finanzen.net

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 307
neuester Beitrag: 13.11.19 17:59
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 7665
neuester Beitrag: 13.11.19 17:59 von: Der Tschech. Leser gesamt: 1557981
davon Heute: 275
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
305 | 306 | 307 | 307   

27.09.10 19:09
27

5564 Postings, 4376 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
305 | 306 | 307 | 307   
7639 Postings ausgeblendet.

24.10.19 12:46
1

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

Ich komme mir hier vor wie bei den ?walking dead? der Geldanlage. Forum und Aktie im Einklang. Verziehe mich mal ins Tagesgeld- und Bausparvertragsforum, da gibt?s mehr Vola und da ist mehr los.  

25.10.19 09:11

1302 Postings, 887 Tage uranfakts@dlg

das ist ja geil, ich hau mich weg  

25.10.19 09:14

4108 Postings, 1091 Tage dome89erst mal auf 6 Euro

Bis es dann wieder auf 8 steigen kann. Easy.  

25.10.19 10:25

14 Postings, 1447 Tage Franz JägerRatlos?

Was passiert hier gerade? Kann mich nicht erinnern, dass die Veröffentlichung der Quartalszahlen, noch dazu einigermaßen solider Quartalszahlen, jemals dermaßen "geräuschlos" abgelaufen wäre. Kaum Auswirkungen im Handel, jetzt sogar mit Kursverlusten. Gibt es irgendwelche Neuigkeiten aus der Telefonkonferenz oder ist noch was anderes im Busch...  

25.10.19 13:20

2375 Postings, 585 Tage Pit007ADVA

Es folgen wohl einige "Sell on good news". Wäre bei Q-Zahlen nicht das erste mal.
Shortseller sind's laut Bundesanzeiger wohl eher nicht.  

25.10.19 13:48
1

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

Das Bausparvertragsforum hat seine Vorteile, u.a. gibt es dort keine Diskussionen zu Short-Quoten und LVs. Dennoch will ich die Gunst der Stunde nutzen wenn ich gerade sehe, dass mein wochenlanger Monolog durch andere Postings rüde unterbrochen wurde!

Zu den Fragen ?Ratlos?? und ?was passiert hier gerade??: für mich ist das in erster Linie ein völliges Desinteresse an diesem Unternehmen und dem Investment Case ADVA Optical. Bei den Umsätzen wundert mich das auch kaum: wir hatten den Oktober über gerade mal einen täglichen Umsatz von ca. einer halben Mio Euro Gegenwert. Welcher Fonds steigt denn bei solchen Umsätzen ein bzw kann einsteigen? Dass Teleios hier 22% vom Markt genommen hat, spielt vllt zusätzlich eine Rolle. Eigentlich schade, da in diesem Jahr alleine drei neue Research-Häuser dazugekommen sind (FMR, First Berlin, CoBa).

Wenn wir gestern nicht die Schlussauktion gehabt hätten, dann wäre nur eine fünfstellige Zahl an Aktien am Tag der Zahlen auf XETRA gehandelt worden...wahrscheinlich hat es das seit ADVAs IPO noch nie gegeben. Das gleiche sieht man auch in den Foren und übrigens auch im CC. Der war extrem schnell zu Ende und von H&A, CoBa, LBBW und DB kam noch nicht mal eine Frage! (Gut, war auch blöd gelegt wenn Aixtron zur gleichen Zeit läuft). Da redet ADVA von 26-30 Mio Euro Einsparungen bis 2020 und es kommt nicht eine einzige Rückfrage dazu! Vllt sollte die nächste Hauptversammlung einfach den Kurs für das folgende Jahr festlegen.


Ach ja, noch eine interessante Aussage im CC: der CFO hatte erwähnt, dass die pro-forma EBIT-Marge ohne US Zölle im dritten Quartal 6,5% betragen hätte. In absoluten Zahlen hätte das also 144 x 6,5% = 9,4 Mio pro-forma EBIT bedeutet. Und es gab in der Historie von ADVA mE nur ein Quartal in den letzten zehn Jahren, in dem ADVA ein höheres Quartals-EBIT ausgewiesen hatte und dafür müssen wir vier Jahre zurückspulen: im Oktober 2015 hatte ADVA für das damals abgelaufene Quartal ein pro-forma EBIT von 9,6 Mio Euro erzielt. Die Anekdote an der Geschichte: am 15. Oktober 2015 als ADVA diese Zahlen damals berichtete, schloss der Kurs bei 10,73 Euro. Heute bei einem ähnlichen Quartals-EBIT (pro-forma bereinigt zumindest), notiert der Kurs bei 6,25 Euro.

Bitte nicht falsch verstehen, da spielen viele Dinge eine Rolle, die oben ausgeblendet sind (Verschuldung von ADVA, Erwartung für die Folgejahre, ACIA, Liquidität in der Aktie, man kann die ?hätte hätte? Geschichten von BP nicht mehr hören, etc.). Trotzdem finde ich die Diskrepanz zwischen diesen Datenpunkten enorm und zeigt, dass ADVA hier wenig ?credibility? hat und der Aktie wenig zugetraut wird.  

26.10.19 19:11
1

2375 Postings, 585 Tage Pit007ADVA @dlg

Komisch ja.
Geld muss weiterhin in Aktien gelegt werden. ADVA wird hier scheinbar nicht gerne genutzt. Na ja, dieses >6, mal wieder auf 8, dann wieder runter unter 6 nervt aber auch. Da muss ein guter Ausblick her. Sonst wird das nichts.
Falls 7 mal wieder erreicht werden, bin ich raus. Aber nix für ungut ;)  

27.10.19 17:06
3

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

Pit, wie bereits geschrieben, ich kann das verstehen, dass man bei dem ADVA Frust hier nach dem nächsten kleinen Plus raus will. Ich persönlich sehe aber eher eine Bandbreite von 6-10 Euro für den Kurs, da sind mir die 7 Euro zu wenig. Die 6 Euro leite ich her aus der historischen Mindestbewertung von ADVA beim halben Umsatz (bei aufgerundet 600 Mio Umsatz in 2020 und 50 Mio Aktien sind wir bei den 6 Euro im Kurs).

Du schreibst zu Recht, dass ein guter Ausblick her muss ? das Interessante daran ist, dass wir den mE eigentlich bekommen/gesehen haben: 14% Umsatzplus in 3Q19, Guidance für 4Q19 wiederum +12% Umsatzplus, Margenproblem wird mit geplanten Kostensenkungen von 26-30 Mio Euro adressiert, Handelskrieg/Brexit/FX entschärfen sich, 5G nimmt Fahrt auf, Zukäufe vom aktivistischen Hauptaktionär, Konsolidierung in der Branche, etc.

Wenn man wollte, hat man also genug Zutaten, um eine wunderschöne Equity Story daraus zu basteln - da hat man schon ganz andere Aktien mit weniger Potenzial durchs Dorf gejagt. Aber gut, nachdem in den letzten 9 Jahren im Kurs nichts passiert ist und viele Versprechungen nicht eingehalten wurden, ist das wohl zu viel verlangt, hier Vorschusslorbeeren zu erwarten/verlangen. Ich sitze das erst mal aus und schaue mir das weiter an ? u.a. auch deshalb weil ich (wie oben geschrieben) das Downside sehr begrenzt sehe.  

28.10.19 15:23

2375 Postings, 585 Tage Pit007ADVA @dlg.

Danke für Deine interessanten Ausführungen. Ich werde wohl etwas warten. Bin z.Z. 2/3 Cash. Wäre Blödsinn da bei 2% Plus heute, aufzusteigen. 7,11 Minimum und dann überleg's ich mir auch nochmal. In der Branche müsste doch was gehen ;)  

30.10.19 10:30

2697 Postings, 3208 Tage Almankönnte oder müsste nicht

ein Ausschluss von Huawei vom deutschen 5G Ausbau nicht ADVA helfen? Den Kurs kümmert diese Spekulation  jedenfalls nicht.  

30.10.19 12:17
1

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

@Alman, der CEO selber sieht diesen Huawei Effekt insgesamt neutral (siehe Transcript 2Q19).  

30.10.19 19:30
1

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

Und hier im Detail:

?And the final question was wrapped in around Huawei and I have always been wary in our calls to say ?oh, this is great for us? because we do not know. It is a very powerful company. And sure enough, I think Huawei is reacting aggressively in some accounts, so we share some accounts with them, and they have been aggressive in some of these accounts because of what has happened. So there is opportunity coming our way in certain customers deciding they don?t want to work with Huawei, but at the same time on the other side we have more competitive pricing pressures on some other accounts. I think it is a wash right now and that?s what I have been saying, I said that is not one of the areas I am looking at to go drive our business, but it is not needed either. We share many accounts with them already. They are rock solid. They are not going away. I think we are in a tide of ups and downs because I do fundamentally believe that the US and China will agree at some point in time in the trade conflict so again, it is not something that we are strategically pushing and it is both a positive and a negative for us right now.?

?We said that there?s some positives and negatives, we share some accounts, they?ve gotten aggressive in some things, but I don?t think that is fundamental to our margin issues. ?

Quelle: https://www.adva.com/-/media/adva-main-site/...e-call-transcript.ashx  

04.11.19 10:43
1

99 Postings, 1296 Tage raiffi@dlg: Verstehe Deine Ängste nicht

Warum soll sich TELEIOS von den Anteilen verabschieden, wo sie im Gegenteil in der jüngeren Vergangenheit die Anteile erhöhten. Ja, eine hypothetische Möglichkeit besteht, aber das Risikopotenzial sehe ich aktuell nicht. Zudem kann man aufgrund der geringen Liquidität den Wert als großer Investor eher steuern. Da würde man durch strategische Zukäufe eher den Kurs treiben und anschließend sukzessive Tranchen auf den Markt geben. Ähnlich wie vor 6 Monaten. dlg, ich finde aber eine detaillierte SWOT immer gut(!), daher lese ich immer gerne deine Analysen.

Zu den Zahlen: Ich gehe in kürze davon aus, dass der Wert von ADVA sich wieder bullisher entwickeln wird. Warum:
wg. tendenziell stärkerer Börsenmonate,
wg. zurückkehrender Phantasie im Unternehmen und in der Branche,
wg. stärkerer Kostenreduktionen,
wg. sich lichtender Umwelt-Faktoren, etc.

ADVA könnte es idF gelingen, wirtschaftlich hervorragende Ergebnisse in 2020 zu erzielen. Die Richtung im Umsatz stimmt auf jeden Fall. Aus meiner Sicht ist ADVA vor dem Hintergrund einer sehr günstigen Bewertung (aufgrund umfeldgetriebener ungünstigerer Unternehmensdaten) und großer institutioneller Investoren ein attraktiveres Übernahmeziel, als noch vor wenigen Montaten.



 

04.11.19 12:50
1

3959 Postings, 3088 Tage Der TschecheAh - ist nicht nur der Gesamtmarkt heute - CoBa

hilft mit: Commerzbank erhöht Kursziel für ADVA Optical von ?8,40 auf ?9,15. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

04.11.19 13:28

99 Postings, 1296 Tage raiffiAnalystenkommentare - Kursziel ADVA

Danke @DT für den Hinweis. Bis jetzt haben sich nach den Zahlen nur wenige Analysten zu Wort gemeldet. Die Zahlen konnten anscheinend überzeugen. Vll. schließen sich dieser Bewertung bald noch weitere an.    

04.11.19 13:47

144 Postings, 180 Tage TnfskIch sag ja...

geiles Unternehmen!  

04.11.19 16:23

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

Servus raiffi, danke für Deine Rückmeldung. Vielleicht ist ?Angst? in diesem Fall nicht die richtige Beschreibung, Du hast es ja dann selber eine ?theoretische Möglichkeit? genannt, was mir besser gefällt. Und Du hast auch absolut Recht, dass Teleios hier jüngst sogar dazugekauft hat anstatt abzubauen.

Mein Gedankengang war nur der Folgende: ich sehe Teleios nicht als Aktionär auf weitere 5 Jahre, erst Recht nicht wenn der Kurs bei 6,x Euro rumdümpelt. Sollte also beim Kurs nichts passieren, dann wird Teleios meiner Erwartung nach wesentlich aktiver werden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wäre das wohl der Versuch, den ADVA Anteil bzw. das Unternehmen anzudienen. Und nur falls das scheitern sollte, dann wäre wohl der Verkauf über die Börse die andere Alternative. Die Wahrscheinlichkeit sehe ich dafür gering (auch wegen der Liquidität in der Aktie), daher auch keine direkte ?Angst? bei mir. Aber für den Fall, dass bei Kursen von unter 7 Euro Teleios unter die 20% fallen würde, dann würde ich mein Investment sofort überdenken.

Übrigens, schön zu sehen, dass mit DNB ein weiterer angesehener Investor eingestiegen ist (https://dgap.de/dgap/News/pvr/...weiten-verbreitung/?newsID=1218175).  

06.11.19 10:34

99 Postings, 1296 Tage raiffiDas ist schwierig mit den passenden 5G Lieferanten

Auch wenn von Seiten ADVAs die Lage neutral bewertet wird, die Inkonsequenz und fehlende Planungssicherheit für die Lieferanten über viele Wochen und Monate ist sicherlich herausfordernd. Für die Entscheidungsträger ist es offenbar schwierig die mannigfaltigen Interessensansprüche national und international in richtigem Maße abzuwägen. Einfach ist die Entscheidung nicht. Eine Win-Win wird das jedenfalls nicht.  

08.11.19 23:51

144 Postings, 180 Tage Tnfsk5G wird unterschätzt.

Alleine die Auflagen aus den Lizenzversteigerungen werden sehr bald sehr hohe Nachfrage generieren. Kein Netzbetreiber will Strafen zahlen. ADVA ist gut aufgestellt.  

11.11.19 15:36

144 Postings, 180 Tage TnfskLäuft.

Die Welt gehört den Optimisten!  

11.11.19 16:08

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

Ja, eine schöne Bewegung heute. Ob das daran liegt, dass die Brexit-Angst (also ein ungeregelter) seit heute Mittag weiter gewichen ist nach den Farage-Aussagen (und ADVA von einem starken Pfund profitiert)? Who knows...  

12.11.19 09:13

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

Nachher kommen übrigens die Zahlen von einem der ?closest competitors? Infinera: https://seekingalpha.com/news/...38-infinera-q3-2019-earnings-preview  

12.11.19 13:53

99 Postings, 1296 Tage raiffiDie Zahlen von Infinera werden interessant

Danke dlg. Interpretationen,  Ableitungen aus Auswirkungen auf ADVA werden interessant. Nach den soliden Zahlen, dem guten Ausblick und den Kosteneinsparungsplänen von ADVA gibt es da überhaupt negative Szenarien?

Im Falle von enttäuschenden Zahlen steigt ADVA, da Coriant-Übernahme nicht verdaut wurde und der bedeutende Mitbewerber noch andauernd mit sich selbst befasst ist.
Im Falle guter Zahlen und Ausblick, hohes Marktpotenzial gegeben. Wiederum gut für ADVA da gute Wachstumsperspektive.


 

12.11.19 17:02

2500 Postings, 2323 Tage dlg....

@raiffi, die Infinera-Zahlen waren ziemlich genau im Rahmen der Erwartungen, Kurs leicht im Plus.

Zu den negativen Szenarien: bin ich grundsätzlich bei Dir, dass es da nicht so viele gibt. Zwei Dinge gibt es aber, die mir nicht so ganz gefallen: Zum einen geht der Dollar gerade wieder Richtung 1,10 was der Marge nicht hilft. Zum zweiten halten sich die Gewinnschätzungen für 2020 (bisher noch) in Grenzen. Soll heißen, dass bei EpS Erwartungen von 0,40-0,50 das KGV für das nächste Jahr bei 15-18 liegt. Historisch gesehen ist das im Schnitt bzw leicht darüber und somit wäre auf dieser Basis das Upside begrenzt. Hoffe, dass ADVA da mit zukünftigen guten Zahlen weiter überzeugen kann.  

13.11.19 17:59

3959 Postings, 3088 Tage Der TschecheEs riecht nach einem Ausbruch nach oben...

...muss ich leider zugeben als Bär. Sieht nicht nur bei Adva so aus, als müsste ich dieses Jahr einen längeren Winterschlaf halten und auf andere Witterung nach dem Aufwachen hoffen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
305 | 306 | 307 | 307   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Nordex AGA0D655
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400