Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1510 von 1583
neuester Beitrag: 25.10.21 19:09
eröffnet am: 23.03.20 09:20 von: etoche Anzahl Beiträge: 39558
neuester Beitrag: 25.10.21 19:09 von: 0815trader3. Leser gesamt: 8110251
davon Heute: 11638
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 1508 | 1509 |
| 1511 | 1512 | ... | 1583   

24.09.21 10:09
4

99 Postings, 84 Tage DireWolfMissverständnis

vielleicht muss ich noch deutlicher klarstellen, wie ich persönlich zu dem verlinkten Inhalt stehe, damit mir ein Angriff auf meine Person erspart bleibt? Will ich aber eigentlich gar nicht, weil war deutlich genug.
Am Ende haben aber die gesamte Gemengelage an Nachrichten und Interessen einen Einfluss ... also mal abgesehen davon, dass Du mich missverstanden hast ... es ist schlicht traurig, dass hier immer wieder auf Niveau unter der Gürtellinie Leute angegangen werden.
Meinungsverschiedenheiten sind gesund ... Aggression ist falsch, auch wenn Du eventuell den richtigen Standpunkt hast  

24.09.21 10:11

99 Postings, 84 Tage DireWolfLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 08:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

24.09.21 10:25

53930 Postings, 2709 Tage Lucky79#37752 wohin sollten denn die Investoren

ihre Kapital bringen...???   ;-)

Schonmal nachgedacht....?

Neulich 100.000 rausgezogen...
der Anruf kam prompt...

Tja ist eben keiner mehr froh um Geld...  ;-(  

24.09.21 10:38
3

825 Postings, 3213 Tage milkyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 08:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

24.09.21 10:39
5

1170 Postings, 2186 Tage JohnnyWalker@eintracht

Gefällt mir, dass Du seit zwei Tagen konstruktiv diskutierst, nicht destruktiv. Mach bitte weiter so, dann können wir auch gerne argumentieren.  

24.09.21 10:42
4

235 Postings, 336 Tage TanteInge1953Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 08:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.09.21 10:50
5

1170 Postings, 2186 Tage JohnnyWalker@500 Mio Selbstkostenpreis

Die offizielle Bezeichnung ist "nicht gewinnorientierter Preis". Es ist aber nirgends definiert, wo der liegt.

Man wird also vermutlich annehmen, dass lediglich die Gewinnmarge entfällt. Das mag für Pessimisten doof sein, weil vermeintlich kein Gewinn entsteht. Lasst es mich mal kaufmännisch betrachten, an einem stark vereinfachten Rechenbeispiel, dessen Zahlen fiktiv sind:

Nehmen wir an, 1 Dosis wird für 20 Euro verkauft, bei 5 Euro Kosten. Es werden 2 Mrd. produziert, weshalb die Kosten bei 5 Euro liegen. 15 Euro Gewinn auf 2 Mrd Dosen.

Nun entscheidet das Unternehmen, 1 Mrd zusätzlich zu produzieren und zum "Selbstkostenpreis" von 5 Euro zu verkaufen. Durch die Steigerung der Produktion um 50%  kann das Unternehmen bei den Zulieferern die Preise drücken (Skalierungseffekte) und hat nun angenommene Produktionskosten von 4 Euro für alle 3 Mrd Dosen.
Das Ergebnis ist, die Marge der ersten 2 Mrd verbessert sich um 1 Mrd Euro durch die um 20% gesunkenen Skalierungseffekte und an der dritten Mrd Dosen verdient das Unternehmen 1 Mrd Euro, obwohl es zum Selbstkostenpreis von 5 Euro verkauft hat.
Kein Unternehmen wird als Selbstkostenpreis den allerbesten Preis nach Skalierungseffekten verwenden, da diese ja erst NACH dem Verkauf eintreten.

Somit entstehen aus dem Verkauf von 1 Mrd zum Selbstkostenpreis in diesem Beispiel Sonderprofite von 3 Mrd, allein durch die Erhöhung der Menge.

Wie gesagt, fiktive Zahlen, aber die verdeutlichen den Hebel glaube ich ganz gut und auch, weshalb mancher (ich eingeschlossen) auch "nicht gewinnorientierte Verkäufe" als sehr positiv bewerten.

Weitere Effekte sind die Schwächung des Wettbewerbs, weil die eben keine Skalierungseffekte haben, die Besetzung des Marktes mit Marktanteilen und somit stärkere Folgenachfrage nach dem Markenprodukt. Niemand sagt ja, dass ein Land, welches heute den Selbstkostenpreis zahlt, das im nächsten Jahr auch noch bekommt. Die Bevölkerung wird es aber möglicherweise verlangen und so kann es gut sein, dass heutige Selbstkostenpreise in Zukunft auch mit kleiner Marge verkauft werden.

im Übrigen ist anzunehmen, bereits, dass "ein nicht gewinnorientierter Preis" durchaus unterschiedlich ausfallen kann, für Länder mit kleinem Einkommen im Vergleich zu Ländern mit mittlerem Einkommen.  

24.09.21 11:12
6

3558 Postings, 2825 Tage eintracht67@ Johnny....ich bin zwar wie schon erwähnt

auch positiv für BioNtech gestimmt und erwarte/erhoffe auch noch einmal einen Run auf das ATH (natürlich aus Eigeninteresse), nichts desto trotz lasse ich es mir aber auch nicht nehmen, hier auch kritische Links zum Unternehmen einzustellen. Das ist hier nämlich der feine Unterschied zum anderen thread, dass es hier auch Berichte gibt, die man als Anleger lieber gar nicht lesen möchte, zur Informationspflicht aber dazu gehören.

ich werde mir aber Mühe geben, meine threadzumüllenden Beiträge in denen ich aus bestimmten Gründen immer wieder mal tagelang nur nerven will, einzustellen.

.....ein kleiner Seitenhieb auf "irrationale Kursziele" sollte aber hier und da mal erlaubt sein, solange es ohne Beleidigungen und Provokationen abläuft

 

24.09.21 11:14

250 Postings, 63 Tage PsicoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 09:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.09.21 11:22
1

5998 Postings, 578 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 09:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

24.09.21 11:36

53930 Postings, 2709 Tage Lucky79die 300 ist hartnäckig...

24.09.21 11:54

5998 Postings, 578 Tage 0815trader33wird Einfluß auf Aktien haben

FREITAG, 24. SEPTEMBER 2021
Der Börsen-Tag
Evergrande zahlt Anleihezinsen nicht - Aktie schmiert ab
China Evergrande
Die Sorgen vor einem Zusammenbruch des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande werden immer größer. Das in extreme finanzielle Schieflage geratene Unternehmen ließ eine viel beachtete Zahlungsfrist für Anleihezinsen ohne Kommentar verstreichen. Daraufhin brach der Kurs der Evergrande-Aktie um elf Prozent ein, nachdem er am Tag zuvor noch deutlich zugelegt hatte.

Psychologie ist alles.................... Seitenlinie ist entspannt:-)  Körbchen schon aufgestellt  ....

denke nicht daß die Chinesische Regierung die retten,  im Gegenteil, die lassen die über die Klinge Springen , nach dem Motto:  liebe Kleinanleger, das ist der böse gierige Kapitalismus, wir helfen Euch aber wir helfen nicht den Kapitalisten....
Die werden großen Konzerne  kleiner machen und die Kleinanleger auffangen, so bleiben die an der RegierungsMacht.... und nebenbei noch ein kleiner Schlag gegen den Westen, bezüglich Börsenbeben ?

nur meine Meinung keine Handlungsempfehlung



 

24.09.21 12:14
2

3164 Postings, 7987 Tage Pieter#37768 , etwas komisch

" Die werden großen Konzerne  kleiner machen und die Kleinanleger auffangen, so bleiben die an der RegierungsMacht.... und nebenbei noch ein kleiner Schlag gegen den Westen, bezüglich Börsenbeben ? "

Etwas komisch was du da schreibst bezüglich großer Konzerne.
Ist die Chinesische Regierung nicht gerade dabei, die chinesische Firmenlandschaft neu zu ordnen ? Hab ich nicht lesen können, das es z.B. zuviele Autokonzerne in China gibt und Peking anstrebt, das daraus ein paar weniger Konzerne geformt werden ? Die sind dann aber eben um so größer.
Scheinbar verfolgt Peking genau das Gegenteil, was du da in deinem Beitrag #37768 geschrieben hast.

Ansonsten glaube ich ist das hier doch  ein Thread zu Biontech, dachte ich jedenfalls.
Bin nun mal gespannt, ob nur mein Beitrag wieder gelöscht wird, oder auch die anderen Beiträge, die nichts mit Biontech zu tun haben.  

24.09.21 12:59

5998 Postings, 578 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 09:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.09.21 13:15
1

414 Postings, 966 Tage oraclebmwChina

Ist doch das beste was uns im Westen passieren kann. Das Kapital in China bzw. in chinesichen Konzernen wird sich verabschieden und alternative Assets suchen, d.h. dass ein inflationärer Schub auf dem Weg in westliche Anlageklassen fliesst.

Was Chinesen machen kann uns sowas von egal sein, wortwörtlich haben wir es mit dem umfallenden Reissack in China zu tun.  

24.09.21 13:55
5

3114 Postings, 2559 Tage SanjoSchon super interessant

Was hier gepostet wird.
Weil man nun gemerkt hat, dass an der neuen M-RNA Technologie kein Weg dran vorbei geht, versucht man nun durch schüren von globalen Börsenängsten in Bezug auf China, wobei hier der mögliche Börsensturm bereits mehrfach widerlegt wurde von Analysten, die Menschen aus ihrem Invest zu locken. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Schade, es hat wie immer hier in diesem Chat sehr wenig mit Biotechnologie zu tun.
Long  

24.09.21 14:06
2

235 Postings, 336 Tage TanteInge1953Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 09:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

24.09.21 14:20
1

5998 Postings, 578 Tage 0815trader33vorbörse rot

marktüberblick  screenshot

"wobei hier der mögliche Börsensturm bereits mehrfach widerlegt wurde von Analysten,"#37773 ...... na da bin ich ja wirklich beruhigt  
Angehängte Grafik:
vorb__rse_rot.png
vorb__rse_rot.png

24.09.21 15:45

53930 Postings, 2709 Tage Lucky79Wir müssten längst bei 100? sein...

sonst macht ein Invest hier keinen Sinn...   ;-/  

24.09.21 15:57

5998 Postings, 578 Tage 0815trader336 September bis jetzt hat sich ne S K S gebildet

Nackenline wäre ca. 340$,   bei Druchbruch könnte dann theoretisch nochmal 40$ runterrauschen,  also 300$ = 255?   worst case ...... (ohne irgendwelche HammerTOP news)
nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung  

24.09.21 16:13

5998 Postings, 578 Tage 0815trader33Covid-19-Impfstofftechnologie lizenzieren

Mehrere Generikahersteller haben sich mit der Bitte an die Impfstoffhersteller Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson gewandt, dass diese ihre jeweilige Covid-19-Impfstofftechnologie lizenzieren, mit dem Ziel, die weltweite Produktion zu steigern. Der CEO von Teva Kare Schultz sagte der ?Financial Times?, das Unternehmen habe deutlich gemacht, dass es bereit sei zu helfen, aber die Hersteller hätten keine Interesse an einer Vereinbarung gezeigt.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

24.09.21 17:17

53930 Postings, 2709 Tage Lucky79Dubios...

was zu verheimlichen....?

;-)))  

24.09.21 17:49

5998 Postings, 578 Tage 0815trader33BioNTech Harsche Kritik und böse Vorwürfe

BioNTech im Rückwärtsgang: Die Aktie des Mainzer Biotechnologieunternehmens tendiert vor Wochenschluss deutlich leichter. 24.09.2021
Heute, 16:30  Leon Müller

BioNTech im Rückwärtsgang: Die Aktie des Mainzer Biotechnologieunternehmens tendiert vor Wochenschluss deutlich leichter. Seit dem Hoch Anfang August ist der Titel großen Schwankungen unterworfen. Jetzt erntet das Unternehmen harsche Kritik. Und sieht sich empfindlichen Forderungen ausgesetzt.

Flammt die Patent-Diskussion rund um den Coronaimpfstoff Comirnaty von BioNTech jetzt erneut auf? Amnesty International wirft reichen Ländern und Pharmafirmen im Zusammenhang mit der Impfstoffbeschaffung Menschenrechtsverletzungen vor. Dass reiche Länder Corona-Impfstoffe auf Lager hielten, während Millionen Menschen in ärmeren Ländern dringend auf eine Impfchance warteten, sei inakzeptabel, sagte Generalsekretärin Agnes Callamard am Freitag bei einem Briefing der Journalistenvereinigung ACANU in Genf.  

24.09.21 18:31
1

5998 Postings, 578 Tage 0815trader33BNTX Kommentar anderes Forum

JustAGame heute 18:24 Uhr
??
gewöhnt Euch einfach dran: das Ding läuft bis 300 hoch, und dann wird der Rahm abgeschöpft. Ganz einfache Masche, und die funktioniert, solange es Nachkäufer gibt, die an das ATH glauben. Das Prinzip ist noch einfacher als eine Slotmachine?  

Seite: 1 | ... | 1508 | 1509 |
| 1511 | 1512 | ... | 1583   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln