Schafft Arcandor nochmals 0,70 ?

Seite 340 von 343
neuester Beitrag: 25.04.21 00:16
eröffnet am: 20.11.09 15:41 von: Biggemann Anzahl Beiträge: 8573
neuester Beitrag: 25.04.21 00:16 von: Gabrieleozak. Leser gesamt: 826615
davon Heute: 16
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 | ... | 338 | 339 |
| 341 | 342 | ... | 343   

24.06.15 11:58

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeDann muß ich ja Millionen gemacht haben


WKN 627500 macht möglich !


Marktkap bei 2, x Mio. Hoch 12 Mio. ...


Danke ich behalte den Mantel 100% Horus WKN 627500

;-) )))
-----------
MfG Horus

24.06.15 11:58

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeHerrlich ! )) )

-----------
MfG Horus

24.06.15 11:59

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeSoviel ist es dann LEIDER Anteil WKN - Nicht !

-----------
MfG Horus

24.06.15 12:09

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeTrader68 lösch Dein Account Schmid41

... "Zwei" Namen sind und bleiben 2 Account  
-----------
MfG Horus

24.06.15 12:27

578 Postings, 2286 Tage trader68Lösch doch deinen

Besser für das Forum
 

24.06.15 12:33

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.15 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Provokation ohne Bezug zur Aktie. Beleidigend.

 

 

24.06.15 12:39

5195 Postings, 4453 Tage andy0211zu #8479

also wenn das von mir jemand ständig verlangen würde, würde ich es auch erst recht nicht machen- warum auch.

entweder du hast es gemeldet und die moderatoren haben abgelehnt- somit ist es legal. oder du hast es nicht gemeldet in dem wissen das es legal ist. damit hat es sich auch erledigt. in einem anderem forum hatte auch mal jemand das gleiche gemacht und es ist auch nichts passiert. ein regelverstoß liegt vor wenn man sich in einer sperrzeit eine neue id zulegt, und das war nicht der fall.
also kannst du das vergessen, deine ständigen wiederholungen diesbezüglich.

behalte schön deinen mantel- hauptsache du hast die richtige größe gewählt (#8476),
denn ich glaube nicht das jemand dich animieren wollte den mantel zu verkaufen.

das leben kann so einfach sein, wenn man es würde wollen.

 

24.06.15 12:43

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeEs obliegt dem TraderSchmidi ob Ehre oder NICHT

4 Wochen laut Regel möglich !

Danach Phönix aus der Asche Schmid41 Ariva Schreibpräsenz !


Ratet mal was kommen wird nach Wohlbefinden's- Zeit  4 Wochen !


Trader68 lösch Dein 2ten Account Schmid41  
-----------
MfG Horus

24.06.15 12:50
1

5195 Postings, 4453 Tage andy0211Horusfalke,

analysiere dich mal selbst- was ist an dir ehrenhaft.
wie definierst du ehre und ehrlichkeit.

und hier "Armseliges TraderSchmidi ! " spürt man wie hilflos du bist bei der beantwortung der fachfragen bist, das du zu solchen beleidungen greifen mußt.
das würde ich nun armselig nennen.

offentsichtlich kannst du nicht anders- mitleid kann ich trotzdem nicht empfinden.  

24.06.15 12:50
1

31878 Postings, 4188 Tage tbhomy#8482

In einem ordentlichen Börsenforum gäbe es diese ganzen Spams und Diskussionen um die realen Fakten zur Arcandor AG und deren gesetzlichen Grundlagen gar nicht.

Arcandor AG wird meiner Meinung nach mit Abschluss der Insolvenztabelle von der Börse genommen. Ähnliches kann man bei anderen Aktienwerten - auch hier auf Ariva - sehr gut nachvollziehen. Z.B. Girindus oder CDV zuletzt...

Damit stehen die Aktionäre, die sich noch nicht vom Wert verabschiedet haben, dann wohl zu gegebener Zeit auch mit reichlich Tapetenpapier für die Garage da.

Nur meine Meinung.  

24.06.15 12:52

31878 Postings, 4188 Tage tbhomyDas dürfte der Verkäufer von gestern....

...wohl inzwischen erkannt haben.

Oder er hat jetzt verkauft, weil die Schlussrechnung schon bald ins Haus steht?  

24.06.15 12:52

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.06.15 11:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Provokation ohne Aktienbezug.

