va-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 22.01.22 12:54
eröffnet am: 21.09.16 15:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1706
neuester Beitrag: 22.01.22 12:54 von: selsingen Leser gesamt: 427044
davon Heute: 65
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   

21.09.16 15:29
11

31255 Postings, 6171 Tage BackhandSmashva-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Ineternetseite unter:
http://www.va-q-tec.com/de/

Die Firma entwickelt und produziert vakuumgedämmte Systeme für stationäre und mobile Anwendungen, darunter Thermo-Verpackung

und noch ein Bereicht dazu:
https://www.welt.de/regionales/bayern/...is-zu-84-Millionen-Euro.html

mal sehen wie es so läuft.....  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
1680 Postings ausgeblendet.

09.12.21 13:20

600 Postings, 541 Tage selsingenVa-Q-Tec jetzt konzernweit klimaneutral

08.12.2021
Va-Q-Tec hat die Klimaneutralität der gesamten internationalen Unternehemsgruppe in acht Ländern bekannt gegeben.
Der Würzburger Isolationstechnikspezialist Va-Q-Tec hat für das Jahr 2021 seine Kohlenstoffdioxidemissionen nach dem UN-Greenhouse Gas (GHG) Protocol berechnet.
Jetzt wird die konzernweite Klimaneutralität verkündet.
https://www.mm-logistik.vogel.de/...nzernweit-klimaneutral-a-1081653/  

15.12.21 21:21
1

600 Postings, 541 Tage selsingenva-Q-tec bei TV Mainfranken

Di, 14.12.2021, 15:49 Uhr
Vom StartUp zum Global Player: Technologie Pionier va-Q-tec aus Würzburg
Wie schafft es ein StartUp zum Global Player?
Dieser Fragen gehen wir in unserer aktuellen Folge StartUp ? das Gründermagazin bei TV Mainfranken nach.
Zu Gast sind wir bei dem Technologie Pionier va-Q-tec aus Würzburg.
Vom StartUp zum Global Player

Im zweiten Teil spricht Head of Business Unit Tobias Bock von va-Q-tec über die Zusammenarbeit mit Gründern wie SUMTEQ und ING3D.
Persönliches Engagement als Business Angel

Im dritten Teil der Sendung spricht Geschäftsführer Dr. Joachim Kuhn über sein privates Engagement für die StartUp Szene. Beispielsweise für das Online Netzwerk Bay.StartUp.
Und zeigt auf, warum es so wichtig ist, sich für Gründer zu engagieren.

Zum 20. Jubiläum interviewt Moderator Daniel Pesch Geschäftsführer und Gründer Dr. Joachim Kuhn zu den Anfängen, Meilensteinen und FuckUps seines Unternehmens va-Q-tec.

TV Mainfranken,
ist ein privater bayerischer Regionalfernsehsender für die Region Unterfranken mit einer Reichweite von bis zu 350.000 Zuschauern
https://www.tvmainfranken.de/mediathek/video/...-technologie-pionier/  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

16.12.21 18:15

75 Postings, 511 Tage shearer9Absturz

Was ist denn heute wieder der Grund so zu fallen. Sollte diese Aktie jemals wieder auf 30? kommen schmeiß ich die aus dem Depot. So gut die Firma und Zahlen auch sind, es wird immer nur eingeprügelt.  

16.12.21 19:04

1781 Postings, 1387 Tage crossoverone@shearer9

Ja, das ist nach dem Kursverlauf über das Jahr betrachtet,
schwer zu sagen, ob nicht ein noch größerer Abverkauf passiert.
Ich bin, vor ein paar Wochen kompl. raus, weil mir einige Dinge
nicht zusagen und deshalb erst mal die Segel gestrichen habe.  

20.12.21 16:54

600 Postings, 541 Tage selsingenAnalysten heben weiter den Daumen

Mit den Sorgen um die Corona-Variante Omikron sollte auch die Aktie von va-Q-tec wieder in den Fokus der Investoren rücken.
Die innovativen Lösungen der Würzburger kommen bei den Covid-Impfstoffen entlang der gesamten Transportkette (TempChain-Logistik) zum Einsatz.
Trotz der insgesamt guten operativen Aussichten, steht die Aktie derzeit deutlich unter Druck.
DER AKTIONÄR hält an seiner positiven Einschätzung fest.
Auch die Analysten heben weiter den Daumen.  
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
1.jpg

20.12.21 16:56
1

600 Postings, 541 Tage selsingenOperativ ist va-Q-tec weiter auf Kurs

Operativ ist va-Q-tec auf Kurs:
Mit dem Sprung über die 100-Millionen-Marke beim Umsatz dürfte der beim Börsengang im Herbst 2016 angekündigte Meilenstein im laufenden Jahr (Vorjahr: 72,1 Millionen Euro) nach Plan erreicht werden.
Mit möglichen Anpassungen des Impfstoffs an mutierte Virusvarianten und den laufenden Auffrischungsimpfungen könnte sich das Geschäft auch über 2021 hinaus verstetigen und das Wachstum nachhaltig beschleunigen.

Im kommenden Jahr sehen Analysten die Erlöse bereits bei 117 Millionen Euro (2021e: 100,4 Millionen Euro). Das EBITDA dürfte auf 23,5 Millionen Euro (2021e: 18,5 Millionen Euro) steigen. Der Gewinn je Aktie könnte sich am Ende auf 0,49 Euro mehr als verdoppeln.
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...nbewegung-20242820.html  
Angehängte Grafik:
2.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
2.jpg

21.12.21 08:00

269 Postings, 420 Tage qwertyyyImpfstofftransport

Hi,

ich habe mal eine Frage zu dem Impfstofftransport, der hier immer wieder genannt wird.
Ich kann mich noch an letztes Jahr erinnern, dass hier im Forum darüber spekuliert wurde, mit welchem Impfstoff-Hersteller VQT eine Kooperation bzgl. des Transports eingegangen ist. Damals wurde vermutet, dass es Johnson&Johnson war. Der Impfstoff verschwindet aber (meiner Einschätzung nach!) langsam aber sicher vom Markt; zumindest in D wird der ja nicht mehr wirklich genutzt.
Gibt es Neuigkeiten darüber, ob man für einen anderen Hersteller transportiert? Wenn ich das richtig in Erinnerung hab, wurde dieser Partner in der Vergangenheit ja ziemlich geheim gehalten und es floßen diesbzgl. keine Informationen.

Danke :-)  

21.12.21 11:53

657 Postings, 1355 Tage HSK04Interessant in diesem

Zusammenhang ist zu erwähnen, das das Vakzin von Biotech bei -70 Grad gekühlt werden muss, auch liegen die Standorte nicht so weit auseinander. Daher glaube ich das unsere VaQ mehr oder weniger da auch mit im Boot sitzt. Für mich ist VaQ weiterhin ein Kauf wert. Zumal auch der Umsatz im 4.Quartal 2021 bei fast 30 Millionen liegen wird.  

21.12.21 12:23

731 Postings, 5370 Tage Charly77#1689 - Nicht mehr aktuell ...

"das das Vakzin von Biotech bei -70 Grad gekühlt werden muss"

"Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat einer Änderung der Lagerungsbedingungen für den mRNA-Impfstoff Tozinameran (BNT162b2) zugestimmt. Ungeöffnete Comirnaty-Ampullen dürfen demnach nach dem Auftauen aus der Ultratiefkühlung für bis zu einen Monat (31 Tage) bei Kühlschranktemperatur (2 bis 8 °C) gelagert werden."

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...icht-fuer-comirnaty-125696/

 

21.12.21 13:38
1

657 Postings, 1355 Tage HSK04@1690

Deine Aussage stimmt so ganz nicht. Die Ultratiefkühlung bleibt und ist aktuell. Ich denke du spielst darauf ab das es eine Verlängerung im Bezug auf der Kühlschranklagerung gegeben hat, davon war aber bei meinem Post nicht die Rede, ich bezog mich eindeutig auf die Tiefkühlung und die ist weiterhin gegeben und noch aktuell.  

21.12.21 14:56

600 Postings, 541 Tage selsingenSchröders zu va-Q-tec 2022

https://www.deraktionaer.tv/videos/aktien/...-fuer-2022-20242874.html
Schröders Nebenwerte-Watchlist Real-Depot für 2022  GFT Technologies, va-Q-tec, IBU-tec, LPKF Laser, Sto Vz.  
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
1.jpg

21.12.21 14:57

731 Postings, 5370 Tage Charly77@HSK04

Stimmt, Verlängerung von 5 auf 31 Tage - ich glaube schon seit Mai oder Juni.
Das heiß, dass erheblich weniger Tiefkühlkapazität notwendig ist als zuvor ursprünglich gedacht. Bei den aktuell und auch mittelfristig absehbar verimpften Mengen wird nicht so sehr viel länger als 31 Tage gelagert bzw. transportiert werden müssen.
Womit ich jetzt nicht unbedingt behaupten will, dass es damit eine Verbindung gibt zu dem Abwärtstrend seit Juni, nachdem der Kurs ja zuvor eben durch diese Aussicht auf "Riesen"-Tiefstkühlmengen mitbefeuert wurde ...  

21.12.21 15:25

657 Postings, 1355 Tage HSK04Ich sehe das

ein wenig anders. Nachdem die anderen Impfstofflieferanten weggefallen sind, bleibt bis auf wenige Ausnahmen nur noch Biontech übrig. Die Mehrmengen Impfstoff gleichen die veränderte Kühlzeit bestimmt aus. Naja wir werden sehen, auch ist zu beachten das die Firmen gar nicht so weit auseinander ihren Firmensitz haben, von daher sehe ich positiv in die Zukunft.  

21.12.21 15:29
1

600 Postings, 541 Tage selsingenqwertyyy - Charly77

Impfstofftransport
Der Umsatzanteil des Covid-19-Geschäfts am Gesamtumsatz macht allerdings im ersten Halbjahr 2021 nur 13 Prozent aus.
Das heißt, für uns gibt es auch noch eine Menge anderer Themenfelder neben Covid-19.

Wir sind der zweit- oder drittgrößte VIP-Produzent weltweit und stellen jährlich zwischen zwei und drei Millionen Paneele her, auf größtenteils vollautomatisierten Anlagen.

18.10.2021
Interview mit  Dr. Joachim Kuhn, CEO
https://www.mm-logistik.vogel.de/...g-tut-der-logistik-gut-a-1067307/  

30.12.21 15:31

600 Postings, 541 Tage selsingenEinen guten Rutsch ins neue Jahr 2022

Anstehende Termine für VA-Q-TEC
12.05.22          Q1 2022 Ergebnisveröffentlichung (geplant)
  23.08.22§ Erstes Halbjahr 2022 Ergebnisveröffentlichung (geplant)
  16.11.22§ Q3 2022 Ergebnisveröffentlichung (geplant)
  11.05.23§ Q1 2023 Ergebnisveröffentlichung (geplant)

Ich wünsche allen ein guten Rutsch ins neue Jahr 2022.
Und freue mich schon..... :-))  auf die Zahlen von VA-Q-TEC am 12.05.2022
Bleibt gesund, und Corona frei :-))  

06.01.22 07:58

600 Postings, 541 Tage selsingen05.01.22 20:08

Leerverkäufer des Hedgefonds Voleon Capital Management LP reduziert Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der va-Q-tec AG:
Sie haben am 04.01.2022 ihre Netto-Leerverkaufsposition  von 0,72% auf 0,69% gesenkt.
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...waertsgang_Aktiennews-14027533  

14.01.22 13:11

600 Postings, 541 Tage selsingenva-Q-tec eröffnet Tochtergesellschaft in Indien

In Indien gründet va-q-tec eine neue Tochter in Mumbai. Damit reagiert man auf das dortige Wachstum in der Pharmabranche. Man stärkt die Vertriebs- und Servicekapazitäten auf dem Subkontinent.
Aufgrund der starken Pharmaindustrie steigt in Indien die Nachfrage nach Thermoboxen und -containern. Das passt zur Strategie von va-q-tec.
Der Pharmamarkt des Landes soll von 55 Milliarden Dollar (2020) auf bis zu 70 Milliarden Dollar (2024) ansteigen.
Christopher Storch, Global Head of Sales von va-q-tec:
Die neue Tochtergesellschaft in Mumbai ist der strategisch wichtige nächste Schritt, Impfstoff- und Arzneimitteltransporte nicht nur vor Ort, sondern weltweit sicherer, zuverlässiger und umweltfreundlicher zu gestalten.
https://va-q-tec.com/news/...-kapazitaeten-kontinuierlich-weiter-aus/

 

14.01.22 17:59

3 Postings, 10 Tage TipitopThema Ergänzung

IRW-News: Lynx Global Digital Finance Corp. : Lynx stellt seine Zahlungsstrategie für das Metaversum vor vom 07.01.2022, 16:06 Uhr  

18.01.22 12:29
1

600 Postings, 541 Tage selsingenHeute -7,74% Ist Panik angesagt?

Ich habe heute bei va-Q-tec angerufen ....
Weil.
5.459 St. gekauft zu 31,66 EUR macht ein minus von -56.009,34 EUR
Schlechtes werden sie natürlich nicht sagen, .... :-)
Ende Februar und März kommen Nachrichten verbunden mit sehr guten Zahlen, (Liegt natürlich im Sinne des jeweiligen Betrachters) nicht das mich jemand beim Wort nimmt, weil er die Zahlen anders interpretiert.....
Entwicklung und Aussichten von va-Q-tec AG sind weiterhin sehr gut.
Kursziel für mich erst einmal 40 Euro ein dynamisches Comeback ist nur eine Frage der Zeit.
Spätestens Februar Mitte Ende März, wenn va-Q-tec neue Zahlen liefert, sehe ich uns wieder im grünen Bereich.
Mit einem grinsen im Gesicht. ...
Corona, Inflation, Gesamtmarkt alles spricht, bände, daher ist es für mich sehr wichtig in eine Firma zu infestieren, die zukunftsorientiert arbeitet.  
Eine davon heißt va-Q-tec.
Mein Vertrauen haben sie weiterhin, ansonsten hätte ich schon längst verkauft und auch ein minus von 10 - 15000 Euro in Kauf genommen.  

18.01.22 12:31
1

731 Postings, 5370 Tage Charly77Allen, ...

... die sich in den vergangenen Wochen hier verbal immer wieder gerne durch die rosarote Brille geäußert haben - Motto: Der Bedarf an Kühlkapazitäten im medizinischen bzw. Impfstoffbereich sei ungebrochen; es gebe daneben noch eine Füllle anderer Themenfelder; usw usf - muss klar sein:

Den Kurs kümmert all das in keiner Weise, selbst das gelegentliche Befeuern durch Artikel im "Aktionär" hilft nicht weiter. Der Abwärtstrend ist ungebrochen, eher stärker ... aus meiner Sicht würde ich sogar sagen "erschreckend".

Was evtl. hinter den Kulissen dahinter steckt, vermag ich nicht zu sagen. Mein Entschluss nach langer Zeit konnte jüngst nicht anders lauten, als mich fürs Erste zu verabschieden und zu beobachten, wie es weitergeht.
Ob der Entschluss richtig war, wird die Zeit zeigen. Ein schlechtes Gefühl habe ich aktuell aber damit nicht ...
 

18.01.22 15:11

37232 Postings, 7871 Tage Robinoh oh

ob die ? 20 hält ???  

18.01.22 15:15

1154 Postings, 4190 Tage Korrekt2@Selsingen

Hast du dir auch zusichern lassen, mit den Zahlen keine weitere KE präsentiert zu bekommen?:)  

18.01.22 15:24
1

497 Postings, 1445 Tage MänkKomplettpaket stimmig

Habe heute zum ersten Mal zugeschlagen - auch unter der Befürchtung eines andauernden Abwärtstrends.
Die Produkte treffen jedoch den Zahn der Zeit und die weitere Expansion in ausländische Märkte stimmt mich zuversichtlich.

Wichtig ist ein nachhaltiger positiver Ertrag um weiteres Wachstum ohne zusätzliche KE zu finanzieren.

Bin ebenfalls auf die anstehenden Quartalszahlen gespannt und werde anschließend ggfls. nachkaufen.  

18.01.22 17:23

600 Postings, 541 Tage selsingenEMA200 im Wochenchart voraus

Die Aktie ging zuletzt nicht mehr als "Corona-Profiteuer" durch. Seit Wochen fällt der Kurs sukzessive zurück, ohne Schwung nach oben aufnehmen zu wollen. In dieser Woche wird nun eine wichtige Unterstützungslinie verletzt. Wo liegen weitere wichtige Marken im Chart?
EMA200 im Wochenchart voraus

Die charttechnische Lage ist aktuell brenzlig. Es besteht natürlich die Chance, dass die Bullen in dieser Woche ein Reversal auf das Parkett zaubern. Dazu wäre eine sehr bullische Umkehrkerze direkt am EMA200 nötig. Diese Durchschnittslinie im Wochenchart verläuft bei 21,31 EUR. Genau dort stehen aktuell die Wertpapiere. Kommt kein Reversal in dieser Woche zustande, dann müsste man mit einem Rückgang bis ca. 18,00 EUR rechnen. Dort besitzt die Va-Q-Tec-Aktie eine horizontale Unterstützungszone. Eine weitere Entscheidungsmarke liegt an der 15,00 EUR-Marke.

Fazit: Die Bullen müssen quasi aus dem Stand was zaubern, um weitere Kursverluste zu vermeiden. Eine charttechnische Entspannung wurde erst über 27,65 EUR stattfinden. Unterhalb dieser Marke dominieren zunächst weiter die Abwärtsrisiken.
https://www.godmode-trader.de/analyse/...brenzlige-situation,10445100  

22.01.22 12:54

600 Postings, 541 Tage selsingenFinanzkalender 2022

Februar 2022 Veröffentlichung vorläufige Finanzzahlen 2021
https://ir.va-q-tec.com/websites/vaqtec/German/700/finanzkalender.html  
Angehängte Grafik:
va-q-tec.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
va-q-tec.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln