Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 2744
neuester Beitrag: 05.02.23 08:42
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 68595
neuester Beitrag: 05.02.23 08:42 von: FortunaStein Leser gesamt: 34332760
davon Heute: 64173
bewertet mit 123 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2742 | 2743 | 2744 | 2744   

18.11.21 14:14
123

255 Postings, 1900 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 ?.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart ? 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 ? 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221?, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 ? 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 ? Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 ? hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 ? sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2742 | 2743 | 2744 | 2744   
68569 Postings ausgeblendet.

04.02.23 20:58
4

134 Postings, 1420 Tage gustaffZsf. CPU / Trevo / Judge Bozalek

https://financialregulationjournal.co.za/2021/09/...einhoff-decision/

(falls der Beitrag die letzten Tage nicht bereits erneut gepostet wurde.)  

04.02.23 21:15
10

8061 Postings, 1544 Tage Dirty Jack@gustaff

Für die SIHPL war sec. 45 CA für die NV Sec. 2:98c DCC zuständig:

"GESETZLICHER RAHMEN
Die Vorschriften über die finanzielle Unterstützung durch NVs sind in Abschnitt 98c von Buch 2 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuchs ("DCC") enthalten, das Artikel 23 der Richtlinie 77/91/EWG des Rates vom 13. Dezember 1976, auch bekannt als Zweite Gesellschaftsrechtsrichtlinie, umsetzt. Die einschlägigen Vorschriften wurden mit der Einführung - und der Umsetzung in niederländisches Recht - der Richtlinie 2006/68/EG (die "Kapitalerhaltungsrichtlinie") erheblich gelockert.

VERBOT DER FINANZIELLEN UNTERSTÜTZUNG DURCH NVs
Abschnitt 2:98c DCC beginnt in Unterabschnitt (1) mit einem allgemeinen Verbot der Gewährung von finanzieller Unterstützung. Einer NV oder einer ihrer Tochtergesellschaften ist es untersagt, im Hinblick auf den Erwerb von Anteilen an ihrem Kapital oder von Hinterlegungsscheinen für solche Anteile durch einen Dritten Folgendes zu tun
- Sicherheiten zu stellen;
- den Preis der Aktien zu garantieren;
- eine anderweitige Garantie für die Erfüllung zu übernehmen; oder
- die Übernahme einer Haftung (gesamtschuldnerisch oder anderweitig und zusätzlich zu oder für eine andere Partei).

AUSNAHME FÜR DARLEHEN
Seit dem 11. Juni 2008, als die Kapitalerhaltungsrichtlinie in niederländisches Recht umgesetzt wurde, gilt eine wichtige Ausnahme von dem vorgenannten Verbot. Die Niederlande haben sich entschieden, von der entsprechenden Option dieser Richtlinie Gebrauch zu machen und einer NV zu erlauben, Darlehen im Hinblick auf den Erwerb ihrer Aktien (oder Hinterlegungsscheine) durch einen Dritten zu gewähren, sofern bestimmte verfahrenstechnische und inhaltliche Anforderungen erfüllt sind (Abschnitt 2:98c(2)-(7) DCC).

Es ist ein Beschluss des Vorstands der NV erforderlich. Bei der Entscheidung über das Darlehen muss sich der Vorstand von den Interessen der Gesellschaft und des mit ihr verbundenen Unternehmens leiten lassen.
Der Vorstandsbeschluss muss zuvor von der Hauptversammlung genehmigt werden. Bei nicht börsennotierten NVs ist eine Zweidrittelmehrheit erforderlich, wenn weniger als die Hälfte des ausgegebenen Aktienkapitals der NV auf der Versammlung vertreten ist. Für börsennotierte NVs ist eine 95%ige Mehrheit erforderlich, unabhängig vom Anteil des bei der Versammlung vertretenen Kapitals.
Gleichzeitig mit der Einberufung der Hauptversammlung muss den Aktionären ein Bericht mit Informationen über das vorgeschlagene Darlehen und die damit verbundenen Risiken zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt werden.
Wenn die Hauptversammlung ihre Zustimmung erteilt, muss der genannte Bericht innerhalb von acht Tagen nach der Versammlung beim Handelsregister hinterlegt werden.
Inhaltliche Anforderungen
1. Die Darlehenskonditionen (einschließlich Zinsen und Sicherheiten) müssen den
marktüblichen Bedingungen entsprechen.
2. Das Darlehen darf den Betrag der frei verteilbaren Rücklagen der NV nicht überschreiten. Darüber hinaus muss das Unternehmen eine nicht ausschüttungsfähige Rücklage in Höhe des Darlehensbetrags unterhalten.
3. Die Kreditwürdigkeit des Dritten oder, im Falle von Mehrparteiengeschäften, jeder Gegenpartei muss ordnungsgemäß geprüft worden sein.
4. Der Preis, zu dem die Aktien erworben werden, muss angemessen sein, a) wenn sich die Aktien im Besitz des Unternehmens selbst befinden (d. h. der Verkäufer ist das Unternehmen) oder b) wenn die Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung des Unternehmens neu ausgegeben wurden.

FOLGEN EINES VERSTOSSES GEGEN DAS FINANZHILFEVERBOT ODER DER NICHT ERFÜLLUNG DER KREDITBEDINGUNGEN
Es ist allgemein anerkannt, dass Handlungen, die gegen das Finanzhilfeverbot verstoßen, nichtig sind."

https://www.ibanet.org/...d=Financial-Assistance-The-Netherlands-2022

Es handelt sich um finanzielle Unterstützung der Erstschuldner Steenbok Lux Finco 1 und 2.
Zu deren Rückzahlungsvermögen wurde von Richter Bonzalek alles gesagt.
Es fällt also eine finanzielle Unterstützung für diese SPV durch die NV CPU an, also finanzielle Unterstützung und die Gesellschafter der NV, also wir, wurden nicht befragt.
Wer macht denn sowas?
 

04.02.23 21:24
1

252 Postings, 613 Tage Andreas 108rübi lol

das sind die richtigen sich an der börse durch dummheit verzocken und dann nach dem staat schreien

passt


genau mein humor  

04.02.23 22:03
2

134 Postings, 1420 Tage gustaffSec. 2:98c DCC

Es wäre sicher nützlich zu sammeln, wo Sec. 2:98c DCC in der Vergangenheit bereits gegriffen hat, um abzusehen, ob wir hier erfolgreich Reingrätschen können.

Unseren speziellen Fall wird es ziemlich sicher noch nicht gegeben haben.

Sec. 2:98c DCC  bezieht sich (primär?) auf klassische Aktienplatzierung?
Doch auch bei der klassischen Aktienplatzierung scheint die Lage nicht so eindeutig zu sein, wie ein Dokument im Zuge des amerikanischen Börsengangs von Sono Motors N.V. zeigt.

https://ir.sonomotors.com/node/6641/html#tm212911d17_ex5-1.htm

Zitat der prüfenden Anwaltskanzlei  NautaDuthil:
         "§Pursuant to Section 2:98c DCC, a naamloze vennootschap may grant loans (leningen verstrekken) only in accordance with the restrictions set out in Section 2:98c DCC, and may not provide security (zekerheid stellen), give a price guarantee (koersgarantie geven) or otherwise bind itself, whether jointly and severally or otherwise with or for third parties (zich op andere wijze sterk maken of zich hoofdelijk of anderszins naast of voor anderen verbinden) with a view to (met het oog op) the subscription or acquisition by third parties of shares in its share capital or depository receipts. This prohibition also applies to its subsidiaries (dochtervennootschappen). It is generally assumed that a transaction entered into in violation of Section 2:98c DCC is null and void (nietig). Based on the content of the Plan, we have no reason to believe that the Company or its subsidiaries will violate Section 2:98c DCC in connection with the issue of Plan Shares. However, we cannot confirm this definitively, since the determination of whether a company (or a subsidiary) has provided security, has given a price guarantee or has otherwise bound itself, with a view to the subscription or acquisition by third parties of shares in its share capital or depository receipts, as described above, is a matter of fact."  

04.02.23 22:11
4

8061 Postings, 1544 Tage Dirty Jack@gustaff

sie darf keine Sicherheiten stellen (zekerheid stellen), eine Preisgarantie geben (koersgarantie geven) oder sich anderweitig verpflichten, sei es gesamtschuldnerisch oder anderweitig mit oder für Dritte (zich op andere wijze sterk maken of zich hoofdelijk of anderszins naast of voor andere verbinden) im Hinblick auf (met het oog op) die Zeichnung oder den Erwerb von Anteilen.

Es geht in der Sicherheit um den Erwerb von Anteilen der NV an den südafrikanischen Assets (SIHL) und an den europäischen Assets (Newco 1), also der Erwerb von Anteilen an ihrem Grundkapital. Das Darlehen oder die Schuld (Borrowings) besteht in der Verbindlichkeit im Rahmen der NV CPU.

 

04.02.23 22:12

134 Postings, 1420 Tage gustaffUrteil e. letzten Instanz fehlt wohl noch für 2:98

https://www.ibanet.org/...d=Financial-Assistance-The-Netherlands-2022



"CONSEQUENCES OF VIOLATING THE FINANCIAL ASSISTANCE
BAN OR FAILING TO SATISFY THE CONDITIONS FOR A LOAN
It is generally accepted that acts in violation of the financial assistance ban are void.
There is no such common agreement regarding the consequences of failing to satisfy the statutory
conditions for a loan
. The Capital Maintenance Directive does not provide any guidance on this
question. The position taken by the government in the parliamentary documents is that the loan is
void. Nevertheless, the legal commentators are less absolute on this point
, answering the question
differently depending on the condition that has not been satisfied.
In addition, management board members who violate the statutory rules on financial assistance can
be held liable to the company on the grounds of improper management. It is also possible for them to
be held liable to third parties in tort or, if the NV is declared bankrupt, on the grounds of failing to
properly perform their duties in the period preceding the bankruptcy." (m. Hrv.)

 

04.02.23 22:28
1

602 Postings, 4248 Tage Mia2009Andy

Andreas bist Du krank?  

04.02.23 22:32
5

8061 Postings, 1544 Tage Dirty Jack@gustaff

Es wurden keine Genehmigungen für die Verbindlichkeiten aus der NV CPU von den Gesellschaftern eingeholt.
Fakt 1, weitere Fakten sind noch abzuprüfen.
Aber es sind ähnliche, fast identische Merkmale zum sec. 45 Companies Act (ZA) zur erkennen.
Ein Urteilsmuster, wenn auch aus einer anderen Jurisdiktion liegt schon mal vor.
Irgendwann ist alles das erste Mal.  

04.02.23 22:46
2

134 Postings, 1420 Tage gustaffArticles-of-Association

https://steinhoffinternational.com/memorandum-and-articles.php

Selbst die eigene Satzung verweist auf den 2:98c:

10.2
"The Company and its  Subsidiaries may not  grant loans with a  view to  a subscription for  or  an  acquisition of  Shares or  depositary receipts thereof by others, unless so  in  compliance with Section 2:98c of  the  Dutch Civil Code. "

Ist eine Standart-Klausel in N.V. Satzungen - sollte also bekannt sein.  

04.02.23 23:01
2

8061 Postings, 1544 Tage Dirty JackSolch eine allgemeine Floskel

wurde auch mit Hinblick auf die SIHPL CPU, natürlich mit Bezug auf sec 45 CA, vom Richter Bonzalek gerügt.
 

04.02.23 23:07
4

5463 Postings, 1423 Tage ShoppinguinArticles of Association

haben sich geändert..

die alte Version unter:

test.steinhoffinternational.com/memorandum-and-articles.php


PS: Schön, dass die Gläubiger mitlesen. Die Ablöse hat sich soeben auf 1 EUR / Aktie erhöht.  

04.02.23 23:20
1

3666 Postings, 3027 Tage SanjoHut ab die Herren

Jetzt wird’s aber ganz schön schwammig für die Gläubiger, das mögen die Juristen garnicht wenn man sich nicht an die Regeln hält.
Ich habe meinen Verkaufsorder auch gerade auf 1 Euro gestellt. Weiter so.
Long und Plopp  

04.02.23 23:25
1

961 Postings, 1990 Tage timur87was

habe ich verpasst?
Ich lese was von 1 EUR, soll ich meine Verkaufsorder von 0,585 EUR auf 1 EUR hoch ändern?)  

04.02.23 23:48
1

684 Postings, 1657 Tage kd2goWochenende

und eine sinnvolle Diskussion im Hauptforum!  
Finde ich gut. Danke!  

04.02.23 23:52

723 Postings, 444 Tage Antony1111Wir haben anscheinend auch ein Gutes Team,


mein Verkaufsordner ist noch immer auf 3?  

05.02.23 00:00
1

723 Postings, 444 Tage Antony1111Vieleicht ist es vom Management so gewollt

das wir uns auch dagegen stemmen, sie haben ja den Druck mächtig aufgebaut, was auch wir deutlich spüren,
und die Aktionäre beenden dann Step3, Mittelfinger für die Gläubiger!

 

05.02.23 00:27
1

239 Postings, 1333 Tage nikojaySeid ihr alle behinderrt

hier eure Lebenszeit zu verschwenden?
Und Dirty hab ich eigentlich immer für sehr intelligent gehalten, aber eigentlich kann man nicht von Intelligenz sprechen wenn er noch immer hier investiert ist  

05.02.23 00:52
1

755 Postings, 1553 Tage B ojeNikojay

Moin, ich denke es ist nicht unsere Aufgabe über die Investition anderer Marktteilnehmer zu urteilen. Wenn du raus bist, hast du keine Pflicht hier mitlesen zu müssen. Bitte behalte dein deine Emotionalität für dich  

05.02.23 01:30

2053 Postings, 1538 Tage tuesOff Topic

den gustaff mag ich ... Dirty eh  

05.02.23 02:10
1

59 Postings, 850 Tage Investor_10Steinhoff for president

Voll fies von den Bashern, die reden einfach alles schlecht obwohl es doch voll gut läuft. Steinhoff ist doch wohl die beste Firma auf der ganzen Welt. Ich bin voll gerne hier investiert. Macht einfach total Spaß. Man muss halt Ahnung haben, um Steinhoff-Aktien zu besitzen. Hab noch nie soviel geballte Börsenkompetenz gesehen wie in diesem Forum. Deshalb sind die Foristen hier auch stinkreich. TUUUT TUUUT. ALLE EINSTEIGEN. LONG UND PLOPP.

P.S. Hab meine Verkaufsorder auf 20 Euro/Aktie gesetzt. Meine Aktien kriegen die nicht.  

Hab ich schon Long und Plopp gesagt?

TUUUT TUUUT  

05.02.23 07:39

17209 Postings, 3766 Tage H731400Ja nikojay Lebenszeit verschwenden

damit hast Du völlig recht. In dem Forum wird nur noch dummes Zeug gepostet,  damit machen sich die Verzweifelten Mut.

Man merkt ja ganz deutlich an der SH Kommunikation das man 0 Interesse an Aktionären hat.
Man hätte sonst auch auf die Gründe der HV Verschiebung hinweisen können, so würde es jedes transparente Unternehmen machen. Aber nein alle stehen im Nebel.
Unter dem Strich assozial was SH abzieht.  

05.02.23 08:02
1

13 Postings, 10 Tage FortunaSteinNachts

um 00:27 posten. Seid ihr alle behinder(r)t .....Lebenszeit verschwenden.  Wer ist behindert?  

05.02.23 08:16

714 Postings, 70 Tage Ms100Prozentich verschwende hier gerne meine lebenszeit

kostet auch nur ?1,49/aktie! quasi ein schnaeppchen! :-)  

05.02.23 08:35
2

252 Postings, 613 Tage Andreas 108Abgrund

Kaum mehr als ein Hoffnungsschimmer


Für den Moment ist nicht klar, ob der Widerstand einiger Anleger bei Steinhoff irgendetwas verändern wird. Damit zu rechnen ist ehrlicherweise aber eher nicht. Selbst wenn das Ganze Erfolg haben sollte, so droht dann noch immer eine Insolvenz, welche ihrerseits einen Totalverlust bei den Aktionären nach sich ziehen könnte. 🙄

So oder so blicken die Börsianer dem Abgrund entgegen.😳


Also 75 Euro auch noch in den Sand gesetzt💁‍♂️

Leute mein Tipp 😃
Nehmt die 75 Euro und geht gut essen 🍟🍔🥘 da habt ihr mehr davon 😃



 

05.02.23 08:42

13 Postings, 10 Tage FortunaSteinOk,

sehe es ein. Gehe für die 75 Euro essen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2742 | 2743 | 2744 | 2744   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln