finanzen.net

Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 6867
neuester Beitrag: 06.07.20 13:56
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 171653
neuester Beitrag: 06.07.20 13:56 von: Weitsicht Leser gesamt: 26873019
davon Heute: 17746
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6865 | 6866 | 6867 | 6867   

21.03.14 18:17
181

6655 Postings, 7310 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6865 | 6866 | 6867 | 6867   
171627 Postings ausgeblendet.

06.07.20 12:46
1

25134 Postings, 3870 Tage WeltenbummlerWir haben heute die Leerverkäufe auf Deutsche Bank

zu ca. 8,9 ? extrem aufgestockt und würden auch gerne bei evtl. höheren Kursen nochmal abladen.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!!  

06.07.20 12:48

4646 Postings, 2484 Tage Foreverlong@Weltenbummler

Deine ewige Wiederholung nervt.

->ignore  

06.07.20 12:52
1

25134 Postings, 3870 Tage Weltenbummler@ BMCBIKER. Ich gebe dir recht in deiner Meinung

Weisst du, wenn eine bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen keine Kreditausfällt mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!!  

06.07.20 12:59

25134 Postings, 3870 Tage WeltenbummlerIch gehe mit euch jede Wette ein das DBK in 18 Mo.

Pleite ist. Wer hält dagegen?

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!!  

06.07.20 13:02

34 Postings, 224 Tage bhnick1keine ahnung

1500stk gekauft
als long,,,  

06.07.20 13:02

22658 Postings, 7195 Tage modWeltenbummler,

ich lese hier im Börsenboard nur sporadisch mit, weil aus meiner Sicht
nur wenige User etwas von Ökonomie (BWL, VWL, ReWe, Börse) verstehen.
Die Meisten sind nur emotionsgesteuert und träumen vom "schnellen Geld".
Du scheinst mir ja - ich hab mir einige deiner Ps angesehen -
eine rühmliche Ausnahme zu sein.
Ist das wirklich so?

Aber:
Die Deutsche Bank ist für die Herrschenden "systemrelevant" und deshalb
wird der "Hungerleider" nicht untergehen.
...wetten?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

06.07.20 13:04

25134 Postings, 3870 Tage WeltenbummlerDas Spiel ist immer das gleiche. Ob Holzmann der

Fussball Schiedsrichter, Oder bei Enron die Betrugswelle oder bei Wirecard, Arcandor, die Neue Markt Blase usw. Es wird öffentlich, das Geschrei ist groß, dann kommen Scholz oder Vorgänger und man verspricht umzubauen und durch zu greifen. Dann wächst Grass darüber und die Show geht wie gehabt weiter. Warum wohl?

Weil die Bürger vergessen und nicht KOnsequenz die Verantwortlichen abstrafen und deren Strippen Zieher.

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!  

06.07.20 13:05

293 Postings, 1530 Tage BMCBIKER1Deutsche B

Haben die denn schon mal Ehrlich gearbeitet?

Weltenbummler: Deshalb bin ich ja auch letztes Jahr aus DB ausgestiegen.

Gibt es denn überhaupt eine Gute und Vernünftige Aktie die man kaufen kann?

Oder ist heute nur noch Leerverkauf die einzige Alternative?

Aber Roulette spielen möchte ich an der Börse nicht. Das ist mir zu trocken

Da ist ein richtiges Casino doch anders.  

06.07.20 13:07
4

33 Postings, 51 Tage themick01@mod

Wir hatten auch gute Leute im Forum, die sich auagekannt haben.
Aber ich sage es nochmal,

wenn mit so einer hohen kriminellen Energie gearbeitet wird, wenn man Komplizen bei Banken hat, die Saldenbestätigungen fälschen, wenn man sämtliche Register zieht, dann kann man natürlich vieles manipulieren und fälschen.

Jedoch kann man von dieser Art an Skrupellosigkeit als Forist nicht rechnen. Denn zu diesem Zeitpunkt bestanden rechtsgültige Jahresabschlüsse. Ich gebe nicht mal EY die Schuld. Mit der kriminellen Energie muss man auch als Abschlussprüfer nicht rechnen.  

06.07.20 13:08
1

22658 Postings, 7195 Tage modDie Politiker

(egal wer) sind daneben auch, was Ökonomie anbelangt, sehr dumm
bzw. haben miserable Berater.
Die graue Eminenz von Mutti z.B. ist Arzt:
" Danach war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Assistenzarzt) am Universitätsklinikum Gießen und Marburg an der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie bis zum zweiten Bundestagsmandat 2009 angestellt. 2007 wurde er mit einer Arbeit über den Einfluss intraoperativer Tachykardien (Herzrasen während einer Operation) auf die postoperative Prognose zum Doktor der Medizin promoviert."

https://de.wikipedia.org/wiki/Helge_Braun

Was will man von solchen Leuten erwarten?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

06.07.20 13:10

25134 Postings, 3870 Tage Weltenbummler@ Mod. Systemrelevant, ja da hast du Recht. Es

wird immer von Systemrelevant gesprochen. Aber das ist auch die Autoindustrie und andere. Jedoch eins kann die Bannanen Republick nicht. Wenn der Regierung die Finanziellen Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen und der staat selber vor der Pleite steht, kann er nicht alles Retten und es müssen Prioritäten gesetzt werden.


Das Spiel ist immer das gleiche. Ob Holzmann der Fussball Schiedsrichter, Oder bei Enron die Betrugswelle oder bei Wirecard, Arcandor, die Neue Markt Blase usw. Es wird öffentlich, das Geschrei ist groß, dann kommen Scholz oder Vorgänger und man verspricht umzubauen und durch zu greifen. Dann wächst Grass darüber und die Show geht wie gehabt weiter. Warum wohl?

Weil die Bürger vergessen und nicht KOnsequenz die Verantwortlichen abstrafen und deren Strippen Zieher.

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!
 

06.07.20 13:11
3

825 Postings, 1710 Tage JohnnyWalker1000 Stück

gekauft, bin jetzt bei 20 Euro im Schnitt. Mal schauen, ob wir die 10,- nochmal irgendwann sehen. Wenn nicht, auf die 2.500 Euro kommt es jetzt nicht mehr an.  

06.07.20 13:12
1

22658 Postings, 7195 Tage mod@ themick01

Grundsätzlich gebe ich dir recht.
Aber die Europhorie hier war für mich immer beängstigend.
Da ich das alles nicht durchschaut habe, bin ich - zum Glück - nicht eingestiegen.
Zum Zocken fehlen mir die Nerven und die Zeit.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

06.07.20 13:17
1

36 Postings, 60 Tage Weitsicht@JohnnyWalker

Och auf die 2.500 ? hätte es ankommen können, wenn unrealistische Gier auf schnelle Gewinne nicht über ein "sicheres" Investment in eines der vielen, beständigeren Unternehmen weltweit gesiegt hätte (Coca-Cola, Shell als wenige Beispiele, hätten dir mit 2.500 ? bestimmt noch viel Freude bereitet (keine Handlungsempfehlung)).  

06.07.20 13:21

22658 Postings, 7195 Tage modWeltenbummler

Nicht meine Überzeugung, aber:

Geld (Finanzierung) spielt bei den Herrschenden und der Nullzins-Politik der EZB keine Rolle mehr:
Man häuft u.U. immer mehr Schulden an, die man nie tilgen wird.

Welche negativen Wirkungen die Aufblähung der Geldmenge m3 auf die
Wirtschaft haben könnte, interessiert sie nicht.
Vorbild ist die Geldpolitik der USA seit ca. 1960.
"Die ist bisher ja auch gutgegangen!", denkt z.B. der Arbeitsrechtler Scholz.

Milton Friedman sah das in seinen Werken z.B. anders und bekam dafür den Nobelpreis.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

06.07.20 13:22
1

25134 Postings, 3870 Tage WeltenbummlerDer größte Betrugssumpf aller Zeiten ist die DBK

und seit 20 Jahren hat Achleitner alles abgesegnet und gedeckt und mitverantwortet.

Warum ist er immer noch in seinem Sessel??? Auch sein Vertrag wird bis ca. 2025 verlängert, abgesehen davon das die DBK ende 2021 nicht mehr solvent ist.!!!

Kennt ihr den Schirrriiiiii Holzer und deren Machenschafften mit der Kroatischen Mafia?

Das Spiel ist immer das gleiche. Ob Holzmann der Fussball Schiedsrichter, Oder bei Enron die Betrugswelle oder bei Wirecard, Arcandor, die Neue Markt Blase usw. Es wird öffentlich, das Geschrei ist groß, dann kommen Scholz oder Vorgänger und man verspricht umzubauen und durch zu greifen. Dann wächst Grass darüber und die Show geht wie gehabt weiter. Warum wohl?

Weil die Bürger vergessen und nicht KOnsequenz die Verantwortlichen abstrafen und deren Strippen Zieher.

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!
 

06.07.20 13:25

91 Postings, 1098 Tage moidusch@bmcbiker1

adidas, microsoft, nvidia um nur einige zu nennen sind gute und vernünftige aktien, schau dir nur die charts dieser aktien an, die steigen und steigen und steigen und wenn sie einmal fallen, fallen alle anderen auch.  

06.07.20 13:35

25134 Postings, 3870 Tage WeltenbummlerImmer wenn sich Gelegenheit ergibt,verkaufen wir

DBK Leer und stocken die Leerverkaufspositionen deutlicher auf.

Der größte Betrugssumpf aller Zeiten ist die DBK und seit 20 Jahren hat Achleitner alles abgesegnet und gedeckt und mitverantwortet.

Warum ist er immer noch in seinem Sessel??? Auch sein Vertrag wird bis ca. 2025 verlängert, abgesehen davon das die DBK ende 2021 nicht mehr solvent ist.!!!

Kennt ihr den Schirrriiiiii Holzer und deren Machenschafften mit der Kroatischen Mafia?

Das Spiel ist immer das gleiche. Ob Holzmann der Fussball Schiedsrichter, Oder bei Enron die Betrugswelle oder bei Wirecard, Arcandor, die Neue Markt Blase usw. Es wird öffentlich, das Geschrei ist groß, dann kommen Scholz oder Vorgänger und man verspricht umzubauen und durch zu greifen. Dann wächst Grass darüber und die Show geht wie gehabt weiter. Warum wohl?

Weil die Bürger vergessen und nicht KOnsequenz die Verantwortlichen abstrafen und deren Strippen Zieher.

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!  

06.07.20 13:36

293 Postings, 1530 Tage BMCBIKER1Moidusch

Microsoft hatte ich Im September 2014 für 36,04 ? gekauft und dann mit 38,27?  3 Monate später wieder

verkauft.

Wie bei Wirecard hinterher ist man schlauer.

Nur zu dem Zeitpunkt konnte das keiner sagen das Sie heute über 150 Euro wert ist

Denn BASF hatte ich in 2013 für 71 ? gekauft, soll ja eine gute Aktie sein, liegt heute bei c 51 ?

Auch Bayer Aktien in 2016 für 99 ? gekauft , Große Weltfirma, heute bei 66,95 ?

Konnte noch viel mehr Beispiele aufzeigen ist aber fast überall das gleiche Szenario.

Also wie gesagt hinterher sind aller schlauer.

Bleibt wohl doch nur Roulette übrig.




 

06.07.20 13:39

3322 Postings, 492 Tage KornblumeDie Deuba ist schon lange pleite,

wie die Burningcard auch.

Allerdings wird man die Deuba nicht in die Insolvenz lassen.

Die wird mit Sicherheit verstaatlicht, weil andernfalls eine Kettenreaktiin in Gang kommt, die den Euro und mit ihr die EU sofort in die Luft sprengt.

Man wird das so lange hinausziehen, wie es geht, aber wie bei WC, wird letztlich das Unvermeidbare eintreten müssen.  

06.07.20 13:44

33 Postings, 51 Tage themick01@mod

Absolut richtige Entscheidung.
Ich möchte nur ein Bewusstsein im Forum schaffen, dass man auch EY und die Steuerberater von Wirecard nicht verdammen sollte.

Was Wirecard hier fabriziert hat, nennt sich Kollusion und soweit ich weiß erstreckt sich der Bestätigungsvermerk darauf nicht. Aber bitte seht selbst nach, bin da nicht 100% sicher.

Nichtsdestotrotz beschreibt dies das Zusammenwirken von mehreren Personen zur vorsätzlichen Täuschung, damit kann man als Wirtschaftsprüfer in der Regel nicht rechnen und als Forist schon gar nicht.

Als Lesson learned sollten wir uns aus dem Forum mitnehmen, dass man immer selbst kritisch sein muss und das an der Börse nichts sicher ist. Und wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, dann ist es das in der Regel auch nicht.  

06.07.20 13:47

468 Postings, 2240 Tage stksat|228737186Ist das hier das Deutsche Bank Forum?

Was soll dieses Gespamme rund um die Deutsche Bank?  

06.07.20 13:52

25134 Postings, 3870 Tage WeltenbummlerZuletzt haben wir die Deutsche Bank zu 8,9 ? Leer

verkauft und die Positionen deutlich aufgestockt. In späterstens ca.  Monaten ist diese Bank in Deutschland Pleite.

Der größte Betrugssumpf aller Zeiten ist die DBK und seit 20 Jahren hat Achleitner alles abgesegnet und gedeckt und mitverantwortet.

Warum ist er immer noch in seinem Sessel??? Auch sein Vertrag wird bis ca. 2025 verlängert, abgesehen davon das die DBK ende 2021 nicht mehr solvent ist.!!!

Kennt ihr den Schirrriiiiii Holzer und deren Machenschafften mit der Kroatischen Mafia?

Das Spiel ist immer das gleiche. Ob Holzmann der Fussball Schiedsrichter, Oder bei Enron die Betrugswelle oder bei Wirecard, Arcandor, die Neue Markt Blase usw. Es wird öffentlich, das Geschrei ist groß, dann kommen Scholz oder Vorgänger und man verspricht umzubauen und durch zu greifen. Dann wächst Grass darüber und die Show geht wie gehabt weiter. Warum wohl?

Weil die Bürger vergessen und nicht KOnsequenz die Verantwortlichen abstrafen und deren Strippen Zieher.

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 ? massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!  

06.07.20 13:53

428 Postings, 566 Tage NaggamolWeltenbumser

wie ich herausgefunden habe bist du ja ein gefrusteter ex DB Mitarbeiter. Ich weiß es tutet weh wenn man gefeuert wird aber bitte lass deinen Geistigen Dünnschiss bei deinem Doc ab und Fi?. dich ins Knie du Hampelmann.  

06.07.20 13:56
1

36 Postings, 60 Tage WeitsichtTutet....

oder von Tuten und Blasen keine Ahnung haben :D?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6865 | 6866 | 6867 | 6867   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, geierwalli, HUSSI, potti, raider7, S3300, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
CommerzbankCBK100