finanzen.net

Paion: Kursziel 14 Euro !

Seite 3 von 10
neuester Beitrag: 11.03.14 07:06
eröffnet am: 30.03.05 10:11 von: sneaky Anzahl Beiträge: 241
neuester Beitrag: 11.03.14 07:06 von: Gomera1955 Leser gesamt: 74419
davon Heute: 7
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   

03.06.07 21:26
7

5801 Postings, 4931 Tage hkpbSarahspatz

Paion hat einen Kursturz von 9,80 auf 3,54 hinter sich. Grund Phase III nicht den Erwartungen entsprechend. Ich habe vor ca. 3Mon. überlegt dort zu investieren. Aber wenn man sich die Pipeline dort ansieht, so ist das doch sehr alles auf ein Thema Schlaganfall bezogen. Also normal doppelt so hohes Risiko wie andere Bios.
Was nun den Aktionär angeht, bin ich wie viele andere ein gebranntes Kind. Das der Aktionär heute wieder vorkommt ist mir einfach schleihaft nachdem der mit seiner Porgnose bei MOR doch alles andere als geglänzt hat.  

03.06.07 21:44
7

4463 Postings, 4620 Tage Sarahspatzhkpb

Paion war Lotto, aber die Lottozahlen sind nicht gekommen.

Ich glaube an MOR. Da ist mindestens ne Verdopplung drin.  

03.06.07 22:07
2

8331 Postings, 5692 Tage WalesharkVielleicht ist der Herr Phillips..

ja schön fett investiert und sucht noch ein paar Leidensgenossen.
Grüße vom Waleshark.  

03.06.07 22:10
4

5801 Postings, 4931 Tage hkpbWenn du Geduld hast, dürfte mehr drin sein

Was ich sonst mit keine Aktie mache ist, dass ich Mor mind. bis 2012 treu bleinen werde, sollte ich das noch erleben--.Nach dem Aktiensplitt im nächsten Monat sehen wir weiter. Vor allem was das DUO Mar/Lem. uns bisher zum Mißgriff verschwiegen hat. Das werden beide zwar nicht zugeben wollen, aber eine andere Erklärung zu dem Kurshalteprogramm habe ich leider nicht.  

03.06.07 22:32
3

4463 Postings, 4620 Tage Sarahspatzhkpb

Freut mich, von Dir Unterstützung zu bekommen, hab auch reichlich Störfeuer: ecki mag mich nicht besonders und suffi und die anderen Schwachköpfe ballern aus allen Rohren.

bin mal gespannt, ob die dann auch gratulieren!  

04.06.07 09:15
1

4697 Postings, 7076 Tage ChartsurferAus der Aachener Zeitung vom 2. Juni 07

Rückschlag, aber nicht existenzbedrohend - auch nicht ganz unwichtig: 54 Millionen liquide Mittel


 
Angehängte Grafik:
_Paion.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
_Paion.jpg

05.06.07 15:28

202 Postings, 4500 Tage Topstar_Wohin führt die Reise?

Was glaubt ihr, wo ist der Boden erreicht?
 

05.06.07 15:37
1

867 Postings, 4471 Tage Tequilamanbei 0

05.06.07 15:43
1

230 Postings, 5136 Tage MaxiwilliSchwer zu sagen,

wo der Boden liegt! Ich persönlich glaube das es noch bis 2,70 ? oder 2,50 ? runter geht. Solange keine neuen NEWS kommen die etwas grundlegendes Aussagen ist die Unsicherheit sehr groß und dadurch der Abwertstrend ungebrochen. Aber man sollte ein waches Auge haben und zum richtigen Zeitpunkt einsteigen. Habe auch bei anderen Werten so ein etwas schon erlebt und ein paar Wochen später war das ganze wieder auf normal Kurs.  

05.06.07 16:00

202 Postings, 4500 Tage Topstar_Ich glaube auch...

...das der Kurs noch ordentlich weiter fällt aber auch, dass der Kurs dann wieder gen Norden geht. Vielleicht so bei 2 Euro  

05.06.07 17:19
1

4697 Postings, 7076 Tage ChartsurferLiquide Mittel 54 Mio Marktkapitalisierung 54 Mio

könnte schlimmer sein, oder?

 

11.06.07 07:59
1

4697 Postings, 7076 Tage ChartsurferFirst Berlin - Kursziel auf 3,75 gesenkt

15:52 05.06.07

das Wichtigste in Auszügen:

Berlin (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der First Berlin stufen die Aktie von PAION (ISIN DE000A0B65S3/ WKN A0B65S) von "buy" auf "hold" zurück.
...

Auf Basis des Sum-of-the-parts-Bewertungsmodells der Analysten sei der derzeitige Aktienkurs zu pessimistisch, da der Wert von Desmoteplase komplett abgeschrieben worden sei und die beiden anderen Kandidaten - Enecadin und Solulin - unter Nennwert bewertet würden. PAIONs Aktien würden im Bereich ihrer derzeitigen Liquiditätslage mit ca. 2,85 EUR pro Aktie gehandelt. Diese Einschätzung sei nach Meinung der Analysten zu niedrig. Dennoch denke man, dass die Kursschwankungen aufgrund des schwachen Marktes im Wesentlichen ansteigen würden und sehe wenig Aussicht auf tragbare Belebung in näherer Zukunft.

Bis mehr Details über die Studie vorliegen, haben die Analysten der First Berlin ihr Kursziel von 12,20 EUR auf 3,75 EUR reduziert und ihre Empfehlung für die PAION-Aktie von "buy" auf "hold" heruntergestuft. (Analyse vom 05.06.2007) (05.06.2007/ac/a/nw)  

19.06.07 09:02

4697 Postings, 7076 Tage ChartsurferRebound geht weiter

BID 3.31 ASK 3.35  

22.06.07 14:53

4697 Postings, 7076 Tage ChartsurferPersonalabbau senkt Kosten um 2 Mio

Bitter für die Mitarbeiter - sicher vernünftig für den weiteren Weg der Firma. Kurs reagiert entsprechend.  

12.07.07 19:47

230 Postings, 5136 Tage MaxiwilliDie Richtung stimmt wieder.

Hätte nicht gedacht das die Angst bei Paion so gross ist und der Wert bis unter 2,50? maschiert. Hat wohl seinen Boden jetzt gefunden und die Angst verblasst langsam.
Bis Weihnachten sehe ich den Wert wieder um 6,50 bis 8,00 ?. Es ist doch eigendlich nichts passiert, die Geschäfte laufen alle so weiter wie vorher, nur das angepeilte neue Produkt braucht noch etwas mehr Zeit. Ich frage mich, wo ist eigendlich das Problem, das diesen Wert so in die Knie treiben läst?  

12.07.07 21:48

3124 Postings, 4451 Tage hederaRebound-Chance

Charttechnisch zeigt der Kurs Richtung Norden.
Boden hält bei 2,40. Nach der Hürde von 3,00 neuer Kaufdruck.  

13.07.07 11:35

6409 Postings, 4801 Tage OhioPaion .. Rebound

auch andere Investment haben diese aktie auf dem programm ..
könnte in nächster zeit wieder steigen  

16.07.07 19:24

21 Postings, 4435 Tage Stranger 1für Beitrag 65, Maxiwilli

Hätte nicht gedacht das die Angst bei Paion so gross ist und der Wert bis unter 2,50€ maschiert. Hat wohl seinen Boden jetzt gefunden und die Angst verblasst langsam.
Bis Weihnachten sehe ich den Wert wieder um 6,50 bis 8,00 €. Es ist doch eigendlich nichts passiert, die Geschäfte laufen alle so weiter wie vorher, nur das angepeilte neue Produkt braucht noch etwas mehr Zeit. Ich frage mich, wo ist eigendlich das Problem, das diesen Wert so in die Knie treiben läst?

Ich hoffe du bist nicht beleidigt. Wie kann man ein Ziel von 6,5 - 8€ in 6 Mon. benennen, meinen, dass es nichts passiert ist und sich fragen wo das Problem eigentlich ist!

Das Problem liegt darin, dass wenn die Wirkung eines Medikaments und die von KEIN MEDIKAMENT vergleigbar ist, im Endergebniss ist ein Medikament entwikelt worden, dass weniger wirkungsvoll ist als klares Wasser. Es ist nur Geld für die Forschung und für die Studie vernichtet worden. Bis jetzt!

Was wird wohl passieren wenn die andere (ganze 2 Stück an der Zahl!) sich noch in der Entwiklung befindliche Wirkstoffe genau so erfolgreich sein werden wie Desmoteplase?

Ich schätze, das Paion soviel Wert sein wird, wie die dann zum Verkauf stehend (veraltete) Laboreinrichtung.

Nun wenn du die Anzahl der Aktien für die 6,5 - 8€ multiplizierst wirdst du sofort erkennen, dass kein Laboreinrichtung so teuer verkauft werden kann.

Ob das ganze nicht als Problem erkannt und geglaubt wird, es sei nur aus Angst verkauft worden, soll jeder für sich entscheiden. Man kann ja spekulieren, sich aber nicht vormachen, das es sich um eine gute Investition handele.

Man kann aber weiter hoffen und träumen und ein Wunder kann immer geschehen.

Viel Glück!

 

20.07.07 10:43
1

230 Postings, 5136 Tage Maxiwillifür Beitrag 68 an Stranger 1

Natürlich bin ich nicht beleidigt und deine Sichtweise der Dinge bei Paion ist vollkommen logisch und real. Aber der Aktienkurs von Paion stand seit 2005 immer zwischen 8 und 9 Euro und wurde sogar bis 14 ? angesagt.
Ich glaube das der jetzige Kursverfall total überzogen ist und das die Ergebnisse der Auswertung nicht dem realen Tatsachen entsprechen. Die Herren in der Führung von Paion sind doch nicht total bescheuert und lassen die Welt in dieses Desaster laufen, wenn sie nur einen Anschein gehabt hätten was die Auswertung für eine negatives Ergebnis gebracht hat.
Du wirst sehen das die Auswertung der 3.Studie auf verschiedenen Fehlinterpretationen der Daten beruht und sich das ganze Desaster in Normalität umwndelt.
Habe damals Bayer gekauft zur Skandalphase des Lipobay und jeder hat mich gewarnt, heute weis ich das ich richtig gehandelt habe denn BÖRSE HEIST AUF ZUKUNFT HOFFEN!  

09.08.07 14:28

138 Postings, 4480 Tage doktoralbernWieviel ist Laboreinrichtung wert?

Mittlerweile sind wir bei 1,87 angekommen. Wann kann man hier mit überschaubarem Risiko reingehen? Wieviel ist so eine Laboreinrichtung wert? Seit bekanntgabe der Studienergebnisse sind wir nochmal 40% runter. Gibt es eine realistische Chance für Paion oder wir der Laden pleite gehen?

Fragen über Fragen, und ich hoffe auf gute Antworten.  

09.08.07 14:42
1

4697 Postings, 7076 Tage Chartsurfer@doktor

Cashwert der Aktie ca. 2.50 (liquide Mittel ca. 54 Mio), damit halte ich das Risiko für gering beim aktuellen Kurs. Eigentlich kann die Aktie nur positiv überraschen - es sei denn, Paions 2 andere Wirkstoffe, die laut Pressesprecher in der Pipeline sind, floppen auch ...  

09.08.07 16:17
1

432 Postings, 4603 Tage ceusIn der Biotechnologie ist alles möglich

Auch das alle Wirkstoffkandidaten floppen und vor allem wenn sie auf der gleichen Grundlage beruhen. Hier kann man ruhig noch abwarten. Wenn man 50% Anstieg verpasst ist man immer noch besser als hätte man kurz nach dem großen Absturz gekauft.  

09.08.07 16:28
1

4697 Postings, 7076 Tage Chartsurfer@ceus

Wenn man konservativ denkt, hast du natürlich absolut recht. Allerdings ist ja genau dieses Risiko (das Floppen von Wirkstoffkandidaten) ein Wesensmerkmal junger Biotechs. Will ich das als Anleger ausschliessen, dann kann ich mir nur Firmen wie Amgen ins Depot legen - damit beraube ich mich aber auch der Kurschancen, die in Firmen wie Paion stecken.

Also, klar eine Risiko-Chance-Abwägung, die jeder für sich selber treffen muß.
Paion = Risiko groß, Chance = groß - ?  

09.08.07 23:25
2

138 Postings, 4480 Tage doktoralbernDann frage ich mal blöd

Basieren die beiden weiteren Medikamente auf den gleichen Grundlagen?
Das bei Biotech auch immer ein erhöhtes Risioko dabei ist, ist mir durchaus klar. Vor allem auch weil die Anleger sehr schnell nervös werden ohne das was ernstes passiert ist (siehe GPC). Allerdings bietet diese erhöhte Nervosität auch Chancen auf günstige Einstiegskurse. Und danach suche ich, Biotech ist immer Risiko für Totalverlust, aber ich habe das Gefühl, dass man bei Paion langsam mal mit einer kleinen Position (die nicht weh tut) reingehen könnte. Bei positiven Neuigkeiten ist Faktor 2-3 hier wohl ein Kinderspiel.  

09.08.07 23:28

138 Postings, 4480 Tage doktoralbernSorrrryyyyyy

Hab grad mein Posting nochmal durchgelesen und bitte die das/dass Fehler zu entschuldigen, hab mein Feierabendbier schon hinter mir.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400