EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 487
neuester Beitrag: 27.01.21 21:53
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 12162
neuester Beitrag: 27.01.21 21:53 von: Mogli3 Leser gesamt: 1786274
davon Heute: 347
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 | 487   

02.05.17 17:36
6

621 Postings, 1660 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 | 487   
12136 Postings ausgeblendet.

26.01.21 17:33

87 Postings, 3037 Tage mikkosamMogli

Balaton hat sich in der Vergangenheit selten mit Ruhm bekleckert ...  

26.01.21 18:14

2419 Postings, 1670 Tage Mogli3Mikko

Teilweise ja  teilweise nein. Ingesamt unter dem Strich geht es denen  ja nicht schlecht. Und bei Biotech haben sich schon ganz andere ?Experten ? verkalkuliert.  

26.01.21 18:48

4380 Postings, 2474 Tage Guru51mik

was soll das ziemlich sinnfreie  " noch nicht einmal ein großer will für wenig geld einsteigen  ".

antworten:
- vl. wollen ja 2 oder drei billig einsteigen. und schon hat sich das mit dem " billig " erledigt.
- vl. haben 2 oder drei größere investoren epi deutlich gemacht, da spielen wir nicht mit.
  die können das mit 25 % der aktien verhindern.
  und 25 % bekommt in der praxis wahrscheinlich balaton schon alleine zusammen.
  viele aktionäre werden sich an den abstimmungen nicht beteiligen.

und so gibt es noch eine reihe von weiteren erklärungen.

warten wir doch erstmals das ergebnis der  " wandelanleihe-sache "   ab.

p.s.  ich habe in letzter zeit auch vieles vergessen. den finanziellen verlust duch  8 zu 1
      wahrlich nicht.  

26.01.21 19:40

87 Postings, 3037 Tage mikkosamGuru

Ich bevorzuge eine sachliche Auseinandersetzung gegenüber persönlichen Beleidigungen ...  

26.01.21 21:04

4380 Postings, 2474 Tage Guru51vorschreiber

ich sehe es umgkehrt.

 

26.01.21 21:52

60 Postings, 964 Tage Thian spieltflatex

Jetzt haben die bei mir bei flatex die nach der Weisung aufgesplitteten und mit entsprechend der Weisung gesperrten Bezugsrechte wieder in einer Summe im Depot eingebucht und ich hab keine Nachricht zum weiteren Verfahren.

Noch jemand von euch bei flatex mit dem Problem?  

27.01.21 09:45

4380 Postings, 2474 Tage Guru51news von heute morgen

dr. garces , mitglied des vorstandes, scheidet zum 31.1. aus der gesellschaft aus.
er bleibt epi zukünftig als berater verbunden.  

27.01.21 09:49

4380 Postings, 2474 Tage Guru51nachtrag

dr. garces war seit dem 1.12.2017 vorstand.  

27.01.21 09:58

678 Postings, 2572 Tage neutroGarces

Wie soll man das bewerten....? ?Steht weiterhin als Berater zur Verfügung? ist eine Floskel was häufig benutzt wird damit die Märkte nicht nervös werden....  

27.01.21 10:00

5506 Postings, 4389 Tage Buntspecht53Bewertung

wenn ein Schiff am sinken ist verlassen die Ra.... selbiges ???  

27.01.21 10:24

678 Postings, 2572 Tage neutroandererseits

ist es evtl. nur logisch dass er gehen muss, da die Erstattung verweigert wurde. Und Epi spart Kosten.  

27.01.21 10:26

105 Postings, 4795 Tage BundesheinzGarces



Aus dem PM vom 05.11.2017, damals wurde Garces in den Vorstand berufen:

"Dr. Garces, der eine Reihe von Top-Managementpositionen in US-Diagnostikunternehmen innehatte, wird als Mitglied des Vorstands der Epigenomics AG für die Bereiche Operations, Forschung und Entwicklung, Clinical Affairs, Regulatory and Qualität verantwortlich sein."

Schaut Euch doch mal die Bereich an, für die er verantwortlich war...."Operations, Forschung und Entwicklung, Clinical Affairs, Regulatory and Qualität".  

Ist doch alles nur logisch: Man braucht Herrn Garces nicht mehr, außer für die Unterstützung, strategische Alternativen für die Weiterentwicklung zu prüfen und umzusetzen.  

27.01.21 10:28

105 Postings, 4795 Tage BundesheinzGarces

Für das was jetzt kommt benötigt man Herrn Garces nicht mehr.

 

27.01.21 10:28

105 Postings, 4795 Tage BundesheinzUnd? Was kommt?

Wir werden sehen!  

27.01.21 10:36

2419 Postings, 1670 Tage Mogli3Garces

Der Vertrag von Garces lief gemäß Geschäftsbericht 2019 ( Herausgabe März 2020) bis zum 31.12.2020!!! Er wurde also einfach nicht verlängert. In der unsicheren Zeit wohl logisch. Statt dessen hat er einen  einjährigen Beratervertrag bekommen. Das Prozedere war wohl dem bis zum 19.1. noch hängenden CMS-Entscheid geschuldet. Je nachdem was verkauft werden kann muss sich der Vorstand sowieso neu aufstellen. Eine Verlängerung des Vertrages von Garces als Vorstand wäre da wohl daneben gelegen. Da am 31.12.2020 aber noch alles in der Schwebe war hat man sich auf diesen Beratervertrag als Anschluss geeinigt. Wahrscheinlich gab es 2 Varianten, CMS positiv dann Verlängerung als Vorstand, CMS negativ dieser Beratervertrag bis Ende 2021.  

27.01.21 11:21

678 Postings, 2572 Tage neutromacht Sinn

27.01.21 11:41

2419 Postings, 1670 Tage Mogli3GH

Der Vertrag von Hamilton als Vorstand endet übrigens am 31.12.2021, also Ende Jahr.  

27.01.21 11:42

2419 Postings, 1670 Tage Mogli3GH

Der Vertrag von Hamilton endet übrigens am 31.12.2021, also Ende Jahr.  

27.01.21 12:49

2419 Postings, 1670 Tage Mogli3WA

Meine WA wurden mir heute vollständig eingebucht mit Wirksamkeit Freitag 29.1.
hat hier jemand einen Überbezug beantragt und kann mitteilen ob bekommen oder nicht. Je nach dem liesse sich der Backstop beurteilen.  

27.01.21 14:17

105 Postings, 4795 Tage BundesheinzÜberbezug

Nachdem  in den letzten Handelstagen sehr viele Bezugsrechte über die Börse gekauft wurden, gehe ich davon aus, dass ein beantragter Überbezug nicht bedient werden wird. Ich bin sehr gespannt darauf zu erfahren, wer die Bezugsrechte gekauft hat.  

27.01.21 14:18

1161 Postings, 972 Tage keinGeldmehrBei der Targobank

ist noch nichts passiert.
 

27.01.21 20:33

621 Postings, 1660 Tage mad-jayAd-hoc

Berlin, 27. Januar 2021 - Die Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX, OTCQX: EPGNY; die "Gesellschaft") hat heute die Platzierung der nachrangigen Pflichtwandelschuld-verschreibung, deren Ausgabe der Vorstand der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrates am 7. Januar 2021 beschlossen hat, erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurde die Pflichtwandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von EUR 5.500.000,00 in voller Höhe platziert. Das Angebot war deutlich überzeichnet. Die Pflichtwandelschuldverschreibung besteht aus 500.000 Teilschuldverschreibungen, die in 5.000.000 auf den Namen lautende Stückaktien der Gesellschaft wandelbar sind. Der Bruttoemissionserlös durch die Ausgabe der Pflichtwandelschuldverschreibung beträgt EUR 5,5 Mio.  

27.01.21 20:39

1698 Postings, 674 Tage Roothom"Das Angebot war deutlich überzeichnet."

Vielleicht sollte Epi dann gleich noch eine weitere WA nachschieben, wenn die Nachfrage so gross ist...  

27.01.21 21:45

2419 Postings, 1670 Tage Mogli3WA

Das heißt aber auch dass es keinen Backstop gab.  

27.01.21 21:53

2419 Postings, 1670 Tage Mogli3WA

Das heißt aber vor allem dass es keinen Backstop gab, wahrscheinlich kaum Überbezug ins dass praktisch alle Bezugsrechte umgesetzt wurden. Da bin ich mal gespannt wo die 4 Mio Bezugsrechte hin gingen die in Hamburg gekauft wurden. Wir werden es bald sehen. Balaton? Ein möglicher Partner der jetzt sich schon mal einen Teil gesichert hat?? Ein möglicher Übernehmer?? Spannend

EPIGENOMICS N Helden | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...helden#neuster_beitrag  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 | 487   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: neutrino1256, Blauerklaus44, nwolf, The Creative

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln