finanzen.net

Wird Möllemann Barschel in die Badewanne folgen?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.06.03 08:27
eröffnet am: 18.05.02 21:08 von: Schnorrer Anzahl Beiträge: 48
neuester Beitrag: 06.06.03 08:27 von: flexo Leser gesamt: 4625
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

18.05.02 21:08

6537 Postings, 6548 Tage Schnorrer Wird Möllemann Barschel in die Badewanne folgen?

Zur Abstimmung springen.

Diese Nachricht wurde automatisch erzeugt. Der Thread wird nach jeder 3. vergebenen Stimme im Board nach oben geholt.  

Seite: 1 | 2  
22 Postings ausgeblendet.

05.06.03 13:54

33465 Postings, 7042 Tage DarkKnightsagenhaft, Egozentriker. Echt beeindruckend. o. T.

05.06.03 14:00

14308 Postings, 6250 Tage WALDYEgozentriker ... alle Achtung! ! ! o. T.

05.06.03 14:03

2509 Postings, 7380 Tage HiobMensch schnorrer, du bist ja ein Prophet. o. T.

05.06.03 14:08

176199 Postings, 6645 Tage GrinchEin Prophet??? Na ich weiss ja nicht...

Ego spricht nicht zufällig hebräisch?

 

05.06.03 14:12

1102 Postings, 6764 Tage Fuzzzi@egozentriker

RESPEKT!


Hoffentlich macht Du Dich damit nicht verdächtig !  

05.06.03 14:15

Clubmitglied, 7929 Postings, 6933 Tage maxperformancewahnsinn

POLIZEI

Möllemann bei Fallschirmabsprung ums Leben gekommen - vermutlich Selbstmord

Der frühere FDP-Spitzenpolitiker Jürgen Möllemann ist tot. Er kam bei einem Fallschirmabsprung ums Leben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war es vermutlich Selbstmord. Justizbeamte hatten heute mehrere Wohnungen und Büros Möllemanns durchsucht.

Münster - Möllemann, 57, sei gegen 12.50 Uhr bei einem Fallschirmsprung aus ziemlich großer Höhe ums Leben gekommen, teilte die Polizei Recklinghausen mit. Möllemann habe sich vermutlich in den Tod gestürzt. Er sei am Vormittag mit neun Kameraden auf dem Flugplatz in Marl-Lohmühle ins Flugzeug gestiegen, sagte eine Behördensprecherin am Donnerstag. Nach dem Absprung aus 4000 Meter Höhe habe sich Möllemanns Fallschirm nicht geöffnet.
Beamte der Staatsanwaltschaft und der Steuerfahndung hatten bei einer internationalen Razzia Büros und Wohnräume Möllemanns durchsucht. Insgesamt seien 25 Objekte in vier Ländern aufgesucht worden. Auch Büros im Düsseldorfer Landtag, Möllemanns Bundestagsbüro, Firmenräume in Düsseldorf und Liechtenstein sowie Bankhäuser wurden durchsucht. Auch Möllemanns Ferienhaus auf Gran Canaria wurde Ziel der Razzia.

Hintergrund seien die Ermittlungsverfahren gegen Möllemann und fünf weitere Beschuldigte wegen Verstoßes gegen das Parteiengesetz, Betrugs und Untreue.


An der Durchsuchung seien mehr als 100 Beamte beteiligt gewesen. Die Ermittler wurden an 13 Orten in Deutschland, Luxemburg, Spanien und Liechtenstein aktiv. Zuvor hatte der Deutsche Bundestag in Berlin die Immunität des seit seinem Ausscheiden aus der FDP fraktionslosen Abgeordneten einstimmig aufgehoben.

Möllemann, dessen große Leidenschaft das Fallschirmspringen war, wurde vorgeworfen, im Zusammenhang mit der Finanzierung eines israel-kritischen Flugblatts aus dem Bundestagswahlkampf Spenden verschleiert zu haben.
 
Entzündet hatte sich die "Affäre Möllemann" im April 2002 anlässlich des ehemaligen grünen NRW-Landtagsmitglieds Jamal Karsli, der im Streit aus seiner Partei aus- und am gleichen Tag in die Düsseldorfer FDP-Fraktion eingetreten war. Karsli hatte das israelische Vorgehen gegen die Palästinenser mit "Nazi-Methoden" verglichen und erklärt, in Deutschland verhindere der "Einfluss der zionistischen Lobby" jegliche Kritik an Israel.

Möllemann verteidigte Karsli und bezichtigte in einem ZDF-Interview den Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Michel Friedman, durch seine "intolerante und gehässige Art" mit verantwortlich für den Antisemitismus in Deutschland zu sein.

Ende November wurden die Ermittlungen gegen Möllemann ausgeweitet im Zusammenhang mit ungeklärten Spendeneingängen in den Jahresabschlüssen des FDP-Landesverbandes von 1999 und 2000.

Nach dem enttäuschenden Abschneiden (6,2 Prozent) der Liberalen bei der Bundestagswahl vom 22. Sept. 2002 wurde Möllemann, Erfinder des "Projekts 18", wegen der Flugblattaktion auch aus den Reihen der eigenen Partei heftig kritisiert und mit für das schlechte Wahlergebnis verantwortlich gemacht. Auf Druck der Parteiführung musste er im September 2002 den stellvertretenden Vorsitz der Bundes-FDP niederlegen und nach Bekanntwerden der illegalen Parteispenden an die NRW-FDP sowie der Existenz einer schwarzen Kasse auch vom Landesvorsitz zurücktreten.

Möllemann kam seinem Ausschluss aus der Partei und der Fraktion der FDP zuvor, indem er selbst austrat. Er blieb als Fraktionsloser Mitglied in Bundestag und nordrhein-westfälischem Landtag.

Bis zuletzt hatte Möllemann, der unter Kanzler Helmut Kohl Bundeswirtschaftsminister war, mit der Gründung einer eigenen Partei geliebäugelt.

Möllemann, der auch im Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 war, war in zweiter Ehe mit Carola Appelhoff verheiratet. Möllemann hinterlässt drei Kinder: aus erster Ehe Tochter Anja (geb. 1966), aus zweiter Ehe die Töchter Maike (geb. 1978) und Esther (geb. 1980)
 

05.06.03 14:23

751 Postings, 7108 Tage Tatanka-YotankaWieso wissen die so schnell daß es Selbstmord war? o. T.

05.06.03 14:26

20520 Postings, 6958 Tage Stox Dudevom Mossad wuerde ich mir nicht den Fallschirm

rollen und packen lassen.

Stox Dude

 

05.06.03 14:38

33465 Postings, 7042 Tage DarkKnightMeine Eingangsfrage war damals zwingend logisch

nach der Karlsi-Affäre und den sich häufenden Berichten im Fernsehen über Möllemanns dubiosen Waffengeschäfte mit Arabern (ähnlich wie im Fall Barschel).

Offenbar hat er jede Rückendeckung verloren und war einfach zum Abschuß freigegeben.  

05.06.03 14:47

Clubmitglied, 7929 Postings, 6933 Tage maxperformanceso so

"Wir wissen um seine politischen Verdienste"

Ein sichtlich betroffener Guido Westerwelle hat sich auf einer äußerst kurzen Pressekonferenz zum Tod Jürgen W. Möllemanns geäußert.

Berlin - In schwarzem Anzug und weißem Hemd trat der FDP-Vorsitzende gegen 14.15 Uhr in Berlin vor die Kameras. In einem sehr kurz gehaltenen Statement sprach Westerwelle der Familie Möllemanns seine Anteilnahme aus. Er sagte: "Unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Familie. Wir wünschen ihnen Kraft. Wir wissen auch um seine politischen Verdienste. Mehr möchte ich in diesen Stunden nicht sagen. Ich bitte um ihr Verständnis."


Mehr möchte ich in diesen Stunden nicht sagen. Ich bitte um ihr Verständnis."
Ich weiß auch warum....
wer endet schon gerne in der Badewanne oder als Pfannkuchen auf
Mutter Erde
 

05.06.03 15:06

20520 Postings, 6958 Tage Stox DudeDarki

Mossad & CIA sind eine gewissenlose gemeinschaft.
siehe 9-11, angebl. waffenarsenal in irak, kokain geschaefte in suedamerika,
hamas terror organisation, al qaeda, usw usw

ueberall die Finger drin!

Stox Dude

 

05.06.03 15:14

1025 Postings, 6595 Tage J.R. EwingDer Tod von Möllemann ist schon sehr eigenartig

Am vergangenen Sonntag war Möllemann noch bei "Sabine Christiansen". Der Mann wirkte zwar nicht ganz so kämpferisch wie sonst, aber wie ein potentieller Selbstmörder sah er mir auch nicht aus. Hat im Gegenteil die Möglichkeit der Gründung einer neuen Partei durchblicken und damit zukünftige politische Ambitionen erkennen lassen. Angeblich hatte auch der von ihm begründete Möllemann-Freundeskreis ziemlichen Zulauf. Seine Chancen, eine Art deutscher Haider zu werden - nicht, dass ich das begrüßt hätte, es geht hier nur um die Glaubwürdigkeit der Selbstmordthese - standen angesichts der Situation in Deutschland gar nicht schlecht.
Wie gesagt, sehr eigenartig das Ganze. Das könnte in der Tat eine zweite "Barschel"-Story werden. Da wird ja bis heute vermutet, dass Geheimdienste ihre Finger im Spiel gehabt haben könnten. Mal sehen, was die offiziellen Ermittlungsgebnisse aussagen.

J.R.  

05.06.03 15:25

33465 Postings, 7042 Tage DarkKnight@J.R.Ewing: wg. Barschel, siehe Posting Nr. 5 o. T.

05.06.03 15:55

311 Postings, 7274 Tage spatenpauliDie Durchsuchungen und die Aufhebung der Imunität

... können doch wohl kaum als Motiv für einen Freitod herhalten denn er hatte doch wochenlang Zeit belastendes Material wegzuschaffen.

Ciao Spaten  

05.06.03 17:27

1564 Postings, 7211 Tage stiller teilhabertja, 'n bißchen merkwürdig finde ich das auch

wenn sich ein typ wie möllemann wg. aufhebung der immunität und untersuchungsausschuß plötzlich umbringt.. ich meine, er ist schon seit einigen jahren nicht sooo wahnsinnig beliebt und wird / wurde angeschossen, wo es nur ging. hätte er sich da (als solches 'sensibelchen') nicht schon vorher umbringen müssen oder können ?

zeitgleich zur beratung / abstimmung über die aufhebung seiner immunität, saß mölli in der maschine und breitete seinen 'selbstmord' vor ? d.h. er wußte wohl, daß die aufhebung der immunität einstimmig beschlossen werden würde ?

zeugen bestätigten, daß er den 'cypres' (sicherheitsöffnungsgerät) nach vorschrift vorher eingschaltet hat ? mir ist nicht bekannt, daß erfahrene springer darauf achten, ob ihre erfahrenen springerkollegen das teil ordnungsgemäß aktiviert haben oder nicht (das macht man meines wissens maßgeblich bei anfängern).
und... kann man das teil überhaupt während des sprungs deaktivieren ? (es würde - zumindest sicherheitstechnisch - wenig sinn machen)  

05.06.03 22:12

3862 Postings, 6883 Tage flexoDK,

das erste mal möchte ich mich vor einem ARSCHLOCH verneigen. Ich treff nur immer die Tastatur.  

05.06.03 22:15

33465 Postings, 7042 Tage DarkKnightflexo,

ich hoffe, Du meinst mit dem "Arschloch" mich und nicht Egozentriker oder Möllemann, sonst müßte ich an meiner Wahrnehmungsfähigkeit zweifeln?  

05.06.03 22:19

3862 Postings, 6883 Tage flexoDK

ich meinte natürlich dich, habe erst nach einfügen meines Pamphlets Nr.38 alles aufgerollt und muss mich natürlich auch vorm EGO verneigen. Aber der ist ja kein Arschloch. ARSCHLOCH ist eine ganz eindeutige Namensnennung - und du hast ja auch darauf reagiert!  

05.06.03 22:21

33465 Postings, 7042 Tage DarkKnightflexo

ich freu mich, daß wir uns so gut verstehen. Viele Freunde habe ich nicht mehr, wie Du Dir denken kannst.

Grazie, amigo  

05.06.03 22:25

3862 Postings, 6883 Tage flexoDU hattest Freunde?

Also ich habe die Erfahrung gemacht man lebt besser ohne Freunde. Meine besten Freunde haben sich generell nach Göttingen verpisst. Da hatte ich keinen Bock mehr.  

05.06.03 22:29

33465 Postings, 7042 Tage DarkKnightIch HATTE Freunde

aber die verweigern jegliche Erinnerung.

Aber ich kanns ja mal in Göttingen neu versuchen.  

05.06.03 22:45

5074 Postings, 7588 Tage Elandarki, komm ich drück dich

06.06.03 01:01
1

9161 Postings, 7356 Tage hjw2immer eure

verschwörungstheorien,
ich glaube an unseren demokratischen rechtsstaat...

bleibt sauber....nicht in den outbacks verlaufen

hehe  

06.06.03 01:03

59073 Postings, 6953 Tage zombi17hahahahaha , hjw , der war gut o. T.

06.06.03 08:27

3862 Postings, 6883 Tage flexohjw:

Was ist denn mit dir los? Hat man dich beim BND 48 Stunden ohne Pause verhört, hast du gekifft, oder hattest du nen schweren Autounfall?  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750