finanzen.net

Amani Gold - quo vadis?

Seite 26 von 32
neuester Beitrag: 06.12.19 21:47
eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 788
neuester Beitrag: 06.12.19 21:47 von: Wayup1 Leser gesamt: 98524
davon Heute: 43
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... | 32   

21.10.19 09:58

521 Postings, 1051 Tage Fire72Servus...

...@Valdeloro: Lese ich bei Dir "zwischen den Zeilen", dass Du auf Grund der Emsigkeit desManagements vermutest, das man sich die Performance Rights noch vor der regulären HV Ende Nov. sichern wollte, weil es sonst durch die anstehenden Bohrergebnisse Ende Okt. bzw. Mitte Nov. dann evtl. zu spät wäre?  

21.10.19 12:32

1804 Postings, 1100 Tage ValdeloroGute Frage ...

Ich kann auch nur spekulieren. Leider ...
Fest scheint zu stehen, dass man es besonders eilig hatte, für die performence rights ein approval zu bekommen.
So eilig, dass man nicht bis Ende November damit warten wollte/konnte.
Das zwischen EGM und AGM nur 6 Wochen liegen, finde ich auf jeden Fall bemerkenswert.

Wir wissen, dass wichtige Companymitteilungen oder Ereignisse, welche dazu noch preissensitiv sind (egal ob positiv oder negativ), ohne schuldhafte Verzögerung dem Markt zur Kenntnis gebracht werden müssen, bzw. der ASX mitzuteilen sind.

Die ersten beiden Löcher sind nun mal fertig und die Bohrkerne werden bereits in Tansania analysiert.
Man konnte sicher sehr genau abschätzen, wann SGS Mwanza Laboratory  diesen Auftrag endbearbeitet haben wird und zumindest das Assay für das 419,9 m Loch vorliegen wird - was man dann ja auch unmittelbar dem Markt zur Kenntnis geben muss.
Nach offizieller Companymitteilung liegt das erste Assay also in spätestens 10 Tagen vor, das zweite 14 Tage später.

Zusammenfassend muss also davon ausgegangen werden, dass beide Assays etwa 2 Wochen vor der AGM vorliegen werden und dann ggf. eine Wirkung auf den Kurs entfalten.
 

21.10.19 12:55

521 Postings, 1051 Tage Fire72Time will tell...

....für mich bleibt persönlich die spannendste Frage, neben den beiden Ergebnissen der Bohrlöcher, die ja mit entscheidend sind, ob und vorallem wie es weitergeht, ob bis April 2020 das "Aufhübschen der Braut" durchfinanziert ist?! Nicht das uns auf der kommenden HV mitgeteilt wird, das es eine erneutes CR geben muss. Ich glaube, dass das dann den Todesstoß für Amani bedeuten könnte, in Kombination von evtl. mittelprächtigen bis grottenschlechten Ergebnissen der beiden Bohrungen...  

21.10.19 13:00

251 Postings, 1220 Tage Pinussylvestris@Fire72

Das die Ergebnisse so schlecht sind, glaube ich nicht, die Eile bei den PR ist (wie Val. schon sagte) schon seltsam.
Da hat jemand mit mehr Ahnung und Einblick als wir auf die Bohrkerne geschaut und gesagt ... Eile ist geboten ...  

21.10.19 19:22

382 Postings, 148 Tage LupenRainer_HättRi.Wenn das so wäre

dann hätten noch mehr Leute davon spitz bekommen und der Kurs wäre nicht so weit unten wie er jetzt ist.


 

22.10.19 07:57
1

382 Postings, 148 Tage LupenRainer_HättRi.Der Kurs in Australien

ist noch mal um ein Drittel runter von 0,003 auf 0,002 AUS $.
Wenn die Bohrkerne so erfolgsversprechend aussehen, warum zieht es dann nicht viel mehr Investoren an?
Wenn man sich die performance rights gesichert hat, weil man gute Bohrergebnisse vermutet, dann sickert so etwas auch meistens nach draußen und der Kurs hebt an. Oder will man den Kurs drücken, um einigen einen tiefen Einstieg zu verschaffen?

Oder es ist durchgesickert, dass die Ergebnisse nicht gut sind, und deshalb haben einige Enttäuschte verkauft..  

22.10.19 08:06

251 Postings, 1220 Tage PinussylvestrisSieh dir mal

Die Menge der gehandelten Stücke an ....  

22.10.19 08:14

382 Postings, 148 Tage LupenRainer_HättRi.Das Volumen ist nicht groß:

1.050.000 gehandelte Stücke.
Bestärkt ja nurk, was ich geschrieben hatte: Amani zieht keine Investoren an.. zur Zeit.
Klar, ging vor einigen Tagen und Wochen viel mehr über den Tisch, aber warum momentan so wenig.. wenn alles so aussichtsreich ist, (wie ja anscheiend das Foto der Bohrkerne mit bloßem Auge vermuten lässt), hätten das Investoren schon längst bemerkt, und zugeschlagen.

Die Wahrheit liegt ja im Kurs.. und nicht im Volumen der gehandelten Stücke.

 

22.10.19 08:48

1804 Postings, 1100 Tage Valdeloro@LupenRainer

"Die Wahrheit liegt ja im Kurs.. und nicht im Volumen der gehandelten Stücke. "

Für den Augenblick hast du scheinbar recht. Finde ich aber etwas zu kurz gesprungen.

Bei sehr niedrigem Volumen kann der Kurs durch einzelne Trader nach Belieben hin und her manövriert werden.
Die langfristige Bedeutung des heutigen Kurses, bei dem nur ein einzelner Trader gekauft hat, geht deshalb gegen null.

An der CHiX wurde das doppelte Volumen gehandelt und der Kurs steht dort noch immer bei 0,003.

Wenn es dir hilft, dann schau dir doch mal das Orderbuch an.
Es gibt keine Verkäufer bei 0,002 dort, jedoch 514 Millionen Stücke bei 0,004 und 123 Millionen Stücke bei 0,005, 23 Millionen bei 0,006 ............
Da sind die fetten Umsätze der vergangenen Wochen gebunkert, deren aktuelle Besitzer darauf warten, ihren Profit einzusammeln.  

22.10.19 10:09

521 Postings, 1051 Tage Fire72Servus...

...@Lupenrainer: Wie schon geschrieben, Amani ist z. Z. ein "Hochrisikowert". Es gibt halt nur "Hopp" oder "Top". Welche Entscheidungen auf Basis der verfügbaren Informationen und der Spekulationen in den Foren getroffen werden, muss jeder für sich selbst treffen. Es gibt leider im small-cap-Bereich keine Vollkaskoaktie...zumindest ist mir keine bekannt (was nichts heißen soll) 😉.

@Valdeloro: Wenn quasi bei 0,004,nach jetzigen Stand 100%, ca.10% aller Aktien verkauft werden, dann würde die "neugewonnende Luft" ja ziemlich zügig wieder dünner, oder?  

22.10.19 10:21

1804 Postings, 1100 Tage ValdeloroDas Orderbuch ...

ist leider auch immer nur eine Momentaufnahme.
Leider oder vielleicht auch Gott sei Dank.
Vorstellbar wäre für z. B. auch, dass wenn der Kurs erstmal deutlich anzieht - möglicherweise nach sehr guten Assays - viele der heutigen Anbieter bei 0,004 und 0,005 ihre Order anpassen werden.
Geld zu verschenken haben nun mal die wenigsten. Gierig dagegen sind die meisten.

Aktuell sehe ich mein Investment sehr entspannt. Die Gründe dafür hatten wir hier schon reichlich hin und her diskutiert.
Wie wir sehen konnten, hat das geplante Placement über Hartleys Limited ja wunderbar geklappt.
Zielrichtung des führenden australischen Finanzdienstleisters, den es übrigens schon seit 1955 gibt, war die Gewinnung neuer Aktionäre. Auch interessant....
Nun sind erstmal 2,5 Millionen AUD mehr in der Kasse, was ja auch nicht schaden kann.  

22.10.19 15:06

553 Postings, 1243 Tage FrauPapstHabe ich etwas übersehen?

Ich finde kein Datum - nur Appendix aus 2013 und nur, wenn ich die Seite datentechnisch untersuche, finde ich das hier:

Kann das bitte jemand einmal erklären?  
Angehängte Grafik:
snip_20191022150327.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
snip_20191022150327.png

22.10.19 17:55

1804 Postings, 1100 Tage ValdeloroIch versuch`s mal ...

Hallo erstmal und schön, dich wieder einmal zu lesen!
Das Datum, was du mit xxx  2013 rausgefummelt hast, ist wahrscheinlich das Erstellungsdatum des Formblattes als solches - ist bei Behörden halt so.
Hat also mit dem Aktuellen nur insofern zu tun, als das man dieses Formulat verwendet hat - weil es eben das aktuell gültige ist.
Das aktuelle placement war ja bereits am 16. August angekündigt worden.

Look here:
https://hotcopper.com.au/...LKhOROKAxjvTDYD5w%2B9zhWZofl1ke92GA%3D%3D

 

23.10.19 13:21

553 Postings, 1243 Tage FrauPapst@Val

Danke für deine Erklärung - ich frage mich dennoch, ob es System hat, wenn kein Datum in einer offiziellen Mitteilung neben der Unterschrift der Verantwortlichen enthalten ist - ich finde das einfach unprofessionell.  

23.10.19 13:30

1804 Postings, 1100 Tage ValdeloroAlso, auf meinem Exemplar hat ....

der Company Secretär, Craig McPherson, eigenhändig unterschrieben (Seite 8 von 11).  

23.10.19 15:02

382 Postings, 148 Tage LupenRainer_HättRi.Beim Wiedereinstieg von KE

hieß es in einer Meldung:

Einen drastischen Kursanstieg, wie er zwischenzeitlich bei AVZ zu sehen war, erwartet Herr Eckhof von Amani nicht ? unter anderem, da die Marktsituation insgesamt schwierig sei ?, doch sieht der neue Chairman des Unternehmens durchaus Aufwärtspotenzial. Was sich auch daran zeigt, dass die Performance-Aktien, die auch Herrn Eckhof zustehen, erst bei einem Kurs ausgegeben werden, der ?fünf oder sechs Mal? höher liege als der aktuelle Kurs.

Frage dazu:
welche Marktsituation meint er? Ist diese heute noch aktuell?
Stimmt das mit dem fünf oder sechs mal höherem Kurs der Performance Aktien?

Weiter heißt es im Text:
Amanis wichtigestes Projekt ist die Gold-Liegenschaft Giro ?im Schatten? der Kibali-Mine und es ist geplant, einige der neuen Ziele zu erbohren, die das Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten identifiziert hat. Darüber hinaus will man weiteres Land im Nordosten der DRK erwerben, aussichtsreiche Lizenzgebiete, die Giro umgeben. Wenn das gelinge, so Herr Eckhof zu Stockhead, könnte Amani zu etwas größerem werden, vielleicht irgendwann 5 bis 10 Mio. Unzen Gold aufweisen.

Frage:
Ist Giro das wichtigste Projekt?
Könnte, wenn alles positiv läuft, Amani zu etwas größerem werden?  

24.10.19 08:19

382 Postings, 148 Tage LupenRainer_HättRi.Warum verkaufen Leute bei 0,002 oder tiefer,

wenn die Bohrergebnisse noch ausstehen?
Viel niedriger kann man ja nicht eingestiegen sein.. oder sehen die hier schwarz? Hmm..  

24.10.19 08:56

521 Postings, 1051 Tage Fire72Servus...

...@Lupenrainer: Auf die meisten seiner Fragen weiß nur der K.E. eine Antwort bzw. die ausstehenden Bohrergebnisse, nach meiner Meinung, und ja, es gibt eine Staffelung für die Erlangung der PR. Valdeloro hatte sie hier vor gar nicht allzu langer Zeit eingestellt. Ich meine mich dunkel zu entsinnen, dass Sie irgendwo bei 0,005, 0,008 und 0,0125 Aus$ liegen.

Ich glaube schon, das Giro z. Z. das wichtigste Gebiet für Amani ist, da durch die Bohrungen man das Gebiet ja aufhübschen will, für einen evtl. Verkauf? Fakt ist, wenn Amani weiter Akquise und Exploration betreiben will, brauchen sie Geld und das was z. Z.  noch vorhanden (inkl. der 2,5 Mio. durch das Placement) ist, wird hoffentlich bis April 2020, wenn dann das Endergebnis für Giro vorliegt, reichen.

SP: Guck dir das Handelsvolumen an, das erklärt einiges. Zudem haben wir seit Monaten eine Pendelei zwischen 0,002-0,004 AUS$, also ein immerwiederkehrendes Muster. Spannend wird es meiner Meinung nach Mitte-Ende nächster Woche, da ja dann spätestens das erste Ergebnis vorliegen soll..time will Tell....und alles nur meine persönliche Meinung dazu😉.  

24.10.19 10:12

1804 Postings, 1100 Tage Valdeloro12:03:53 pm

Sind wohl einige Stop Loss gerissen worden.
Tja, man muss sein Körbchen nur an der richtigen Stelle aufstellen und warten.
 

25.10.19 07:18

382 Postings, 148 Tage LupenRainer_HättRi.Handelsaussetzung ???

Heute kein Handel in Australien?
Weiß jemand was?  

25.10.19 08:02

521 Postings, 1051 Tage Fire72Hmmm...

....habe ich irgendetwas die letzen Wochen falsch verstanden? Nach dem Schreiben vom 25.10. sind vier Löcher gebohrt worden und nicht zwei. Die Ergebnisse, mal wieder leider keine Überraschung sollen dann im November veröffentlicht werden und anscheinend, wie ja mal ursprünglich kommuniziert, ein Teil davon schon Ende Oktober. Najo, spätestens zur HV Ende November sollten die Ergebnisse dann ja hoffentlich vorliegen 😉...time will Tell.  

25.10.19 08:09

1804 Postings, 1100 Tage ValdeloroBy the way - interessantes Detail ...

Wer sich gestern die Umsätze an der ASX angesehen hatte, stellte fest, dass ein einzelner Käufe folgende Stückzahl zu 0,002 AUD gekauft hatte:    33.333.333

Recht seltsame Stückzahl, dachte ich mir gestern schon.

Wie ich nun herausfinden konnte, wurde am 13. September an der ASX exakt dieselbe Stückzahl von einem einzelnen Shortseller für 0,003 AUD verkauft.

Dieser Shortseller hat also sehr wahrscheinlich seine Position mit gutem Gewinn gestern glatt gestellt.

War übrigens die einzige Shortaktion bei ANL seit Januar 2019.  

25.10.19 08:16

382 Postings, 148 Tage LupenRainer_HättRi.Sehe ich das richtig, dass...

...die Mitteilung (lediglich) darin besteht:
---
Bohren einer oberflächennahen Goldmineralisierung unterhalb einer regionalen Goldanomalie.

Die Bohrungen PTRC001 - PTRC004 wurden in Tiefen von 77 m bis 120 m mit RC-Gesteinsproben ausgeführt, und sind bereits unterwegs zum SGS Mwanza Labor (Tansania) zur Goldanalyse. Testergebnisse werden in November erwartet. Gesamte Erstbohrung für 397 m abgeschlossen.
Wenn in diesen ersten vier Bohrlöchern signifikante Goldmineralisierungen gefunden werden, können weitere Bohrungen durchgeführt werden.

Die Mineralisierung von Granit- und Quarzadern ist in der Regel ein guter Indikator für die Goldmineralisierung bei Giro.
----

Ist Peteku eine anderes Bohrprojekt, weil es nahe an der Oberfläche stattfindet?
Es war doch die Rede von tiefen Bohrungen, unterhalb einer ersten Schicht.
 

Seite: 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... | 32   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750