Xiaomi - Hightech aus dem Reich der Mitte

Seite 220 von 224
neuester Beitrag: 26.09.21 21:19
eröffnet am: 11.07.18 12:47 von: maggymuelle. Anzahl Beiträge: 5596
neuester Beitrag: 26.09.21 21:19 von: Kryptoboy22. Leser gesamt: 1642185
davon Heute: 898
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 218 | 219 |
| 221 | 222 | ... | 224   

01.06.21 09:40
1

121 Postings, 307 Tage EidolonGeht es hier um Kurse oder um was?

Wie man ein Handy rootet , oder irgendwelche Geheimcodes für Handys etc kannst du in einem Handyforum posten.  

01.06.21 22:03

482 Postings, 370 Tage WKN 0815immer noch

nach wie vor ein absolut günstiger einstiegskurs, ich denke 3,80 - 5,10 sind bis zum jahresende auf jedenfall real. ein strong buy von mir als unbezahlter privat analyst.  

02.06.21 07:14

43 Postings, 685 Tage P__DUSA - China

US-Finanzministerin Janet Yellen und der chinesische Vize-Ministerpräsident Liu He haben sich zur Verbesserung der angespannten Beziehung zwischen den beiden Staaten erstmals zu einem Gespräch getroffen. "Ministerin Yellen diskutierte mit Liu He die Pläne der US-Regierung zur Unterstützung einer anhaltend starken wirtschaftlichen Erholung und die Bedeutung der Zusammenarbeit in Bereichen, die im Interesse der USA liegen", erklärte das US-Finanzministerium nach dem virtuellen Treffen. Beide Seiten hätten sich vor dem Hintergrund der Wichtigkeit der bilateralen Wirtschaftsbeziehung bereit gezeigt, die Kommunikation aufrechtzuerhalten, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Quelle: BörseOnline  

02.06.21 10:47

521 Postings, 467 Tage david007bondNächstes Ziel 3,50 EUR

02.06.21 11:44

528 Postings, 469 Tage DelirionWeitere Mi Stores in Deutschland geplant

Xiaomi eröffnet in Kürze weitere Mi-Stores in Deutschland

Erst im vergangenen Jahr hat der stark auf Erfolg gepolte chinesische Smartphone-Hersteller in Düsseldorf seinen ersten physischen Mi-Store in Deutschland eröffnet. Schon seinerzeit kamen die ersten Hinweise aus der Immobilienbranche. So auch aktuell, wo es heißt, dass in Kürze in der Stadt Köln ein weiterer Store eröffnen soll, was sich auch mit den internen Quellen der GO2mobile-Redaktion deckt.

Am 23. Juli 2020 hatte in der Düsseldorfer Altstadt der erste Xiaomi Mi-Store in Deutschland seine Pforten für Kunden geöffnet, die gern vor dem finalen Kauf das Device einmal in den eigenen Händen halten wollen. Neben den bereits aus dem Online-Store bekannten Android-Smartphones, gibt es im Real-Store TV-Geräte, E-Scooter, Notebooks, Gaming-Monitore und natürlich den TV-Sticks, -Boxen und smarte Tracker wie das Mi Band 6. Schon damals wurden uns von einer vertraulichen Quelle weitere geplante Standorte für einen Store mitgeteilt. Darunter Frankfurt am Main, Köln und Berlin.

Der nächste Xiaomi Mi-Store ist in Köln geplant

Nun teilt der Immobilien-Manager auf seiner Homepage mit, dass allen Anschein nach Anfang August 2021 in der Hohe Str. 85-87 in 50667 Köln ein zweiter Xiaomi Mi-Store eröffnen wird. Das deckt sich in der Tat auch mit unseren Informationen. Hierbei handelt es sich um knapp 250 Quadratmeter Handelsfläche, die zuvor von Hallhuber angemietet wurden, jedoch aufgrund der Verluste durch die COVID-19-Pandemie nicht weiter von dem Modeunternehmen gehalten werden konnten.

