finanzen.net

PUMA: UP and DOWN?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.07.02 11:11
eröffnet am: 25.07.02 06:41 von: Happy End Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 25.07.02 11:11 von: Happy End Leser gesamt: 1064
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

25.07.02 06:41

95440 Postings, 6857 Tage Happy EndPUMA: UP and DOWN?

       ariva.de
     
       ariva.de
     
Puma setzt auch im zweiten Quartal zum kräftigen Wachstumssprung an

Der Sportartikelhersteller Puma  wird nach Einschätzung von Analysten seinen Wachstumskurs im zweiten Quartal beibehalten und das Vorjahresergebnis deutlich überspringen. Beim Umsatz erwarten die Experten im Durchschnitt 200 Millionen Euro nach 129,3 Millionen im Vorjahresquartal und 149,4 Millionen in den ersten drei Monaten. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll 17,6 Millionen bis 22,0 Millionen Euro betragen (2001: 7,7 Mio. Euro; Q1: 11,8 Mio. Euro).

Beim Nettogewinn reichen die Schätzungen von 11,6 Millionen bis 14,3 Millionen Euro (2001: 4,5 Mio. Euro; Q1: 7,1 Mio. Euro). Der Gewinn je Aktie (EPS) soll sich auf 72 Cent bis 93 Cent belaufen (2001: 0,29 Euro; Q1: 0,47 Euro). Puma wird seine Geschäftszahlen an diesem Donnerstag vorlegen.

PUMA HOB JAHRES-PROGNOSE BEREITS AN

Konzernchef Jochen Zeitz hatte Ende Mai seine Prognose für das Gesamtjahr 2002 angehoben. Statt 30 Prozent Umsatzwachstum stellte er 40 Prozent in Aussicht. Danach erwartet das im MDAX  notierte Unternehmen einen Umsatz von mindestens 837 Millionen Euro nach 598 Millionen Euro im Vorjahr. Für 2003 wird Puma Zeitz zufolge die Marke von einer Milliarden Euro überspringen.

Den meisten Analysten sind diese Prognosen aber noch zu zaghaft gesetzt. "Puma ist dafür bekannt, konservative Schätzungen abzugeben, um den Markt dann später zu überraschen", sagte Herbert Sturm von der DZ-Bank. "Puma wird seine eigene Prognose für 2002 noch auf mindestens 45 Prozent anheben". Ein anderer Experte erwartet sogar einen Umsatzschub von 50 Prozent.

WENIG IMPULSE DURCH FUSSBALL-WM

Große Impulse von der Fußball-Weltmeisterschaft sahen die Analysten nicht. Auch Puma-Chef Zeitz hatte eher einen "Imagegewinn" als steigende Absatzzahlen versprochen. Doch auch der Werbeeffekt wird nach Ansicht eines Frankfurter Analysten gering sein: "Dazu ist Kamerun zu früh ausgeschieden". Kamerun hatte bei der WM mit besonders modischen Trikots für Aufsehen gesorgt.

Fußball sei zudem nicht Pumas vorrangige Sportart, meinen Branchenbeobachter. Das Unternehmen setzt neben Tennis, Leichtathletik und Motorsport verstärkt auf Trendsportarten wie Skateboarding, Mountainbiking, Motorcross und Aerobic.

LIFESTYLE

Andreas Inderst und Michael Geiger von Credit Suisse First Boston (CSFB) begründen den Erfolg des Sportartikelkonzerns mit Pumas Zielsetzung auf Lifestyle und Mode. Auch ein ausgewogener Mix aus Werbung und Sponsoring sowie eine klare und selektive Vertriebsstrategie, die jedem Produktsegment angepasst sei, würden zum Erfolgsrezept der Herzogenauracher gehören.

Wachstumspotenzial sehen die CSFB-Experten vor allem in Europa. In Deutschland, Frankreich, Italien und den USA würden sich die Geschäfte erfolgreich entwickeln. Auch die US-Auftragsbestände würden nach 52 Prozent im ersten Quartal weiter anziehen. Im vergangenen Jahr hatte Puma in den USA einen Marktanteil von rund 1 Prozent gehabt. Mitte der achtziger Jahre lag dieser noch bei 4 bis 5 Prozent. "Wir glauben, dass Puma zu diesen Höhen zurückfinden wird, ohne sein Image als Trend-Marke einzubüßen", so Analysten./sh/mur/ar

 

25.07.02 09:21

95440 Postings, 6857 Tage Happy EndHBSC: REDUCE - Puma Kursziel 63 Euro

Die Analysten vom Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt stufen die Aktie von Puma (WKN 696960) unverändert mit "reduce" ein und sehen das Kursziel weiterhin bei 63 Euro.

Das Unternehmen werde am 25. Juli Zahlen für das zweite Quartal vorlegen. Angesichts des anhaltenden Booms der Puma-Marke rechne man mit einem starken Anstieg bei Umsatz und Gewinn. Beim Umsatz rechne man mit 200,5 Millionen Euro und beim Nettogewinn mit 12,6 Millionen Euro.

Aufgrund eines höheren Anteils an eigenem Einzelhandelsgeschäft und eines verbesserten Produktmix dürfte die Bruttomarge auf 43,6 Prozent gestiegen sein. Trotz erhöhter Marketingaufwendungen aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft rechne man mit starken Zuwächsen bei EBIT und Nettogewinn. Man könne sich vorstellen, dass das Management seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr erhöhen werde. Man rechne derzeit mit einem Umsatzzuwachs von 47 Prozent und einem überproportionalen Gewinnanstieg.

Seit der Ersteinschätzung habe die Aktie stark an Wert verloren und notiere derzeit unter ihrem Kursziel. Auf die erwarteten sehr guten Q2-Zahlen könnte die Aktie positiv reagieren, insbesondere dann, wenn das Management die Zielvorgaben noch einmal anhebe. Nichtsdestotrotz sehe man Risiken für das Unternehmen, wenn der Boom nach den sport-lifestyle Produkten nachlasse.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt die Aktie von Puma zu reduzieren.

 

25.07.02 09:31

2433 Postings, 6334 Tage Babytrader@ happy

So, nachdem ich mich von gestrigen Worldcom-Schock einigermaßen erholt habe, kann ich wieder halbwegs klar denken. So ne Pleite!!!!
Was das Treffen angeht, richte ich mich ganz nach dir. Ich möchte nicht, dass du dich deswegen "zerreissen" musst. Sollte es diese Woche nicht klappen, macht nix, es gibt schließlich auch noch andere Tage. Wäre jedenfalls cool, wenn wir uns mal treffen könnten.
B.  

25.07.02 09:37

95440 Postings, 6857 Tage Happy End@ babytrader

Haben Dich meine gestrigen Mails doch erreicht - uff...
ich bekam nämlich immer Fehlermeldungen, dass sie nicht zustellbar gewesen wären...!?!

Mmmmh, dann visieren wir am besten direkt die nächste Woche an, wie wär´s?

Gruß    
Happy  

25.07.02 09:40

786 Postings, 6524 Tage Milu_IIAlso ich nehme heute Gewinne mit!

Am Montag hättet ihr Sie zu 46.00 Euro bekommen können!  

25.07.02 09:40

2433 Postings, 6334 Tage Babytradernächste Woche komplett machmar

richte mich ganz nach dir - habe jeden Abend "frei" (so wie es momentan aussieht).

B.  

25.07.02 09:47

95440 Postings, 6857 Tage Happy EndEinen jetzt nicht mehr +g* o.T.

25.07.02 10:17

2433 Postings, 6334 Tage Babytraderdann sprechen wir uns nächste woche nochmal ab o.T.

25.07.02 11:11

95440 Postings, 6857 Tage Happy EndBald sind die guten Zahlen in der Aktie drin

Puma-Aktie springt nach Zahlen um rund 10 Prozent

Die Aktie des Sportartikelhersteller Puma  hat am Morgen kräftig zugelegt, nachdem das Herzogenauracher Unternehmen zuvor seine Bilanzen auf den Tisch gelegt hatte. Puma hatte im zweiten Quartal einen enormen Gewinnsprung vor Steuern um 233 Prozent auf 24,1 Millionen Euro gemacht.

Das Papier schoss im frühen Handel bis auf 56,75 Euro, und kostete 9.50 Uhr 9,59 Prozent über dem Vortag 55,90 Euro. Der MDAX  legte in der selben Zeit um 0,78 Prozent auf 3.346,32 Punkte zu.

"Die Zahlen waren nicht schlecht", begründetet ein Händler einer süddeutschen Bank am Morgen den enormen Kurszuwachs. Allerdings sah er die Entwicklung nicht dauerhaft positiv. "Es hat den Anschein, als wenn im letzten halben Jahren ziemlich großer Aufkäufer in der Aktie war." Doch dieser habe inzwischen anscheinend seine Zukäufe gestoppt.

"Bald sind die guten Zahlen in der Aktie drin", sagte der Händler, so dass ein weiterer Aufwärtstrend nicht unbedingt zu sehen sei. Das Puma-Papier hat seit den Terroranschlägen in den USA einen enormen Kurssprung verzeichnet. Es kletterte von rund 19 Euro auf einen Höchststand von über 70 Euro. Erst seit Anfang Juli hat das Papier wieder größere Abschläge verzeichnet./tv/so  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
TUITUAG00
PowerCell Sweden ABA14TK6
Infineon AG623100