JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 352
neuester Beitrag: 10.05.22 14:16
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 8779
neuester Beitrag: 10.05.22 14:16 von: HectorPasca. Leser gesamt: 2777490
davon Heute: 920
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
350 | 351 | 352 | 352   

31.01.08 12:15
24

17100 Postings, 6147 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
350 | 351 | 352 | 352   
8753 Postings ausgeblendet.

19.04.22 11:39
1

18 Postings, 804 Tage WinloseOh Nein!

Die 27 Euro sind nah, das heißt, Walter verkauft! Und das, obwohl schon bald die 28 da stehen werden.  

19.04.22 15:45
3
? und reich drückte den Acker die Saat!

Da war Waldemar beglückt.

Nun aber dünkt mich ein Abverkauf steht an.

Traurig und mit bebenden Händen.

Nein!!!

28? so soll es sein!

Long!

Bringt mir den Gewinn nach Shiraz.

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

19.04.22 17:17
1

2563 Postings, 8197 Tage NetfoxHat jemand nen Überblick,

wieviel Milliarden Shell beim aktuellen ARP noch investieren muß? Aktuell kaufen sie ja rund 2 bis 3 Mio Stücke  pro Tag an allen Börsen zusammen.  

28.04.22 10:10
1
Und was mich Erstaunten noch mehr erstaunte, fängt das Weib an den Fuß zu rühren?!

Kommt nähert Eich dem Orte!

Bringt mir den Gewinn nach Shiraz!

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

02.05.22 14:28

128 Postings, 3283 Tage torti4711Interessant

Bereits seit Jahren versucht der Ölriese Shell Stück für Stück sein Engagement bei Erneuerbaren Energien auszubauen. 02.05.2022
 

03.05.22 21:39
1

72 Postings, 2082 Tage Erdbeerbecherhatte mich beim lesen erstmal verschluckt

"Angekündigte Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms auf insgesamt 30 Milliarden US-Dollar bis 2023"

Zur Sicherheit noch den Übersetzer angeworfen und fast - den Sekt aufgemacht....
Die Flasche schon in der Hand, seh ich rote Overalls mit nem komischen Logo drauf - skeptisch scroll ich hoch und les "Exxon"....
Mist - Flasche wieder kalt stellen...

Da hat Exxon hat ja prächtig vorgelegt! Bei Shell sollten am Donnerstag die Zahlen kommen.
Mal gucken, ob ich dann die Flasche köpfe :D

und Buffet hatte wieder recht - zumindest mit den Ölaktien. Der Versicherungsgeschichte traue ich nicht so recht.  

04.05.22 16:00
2

17 Postings, 160 Tage Les Paul@Erdbeer

Da musste man kein Buffet sein um mit Ölaktien Geld zu verdienen.
Alte Regeln gelten fast immer.
Kaufe Ölaktien wenn der Ölpreis tief ist.
Kaufe Rüstungsaktien wenn Frieden ist.
...
Wer das nicht hinbekommt, dem ist nicht zu helfen.  

05.05.22 08:52
1

366 Postings, 1783 Tage DjangokillerNicht gleich sofort Verkaufen , den

EARNINGS
Oil giant Shell reports highest quarterly profit since 2008 on soaring commodity prices !!!
SEIT 2008 !
PUBLISHED THU, MAY 5 20222:09 AM EDTUPDATED 12 MIN AGO  

05.05.22 10:03
2

72 Postings, 2082 Tage Erdbeerbecherbin im Büro

der Sekt muss warten bis ich wieder daheim bin.... :D  

05.05.22 10:05
2

396 Postings, 2856 Tage ikke2Wieder nur 1 Cent Dividendenerhöhung

Das ist schon enttäuschend, ich kenne noch die 0,40 $ Quartalsausschüttung.  

05.05.22 11:03
1
Zwei Worte ,die Waldemar kurz bequem zu sagen pflegt, 28?!
Sie tun gar wohl in jung und alten Tagen.
Waldemar hofft still und eh er sich?s versieht zerschmettert der Kurs.
Wir sind auf rechtem Wege!

Bringt mir den Gewinn nach Shiraz!

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

05.05.22 11:50
4

54834 Postings, 5941 Tage RadelfanGut verdient und man traut sich sogar was!

Es gibt 1 (i.W. einen) $-Cent Dividende mehr.

Jetzt sind es 0,25 $. Es waren aber auch schon mal 047 $
Insgesamt schnitt der Ölkonzern trotz Abschreibungen im Zusammenhang mit dem Rückzug aus dem Russland-Geschäft besser ab, als es Analysten erwartet hatten.Den Haag - Der Ölkonzern Shell hat dank hoher
-----------
Ihr Beitrag ist noch nicht abrufbar. Wir versuchen es gleich noch einmal.

05.05.22 12:03
1

2032 Postings, 5285 Tage Floyd07Es ist hier

wie bei BP: Absolute Zurückhaltung bei der Gewinnbeteiligung, die nicht einmal die Inflation ausgleicht.  

05.05.22 12:19
1

182 Postings, 632 Tage SwenerDividende

Ja die Dividende könnte auch problemlos auf 0,30 Cent erhöht werden.
Aber die Ölmultis fahren lieber ARP.
Wer bei Shell weit unten eingestiegen ist, braucht aber trotzdem nicht meckern.
Sollte Shell weiter steigen, werde ich in Tranchen weiter verkaufen. Jetzt würde ich bei Ölaktien nicht mehr einsteigen. Muss aber jeder selbst entscheiden.

Ebenso Rheinmetall.  Da werde ich auch die erste Tranche verkaufen. Aber erst ab 230€ dann die ersten 10%.  

05.05.22 16:44
1

200 Postings, 692 Tage EntelippensDas 2. Quartal

bei Shell und BP wird mit ziemlicher Sicherheit noch deutlich besser.
Im 1. Quartal lag der durchschnittliche Rohölpreis ca. Bei 93/94 $ und der Gaspreis bei 4,8 $.
Im 2. Quartal war der Ölpreis bisher nur einmal knapp unter 100 und der Gaspreis lag im Schnitt bei fast 7, Tendenz steigend.
Das nächste Rekordquartal ist also vorprogrammiert und kann finanziell zur notwendigen Unternehmensumstrukturierung genutzt werden.
Auch wenn BP und Shell eigentlich schon meinen maximal vorgesehen Depotanteil für einzelne Aktien gesprengt haben:
Solange das durch Kursfewinne entstanden ist, lasse ich laufen.
Bei 30 bzw 6 Euro überlege ich neu
 

05.05.22 18:17

279 Postings, 2680 Tage Buggi62Kennt jemand Dorian LPG

Schiffahrtsunternehmen spezialisiert auf den Transport von LNG. Extrem hohe Dividende. Weiß jemand wo man Informationen herbekommt.  

05.05.22 18:22

279 Postings, 2680 Tage Buggi62Torti

Wenn du eine Aktie suchst die stark in erneuerbaren ist und zuverlässig nach oben läuft schau dir Nextera an.  

05.05.22 18:49

169 Postings, 719 Tage kauserARP statt höhere Dividende...

...macht auch Sinn, wenn man (das Management) der Ansicht ist, dass der Kurs nach wie vor zu niedrig scheint. Zudem hat ein ARP für viele steuerliche Vorteile gegenüber einer Dividende und schmeckt vielen Anlegern daher besser. Bei einer Aktie, die einst ein Liebling unter den Dividenden-Investoren war, ist es natürlich dennoch die Frage, ob man aus (ich nenne es einfach mal) "marktpsychologischen" Gründen nicht besser die Dividende erhöhen sollte.

Mir ist es ehrlich gesagt Recht, wenn man das Geld für Schuldenabbau und ARP nutzt. Die Dividende per se ist mir nicht so wichtig.  

06.05.22 11:17
? und ein Lamm wird geschlachtet im fernen Shiraz!

Dann betrachte ich den zärtlichen Frieden mit gefaltnen zarten Händen und mein Busen regt sich hin und wieder.
Aufgelöst von süßem Kurs!

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski  

07.05.22 12:47

128 Postings, 3283 Tage torti4711Update

Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.

 

07.05.22 17:56
5

25 Postings, 4997 Tage aariesDauererektion

Ich arbeite in einer Raffinerie und die aktuellen Margen sind so hoch wie noch nie. Die Manager laufen alle mit einer Dauererektion durch die Gegend.  

10.05.22 12:26

18 Postings, 804 Tage WinloseWindfall-tax

Genau deswegen wird in GB über eine windfall-tax auf die exorbitanten Gewinne diskutiert. Als Shell-Aktionär natürlich nicht schön, kann aber nicht sagen, dass ich es falsch fände.  

10.05.22 14:16
1

527 Postings, 5281 Tage HectorPascalIm gegenzug

Und im Gegenzug ersetzt der Staat natürlich alle Verluste, die im Zuge der Sanktionen in Russland entstanden sind. Klasse Idee!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
350 | 351 | 352 | 352   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln