finanzen.net

Paion: Kursziel 14 Euro !

Seite 6 von 10
neuester Beitrag: 11.03.14 07:06
eröffnet am: 30.03.05 10:11 von: sneaky Anzahl Beiträge: 241
neuester Beitrag: 11.03.14 07:06 von: Gomera1955 Leser gesamt: 75425
davon Heute: 10
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   

19.10.07 12:40
5

5001 Postings, 4680 Tage adriano25ja du hast recht

Aber es ist zu riskant darin zu investieren. Wir haben gesehen was mit GPC passierte. Von 24 Euro ist die Aktie auf 7,50 innerhalb einer Woche gefallen.
Bei Paion war nicht anders. Die Aktie war nach dem Börsengang auf 13 Euro gestiegen und dann langsam bis auf 1,5 gefallen.
Natürlich kann man auch zocken und gewinnen. Aber man sollte von der Vergangenheit und den Rückschlägen lernen und das Geld lieber in einem gesunden Unternehmen investieren.
Nicht alles was günsig und billig ist vorteilhaft!  

19.10.07 13:05
1

12 Postings, 4445 Tage investor202ich verstehe es nicht,

warum manche Leute immer so pessimistisch sind!
mir ist ganz klar, dass Paionaktie auch weiter steigen wird
und es muss nicht unbedingt heute sein!
" Die Auswertung der Erkenntnisse aus der Analyse der DIAS-2 Studiendaten habe HINWEISE fur die Wirksamheit von Desmoteplase geliefert"

Nächste Schritt könnte so sein:
Paion AG gab heute bekannt,dass eine ausreichende Finanzierung für die kommende Entwicklung von Desmoteplase gesichert ist... oder so was
 

19.10.07 13:18
1

5001 Postings, 4680 Tage adriano25investor202, ich wünsche dir das Allerbeste

Das hat nicht mit pessimismus zu tun sondern vielmehr mit der Wirtschaftlichkeit des Unternehmen. Paion schieb bis hier nur rote Zahlen. Der Fortschritt ist nicht sicher, denn nach Meinung der Experten wird man erst 2009 wissen ob es wirklich Fortschritte geben wird oder nicht.
Aber wenn du viel Geld hast und dein Depot bis 2009 auf Eis legen willst, ist das natürlich deine Sache.
Ich schreibe hier Fakten und keine Spekulationen. Spekulieren kann man trotzdem!  

19.10.07 13:25
1

138 Postings, 4589 Tage doktoralbernDie Situation ist eigentlich recht klar unklar

Nach der der Studie fällt die Aktie zunächst auf ca. 3,50?! Danach sinkt sie langsam weiter bis auf 1,50? was wie auch hier im Forum diskutiert wurde fundamental gesehen sicher zu wenig ist (Stichwort: Wieviel ist die Laborausrüstung wert?). Aber es gab die latente Gefaht, dass das Ding ganz den Bach runter geht. Nach der Meldung gestern gibt es wieder Hoffnung für Paion, damit sollte die Aktie wieder ihrem fundamental gerechtfertigten Wert der wohl irgendwo um 3,50? liegt entgegenstreben. Gestern war ein riesen Chance für einen guten Daytrade. Das Paion langfristig wieder Richtung 13? geht halte ich im Moment für sehr unwahrscheinlich. Wenn ich unter 2? gekauft hätte würde ich auch die Gewinne mitnehmen. Paion bleibt weiterhin ein heißes Pflaster, weil der Erfolg von Desmoteplase weiter fraglich ist.  

19.10.07 14:29

4697 Postings, 7185 Tage ChartsurferAuch wenn man darauf nichts geben sollte

als mentale Krücke für die, die ein bißchen Unterstützung gebrauchen können, weil sie nicht bei 1.50 sondern damals bei 9 ? einestiegen sind ;-)

Quelle: http://www.happyyuppie.com  
Angehängte Grafik:
bild_2.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
bild_2.png

19.10.07 14:55
1

5001 Postings, 4680 Tage adriano25Chartsurfer, oben hast du die mittelfristige progn

Klicke auf langfristig und du wirst die Prognose für März 2008 mit 1,31 Euro angegeben.
Natürlich muss das nicht eintreffen aber es kann eintreffen. Deswegen ist der Risiko sehr groß in die Aktie zu investieren.  

19.10.07 15:02
1

66 Postings, 4451 Tage Onkel.TomChartsurfer...

na liest man wieder ein wenig Schadenfreude aus deiner Reihe. So kennt man dich, mit Amitelo - Cobra - Center in die Sch.... greifen, sich dann aber über andere lustig machen.

Du bist schon eine ........ Nummer.

Als der Liebe Gott Charakter verteilte, warst du bestimmt bei Ariva im Board und hast dich über andere Leut´s Verluste amüsiert. :-(  

19.10.07 15:56
1

4697 Postings, 7185 Tage ChartsurferWeiß von Euch jemand

ob der Wirkstoff Desmoteplase auch gegen Stalker hilft,
dann würde ich mir bei Paion mal eine Portion besorgen!
Würde dann ja auch dem Kurs helfen ;-)  

19.10.07 16:30
2

441 Postings, 5539 Tage tomboerebound

reboundkanditat des tages  

19.10.07 17:16

66 Postings, 4451 Tage Onkel.TomKann...

mal jemand ARIVA Bescheid geben, bei Chartsurfer funktioniert die IGNORE nicht, er labert 5 mal am Tag das er mich auf IGNORE hat, aber reagiert immer schneller als der Blitz auf meine Postings.  

19.10.07 18:29
1

230 Postings, 5245 Tage MaxiwilliSchön das einige wieder alles im Voraus wissen.

Dieser Wert stand vor dem Desaster der Studie 3 auf 10,40 ? und wurde noch einen Tag zuvor mit 14,-- ? in aussicht gestellt. Warum sollte jetzt auf einmal bei Paion alles nur schlecht sein. Lasst den Dingen doch erst einmal ihren Lauf und ihr werdet sehen alles geht wie von selbst. Die Richtung stimmt wieder!
Gruss Maxi  

19.10.07 18:51

12 Postings, 4445 Tage investor202die Aktie bleibt risikoreich

aber auch sehr attraktiv
Maxi hat völlig Recht
wie auch immer  

19.10.07 19:11
1

5001 Postings, 4680 Tage adriano25Maxi

Es ist nicht nur bei dieser Aktie so. Schau dir Evotec und GPC an. Bei ihnen geht das nicht anders. Niemand kann in die Zukunft reinschauen. Wir analysieren die gegenwärtige Situation. Paion ist seit seiner Entstehung erfolglos geblieben. Schau dir die Zahlen in den letzten Jahren an.
Ein Millionär kann vielleicht mit 10% seines Vermögens riskieren und abwarten, vielleicht kommt nach ein Paar Jahren der Erfolg vielleicht auch nicht.
Jetzt zu investieren ist ein großes Risiko. Aber das ist meine privat Meinung.
Jeder kann und darf mit seinem Geld tun was er will.  

19.10.07 23:22

230 Postings, 5245 Tage MaxiwilliAuch das ist richtig,

doch Aktien sind immer risokreich wenn sie einen guten Hebel mitbringen um viel Geld zu machen!
Ich bin nicht zum Vergnügen hier investiert sondern um Geld zu machen.
Jeder sollte selber wissen was er mit seiner Kohle macht, aber ohne ein gewisses Risiko geht es nun einmal nicht, doch das Risiko bei Paion sein Geld zu verlieren ist ab gestern wesendlich geringer geworden.
Ich glaube weiter das es Bergauf geht, mal schauen was uns der Wochenanfang bringt!
Gruss Maxi  

23.10.07 13:00
1

4697 Postings, 7185 Tage ChartsurferInteressante Studie - Kursziel 4.60

Hier gibts den Download:
http://www.more-ir.de/d/10380.pdf
-----
Essenz:
Wir belassen also die Wertermittlung noch unverändert! Im MIDAS Update vom
13.06.2007 hatten wir einen Pipelinewert inkl. Desmoteplase (ohne auf den 31.12.2007
geschätzten Cash-Bestand von EUR 2,24/Aktie) von rund EUR 3,28/Aktie ermittelt. Dieses
Potenzial ist trotz des jüngsten, beeindruckenden Kursanstiegs von in der Spitze bis über
70 % noch nicht ausgeschöpft!
Gelingt es in der nächsten Zeit, die Entwicklung und Finanzierung auf eine breitere
Partnerschaftsgrundlage zu stellen und die Details der neuen Zulassungsstudie
festzulegen, besteht die gute Chance, auch den Pipelinewert von Desmoteplase und damit
das Anlageurteil für die  PAION Aktie wieder anzuheben.
-------


Analyst:  Thomas Schießle
- Finanzanalyst DVFA -
Telefon:  (+49) (0) 621 / 43061-30
E-Mail:  thomas.schiessle@midas-research.de




 

24.10.07 13:47

4697 Postings, 7185 Tage ChartsurferGood News

PAION: Solulin startet erfolgreich in Phase-I-Studie

10:59 24.10.07

Aachen (aktiencheck.de AG) - Das biopharmazeutische Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3/ WKN A0B65S) erprobt sein Antikoagulan Solulin im Rahmen einer klinischen Phase-I-Studie erstmals am Menschen.

Wie das auf die Behandlung von Schlaganfällen und anderen thrombotischen Erkrankungen spezialisierte Unternehmen am Mittwoch bekannt gab, wurden bereits zwei Dosierungen getestet. Dabei wurde die Substanz gut vertragen.

Der Entwicklungskandidat ist eine verbesserte rekombinante Version des menschlichen Proteins Thrombomodulin. Im Rahmen der Studie sollen Sicherheit, Verträglichkeit und Pharmakokinetik von Solulin bewertet und darüber hinaus Informationen zur Pharmakodynamik der Substanz bei intravenöser Gabe generiert werden. Erste Ergebnisse werden Anfang 2008 erwartet.

Als potenzielle Indikation für eine zukünftige Phase II untersucht PAION derzeit unterschiedliche thrombo-embolische Erkrankungen.

Bisher stiegen die Aktien um 6,69 Prozent und notieren aktuell bei 2,71 Euro. (24.10.2007/ac/n/nw)  

21.12.07 14:34
1

4697 Postings, 7185 Tage ChartsurferEs geht aufwärts!

21.12.2007 14:19
Hugin Ad Hoc: PAION AG


Ad hoc: PAION AG: PAION erweitert Desmoteplase-Vertrag mit Lundbeck

PAION AG (News/Aktienkurs) / Vertrag / PAION erweitert Desmoteplase-Vertrag mit Lundbeck

Ad hoc Meldung nach §15 WpHG verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -- --------------

PAION AG / Vertrag / PAION erweitert Desmoteplase-Vertrag mit Lundbeck

Ad hoc Meldung nach §15 WpHG verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -- --------------

Aachen, 21. Dezember 2007 - Die PAION AG (Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) und H. Lundbeck A/S gaben heute den Abschluss einer erweiterten Lizenzvereinbarung über Desmoteplase bekannt. Ergänzend wurde mitgeteilt, dass eine neue Phase-III-Studie mit Desmoteplase in der Indikation akuter ischämischer Schlaganfall in Planung ist. Die Vereinbarung erfolgte unter dem Vorbehalt einer abschließenden Patentbegutachtung und Prüfung bestimmter offener Patentfragen. Dieser Prozess wird spätestens im Januar 2008 abgeschlossen sein.

Im Rahmen der neuen Vereinbarung erhält Lundbeck die weltweiten exklusiven Rechte an Desmoteplase, d.h. nun einschließlich Nordamerika. Die weitere Entwicklung und Vermarktung von Desmoteplase erfolgt unter der Leitung von Lundbeck, das auch alle zukünftigen Entwicklungskosten übernehmen wird. PAION wird die weitere Entwicklung von Desmoteplase unterstützend begleiten.

PAION behält Optionen für eine Co-Vermarktung von Desmoteplase in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Entsprechend der neuen Vereinbarung könnte PAION bis zu EUR 71 Mio. an Upfront- und Meilensteinzahlungen erhalten, wovon sich EUR 38 Mio. aus vor Vermarktungsbeginn fälligen Meilensteinzahlungen zusammensetzen und EUR 25 Mio. mit Beginn der Vermarktung und bei Erreichen bestimmter, nicht veröffentlichter Umsatzziele fällig werden. Als Upfront-Zahlung erhält PAION EUR 8 Mio. Darüber hinaus wird PAION Umsatzbeteiligungen erhalten, die netto im zweistelligen Prozentbereich liegen werden, im Vergleich zum bisherigen Vertrag aber reduziert wurden.

Kontakt PAION Dr. Peer Nils Schröder, Investor Relations / Public Relations PAION AG Martinstraße 10-12 52062 Aachen - Germany Tel. +49 (0)241 4453 152 E-Mail pn.schroeder@paion.de www.paion.de

--- Ende der Mitteilung ---

PAION AG Martinstrasse 10 - 12 Aachen Deutschland

WKN: A0B65S; ISIN: DE000A0B65S3; Index: Prime All Share, CDAX; Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Amtlicher Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Stuttgart;

http://www.paion.de

Copyright © Hugin ASA 2007. All rights reserved.

ISIN DE000A0B65S3

AXC0126 2007-12-21/14:18



-----------
Ein Stern, der deinen Namen trägt!

-->
Schmeißfliegen im Board? Mottenplage im Talk? Kakerlaken im Netz?
http://www.bpb.de/themen/...zis_im_Netz_Eine_Sch%FClerRecherche_.html

21.12.07 15:01

3817 Postings, 5415 Tage SkydustDie Fledermaus hebt nochmal

ab,bevor das Geld für eine Idee aufgebraucht ist.  

21.12.07 15:17

164 Postings, 4715 Tage Worldtradeskydust

die Fledermaus wird noch sehr hoch fliegen. Einige werden sich wundern!
Patentfrage ist nur noch eine formelle Geschichte.Lundbeck buttert jetzt ordentlich Kohle rein.  

21.12.07 15:31

164 Postings, 4715 Tage Worldtradefür die 14 bauchts sicherlich noch einige Zeit,

aber 3,20 sollte kein Problem sein  

21.12.07 16:16

3817 Postings, 5415 Tage SkydustHm :-)

ja Träume *ggg* lol  

21.12.07 17:27

2669 Postings, 4376 Tage msvdJetzt gehts wieder aufwärts

bin mal gespannt wie der weitere Kursverlauf sein wird. Bei dieser Nachricht müsste die 3 ? Marke doch locker geknackt werden.  

27.12.07 19:49
1

2669 Postings, 4376 Tage msvdAbsturz

Von wegen 3 ? Marke wird geknackt,es kam der totale Absturz und noch kein Ende in Sicht  

28.02.08 10:15
1

2696 Postings, 4589 Tage Ischariot MDImmerhin ein Anfang ...

Hugin-News: PAION AG

PAIONs Antikoagulans Solulin absolviert erfolgreich die Erstanwendung am Menschen

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. (...)  

Einzeldosen sicher und gut verträglich - erwartete dosisabhängige
Wirkung bestätigt - Untersuchung von Mehrfachdosierungen gestartet


Aachen, 28. Februar 2008 - Das biopharmazeutische Unternehmen PAION
AG (Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gab heute
bekannt, dass sein Medikamentenkandidat Solulin die Erstanwendung am
Menschen erfolgreich absolviert hat. Die Substanz erwies sich als
sicher und wurde gut vertragen. Darüber hinaus ergaben
Laboruntersuchungen eine erste Bestätigung der aufgrund präklinischer
Studien erwarteten Wirkung. Gleichzeitig zeigten sich in relevanten
Gerinnungstests keinerlei Anzeichen für eine erhöhte Blutungsneigung.

Solulin ist eine verbesserte Variante des humanen Proteins
Thrombomodulin, eines wichtigen natürlichen Regulators der
Blutgerinnung. Thrombomodulin reduziert die Bildung von Thrombin,
das, sofern im Überschuss vorhanden, zur Bildung von Blutgerinnseln
führen kann. Im Unterschied zu dem in der Wand von Blutgefäßen
verankerten Thrombomodulin kann Solulin mit dem Blutstrom an seinen
potenziellen Wirkort gelangen. In Tiermodellen konnte gezeigt werden,
dass Solulin wirkungsvoll venöse und arterielle Thrombosen
verhindert.

Im Mittelpunkt dieser ersten klinischen Studie an gesunden
Freiwilligen standen Sicherheit und Verträglichkeit, Pharmakokinetik
und, soweit aus Laborwerten ablesbar, auch pharmakologische Effekte
von Solulin. Bei der Behandlung thrombotischer Erkrankungen wird in
die Blutgerinnungskaskade eingegriffen. Dabei ist es von größter
Bedeutung, die mit so einem Eingriff verbundene Blutungsgefahr zu
minimieren. Neben allgemeinen Sicherheitsparametern wurde daher auch
untersucht, ob sich Solulin in den getesteten Dosierungen negativ auf
das Blutgerinnungssystem auswirkt.

Im Rahmen der Studie erhielten fünf Probandengruppen jeweils eine von
Gruppe zu Gruppe ansteigende Einzeldosis Solulin, während einigen
Probanden zum Vergleich ein wirkungsloses Scheinmedikament, ein
Placebo, verabreicht wurde. Jede Steigerung der Dosis wurde durch ein
studienbegleitendes Sicherheitskomitee freigegeben.

In dem gewählten Dosisbereich von 0,6 bis 30 mg hemmte Solulin die
Thrombinbildung dosisabhängig um bis zu 98 Prozent. Dabei zeigte sich
bereits bei der niedrigsten Dosis ein Effekt. Bei 1 mg wurde eine
50%ige Hemmung der Thrombinbildung erzielt, was erste Hinweise auf
die zu erwartende therapeutische Dosis gibt. Der zwischen der
niedrigsten und höchsten untersuchten Dosisstufe liegende Faktor 50
weist auf eine gute Verträglichkeit von Solulin hin, wie sie schon in
präklinischen Untersuchungen gezeigt wurde. Im Einklang mit den
präklinischen Ergebnissen wurde keine Beeinflussung von
Gerinnungsparametern beobachtet, die auf eine erhöhte Blutungsneigung
hinweisen würde. Als weiteres Ergebnis zeichnete sich eine lange
Verweildauer im Blut ab. Dies eröffnet die Möglichkeit, in einer
klinischen Anwendung Solulin in größeren Zeitintervallen zu dosieren,
was von Patienten und behandelndem Arzt als vorteilhaft angesehen
wird.

Nach Abschluss der Einzeldosis-Tests werden derzeit
Mehrfachdosierungen an gesunden Probanden erprobt.

"Die Ergebnisse der erstmaligen Erprobung von Solulin im Menschen
sind sehr vielversprechend und bestätigen das präklinische Profil",
so Dr. Mariola Söhngen, Forschungsvorstand bei PAION. "Solulin hat
sich in einem breiten Dosisbereich als gut verträglich und sicher
erwiesen. Die Untersuchung von Mehrfachdosierungen, bei denen die
Probanden an fünf Tagen hintereinander Solulin erhalten, wird uns
weitere Hinweise hinsichtlich eines optimalen Anwendungsschemas für
die erste Studie bei Patienten mit einer thrombotischen Erkrankung
liefern." (...)

 

28.02.08 10:44
1

2696 Postings, 4589 Tage Ischariot MDUnd Nachtrag zu Desmoteplase

(der Vollständigkeit halber)

PAION-Vertrag mit Lundbeck tritt in Kraft und sichert
Weiterentwicklung von Desmoteplase sowie EUR 8 Mio. Vorauszahlung für PAION


Ad hoc Meldung nach §15 WpHG verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 
Aachen, 29. Januar 2008 - Die PAION AG (Frankfurter Wertpapierbörse,
Prime Standard: PA8) gab heute bekannt, dass die mit H. Lundbeck A/S
abgeschlossene erweiterte Lizenzvereinbarung bezüglich der Substanz
Desmoteplase nun ohne Einschränkungen in Kraft getreten ist. Zuvor
hatte Lundbeck ihre Patentprüfung mit positivem Ergebnis
abgeschlossen. PAION steht nun eine Upfront-Zahlung in Höhe von
EUR 8 Mio. zu, die im ersten Quartal 2008 fällig ist. (...)

 

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Varta AGA0TGJ5
Allianz840400
Infineon AG623100
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750