BVB goes Nord

Seite 17 von 18
neuester Beitrag: 23.04.10 15:46
eröffnet am: 16.06.06 10:21 von: julie26 Anzahl Beiträge: 439
neuester Beitrag: 23.04.10 15:46 von: Heisl Leser gesamt: 63717
davon Heute: 13
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |
| 18  

17.08.09 15:05
3

64 Postings, 4300 Tage einsnullWir aus dem Westen

machten uns auf gen Norden und wurden von dort wieder gen Süden geschickt...  

17.08.09 18:48
1

3083 Postings, 4790 Tage dolphin69ist schon lustig

wie diese "Spaß-Aktie" vom Wohl der Kicker abhängig ist.
eigentlich kann man hier auch gleich ins Wettbüro gehen.  

17.08.09 20:29

64 Postings, 4300 Tage einsnullOder nen Schal kaufen ;-)

18.08.09 00:12
3

22 Postings, 4395 Tage JuePue2009 wird's was,.......

habe mir mal ein paar "Fanartikel" zugelegt!!
Die Beste Kickarena der Welt,mit den besten Fan's der Liga; das kann nur
gen Norden gehen!

Gruß an alle Borussen,..



Keine Kauf/Verkaufsemfehlung!  
Angehängte Grafik:
web.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
web.jpg

18.08.09 00:34

640 Postings, 4404 Tage Gumoe@JuePue

"Fanartikel" find ich super...

keine schlechte Idee, wenn`s gegen Stuttgart was wird dann bin ich dabei...


auf die Borussia...








Keine Kauf/Verkaufsemfehlung!
-----------
"Ein Analyst ist ein Experte, der morgen wissen wird, wieso die Dinge, die er gestern prognostiziert hat, heute nicht eintreffen."

21.08.09 10:21
3

25951 Postings, 7187 Tage PichelDGAP-Adhoc

DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA (deutsch)
   Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2008/2009
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Vorläufiges Ergebnis
21.08.2009
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die
DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Borussia Dortmund konnte die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2008/09 trotz
des im Zuge der internationalen Finanzkrise erschwerten
Vermarktungsumfeldes, des frühen Ausscheidens im UEFA-CUP und im DFB-Pokal
steigern (um EUR 2,6 Mio. auf EUR 107,9 Mio. im Einzelabschluss und um EUR
1,7 Mio. auf EUR 114,7 Mio. im Konzernabschluss).
Borussia Dortmund erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.07.2008 -
30.06.2009) ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von EUR
-0,1 Mio. (Vorjahr EUR 11,3 Mio.) im Einzelabschluss und EUR -0,4 Mio.
(Vorjahr EUR 10,4 Mio.) im Konzernabschluss. Das Jahresergebnis beläuft
sich im Einzelabschluss auf EUR -2,9 Mio. (Vorjahr EUR 5,3 Mio.) und im
Konzernabschluss auf EUR -5,9 Mio. (Vorjahr EUR 0,3 Mio.). Die Abweichung
des Jahresergebnisses im Einzelabschluss von dem nach International
Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelten Konzernergebnis resultiert
im Wesentlichen aus nicht liquiditätswirksamen erhöhten Abschreibungen auf
das Stadion.
Die Umsatzerlöse betreffen im Einzelabschluss mit EUR 22,2 Mio. (Vorjahr
EUR 22,6 Mio.) Ticketing, EUR 22,4 Mio. (Vorjahr EUR 26,0 Mio.) TV-Rechte,
EUR 39,1 Mio. (Vorjahr EUR 39,3 Mio.) Sponsoring, 11,5 Mio. (Vorjahr EUR
5,4 Mio.) Transfers, EUR 12,7 Mio. (Vorjahr EUR 12,1 Mio.)
Catering/Lizenzen/Sonstiges. Aufgrund des Verteilungsmodus der durch die
DFL zentral vermarkteten TV-Rechte der Bundesliga sowie des frühen
Ausscheidens im DFB-Pokal im Vergleich zum Vorjahr haben sich hierbei die
TV-Erlöse trotz der deutlich verbesserten Endplatzierung mit Platz 6 in der
Bundesligasaison 2008/09 (Vorjahr Platz 13) - als Folge der deutlichen
Verstärkung des Lizenzspielerkaders im abgelaufenen Geschäftsjahr -
verringert.
Die sonstigen betrieblichen Erträge im Einzelabschluss haben sich von EUR
8,6 Mio. um EUR 6,3 Mio. auf EUR 2,3 Mio. verringert, was insbesondere im
Wegfall der Sondereffekte des Geschäftsjahres 2007/08 wie der Vergütung für
bei der UEFA Europameisterschaft 2008 eingesetzte Spieler sowie dem Verkauf
eines Swapgeschäftes im Zuge der Rückführung des Kredites bei Morgan
Stanley im Vorjahr begründet ist.

Die Gesamtleistung der Gesellschaft reduzierte sich im Einzelabschluss von
EUR 114,1 Mio. (Vorjahr) um EUR 3,8 Mio. auf EUR 110,3 Mio.
Die Personalaufwendungen der Gesellschaft im Einzelabschluss erhöhten sich
im abgelaufenen Geschäftsjahr von EUR 42,5 Mio. um EUR 4,4 Mio. auf EUR
46,9 Mio. in Folge der Verstärkung des Lizenzspielerkaders.
Die Abschreibungen stiegen im Einzelabschluss ebenfalls bedingt durch die
Verstärkung des Lizenzspielerkaders von EUR 8,6 Mio. um EUR 2,0 Mio. auf
EUR 10,6 Mio.
Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen im Einzelabschluss sind im
Vergleich zum Vorjahr von EUR 51,6 Mio. um EUR 1,3 Mio. auf EUR 52,9 Mio.
gestiegen. Ursächlich hierbei sind im Wesentlichen erhöhte Buchwertabgänge
im Zusammenhang mit Transfers.
Das Finanzergebnis der Gesellschaft verbesserte sich von EUR -5,5 Mio. um
EUR 2,7 Mio. auf EUR -2,8 Mio.
Dortmund, 21. August 2009
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH
--------------------------------------------------
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:
Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA wird zu den vorläufigen Zahlen zum
Geschäftsjahr 2008/2009 am heutigen Tage um 12:00h in Dortmund eine
Bilanzpressekonferenz veranstalten, die via LIVE-Streaming unter
www.borussia-aktie.de und www.bvb.de mitverfolgt werden kann.
21.08.2009  Finanznachrichten übermittelt durch die
DGAP
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
             Rheinlanddamm 207 - 209
             44139 Dortmund
             Deutschland
Telefon:      0231/ 90 20 - 746
Fax:          0231/ 90 20 - 85746
E-Mail:       aktie@bvb.de
Internet:     www.borussia-aktie.de
ISIN:         DE0005493092
WKN:          549309
Börsen:      Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
             Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,
             Hamburg

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

--------------------------------------------------
NNNN

[BORUSSIA DORTMUND KGAA,BVB,,549309,DE0005493092]
2009-08-21 09:18:16
2N|AHO DGA|GER|LEI|
-----------
"Wer gegen den Strom schwimmt, sollte das möglichst in der Nähe des Ufers tun."

21.08.09 15:14
2

3817 Postings, 5868 Tage SkydustBorussia Dortmund rutscht in rote Zahlen

14:06 21.08.09

DORTMUND (dpa-AFX) - Deutschlands einziger börsennotierter Fußballclub Borussia Dortmund (Profil) ist im vergangenen Geschäftsjahr 2008/09 (30. Juni) in die roten Zahlen gerutscht. Nach einem kleinen Gewinn von 300 000 Euro im Jahr davor verzeichnete der Konzern nun einen Verlust von 5,9 Millionen Euro, wie die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA am Freitag in Dortmund mitteilte. Den Umsatz konnte der Fußball-Bundesligist trotz frühen Ausscheidens im UEFA-CUP und im DFB-Pokal um 1,7 Millionen Euro auf 114,7 Millionen Euro steigern./tob/DP/tw
Quelle: dpa-AFX
-----------
--

22.08.09 10:06
1

597 Postings, 4543 Tage michelangelo76Tendenz eindeutig nach oben

Das einzige was momentan zählt und den Kurs nachhaltlig beflügeln wird sind Siege und damit die Phantasie auf den internationalen Wettbewerb und steigene Einnahmen. Ich denke die wirtschaftlichen Zahlen sind ganz ok, Schuldenabbau, diverse Rücklagen und Abschreibungen usw. die bei Bedarf investiert werden können.

Daher schlage ich mit Beginn heute den bedingungslosen Willen zum Erfolg gegen den VfB vor :-)

 

23.08.09 14:48

103 Postings, 4405 Tage All Ingestern

war an sich ein gutes SPiel das unentschieden geht völlig in Ordnung...

aber im nächsten Spiel sollte ein 3er her.. ich gehe davon aus, das der BVB am Ende der Saison auf einen UEFA CUP Platz kommt :)

 

30.08.09 09:03
1
nächste Woche ein Sieg und die (Kurs)euphorie kann beginnen!  

30.08.09 10:45

772 Postings, 4627 Tage h0h0jetzt

gehts traurigerweise bestimmt erstmal down wegen dem unentschieden,aber man weiss ja dass der BVB erst in der Rückrunde aufblüht wie so oft in den letzten Jahren zu beobachten war,nur sollte die hinrunde etwas besser laufen als die vom letzten Jahr dann klappt dass auch mit dem Uefa Cup,aber gegen Franfurt hätte ein Sieg locker drin sein müssen!  

30.08.09 12:46
1

2007 Postings, 4464 Tage Timo1986Für den

BVB war das Unentschieden eher glücklich.Wenn ich nur an die letzte Minute denke mit dem Latten treffer!!
Dazu noch ein Tor aberkannt von Frankfurt was kein Abseits war.
Und in 2 Wochen gegen Bayern wird es verdammt schwer...Wenn wir da gewinnen würden...Oh man..;-)  

31.08.09 14:31
1

772 Postings, 4627 Tage h0h0na so ein

5:0 gegen die Bayern würde uns schon wieder auf die 1,10 tragen :-)  

31.08.09 19:38

2007 Postings, 4464 Tage Timo1986Dortmund gibr Florian Kringe freigabe.

05.09.09 11:46

64 Postings, 4300 Tage einsnullGutes Zeichen - Insiderdeal

2. September: Er hat sich noch von keiner Borussia Dortmund Aktie getrennt. Der Media-Manager Bernd Geske, Aufsichtsratsmitglied bei Borussia Dortmund, stockt seinen Anteil am Fußballverein erneut auf. Jüngster Deal: Kauf von 62.000 Aktien zum Stückpreis von 0,95 Euro. Damit ist Geske insgesamt mit 7,3 Prozent beim Verein beteiligt

Das sollte doch etwas Hoffnung auf ein gesundes Umfeld verbreiten...

 

12.09.09 20:59

5115 Postings, 5532 Tage ackerja, geske kauft und kauft

und dies schon seit längerer zeit, aber das 1:5 gegen bayern wird montag sicher auf den kurs drücken.
denn nur über den sportlichen erfolg gibt es hoffnung auf nachhaltige gewinne!  

13.09.09 11:50

20 Postings, 4328 Tage ElJowaDiese Saison...

... läuft nichts! Ein einziger Sieg bisher (gegen Köln) und der wurde der Borussia durch ein Eigentor geschenkt. Die Niederlage gestern war absolut verdient. Der FC Bayern konnte ja einfach durchmarschieren! 2 Stürmer von 6 - 7 Borussen umgeben undtrotzdem Tor.

Geht das so weiter sollte man sich langsam mit Liga 2 in Verbindung setzen.

 

13.09.09 13:16

2007 Postings, 4464 Tage Timo1986Liga 2 ist

zu tief gegriffen.Klar gab es gestern eine "fette Niderlage", aber es sind noch keine 10 Bundesliga Spieltage vorbei.Da schon Spekulationen von Liga 2? Ne Ne..Vielleicht zieht Dortmund ja in der Rückrunde wieder voll durch.Zurzeit ist aber sehr traurig was der Bvb so abliefert.

Die Hoffung von Europa bleibt trotzdem denn die Hoffung stirbt zuletzt.  

19.09.09 18:32

103 Postings, 4405 Tage All InDortmund

ist der größte Pfostenverein den esgibt.

 Die schaffen es ja nichtmal gegen Hannover zu gewinnen.. 

naja nun werden wir bestimmt wieder die nächsten Tiefstände testen

 

19.09.09 19:01

20 Postings, 4328 Tage ElJowaWenn

die Aktie jetzt deutlich fällt kann man ja günstig aufstocken und weiter auf Europa hoffen....  

19.09.09 19:29
1

556 Postings, 4273 Tage KugelschreiberEs ist mein Lieblingsverein seit 1997

Dennoch werden wir nochmal unter 95 Ct. einkaufen können...

Gruß
-----------
...nur ein Spekulant ©

21.09.09 19:50

2007 Postings, 4464 Tage Timo1986Morgen wird es

wichtig..Wir müssen im DFB Pokal bleiben, karlsruhe ist nicht gerade schlecht drauf.  

22.09.09 21:52

2007 Postings, 4464 Tage Timo1986Sieht doch

gut aus der Bvb führt 3:0 :-)  

06.10.09 19:36

103 Postings, 4405 Tage All InMh

Also irgendwie tümmpeln wir schon die ganze Zeit kurz unter einen Euro... langsam sollte mal das Entscheidene Signal kommen... am besten nach Norden ;)

 

Schön Abend

 

All-In

 

21.10.09 10:29
1

975 Postings, 4468 Tage mc69volksverdummung

im ganz großen stiel.
jedes wochenende über 70.000 zuschauer, das gibts fast nirgendwo.
wo bleibt die ganze kohle??

ich bezeichne die bfb aktie als kriminiell!  

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |
| 18  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln