finanzen.net

SGL Carbon - Ein Kauf bei Rücksetzer

Seite 21 von 21
neuester Beitrag: 27.11.13 10:55
eröffnet am: 19.06.07 10:27 von: estrich Anzahl Beiträge: 517
neuester Beitrag: 27.11.13 10:55 von: thomasd22 Leser gesamt: 108650
davon Heute: 5
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
 

24.10.13 13:58

351 Postings, 3311 Tage konigsgl

toray übernimmt zoltek. somit gibt es nun einen hersteller weniger. das dürfte nicht die letzte übernahme gewesen sein, um den carbonfasermarkt zu ordnen. nun gibt es noch die hexcel, toray, tejin, sgl, aksa. ob die liste vollständig ist, weiss nur der geheimdienst DD

 

25.10.13 11:16

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Finanznachrichten: "Ziel: 38,-/40,- Euro"

Finanznachrichten.de zitierte gestern aus der "Actien-Börse Nr. 43" des Hauses Bernecker einen Kommentar des Verkaufs des kanadischen Graphitwerks und die Neuerrichtung in Malaysia mit dem Fazit eines Kursziels von 38,- bzw. 40,- Euro. Ein Ausschnitt:

"SGL legt sein kanadisches Werk für Graphitelektroden still. Wahrscheinlich endgültig. Das Volumen beträgt rund 30.000 Jato. Die Produktionist zu teuer und deshalb unrentabel. Gleichzeitig wurde in Malaysia für das gleiche Material ein neues Werk eröffnet, dessen Kapazitäten bei 60.000 Jato liegen. Sparpotenzial 150.000 ?, wogegen Stilllegungskosten stehen, insbesondere Abschreibungen/Abfindungen. Der Baraufwand ist relativ gering.

SGL CARBON passt damit seine Kapazitäten an die steigende Nachfrage in Asien an, aber reduziert im Schnitt seine gesamten Produktionskosten. Darin liegt die Verbesserung der Gewinnmarge und das Comeback des Unternehmens. Wir meinen, dass darin die Handschrift der neuen AR-Chefi n, Frau Klatten, erkennbar wird, die nüchterne Konsequenzen zieht, wofür dem Vorstand offensichtlich der Mut fehlte. Damit kann das SGL CARBON-Comeback mit einiger Zeitverzögerung starten. Die Ziele hatten wir mit 34 ? angegeben und erhöhen deutlich auf 38/40 ?."
 

28.10.13 12:29
1

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08die Bodenbildung ist abgeschlossen

und der Kurs nimmt nun die Oberkante des Gaps bei 30,- Euro (gerissen am 18. April) in
Arbeit. Sind die 30,- Euro überschritten, werden als nächstes Ziel die 34,-/35,- Euro getestet.

SGL hat sich damit zum klassischen Return entwickelt: seit dem Tief bei 21,- Euro hat der aufgeweckte Trader 40% gut gemacht. Mit einem Turbo sogar gute 200-300%.
Die Kursziele von gestern, die Kurse um 20,- Euro und weniger propagiert haben, zählen nichts mehr, sind für den Gelben Sack. Morgen werden uns die Analysten ebenso viele Gründe nennen, warum SGL bei 40,-...45,-...48,-... Euro stehen muss.
War übrigens alles schon da. :-gähn.  

28.10.13 14:56
1

2731 Postings, 2333 Tage WolfsblFuzzi

bei 29? ist ct mäßig ein Widerstand, an dem die SGL abgeprallt ist. Verbunden mit den Fundamentalien negatives KGV plus Insiderverkäufe ist das eher ein Verkaufssignal.

Nimmt man jetzt noch die Wellentheorie hinzu, sind wir in einer Korrekturwelle im Abwärtstrend, also 2. Welle. Da kommen noch 2 downs. Ziel 15-16?.

Nur mM.  

28.10.13 18:24
3

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Wolfsbl, da kann ich Dir

nicht zustimmen. Bei 29,- Euro gibt es keinen Widerstand (wo denn?), aber bei 29,50 Euro, der UK des Gaps und dem Tief aus 2011 (August).
Negatives HGV, Insiderverkäufe....alles nebensächlich. Es ist die Erwartung, die Fantasie, die bei SGL den Kurs macht. KGVs sind der Nachhall der Musik von gestern, nur noch interessant für Statistiker und Nostalgiker. Das neue KGV heißt Klatten.

Auch was Deine Wellentheorie anbelangt, weiß ich nicht, wo Du die hernimmst: die Chance zu einem Tief bei 15,- oder gar 5,- Euro (warum nicht auch 50 Cent?) hatte der Kurs und hat sie nicht genutzt. Jetzt ist er aus seinem Downkanal nach oben ausgebrochen und damit auch über den Abwärtstrend. Unter der Voraussetzung, dass das kein Falsebreak war (was natürlich immer mal drin ist), steht jetzt die Schließung des Gaps an; da beißt die Maus keinen Faden ab. Der Chart spricht imo eine deutliche Sprache; vor allem zeigt er, dass wir uns seit dem Tief in einem deutlichen  AUFWÄRTStrend befinden.  
Angehängte Grafik:
sgl3y281013.gif (verkleinert auf 93%) vergrößern
sgl3y281013.gif

28.10.13 18:47

2731 Postings, 2333 Tage WolfsblFuzzi,

Interessante Sicht der Dinge! Aber:

Um 29?, ok nehmen wir deine 29,50?, ist ein Widerstand, unter dem er heute auch geschlossen hat. Dies war ein früherer Boden, jetzt ist es halt win Widerstand.

Was die Wellen anbetrifft: 1. Welle vom Hochpunkt bei ca. 45? bis runter ca 21?, 2. Korrekturwelle eines Abwärtstrends von o.g. 21? bis ca. 29-30?. Innerhalb dieser 2. Welle ist sind sogar die Unterwellen klassisch ausgeformt, A,B,C=29-30?.

Selbst die 31,8 Grenze ist fast eingehalten. Hoch bei ca 45?, runter auf 21? = ca 24?, davon 1/3 als Korrektur der Korrektur, da sind wir bei ca. 29?.

Klatten ist das neue KGV?  Interessant.  

28.10.13 20:08
1

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08Wolfsbl, diese Wellentheorien

halte ich nicht für stichhaltig, weil sie jeden anderen charttheoretischen Denkansatz negieren. Das kennt man seit langem zB von Robert Schröder, der bei seinen "technischen Analysen" nach der Wellentheorie von Elliot bei Gold und Silber oft arg deneben liegt. Nach diesen Theorien müsste ich schon steinreich sein; bin ich aber nicht :-(

Nach diesen Theorien sind auch Unterstützungen und Widerstände, Breaks von Kanalgrenzen, Ausbrüche aus Dreiecken, Flaggen, Wimpel und Wedges jeder Art praktisch aussagelos und irrelevant, weil der Kurs in Wahrheit ja doch nur einer geheimnisvollen Wellenbewegung folgt, die man dazuhin erst hinterher als solche erkennt. Da erlaube ich mir einfach zu sagen: nein, danke.

Was an Deiner Argumentation auffällt, ist, dass Du das Ziel einerseits an der Wellentheorie festmachst, andererseits dennoch von im Rahmen dieser Theorie irrelevanten Chartmarken nachhängst, nämlich dem Gap. Nach meiner Meinung geht das nicht. Entweder macht die Welle den Kurs, oder die Marke.

Aber wir werden sehen, was die bösen Wellen gegen den Break des Abwärtstrends -der eines des stärksten Signale ist- ausrichten kann. Ich glaube: nichts. Schließlich hat ja Luke Skywalker gegen Darth Vader gewonnen und nicht umgekehrt ;-)  

06.11.13 16:42

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08die Kursentwicklung der letzten Tage

nährt bei mir den Verdacht: SGL wird von der Leine gelassen. Da tut sich irgendwas...  

06.11.13 20:51

4718 Postings, 4977 Tage proximaDiese Anstiege sind gerade bei SGL

aber einem von Analysten doch meist zum Ausstieg empfohlenen Wert immer wieder interessant...  

07.11.13 22:16

4718 Postings, 4977 Tage proximaKaum steigt der Kurs

müssen Meldungen über die roten Zahlen her...  

08.11.13 10:17

50356 Postings, 5027 Tage RadelfanDZ-Bank sieht schon wieder den M-Dax

ANALYSE: SGL Group könnte im Dezember wieder in MDax aufsteigen - DZ Bank
Die SGL Group könnte nach Einschätzung der DZ Bank bald wieder in den MDax aufsteigen. Am 4.Dezember, wenn die Deutsche Börse auf Basis der "Fast Entry bzw. Exit"-Regeln die Indexzusammensetzungen
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

22.11.13 10:26

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08die Rückkehr in den M-Dax

und die heutige Meldung über die vermehrten Einsatz von Carbonteilen bei BMW dürfte den Kurs jetzt wieder hochhieven bis zur Widerstandslinie bei 30,- Euro. Ob dann der Break gelingt, evtl. befeuert von einer Jahresendrallye und vermehrt positiven Nachrichten? Falls ja, dürfte es zunächst weitergehen bis 34,- Euro.  

25.11.13 12:09
1

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08...und was ist nun mit Boeing?

BMW hat -wie der Aktionär schreibt- "SGL wachgeküsst". Bleibt die Frage nach Boeing. Wir erinnern uns, dass Boeing vor Jahresfrist Aufträge in erheblichem Umfang zurückgestellt hat, was SGL die Bilanzen verhagelte. Die Rede war von Schadesnersatzforderungen an Boeing.
Nachricht vom 25.10.2012:
"Auf Grund eines niedrigeren Produktionsvolumens beim Flugzeug 787 Dreamliner von Boeing (Boeing Aktie) habe SGL CARBON eine nicht cash-wirksame Abschreibung in der CFC-Sparte in Höhe von 55 Mio. EUR angekündigt. Dieser Umstand beeinflusse im dritten Quartal sowohl den Umsatz als auch das EBIT."
Link: http://www.ariva.de/news/...7-Dreamliner-Produktion-Cheuvreux-4312881

Nachricht vom 24.10.2012:
"Im Rahmen der vertraglichen Rechte und der Praxis in der Luftfahrtindustrie hat SGL CARBON bei diesem Kunden Ersatzansprüche eingereicht. Mögliche künftige Ersatzleistungen würden Verluste im Rahmen dieses Vertrags verringern, können aber nur gebucht werden insoweit und wenn diese Zahlungen als sicher gelten."
Link:http://www.ariva.de/news/...aeftsfeld-CFC-auf-B-787-Vertraege-4311283

Davon hat man seltsamerweise nichts mehr gehört. Da über Boeing in der Zwischenzeit aber eine wahre Auftragsflut hereingebrochen ist (Großaufträge aus dem mittleren Osten), sollten die zurückgestellten Aufträge nun nachgeholt werden. Ich erwarte von SGL, dass dazu in naher Zukunft Position bezogen wird. Gäbe es hier positive Nachrichten, sollte der Kurs eigentlich zur alten Höhe zurückkehren. Damals notierte der Kurs bei 35,- Euro und darüber.  

26.11.13 13:09
1

11063 Postings, 5783 Tage fuzzi08der Break ist im Kasten

Sofern sich der gestrige Break über die 30,- Euro hinaus nicht noch als Fehlsignal erweist, wird nun ein großes Kaufsignal generiert, das als erstes Zwischenziel die 34,- Euro ansteuert, was gute 10 % Kurspotenzial bedeutet. Mit einem Turbo abgesurft, sind bei einem Hebel von 6 somit 50 % Gewinn drin. Heblel 6 deshalb, weil man dann einen relativ sicheren Strike bei ca. 25,- Euro wählen könnte.
Bei  (+/-)  34,- Euro rechne ich mit einem Rücksetzer in Richtung Breaklinie, bevor es weiter aufwärts geht in Richtung 35,50...40,- Euro.  
Angehängte Grafik:
sgl3y261113.gif (verkleinert auf 85%) vergrößern
sgl3y261113.gif

27.11.13 10:04

31484 Postings, 7069 Tage RobinTest der Euro

28,50 ???  

27.11.13 10:37

2867 Postings, 3929 Tage thomasd22bekomme

keine realtime-kurse mehr von sgl....mmmmmhhhhh...??  

27.11.13 10:55

2867 Postings, 3929 Tage thomasd22naja

aktuell wieder bei 29,80?. das sieht ganz gut aus  

Seite: 1 | ... | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Allianz840400
K+S AGKSAG88