Offizielle Stellungnahme steht noch aus

Xiaomi selbst wollte die Eröffnung des zweiten Mi-Stores in Deutschland nicht offiziell bestätigen. Jedoch haben die Umbaumaßnahmen in Köln bereits begonnen. Unseren Informationen zufolge sollte in diesem Jahr auch in Berlin ein weiterer Xiaomi Mi-Store eröffnen. Aktuell liegen uns aber hierzu keine neuen Erkenntnisse vor. Auch hier ist ein zeitlicher Verzug durch die Corona-Pandemie bedingten erschwerten Einkaufsbedingungen durchaus denkbar. Sollte der August wie geplant als Eröffnungstermin gehalten werden, wird es mit Sicherheit in Kürze bald offizielle Informationen geben.

https://www.go2android.de/...-kuerze-weitere-mi-stores-in-deutschland  

02.06.21 11:47

528 Postings, 469 Tage DelirionXiaomi Mi Band 6

Xiaomi verkauft den Fitness-Tracker Mi Band 6 wie geschnitten Brot. Wie der chinesische Hersteller bekanntgegeben hat, wurden weltweit mittlerweile 3 Millionen Stück verkauft.

01.06.21

Xiaomi hat bekanntgegeben, dass man das Mi Band 6 (bzw. Mi Smart Band 6) weltweit mittlerweile über drei Millionen Mal verkauft hat. Damit wurden global in einem Monat rund zwei Millionen Stück an die Kundin bzw. den Kunden gebracht. Denn vor gut einem Monat hatte Lei Jun, Gründer und CEO von Xiaomi, noch die Zahl von einer Million verkaufter Einheiten in China bekanntgegeben

Damit dürfte das Mi Band 6 einer der am schnellsten und meisten verkauften Fitness-Tracker für das Handgelenk sein. Auf dem chinesischen Heimatmarkt ist das Produkt erst Anfang April 2021 in den Handel gekommen. Der Startschuss in Europa ist einige Wochen später Ende April gefallen.

https://www.notebookcheck.com/...ck-in-nur-zwei-Monaten.541963.0.html  

02.06.21 11:51

528 Postings, 469 Tage DelirionMi TV 4A Horizon vorgestellt

Xiaomi stellt neuen Smart TV mit schmalem Rahmen vor. Der Mi TV 4A Horizon von Xiaomi hat einen langen Namen, dafür aber einen schmalen Rahmen und einen kleinen Preis.

Der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi hat ein neues Smart TV vorgestellt: Das Gerät trägt den etwas sperrigen Namen Mi TV 4A Horizon, hat ein 40 Zoll großes LC-Display und eingebaute 10-Watt-Lautsprecher.

Den Beinamen "Horizon" trägt das Gerät wohl aufgrund des schmalen Rahmens. Das Display-Panel füllt Xiaomi zufolge 93 Prozent der Vorderseite aus, die genauen Maße des Rahmens gibt der Hersteller nicht an. Auf einigen Fotos wirkt der Rand absichtlich zu schmal, auf vielen anderen Bildern ist aber ein realistischer Eindruck sichtbar.

Der Mi TV 4A hat Full-HD-Auflösung, 4K unterstützt der Fernseher nicht. Die Bildrate liegt bei 60 fps, an Anschlüssen sind unter anderem zwei USB-2.0-Buchsen vorhanden, drei HDMI-Eingänge (einer unterstützt ARC) sowie ein Mini-AV-Eingang.

Vierkern-SoC und Mali-GPU
Der Fernseher hat zwei eingebaute Lautsprecher, die zusammen auf 20 Watt kommen. Im Inneren steckt ein SoC von Amlogic mit vier A53-Kernen, als Grafikeinheit kommt eine Mali-450 zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der Flash-Speicher 8 GByte.

Der Mi TV 4A wird mit Android TV und Xiaomis eigener Benutzeroberfläche Patch Wall ausgeliefert. Nutzer können über den Fernseher unter anderem angeschlossene Smart-Home-Geräte steuern, zudem sind zahlreiche Streamingdienste als App verfügbar.

Der Mi TV 4A wurde zunächst in Indien vorgestellt, er kostet dort umgerechnet 270 Euro. Ob der Fernseher auch nach Deutschland kommen wird, ist noch unklar. Xiaomi hat vor kurzem angekündigt, verschiedene Smart TVs auch in Deutschland auf den Markt zu bringen - insofern kann es durchaus sein, dass auch der preiswerte Mi TV 4A einmal hierzulande erscheinen wird.

https://www.golem.de/news/...-tv-mit-schmalem-rahmen-2106-156942.html  

03.06.21 07:01

735 Postings, 564 Tage LoonijaHangSeng im Minus

Xiaomi 2%+. Gutes Zeichen.  

03.06.21 07:26

444 Postings, 464 Tage ivanhoe72tageschart dick im grünen bereich

knapp 3% plus zu tagesbeginn, das sieht gut aus!  

03.06.21 10:41

560 Postings, 5678 Tage sulleymuss bald 60$ erreichen

-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

04.06.21 06:07
1

43 Postings, 685 Tage P__DUSA Blacklisting

Die USA erweitert die schwarze Liste mit chinesischen Firmen. Xiaomi ist jedoch erstmal nicht mit dabei!

https://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/...en-17372415.html?GEPC=s9  

04.06.21 13:13

41 Postings, 5448 Tage bla1Black list

Habe viel gesucht und nix gefunden.
Gibt es irgendwo eine Aufstellung aller Firmen in der Liste?
Hab' evtl. noch mehr Kandidaten im Depot...
Vielleicht habt ihr ja mehr Glück?!
 

06.06.21 16:09

528 Postings, 469 Tage DelirionXiaomi investiert in autonomes Fahren

04.06.21

ZongMu Technology gab heute bekannt, dass es eine Finanzierungsrunde mit einem Gesamtvolumen von 190 Millionen US-Dollar offiziell abgeschlossen hat. Zu den Hauptinvestoren zählen Denso, Tongchuangweiye, Gaoyuan Capital und Xiaomi Industriefonds. Legend Capital und Qualcomm Ventures haben diese Finanzierungsrunde weiterhin als Altaktionäre verfolgt. Jingkai Capital, Renaissance Capital, Langtai Capital, Industrial Bank und andere Institutionen erschienen ebenfalls auf der Liste der Aktionäre als teilnehmende Investoren.

Das Unternehmen ZongMu Technology ist bekannt dafür, mit dem Surround View Advanced Assistant Driving System (ADAS) begonnen zu haben und hat in der Folge Tier-1-Systeme wie die von Bosch und Ampof geschlagen und als eines der ersten Unternehmen für autonome Fahrsysteme Aufträge für Massenproduktionsprojekte von gewonnen L4-Systeme.

ZongMu Technology beliefert nicht nur große chinesische Autohersteller wie FAW Hongqi und Changan Automobile, sondern hat sich nun auch mit Denso, einer Tochtergesellschaft der Toyota Group, zusammengetan, um den internationalen Markt zu erschließen.

Gleichzeitig ist ZongMu Technology auch das erste Unternehmen, in das Xiaomi investiert hat, nachdem es seine Bereitschaft bekannt gegeben hat, ein eigenes Auto zu bauen. Durch diese Investition soll das Unternehmen eine multidimensionale Zusammenarbeit im Bereich autonomer Fahranwendungen auf zukünftigen Xiaomi-Autos initiieren.

Was Zongmu Technology betrifft, so besagen die neuesten Berichte, dass der Umsatz des Unternehmens im Jahr 2021 Hunderte Millionen Yuan erreichen wird und diese Finanzierungsrunde verwendet wird, um technologische Innovation sowie Forschung und Entwicklung für die Massenproduktion des autonomen Fahrens zu fördern.

Im Gegensatz zu Giganten wie Huawei und Baidu kommt der Gründer von ZongMu Technology, Tang Rui, aus der Automobilindustrie. Das Wachstum dieses Unternehmens ist die Geschichte eines typischen Veteranen der traditionellen Industrie, der die Giganten übertrifft und zu einem Leaker in einer neuen Art von Industrie wird.

Jetzt müssen wir nur noch abwarten, was aus der Zusammenarbeit zwischen Xiaomi und ZongMu Technology herauskommt.

https://de.xiaomitoday.it/xiaomi-zongmu-technologie-kollaboration.html  

07.06.21 05:36

735 Postings, 564 Tage Loonijawas ist denn hier

wieder los heute? Fast 5% Minus.  

07.06.21 09:08

735 Postings, 564 Tage LoonijaAber das ist X

Ja gar nicht drauf oder irre ich mich?  

07.06.21 10:07

121 Postings, 307 Tage EidolonMusst nur lesen

Nicht nur Bilder gucken.tongue out

Da steht doch:

Trumps Verfügung hatte sich aber als angreifbar erwiesen: So erwirkte der chinesische Smartphone-Anbieter Xiaomi vor einem Gericht in Washington, von der Schwarzen Liste gestrichen zu werden. Xiaomi findet sich auch nicht auf der neuen Liste.

 

07.06.21 10:47

735 Postings, 564 Tage LoonijaJa eben.

Mich hatte der Link eher irritiert. Damit kann es nichts zu tun haben wenn die da nicht drauf stehen :)  

07.06.21 18:57
2

528 Postings, 469 Tage DelirionXiaomi - Früherkennungs-System vor Erdbeben

Xiaomi: Smartphones bekommen eine erweiterte Erkennung von Erdbeben - aber (noch) nicht in Europa

07.06.21

Xiaomi will in Zukunft Erdbeben in Echtzeit erkennen und analysieren. Eigenen Angaben zufolge konnte ein Früherkennungs-System des Herstellers bereits vor 35 Erdbeben warnen.

Mitteleuropäer sind in Bezug auf Umweltgefahren vergleichsweise verwöhnt - so ist auch die Gefahr von Erdbeben relativ gering. In anderen Gebieten der Welt sieht dies naturgemäß ganz anders aus, wobei eine frühzeitige Erkennung von und Warnung vor Erdbeben Schäden abmindern und Menschenleben retten kann. Dementsprechend relevant und wichtig sind entsprechende Frühwarnsysteme

Zugriff auf ein solches Frühwarnsystem bietet Xiaomi Nutzern in rund 25 chinesischen Provinzen. Unternehmensangaben zufolge konnte das System des Herstellers rund 35 Erdbeben korrekt vorhersagen, wobei einige davon eine Magnitude (Stärke) von 4 oder mehr besaßen. Dabei wurden über 12 Millionen Warnungen an Nutzer versandt. Der Hersteller kann einem aktuellen Weibo-Post zufolge für das seit rund 500 Tagen laufenden System auf über 8,6 Millionen Geräte zurückgreifen.

Anlässlich des chinesischen National Day of Disaster Prevention and Minimization hat Xiaomi nun eine Erweiterung des Funktionsumfangs des Systems angekündigt. Konkret soll in Zukunft nicht nur die Warnung vor Erdbeben möglich sein, sondern auch das Monitoring seismischer Aktivitäten in Echtzeit. Dazu sollen Smartphones mit entsprechenden, nur wenig Energie konsumierenden Sensoren ausgestattet werden, wobei MIUI 12.5-Nutzer bereits an dem Programm teilnehmen können. Xiaomi nutzt eigenen Angaben zufolge Edge Computing zur Interpretation der Daten - konkret werden so die Sensordaten von verschiedenen Smartphones zusammengeführt.

Bestätigt sich ein mögliches Erdbeben sollen Nutzer in der Nähe gewarnt werden. Dabei soll sowohl das Epizentrum als auch der zu erwartende, zeitliche Verlauf des Erdbebens abgeschätzt werden. Aktuell liegen keinerlei Informationen vor, wann und ob überhaupt ein solches Feature auch außerhalb Chinas ausgerollt werden soll. Ganz neu ist der Einsatz von Smartphones als Früherkennung-System für Erdbeben allerdings nicht.

https://www.notebookcheck.com/...r-noch-nicht-in-Europa.543855.0.html  

08.06.21 09:35

438 Postings, 2133 Tage EdWiseCup&Handle?

Wenn man mal die Übetreibungen nach oben (Impfstoff, Januar) und die Übertreibung nach unten (Blacklist, März) herausnimmt, sieht es für mich im Chart so aus, als würde hier gerade eine formschöne Tasse mit einem Henkel versehen.

Guten Durst allerseits!  

08.06.21 17:16
1

17 Postings, 1656 Tage GiftpfeilCup and Handle

Hi Ed, schöner Ansatz. Aber: Aus meiner Sicht haben wir die Tasse noch nicht einmal gebildet: Wenn wir die nächsten Wochen zum Allzeithoch marschieren und dann nochmal einen Rücksetzer bis 3,40-3,50 haben, wäre eine wunderschöne Tasse mit Henkel geformt. Danach ginge es wahrscheinlich zu neuen Allzeithochs. Es grüßt der Giftpfeil vom Teich mit einem Stubbi in der Hand. P.S: Ab dem 7. Juni sollte doch offizielles Handeln mit Xiaomi in USA möglich sein. Irgendwie scheint das noch nicht der Fall zu sein. Weiß da jemand mehr?  

08.06.21 18:41

63 Postings, 319 Tage Longdong_90Wäre geil mit dem Cup

3,40 - 3,50 würde ich aber auch nehmen :)
Freue mich auf jeden Fall das wir uns schon bis zur 3 Euro rauf geschafft haben und diese auch halten.  

