K+S wird unterschätzt

Seite 1969 von 2010
neuester Beitrag: 03.03.21 20:01
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 50237
neuester Beitrag: 03.03.21 20:01 von: Barracuda7 Leser gesamt: 7484524
davon Heute: 4892
bewertet mit 40 Sternen

Seite: 1 | ... | 1967 | 1968 |
| 1970 | 1971 | ... | 2010   

15.01.21 12:36

1292 Postings, 1130 Tage timtom1011Was super ist für k&S ist der winter

Konstanz 40 cm Neuschnee   Viel Schnee runter gefallen  und Sonntag kommt Nachschub  alles spricht für steigende Kurse  

15.01.21 13:18

4108 Postings, 1603 Tage And123Winter

In irgendeinem Jahr meinte mal ein KA Insider, dass durchgängig kaltes feuchtes Wetter mit leicht Schnee gut ist. Viel Schnee bzw. einige Tage mit hohem Schneeaufkommen sind iO aber es geht vorteilhafter  

15.01.21 13:19

4108 Postings, 1603 Tage And123KA = KS

 

15.01.21 13:19

4108 Postings, 1603 Tage And123Andtec Weizen

Was soll ich sagen.... wünsche es mir auch anders  

15.01.21 13:24
1

520 Postings, 2736 Tage GosAthorSchnee is vllt.

..nicht so dolle für Streusalz.
Wir bräuchten Glatteis-Wetter. :-) Also immer schön um den Gefrierpunkt mit Regenschauern. :-)
Achja .. und nen Kali-Preis von >610$
(Man wird ja wohl noch träumen dürfen)  

15.01.21 13:43

1 Posting, 47 Tage GerdaRondadaKalipreise

Servus, woher holt ihr denn die Infos zu Kalipreisen und wie aktuell sind diese? Danke.  

16.01.21 09:26
3

2778 Postings, 1821 Tage AndtecKalipreise

Im Mittleren Westen der USA kostet Kali schon 306 USD. Der Corn Belt liegt eigentlich gar nicht so weit von der Provinz Saskatchewan entfernt, wo Kaliproduktionsstätten sind, so dass  die Transportkosten nicht so eine große Rolle spielen wie beim Transport nach Brasilien oder nach Asien. Ich denke, dass es nicht so lange dauert, bis auch dort Preise über 300 USD gezahlt werden müssen. Wahrscheinlich verkaufen noch dort die Großhändler aus den Altbeständen, aber neue Lieferungen werden bestimmt teuerer bezahlt. Man sieht, dass der Kalipreis überall gegenüber der letzten Woche gestiegen ist.  
Angehängte Grafik:
20210116_015905.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
20210116_015905.jpg

16.01.21 11:16

8740 Postings, 7644 Tage SlashHat eigentlich mal jemand ausgerechnet

Wieviel der Kalipreis unter Berücksichtigung der Umrechnungskurs Dollar/Euro wirklich gestiegen ist? Dürfte eine kleine Überraschung geben.

Gruß
Slash  

16.01.21 13:21
2

681 Postings, 840 Tage SteinigoDas wird spannend! Wasserstoffaktie K+S

16.01.21 13:41

4108 Postings, 1603 Tage And123Steinigo! Bester Beitrag

Jetzt muss nur noch die K+S PR aufwachen und dazu einen ähnlichen Werbeartikel rausbringen wie beim Coronataxi  

16.01.21 13:45

4108 Postings, 1603 Tage And123Der Artikel ist ja aus November

:/

Noch nix passiert... oje  

17.01.21 11:07
1

2778 Postings, 1821 Tage AndtecSlash

Vor einem Jahr war der Kalipreis im Mittleren Westen der USA um 20% niedriger, aber der Euro kostete nur 1,10$, jetzt aber 1,21$. Der Aufwertung des Euros dem USD gegenüber um 10% steht der Anstieg der Kalipreise um 20% . In der Vergangenheit hat sich K+S immer gegen den Anstieg des Eurokurses abgesichert, was sich im Nachhinein nicht gelohnt hat, aber diesmal schon. Daher werden werden nicht 10%  sondern eher 15% vom Umsatz als EBITDA zusätzlich anfallen. Ich denke vielleicht 320 Millionen Euro extra d.h. 1,80 Euro pro Aktie zuätzlich als EBITDA. Durch die hohe Abschreibung, die K+S im November 20 vorgenommen hat, wird das Unternehmen kaum Steuern bezahlen müssen. Die Aktie kostet wohlgemerkt nur 10 Euro ...  

17.01.21 11:49
1

57 Postings, 4270 Tage rochmortelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.01.21 11:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

17.01.21 12:35

2778 Postings, 1821 Tage AndtecRohstoffe

Amerikaner drucken mehr und mehr Geld, um ihre Ausgaben zu finanzieren. Trump hat Steuern reduziert und Billionen USD Schulden aufgenommen. Chinesen wollen das kaputte Geld nicht mehr halten und tauschen es gegen Rohstoffe, die einen Gegenwert haben.  

17.01.21 13:06

4108 Postings, 1603 Tage And123Rochmortel

Was war denn 2006-2007?  

17.01.21 13:23

57 Postings, 4270 Tage rochmortel2006/2007

Einfach mal alle Rohstoffpreise von damals mit jetzt vergleichen... Ich bin im Metallbau tätig... Unterschied wie Tag und Nacht  

17.01.21 20:41

4108 Postings, 1603 Tage And123Ja aber was war denn da?

Künstliche Nachfrageverknappung oder normaler Zyklus?  

17.01.21 20:43

4108 Postings, 1603 Tage And1232011-2012

War m.W. künstliche Nachfrageverknappung


https://www.oecd.org/competition/globalforum/49737333.pdf  

18.01.21 11:38

57 Postings, 4270 Tage rochmortelRohstoffe

Da spielen viele Faktoren eine Rolle...

Z. B. Kakao... Da haben die beiden Länder, die 70% des Bedarfs herstellen, jetzt ein agreement, dass sie nicht unter dem Preis verkaufen wollen

Beim Stahl spielt unter anderem eine Rolle, dass China jetzt alles leer gekauft hat und die EU vor Jahren importzölle verlangt, um die Industrie zu schützen. Zudem haben die niedrigen Preise einige Anbieter liquidiert

 

18.01.21 22:47

4108 Postings, 1603 Tage And123Hab ich mit gedacht

;-)))
Hahahahhahahahah  

19.01.21 12:24

1292 Postings, 1130 Tage timtom1011Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.01.21 13:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

19.01.21 12:34

4108 Postings, 1603 Tage And123CEO wartet noch auf

Besseren Zeitpunkt für Insider Trade  

19.01.21 12:38
1

11 Postings, 2030 Tage saltLeerverkäuferquote bei 25%

19.01.21 14:10

7164 Postings, 1470 Tage gelberbaronLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.01.21 09:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

19.01.21 14:26
1

187 Postings, 209 Tage Orbiter1Leerverkäuferquote 25% ist falsch, 6,5% richtig

Da ist bei der Umstellung offenbar ein Fehler aufgetreten. Mit der Leerverkaufsquote ging es durch die Reduzierung bei BlackRock nach unten. Aktuell 6,5%.  

Seite: 1 | ... | 1967 | 1968 |
| 1970 | 1971 | ... | 2010   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln