes Gap geschlossen werden muss oder wird und nachkaufen würde ich erst bei 36 ?, wenn es denn dazu kommt, da liegt das von Fuzzi beschriebene Upgap.

Das liegt aber an meiner ganz persönlichen Strategie bei SGL. Ich habe in meinem Tradingdepot 200 stück zu 41,5 gekauft, deren 100 ich bereits bei 43,5 abgegeben habe. Das Verkaufslimit der behaltenen Aktien lag viel höher. Diese verkauften 100 würde ich bei 36 wieder zurückkaufen.  

26.10.07 19:48

11063 Postings, 5790 Tage fuzzi08estrich - das Down-Gap

ist selbstverständlich kein "positiver Impuls" (das habe ich auch gar nicht geschrieben). Positiv sehe ich das Gap in zweierlei Zusammenhang: erstens
leitet es eine aprupte Bewegung ein, die meistens in einen heftigen Selloff
übergeht. Oft genug dreht der Kurs dann genauso schnell wieder nach oben.
Mir ist das bedeutend lieber, als eine quälend schleichende Erosion, die sich
über Wochen hinzieht.
Zweitens hat jedes Gap eine Tendenz zur Schließung. Selbstverständlich muss
das nicht sein, aber in der Mehrzahl der Fälle werden Gaps eben geschlosssen.
(Wäre das bei dem Down-Gap nicht der Fall, hieße das ja, daß der Kurs nie
mehr über 45,-? steigt. Daran glaubt wohl niemand.

Die Unterkante des Up-Gaps vom September liegt übrigens nicht bei 36,-?, sondern genau bei 36,61 ?. Sollte es tatsächlich zur Schließung kommen, so könnte es sein,
daß Du mit einem Limit von 36,-? hinten runter fällst. Ich würde zur Sicherheit
etwas höher gehen, oder den Einstieg "von Hand" steuern (was ich bevorzuge).  

02.11.07 16:19

895 Postings, 4940 Tage bulls_bWas war denn da ab 1430 Uhr los ....??

 
Angehängte Grafik:
chart_20071102.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
chart_20071102.jpg

02.11.07 16:27

25951 Postings, 6719 Tage Pichel????

_____________________________

Gruß Pichel



 
Angehängte Grafik:
sgl.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
sgl.jpg

02.11.07 16:36

11063 Postings, 5790 Tage fuzzi08bulls, Pichel - die Liquidation

der Fonds (s.mein Beitrag #114.) geht weiter...  

02.11.07 16:38
1

25951 Postings, 6719 Tage Pichelfuzzi

ich weiß, die Fragezeichen waren auch an bulls gemeint, wo er denn Charts her bekommt (Ariva kannste manchmal vergessen), deswegen den richtigen Chart.
Ich bin kurz vor SL.... SK 39,5 drunter, dann am nächsten Tag Reaktion


_____________________________

Gruß Pichel



 

02.11.07 18:55
1

11063 Postings, 5790 Tage fuzzi08Pichel - das restliche Korrekturpotenzial

taxiere ich auf 6,5%. Ich bleibe drin. Der Ausstieg und Wiedereinstieg sind
nicht ganz einfach und man kegelt sich selbst schnell raus. Ich habe die
Erfahrung gemacht, daß Ruhe bewahren oft die beste Strategie ist.
Außerdem habe ich schon ganz andere Dinger ausgesessen, auch mit SGL.
Einmal von 12,- auf 8,-...:-((
Das gilt natürlich nur für Werte mit entsprechender Story. Bei Schrottaktien
wäre ein solcher Standpunkt dumm und stur.
Kommende Woche kann noch herb werden, dann sollte das Gröbste geschafft
sein. Auch Dax & Co. werden dann anziehen und fürs nötige Umfeld sorgen.

Charts von ARIVA: never
Charts von Onvista: ever  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 21   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Amazon906866
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000
Allianz840400
K+S AGKSAG88