finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 207
neuester Beitrag: 22.07.19 12:35
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 5164
neuester Beitrag: 22.07.19 12:35 von: borntofly Leser gesamt: 734140
davon Heute: 3231
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
205 | 206 | 207 | 207   

01.05.19 10:58
27

2710 Postings, 517 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
205 | 206 | 207 | 207   
5138 Postings ausgeblendet.

20.07.19 11:22

1405 Postings, 4456 Tage borntoflyDer Ölpreis steigt...

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...persischen-golf-16291284.html

Man muss kein Prophet sein, um die Auswirkungen auf  Wasserstoff zu erkennen.  

20.07.19 13:02
1

23 Postings, 10 Tage LupenRainer_HättRi.steigende Ölpreise..

... Artikel der WELT von 5/2018:

 

20.07.19 13:03
3
"Der Ölpreis steigt kontinuierlich. Krisen könnten gar zu einer Ölpreisexplosion führen und zeigen, wie abhängig die Welt vom ?schwarzen Gold? ist. Die Alternative liegt bei grünem Wasserstoff und der Brennstoffzelle"

:)

https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...n-der-Boerse-profitiert.html  

20.07.19 13:39
2

1405 Postings, 4456 Tage borntoflyDieses Thema wird total unterschätzt

Tagtäglich wird im ganz großen Stil Öl geschmuggelt.  Vom Iran aus Eigeninteressen bisher geduldet. Jetzt macht der Iran den wichtigsten Öl- Handelsweg dicht. Diese Vorgangsweise bringt nicht nur enormes Konfliktpotential mit sich, sondern ist geeignet den Ölpreis enorm nach oben zu pressen. Man kann sich im Sinne des Weltfriedens diese weitere Eskalation nicht wünschen, für die Installation und Akzeptanz alternativer Energiegewinnung bringt es Beschleunigung.  

Status Quo:  https://www.wolfenbuetteler-zeitung.de/politik/...ersischen-Golf.html

 

20.07.19 15:16
1

23 Postings, 10 Tage LupenRainer_HättRi.Der faire Wert von NEL ??

"Der faire Wert der Aktie liegt bei 8,82 Norwegischen Kronen (umgerechnet 0,92 Euro)"
 

https://www.finanztrends.info/...ktie-das-sieht-vielversprechend-aus/  

20.07.19 18:12

147 Postings, 1203 Tage ByakahAha.

Der faire Wert lässt sich also ohne irgendeine tiefergehende Analyse auf exakt 8,82 nok beziffern. Wie seriös.  

21.07.19 17:37
4

1054 Postings, 773 Tage franzelsepFjord

der Vorfall wurde (wird) sehr professionell bearbeitet ... anscheinend gibt es ?Schwierigkeiten? beim Rotolyzer, kein Pips und Ton mehr von der Unternehmensseite. Der Newsflow bzgl. Aufträge gefällt mir zur Zeit überhaupt nicht ... Nel hält sich auch sehr bedeckt in dieser Hinsicht, Auftrasvoluma und Kapazitäten. Mit Q2 sollten schon einige Karten offen auf den Tisch gelegt werden. Weiterhin sehe ich große Risiken bei der Finanzierung des Nikola-Projektes, sollte sich die weltweite Situation weiterhin zuspitzen, damit meine ich die gesamtwirtschaftlichen Aspekte und Märkte, könnte Nikola vermutlich mit Problemen konfrontiert werden. Bisher wurde viel geschrieben, aber bestätigte Fakten fehlen hier. Ein Millarden-Projekt benötigt viele Geldgeber und bei einem größeren Knall, kann auch ein ziemlich großer Sogeffekt entstehen. Bei Nikola sehe ich weiterhin das größte Risiko, geht alles gut, natürlich auch die größten Chancen lol was für eine Weisheit ;-) grins.

Bzgl. Informationen über Nel hier im Forum ... hatten wir schon bessere Zeiten ;-) grins, jedoch merkt man auch, die H2-Bewegung ist mittlerweile oben angekommen. Ab jetzt zählt es, diesen ?Hype? zu nutzen und Aufträge einzufahren bzw. Kooperation einzugehen ... denn Cash wird immer noch sehr viel verbrannt und diese Verwässerung ist Gift für die Aktie Nel und noch kein Ende absehbar :-(  

22.07.19 06:16
1

2710 Postings, 517 Tage na_sowasWasserstoff wird eine neue Industriebranche

22.07.19 08:29
2

3300 Postings, 5061 Tage der EibscheUBS hat wieder leicht erhöht,

Solange die grossen player nicht so dramatisch abbauen, mache ich mir gar keine Sorgen, ganz im Gegenteil!  

22.07.19 09:02
2

98 Postings, 608 Tage MK1978Nun

Bekennt sich auch die Politik zu Wasserstoff. Aus meiner Sicht ist es völlig egal wie schlecht die Zahlen im Moment sind. Abgerechnet wird zum Schuss. Sobald die Politik den Umbau der Infrastruktur fordert und die H2 Tankstellen aus den Boden schießen wird auch der letzte Zweifler verstummen.
Meine Meinung  

22.07.19 09:32
6

56 Postings, 33 Tage effortlessDas einzige, was die Polik .....

... was die Politik derzeit veranlasst sind Steuererhoehungen unter dem Deckmantel des Umweltschutzes. Meiner Meinung nach der krasseste Glaubwuerdigkeitsverlust umweltpolitischer Kompetenzen.

Aber Altmeyer darf 100 Mio jährlich fuer Forschung ausgeben. Wuerd er 10% davon in H2 Tankstellen bundesweit (nicht 10 in Berlin) investieren, wuerde die ganze Welt in Deutschland forschen (und Gelder bringen).....  

22.07.19 09:39
2

337 Postings, 133 Tage ClearInvest@effortless

H2 Tankstellennetz wird sowieso für Lkws aufgebaut und warum nicht erstmal in Ballungsräumen wie Berlin oder dem Ruhrgebiet anfangen, wo das Laden via Stromkabel aufgrund von Platzmangel oder mangelnden Solardachcarports absolut utopisch ist.
Irgendwo muß sich die Technik ja durchsetzen und beweisen.  

22.07.19 10:03
1

1405 Postings, 4456 Tage borntoflyDas wird noch dicke kommen.

Ölpreise legen deutlich zu - Lage im Golf von Hormus eskaliert.

Das kann über Nachtzum Desaster für die Short Sellerwerden.

 

22.07.19 10:27
1

5279 Postings, 1779 Tage Ebi52@ borntofly

Und was heißt das? Nochmal volltanken und mit dem Restgeld Nel Aktien kaufen?
Und ne Flasche Currysoße, für die gegrillten Shorties!  

22.07.19 10:38
2

3049 Postings, 683 Tage Air99ITM gibt 1GW

Die neue Produktionsstätte von ITM wird eine Elektrolyseur-Produktionskapazität von bis zu 1 GW pro Jahr haben, die größte der Welt. ? https://twitter.com/william_sw/status/1153210089093963781?s=20  

22.07.19 10:39
1

3049 Postings, 683 Tage Air99ITM und Nell

bauen ihre Werke beide kräftig aus.  

22.07.19 11:08
1

738 Postings, 3222 Tage sonnenschein2010Continental: Brennstoffzelle im Blick

https://ecomento.de/2019/07/22/...tor-wird-keine-renaissance-erleben/
...
?Ich bin ein Fan der Brennstoffzelle?
?Ich persönlich bin ein Fan der Brennstoffzelle?, so Wolf weiter. Die Brennstoffzelle setze ausschließlich Wasserdampf als Abgas frei und sei ein sehr sauberer Energiewandler mit aktuell bis zu 60 Prozent Wirkungsgrad. Wasserstoff könne im Alltag in Fahrzeugen so eingesetzt werden, wie man es von Verbrenner-Modellen gewohnt ist. ?Betankung und Reichweiten sind gleich. Auch hat man keine Einschränkung in Hinblick auf das Gewicht?, argumentierte Wolf.
Der Antriebsexperte räumte ein, dass es bei der Brennstoffzelle auch um die Wertschöpfung geht: Viele Komponenten stammten hier nicht von außerhalb Europas. Bei rein batteriebetriebenen Fahrzeugen ist dies anders, mit dem Akku wird die zentrale Komponente hier derzeit nahezu exklusiv von asiatischen Unternehmen geliefert. Die Brennstoffzelle ?bietet also viele Vorteile?, betonte Wolf.
Er halte den Einsatz von Brennstoffzellen-Technologie insbesondere für leichte und schwere Nutzfahrzeuge sinnvoll, etwa Busse und Lkw ? ?voraussichtlich schon ab 2022?, sagte Wolf. Nach 2025 sei dies durch ein kostengünstigeres Niveau auch in Pkw der Fall, ab 2030 im Massenmarkt. Vitesco Technologies sei so aufgestellt, dass auch Wasserstoffantriebe abgedeckt werden können. ?Für uns ergeben sich daraus Umsatzpotenziale und insgesamt mehr Chancen als Risiken?, erklärte der Spartenchef.  

22.07.19 11:11

386 Postings, 3631 Tage kaktus7Wer meint, dass der Ölpreis

in einem Zusammenhang mit dem Kurs von NEL steht, sollte sein geld lieber ins Sparschwein stecken.
Verliebtsein in eine Aktie wird teuer, weil "Liebe macht blind."

Das ist jetzt nicht gegen NEL, gell?!  

22.07.19 11:27
3

56 Postings, 33 Tage effortless#5153 Clearinvest .... Tankstellennetz

Wenn ?nur? in den Ballungsraeumen (Berlin) H2 Tanstellen gebaut werden, damit Politiker mit Ihren PKW (umweltschutz/politisch korrekten) nicht so weit zu fahren haben, dann wird sich kein Trend entwickeln.

.... an den wichtigen Autobahnkreuzen/Verbindungen und danach weiter verdichten....

Kassel (zentral), Hockenheim, Halle/Leipzig, Stuttgart, Muenchen, Nuernberg, Berlin. Sorry, da hab ich jetzt noch 690 vergessen :)

Am liebsten die 1. Tankstellen (ca. 700) mit Nel Technik :)  

22.07.19 11:57

50 Postings, 2050 Tage stefano123@effortless #5152

Herr Altmaier (BMWi) muss kein Geld für die H2-Tankstellen ausgeben, das macht das BMVI im Rahmen des NIP: https://www.now-gmbh.de/de/...derung-wasserstoff-und-brennstoffzelle.

Die Reallabore bzw. viele Projekte sind auf das Herzstück gerichtet, die Elektrolyse, also das die Tankstellen dann auch grünem H2 bekommen.

Den Ausbau des H2-Netzes für Pkw kannst hier verfolgen, da machen sich schon eine Menge Leute Gedanken, keine Sorg: https://h2.live/

Der Ausbau des H2-Netzes für Lkw und sonstige Nutzfahrzeuge wird zunächst auf Betriebshöfen erfolgen, da wirds wohl keine öffentliche Karte geben... Die wichtigen Autobahnkreuze/Verbindungen dann natürlich später schon.  

22.07.19 12:12

98 Postings, 608 Tage MK1978Steigt BMW aus dem Elektroauto aus?

Nach dem Führungswechsel bei BMW sollte man jetzt genau hinschauen.
Ich habe schon des öfteren versucht den Wasserstoffverbrenner zum Thema zu machen.
Deutz ist schon dabei. BMW hat lange damit herumgespielt.
Ich denke die Zeit ist reif.
Der Wasserstoffverbrenner wäre der perfekte Übergang ohne Arbeitsplatzabbau



Schon etwas älter aber das was heute berichtet wird wurde schon damals thematisiert

https://www.springerprofessional.de/...tor-eine-renaissance-/14234768

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...nbringen-a-1130491.html

 

22.07.19 12:20

1405 Postings, 4456 Tage borntoflyk@ktus

Buchempfehlung. Lesen bildet.

Wasserstoff und Brennstoffzelle: Technologien und Marktperspektiven Taschenbuch ? 29. August 2017
von Johannes Töpler (Herausgeber), Jochen Lehmann (Herausgeber) Springer Verlag

Würde mich freuen mit Ihnen zu diskutieren, nachdem Sie das Buch gelesen haben.
LG Borntofly  

22.07.19 12:35

1405 Postings, 4456 Tage borntoflyDie Folgen einer Ölkrise

Wer die erste Erdölkrise miterlebt hat, weiß wie schnell die Umbausätze für bivalenten Benzin und Gasbetriebe vorangeschritten ist. Die Schlagzeilen über die technischen Errungenschaften haben sich überschlagen. Ich weiß auch um die Hysterie die damals ausgebrochen ist und ich rede nicht von der Hysterie der Aktionäre.
Sollte es im Nahen Osten wirklich zu einer umfangreichen Eskalation kommen, werden auch die Jungen unter uns wissen, von welcher  Hysterie ich spreche.

Europa hat sich mit dem Erdöl in eine noch nie dagewesene Abhängigkeit gebracht, die es gilt zu beenden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
205 | 206 | 207 | 207   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ahorncan, CA66, derwahrewerner, Goldjunge13, Gonzodererste, Huslerjoe, Küstennebel, Nutzer r, tolksvar

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Allianz840400