08.06.21 20:47

528 Postings, 469 Tage DelirionArtikel: Investment in Zongmu Technology

Es ist einer der ersten Schritte im Rahmen von Xiaomis 10-Milliarden-Dollar-Offensive im Elektroautobereich: Bei einer Finanzierungsrunde hat sich der chinesische Technikhersteller diesen Monat an einem spannenden Unternehmen beteiligt, das auch in Deutschland aktiv ist. Der Kurs der Xiaomi-Aktie hält sich unterdessen wacker.

Insgesamt 190 Millionen Dollar haben Investoren während der jüngsten Finanzierungsrunde in Zongmu Technology Shanghai gepumpt, angeführt vom Hubei Xiaomi Changjiang Industrial Investment Fund. Der Fonds von Xiaomi beteiligt sich damit maßgeblich an einem Unternehmen für autonomes Fahren.

Mit dabei sind außerdem unter anderem die namhafte Fosun Capital Group und der Investmentarm des Halbleiterherstellers Qualcomm. Ein IPO in Schanghai soll angedacht sein.

Zongmu wurde 2013 gegründet. Hauptsitz: Schanghai. Das Unternehmen forscht und entwickelt in Schanghai, Peking, Xiamen ? und Stuttgart. Zongmu beliefert bereits die FAW Group mit automatischen Parksystemen. Auch BAIC und Geely zählen zu den Geschäftspartnern. Noch dieses Jahr soll ein System eingeführt werden, mit dem Nutzer ihr Auto beispielsweise per Smartphone anweisen können, autonom zu einem Parkplatz zu fahren.

Die Investition passt zu Xiaomis Ambitionen im Elektroauto-Bereich (siehe weiterführende Beiträge). Interessantes Detail: das Büro in Stuttgart. Schließlich hängt Zongmus Geschäftspartner Geely wiederum eng mit Daimler zusammen, das seinen Hauptsitz in Baden-Württembergs Hauptstadt hat. Die Investition ist für Xiaomi aber vor allem ein Baustein auf dem Weg zum eigenen Elektroauto. Die Aktie konsolidiert dieser Tage etwas, glänzt aber im Vergleich zu vielen anderen China-Aktien mit Tech- und Internetbezug durch relative Stärke.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ung-in-stuttgart-20231791.html  

09.06.21 12:50
1

528 Postings, 469 Tage DelirionXiaomi investiert in Lidar-Startup Hesai

Meituan und Xiaomi leiten 300 Millionen-Dollar Finanzierungsrunde bei chinesischem Lidar-Startup Hesai

09.06.21

BEIJING (IT-Times) - Der On-Demand Lieferservice Meituan und der Smartphone-Produzent Xiaomi beteiligen sich zusammen mit weiteren Partnern an einer Investmentrunde für das Lidar-Startup Hesai.

Der chinesische Essens-Lieferant Meituan und der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi leiten zusammen mit Partnerunternehmen eine Finanzierungrunde für das Startup Hesai, einen Spezialisten für Lidar-Technologien.

Mit der von GL Ventures (Hillhouse Capital), Xiaomi, Meituan und CPE (Private-Equity-Plattform von Citic) geleiteten Serie-D Investmentrunde sammelt der chinesische Lidar-Hersteller Hesai weitere 300 Mio. US-Dollar ein.

Mit der Lidar-Technologie lassen sich Gegenstände auch in größerer Entfernung erkennen, was insbesondere für die Entwicklung von selbstfahrenden Fahrzeugen interessant ist.

Hesai wurde im Jahr 2014 gegründet und hat seinen Unternehmenssitz in Shanghai und ein Büro im kalifornischen Palo Alto. Das Startup beschäftigt aktuell mehr als 500 Mitarbeiter*innen. Kunden sind unter anderem Baidu, Bosch und Lyft.

Weitere Investoren sind Huatai Securities, Lightspeed China Partners und Lightspeed Venture Capital, sowie Qiming Venture Partners. Bosch, Baidu und ON Semiconductor gehören ebenfalls zu den Anteilseignern.

Die frischen finanziellen Mittel sollen für die Massenproduktion des hybriden Festkörper-Lidars für OEM-Kunden, dem Bau des intelligenten Fertigungszentrums sowie für die Forschung und Entwicklung von Lidar-Chips in Automobilqualität verwendet werden.

https://www.it-times.de/news/...utm_source=Website&utm_medium=RSS  

Seite: 1 | ... | 218 | 219 |
| 221 | 222 | ... | 224   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln