finanzen.net

Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 1881
neuester Beitrag: 17.07.19 22:35
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 47005
neuester Beitrag: 17.07.19 22:35 von: damir25 Ar Leser gesamt: 4240446
davon Heute: 3915
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881   

23.12.10 20:26
43

3321 Postings, 3414 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881   
46979 Postings ausgeblendet.

17.07.19 21:34

2885 Postings, 245 Tage nch _ein_Schreiberja gut

aber das risiko ist überschaubar
Auch ohne den RWE-Deal ist Eon stark, was die neue Infrastruktur betrifft,
kommen Ladestationen täglich hinzu auf öff. Parkplätzen.
Man wartet einerseits auf die EU
und andererseits auf die Finanzierung der vom Kanzleramt  geplanten 300.000
Ladestationen, die soll aber kommen.  

17.07.19 21:35

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

@ Hurt ich mach Teile auch für Windräder, E-Motoren, Pumpen!
Trotzdem hab ich den Verstand nicht verloren! Wir brauchen die
Autoindustrie. Verlieren wir die "Kritische Masse" sind die Klimaziele ein
Nichts dagegen!  

17.07.19 21:40

2885 Postings, 245 Tage nch _ein_Schreiberso siehts aus hurt

Also , wenn die Finanzierung steht, das ist ja wie ein Subventions-Paket
für alle E-Versorger (mehr Gewinn) ,  dann wüsste ich nicht,
warum die nicht steigen sollten

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...ur-mobilitaet/24493096.html

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) schickte am Dienstag ein weiteres Gesetzespaket in die Abstimmung zwischen den Ressorts, mit dem bis zu 300.000 Ladepunkte errichtet werden sollen. Offen ist die Finanzierung für die eine Milliarde Euro in Rede stehen. Die finanzielle Förderung soll laut Verkehrsministerium bis hin zu privaten Investitionen in Ladepunkte etwa an Eigenheimen oder Tiefgaragen-Plätzen gehen.

Neben der finanziellen Förderung sind dafür allerdings auch rechtliche Änderungen etwa im Wohnungsrecht nötig, die die Ministerien für Justiz und Wohnen betreffen.  

17.07.19 21:42

322 Postings, 83 Tage Hurtdamir

Das wir die Automobilindustrie brauche, gar keine Frage! Und wir werden da auch wieder rauskommen. Nur die die jeweiligen Firmen müssen Antworten liefern und nicht so wie der ChefEntwickler von BMW, dass Kunden keine BEV haben wollen. (auf welcher Basis lebt der denn?)

Wie weiter oben geschrieben, bei Dai war es immer die Herausforderung die den nächsten Schub gebracht hat. Darauf vertraue ich, aber dafür muss der CEO auch liefern. Wir brauchen keinen neuen Schrempp. Jetzt brauchen wir Macher und dann wird das auch .....  

17.07.19 21:42

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

Jeder der mal 1 Durchlauferhitzer installiert hat, weiß was für Kabelquerschnitt
und Sicherungen gebraucht werden. Das ist Flächendeckend nicht möglich
und ein Schildbürgerstreich 1 Wahl! Heizen wollt ihr auch wieder mit
Elektro-Nachtspeicheröfen????? Das tät noch fehlen im grenzenlosen Wahnsinn!;))))  

17.07.19 21:49

322 Postings, 83 Tage HurtSchreiber

Du hast aber schon mitbekommen, dass fast alle Projekte von Herrn Scheuer im Nirgendwo gelandet sind.
Daher werde ich frühestens dann investieren, wenn es auch mal anlaufen sollte. Nur ich glaube momentan nicht daran.

 

17.07.19 21:50

2885 Postings, 245 Tage nch _ein_SchreiberDu weisst das besser als EON ?

Hast du dir schon mal die Kabel-Querschnitte eines Hausanschlusses angesehen ?
ich würde meinen: 3 Phasen,  100 mm2  also 1000 Ampere belastbar

Vom HA zum Zähler gehn bei mir 4 x 25 mm2 ( = 3 X 250 Ampere max)
Aber fürn Ladepunkt ausserhalb Haus, setzt der Versorger das kabel vom HA an zum Ladepunkt,
Das meint der Text mit Baurechtsänderung

https://ecomento.de/2019/05/22/...endige-umstellung-auf-elektroautos/
?Die Netze von E.On in Deutschland sind bereit für eine vollständige Umstellung auf elektrische Pkw?, verkündete das Unternehmen in einer Mitteilung. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass weiter ?kontinuierliche und vorausschauende Investitionen? in die Netz-Infrastruktur getätigt werden.

Die Studie betrachtet verschiedene Szenarien bis hin zu 100 Prozent Marktanteil von Elektro-Pkw. Sie basiert darauf, dass heute in allen E.On-Netzgebieten rund 6,5 Millionen konventionelle Pkw gemeldet sind.  

17.07.19 21:52

322 Postings, 83 Tage Hurtdamir

Klemm dir eine Solaranlage aus Dach und Gut ist. Komm doch nicht mit Geschichten aus 1960. Ich glaube wir haben paar Möglichkeiten mehr heute. Und die Masche mit Angst machen, ne die zieht nicht mehr.
 

17.07.19 21:52

322 Postings, 83 Tage Hurtsollte "aufs" heißen ;))

17.07.19 21:54

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

In NY brechen Netze ohne Autos schon so zusammen. Die Versorger
werden da sicher nix reißen!  

17.07.19 21:54
ein Vorhaben ist zumindest besser als NIX zu machen.
Es ist ja das erklärte Ziel  des Autogipfels im Kanzleramt
das DE  die Führungsrolle im autobau behält.
also MÜSSEN die Ladepunkte her.
Wenn keiner die neue Technik nutzt , wird auch nix weiter entwickelt.
Dann aber gute Nacht Technik-vorsprung DE in Sachen Autos  

17.07.19 22:01

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

Die E-Autos kosten Steuern. Jeder der zum Selbstversorger werden sollte,
fällt als Steuerzahler für immer aus!!!!! Die mögliche Co2 Steuer kommt ja schon auf
die über 1 Euro noch dazu. Der E-goist zählt nix in den Topf. Hält aber
überall lang die Hand auf!  

17.07.19 22:02
Ladepunkte machen  nur dann einen sinn, wenn vor ihnen
ein Stromspeicher geschaltet ist,  der 24h geladen wird,
so das selbst ein Schnell-laden dann kein problem wird

Stromspeicher sind auch ein Invest wert , wird immer mehr gebraucht in zukunft,
nicht nur wegen E-Auto und Ladesäulen. es geht darum . in zeiten des energie
überschusses, diesen zu speichern, und nicht bei kurzen Belastungen
die Kraftwerke hoch zu fahren,
allg. Stromnetz-Technologie-neue Netze  

17.07.19 22:03

2885 Postings, 245 Tage nch _ein_Schreiberfür was schreib ich hier überhaupt ?

17.07.19 22:13

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

Das macht alles kein Sinn. Das Auto ist nicht das Problem. Der Frieden
und die Weltordnung Ist das A und O.
Bei uns ist Plastik unter Kontrolle. Es macht kein Sinn auf sein Hund
sinnlos einzuprügeln, weil ein anderer Hund dich gebissen hat.
Aber genau das wird gemacht. Aktionismus pur!
 

17.07.19 22:16
1

322 Postings, 83 Tage HurtSchreiber

Hier werden Meinungen ausgetauscht und wenn du immer bei abweichender Meinung verschwinden möchtest, dann tu das auch. Oder bleib hier und rede wie unter Erwachsenen.

Menno, jeder kann mal eingeschnappt sein, aber was du ablieferst kann jede Tussi besser. Also, sei endlich mal ein Mann und verteidige hier deine Ansichten, ohne dich gleich von anderen auf den Schlips getreten zu fühlen (denn die haben halt ihre).

Ist ja nicht zum Aushalten mit den Mimosen!  

17.07.19 22:16
1

1638 Postings, 581 Tage Commander1Daimler

Jungs, macht es euch doch nicht so schwer. 2 Gläser Rotwein und auf der Terrasse über das Leben philosophieren...

Und um Daimler sollen sich die kümmern,  die Geld dafür bekommen...  

17.07.19 22:18

2885 Postings, 245 Tage nch _ein_Schreiberwas soll

ich hier noch schreiben ? die nehmen hier ihre Verbrenner mit ins Bett  

17.07.19 22:21

2885 Postings, 245 Tage nch _ein_SchreiberMitm Tier wär das Sodmie

Mitm Dieselmotor muss ich mir erst noch ein Wort zusammen zimmern  

17.07.19 22:22

322 Postings, 83 Tage HurtSchreiber

Deine Ansicht der Dinge? Oder willst du das alle deiner Meinung sind?
Im Diskurs liegt doch der Spaß. Und nur darüber lernen wir.  

17.07.19 22:23

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

Schaut mal, jetzt war man angeblich paar mal auf dem Mond! Schon liegt da
die Scheiße.;)) Das ist alles nicht ganz durchgemacht. Auf keinem Gebiet!
Theoretisch hat auch der Kommunismus gut funktioniert.
Das zeigt sich in der Umsetzung dann nicht als so leicht!!!!  

17.07.19 22:25
2

1638 Postings, 581 Tage Commander1@Sir

Sir, ich sprach von 2  GLÄSERN, nicht 2 Flaschen...  

17.07.19 22:28

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

@CAP Ich hab verstanden, aus jedem Regal 2 Flaschen!;))))  

17.07.19 22:29

322 Postings, 83 Tage Hurt@Cap

Du weißt doch das unser unser Ober(vielleicht auch Unter-)Häuptling gerne zu Übertreibungen neigt ;))))
 

17.07.19 22:35

13458 Postings, 658 Tage damir25 ArDai

Das unser Pfennigfuchser Schreiber ein E-Autos Auto kauft glaub ich nämlich
kein Moment!;)))  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
GAZPROM903276
Deutsche Telekom AG555750