 

 

24.06.15 13:03

5195 Postings, 4453 Tage andy0211oder trader68

du löschst den benannten account tatsächlich, nicht etwa um ihn einen gefallen zu tun, sondern um zu sehen was dann für spaßbeiträge kommen.

z.z. weiß er offentsichtlich nicht mehr weiter und leiert deshalb immer die gleiche platte runter- ironie aus.

ich finde es immer geil, man fragt ihn was- antwort null.

aber, er scheint endlich begriffen zu haben das seine warenhaus gmbh, von der er immer geschwärmt hatte, auch vom tisch ist. ist das nun ein fortschritt?
wobei auch das hatte mit arcandor nichts zu tun. es mußte für die pusherei herhalten.
soll das ehrenhaft sein oder gar ehrlich?  

25.06.15 12:00

578 Postings, 2286 Tage trader68Horusfalke

du kannst deine Unwahrheiten so oft du willst als "Spekulation" verkaufen gelöscht werde sie, Auch die Moderatoren sehen ja das die Gesetzeslage bei der Restschuldbefreiung fest steht darum ist eine Spekulation ohne jeden Sinn und dient nur der Verunsicherung von unerfahrenen Leuten hier.
Spekulation Ja aber wenn das Gesetz eindeutig ist dann ist es keine Spekulation mehr wurde auch bereits gelöscht  

25.06.15 12:07

578 Postings, 2286 Tage trader68und löschen

werde ich überhaupt nichts, es gibt keinen Grund dazu meine Namensänderung ist konform mit den Regeln von Ariva. Jeder kann seinen Namen ändern, die Beschränkung ist das man bei einer Änderung erst wieder in einem Jahr diesen ändern kann.  

25.06.15 12:19

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.06.15 12:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß - Anhaltende Provokation einstellen. (siehe letzter Absatz). Sperre wird schrittweise erhöht.

 

 

25.06.15 12:27

578 Postings, 2286 Tage trader68Du kannst deine Unwahrheiten reinstellen

die Fakten und die Rechtslage sagt etwas anderes.
Deshalb sind das keine Spekulationen, man braucht über nichts zu Spekulieren wenn es klare Fakten durch den Gesetzgeber gibt (Restschuldbefreiung)  

25.06.15 12:28

578 Postings, 2286 Tage trader68dewhalb bald wieder gelöscht

25.06.15 12:29

7485 Postings, 4606 Tage HorusfalkeDe Fakto u. keine Lüge !

Bitte Unterstellungen sein lassen ! Sonst Meldung.


Lösch Bitte den 2ten Account Schmid41  
-----------
MfG Horus

25.06.15 12:40

578 Postings, 2286 Tage trader68Kannst du schon Melden

Ich kann ja durch die Gültige Gesetzeslage jederzeit das Gegenteil Beweisen
deshalb wurde dein Posting oben ja gelöscht.

Für juristische Personen gibt es nach deutschem Recht keine Restschuldbefreiung. Eine Aktiengesellschaft, KGaA oder GmbH, die nach Durchführung des Insolvenzverfahrens kein Vermögen mehr besitzt, ist eine Gefahr für den Rechtsverkehr. Sie wird nach § 394 FamFG von Amts wegen gelöscht. Mit Erlöschen des Schuldners erlischt die Schuld. Dem Bürgen ist dadurch indes nicht geholfen. Die Rechtsprechung macht insoweit eine Ausnahme vom Akzessorietätsprinzip, denn die Insolvenz ist der Musterfall für die Funktion der Bürgschaft

Das ist die gültige Rechtslage darum ist das keine Unterstellung sondern Fakten

 

25.06.15 12:42

578 Postings, 2286 Tage trader68Die gesetzeslage lügt nicht

warum schreibst du es dann immer jetzt schon 1 Tag sperre halte dich doch bitte an die Regeln Horusfalke. Deine Spekulationen werde ich akzeptieren, deine Beleidigungen und deine wirren Aussagen kann ich nicht akzeptieren  

25.06.15 14:38

31878 Postings, 4188 Tage tbhomyGanz einfach eigentlich

Arcandor AG

AG = Aktiengesellschaft

Aktiengesellschaft = juristische Person

juristische Person = KEINE Restschuldbefreiung

und dann noch:

Wegen Zahlungsunfähigkeit UND Überschuldung = Regelinsolvenzverfahren

Regelinsolvenzverfahren = KEINE Sanierung !

Regelinsolvenzverfahren = KEIN Insolvenzplan-Verfahren !

Regelinsolvenzverfahren lt. AktG und InsO= Auflösung der Gesellschaft, Abwicklung der Gesellschaft  

25.06.15 21:01

31878 Postings, 4188 Tage tbhomy#8486

Wieder ein großes Paket heute in den Markt abgegeben... ;-)  

25.06.15 22:37

578 Postings, 2286 Tage trader68ist ne Inslovenzaktie

tbthomy unten einkaufen oben mit etwas Gewinn raus.
Als Anlage kaum geeignet warten wir auf den nächsten Zock
Und endlich etwas ruhe von Horusfalke leider nur bis morgen dann geht der Zirkus wieder los.
 

26.06.15 06:02

578 Postings, 2286 Tage trader68Schulden von Arcandor

Hier mal ein etwas älterer bericht zu den Schulden von Arcandor

Die Gläubiger von Arcandor gehen leer aus

Die Pleite des Handelsriesen wird für Aktionäre, Banken, Lieferanten und Vermieter zum Milliardengrab.

Von Erich Reimann

Essen. Die Pleite des Arcandor-Konzerns wird für die Gläubiger des Unternehmens zum Milliardengrab. Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg sagte gestern auf der ersten Gläubigerversammlung des Handelsriesen in der Essener Gruga-Halle, von den angemeldeten Forderungen von 19 Milliarden Euro werde nur ein Bruchteil bezahlt werden können. Das trifft Banken, Lieferanten und Vermieter ? aber auch Tausende von Beschäftigten, denen der Konzern noch Geld schuldet.

In der 7000 Zuschauer fassenden Halle verloren sich nur 63 Gläubigervertreter. Wo sonst Schlagerstars Stimmung machen, herrschte die Atmosphäre einer Beerdigung. Tatsächlich beschloss die Versammlung die Abwicklung der Konzernholding.

Vor allem ihre Gläubiger werden Görg zufolge kaum etwas von ihrem Geld wiedersehen, wenn, dann ?im unteren Promille-Bereich?. Das heißt: Für jeden Euro, den Arcandor schuldig ist, werden die Gläubiger weniger als einen Cent zurückerhalten. Was in der Holding noch an Werten vorhanden sei, gehört laut Görg Dritten. Alles andere sei nichts mehr wert, urteilte er. Einer der größten Gläubiger ist das Finanzamt.

Nur wenig besser sieht es für die Gläubiger von Karstadt oder Quelle aus. Sie können auf eine Quote von einem Cent je Euro hoffen. Es seien aber auch noch nennenswerte Veränderungen möglich, hieß es. Die Forderungen gegen Karstadt belaufen sich auf 2,6 Milliarden Euro, gegen Quelle auf 1,7 Milliarden Euro. Gut 50000 Gläubiger haben Ansprüche angemeldet.

Gesamte angemeldete Forderungen 19 Milliarden der Insolvenzanwalt hat ja damals schon gesagt das es kein Geld für Aktionäre geben wird. Bei so hohen Verbindlichkeiten ist das ja kein Wunder.

Hier nochmal eine Definition zum Grundkapital

Eine Aktiengesellschaft (AG) ist eine Kapitalgesellschaft, dessen Grundkapital in Aktien zerlegt ist. Die Besitzer der Aktien, die Aktionäre, sind demnach am Grundkapital beteiligt und haften im Falle einer Insolvenz nur in Höhe ihrer Einlage. In Deutschland ist das Aktiengesetz Rechtsgrundlage für die Behandlung

Mit dem Grundkapital haftet ein Unternehmen (wie mit allen anderen Vermögenswerten auch) gegenüber Gläubigern wie Banken oder Lieferanten. Das Aktiengesetz enthält daher zahlreiche Bestimmungen, die die Mindesthöhe des Grundkapitals sichern sollen. Die geleisteten Einlagen dürfen nicht an die Aktionäre zurückgezahlt werden. (Ausnahme: Die Gesellschaft wird aufgelöst und das Grundkapital ist nicht zur Erfüllung von Gläubigeransprüchen erforderlich.)

Das bedeutet bei einer Auflösung ist eine Auszahlung möglich aber nur wenn alle Gläubigeransprüche beglichen werden das hat der Insolvenz  Anwalt ja schon ausgeschlossen es ist einfach nicht genug Geld da, auch wenn hier gewisse Leute immer etwas anderes behaupten, auch eine Restschuldbefreiung bei einer AG ist nicht möglich. Das ist gesetzlich ausgeschlossen kann jeder nachlesen.



 

Seite: 1 | ... | 338 | 339 |
| 341 | 342 | ... | 343   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln