finanzen.net

Silber - quo vadis 2011

Seite 50 von 55
neuester Beitrag: 23.01.19 12:41
eröffnet am: 12.01.11 00:21 von: MikeOS Anzahl Beiträge: 1369
neuester Beitrag: 23.01.19 12:41 von: 1Quantum Leser gesamt: 146295
davon Heute: 8
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 55   

16.10.11 14:38

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSBei Gold hat sich ein bärischer Keil gebildet

Sollte der nach unten aufgelöst werden, wird Silber automatisch mit nach unten gezogen. Der slow stoch ist im überkauften Bereich. Geht die Panik aus den Finanzmärkten raus, ist Schluss mit lustig für Gold.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_gold.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_gold.png

17.10.11 11:08
1

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSJetzt mittelfristig long im Markt

Die Bodenbildung sollte weitgehend abgeschlossen sein. Vielleicht gibt es noch einen kleinen Rücksetzer, das war es dann aber auch.  

17.10.11 16:40

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSAnnahme: Nach dem Kontradieffzyklus

befinden sich die Rohstoffmärkte langfristig im Bullenmarkt. Der Bullenmarkt für Silber begann 2001. Hier war das Tief etwa bei 4 Dollar. Zwischenzeitlich erreichte der Silberpreis im Frühjahr 2008 sein Zwischenhoch bei ungefähr 21 Dollar. Danach kam es zur ersten Korrektur die im Herbst 2008 bei unter 9 Dollar endete. Das waren bis dato 2 Wellen, wenn man nach Elliott Waves geht, dessen Theorie bei den meisten Anhängern, wenn sie untergeordnete Wellen benutzen meiner Ansicht zur Raterei führt. Von dem Preis bei 9 Dollar führte die dritte Welle zum Kurs von knapp 50 Dollar. Danach folgt die Welle 4, in deren Bodenbildungsphase wir vielleicht noch sind. Eine erste Longposition kann man aber m.E. aber schon eingehen.

Die 5. und vorerst abschließende Welle, bevor es zu einer ausgedehnten Korrektur kommen wird, sollte bis ca. 74 Dollar führen.

Rückblickend bestätige ich meine Ziele, die ich in diesem Thread im April vorgestellt habe.  

17.10.11 17:18
1

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSWarum man jetzt bei Silber mittelfristig einsteige

n sollte. Wie man sieht war bei solchen Indikatorenlagen in den letzten Jahren immer ein günstiger Einstiegspunkt gegeben. Warum sollte es jetzt anders sein?  
Angehängte Grafik:
chart_3years_silber.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_3years_silber.png

17.10.11 20:25
1

791 Postings, 3412 Tage Ray12@ MikeOS

 "Die 5. und vorerst abschließende Welle, bevor es zu einer ausgedehnten Korrektur kommen wird, sollte bis ca. 74 Dollar führen."

Wenn die fünfte Welle sich auftürmt, wird die 74 Dollar-Marke wohl kein Hindernis darstellen. Die 100 Dollar-Marke werden wir noch sehen (und wenn es dazu meinetwegen eine 6. oder 7. Welle bedarf).

Eine ausgedehnte Korrektur der Edelmetall-Märkte ist meiner Meinung nach bis auf Weiteres nicht zu sehen. Die Inflation greift immer mehr. Neue Kriege werden angezettelt; dazu: Politische Instabilitäten, finazielle Unsicherheiten, risikobehaftete Milliarden-Abschreibungen. 

Mit anderen Worten: Fundamental spricht für eine ausgedehnte Korrektur bei Gold und Silber eigentlich nur das eigene Wunschdenken. Alle anderen faktoren sprechen für die Fortsetzung des Bullenmarktes! 

 

17.10.11 22:02

4021 Postings, 4543 Tage MikeOS#1230: bin ganz deiner Meinung

Das ist das Mindestziel.
Im übrigen finde ich denSilberpreis aus wirtschaftlichen Gründen viel zu niedrig. Die Recyclingquote ist zu niedrig. Viel zu viel des Schrotts wird exportiert anstatt es hierzulande zu recyceln. Beim Verschrotten in Entwicklungsländern ergibt das Recyceln eine Verwertungsquote von gerade mal 40 %, was an der unzureichenden Verwertungstechnik liegt, wenn man von Technik überhaupt sprechen sollte.
Wird der Preis irgendwann angemessen hoch sein, werden wir hoffentlich Reyclingquoten von annähernd 100 % sehen.

Ansonsten: Korrekturen werden auch in Bullenmärkten immer wieder vorkommen. Ich gehe nicht davon aus, dass der Bullenmarkt bei 70 Dollar plus zu Ende ist.

I.e.L. bin ich aber Trader. Von daher sind bei mir kurzfristige Aspekte von Bedeutung.  

17.10.11 22:33

791 Postings, 3412 Tage Ray12Stimmt!

 Ich weiss, MikeOS. 

Das Wiederverwerten wird auch in Zukunft ein spannendes Thema sein. Wieviel Tonnen der Edelmetalle schlummern noch immer unverwertet auf den Schrottplätzen dieser Erde?

Aber bei höheren Edelmetall-Preisen (insbesondere bei Silber) wird - wie auch schon angesprochen - das Receycln wieder attraktiver.

PS: I.e.L. bin ich aber eben lieber ein konservativer Anleger.

 

 

18.10.11 08:20

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSKurzfristiges Verkaufssignal gestern

Aus der Seitwärtsbewegung generierte der Slow Stoch ein Verkaufssignal. Das gleich gilt für Gold. Somit kommen wir zum Boden testen. Ob es nochmal 26 Dollar werden?  

18.10.11 08:46

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSDass die 31,20 als Unterstützung halten ist

mehr als fraglich. Die ganze Aufwärtsbewegung vom Tief wurde von geringen Umsätzen begleitet.  

18.10.11 11:18

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSIn einer weltweiten Rezession wird Silber gar

nicht gut aussehen. Wer zuviel davon hat, also mehr als 10 % am Geldvermögen oder geldnahem Vermögen, der sollte vielleicht mal Kasse machen.  

18.10.11 13:56

4021 Postings, 4543 Tage MikeOS26 Dollar sind keine ausgemachte Sache beim

Kursziel.
Bei den Aktienindizes gehe ich mittelfristig noch von deutlich tieferen Kursen aus. Beim Dax waren das zuletzt knapp unter 5.000. Silber wird sich der Talfahrt nicht entziehen.  

18.10.11 14:37
1

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSlängerfristige Kursziele auf der Unterseite

sind 20 bzw. 15 Dollar. Danach dürfte der Markt bereinigt sein. Ich habe es schon Kollegen per BM mitgeteilt, dass ich physisch nicht vor 16 Dollar kaufen werde. Liegt daran, dass ich mit 25 kg mehr als genug davon habe.
Die schwarzen Geraden zeigen die Unterstützung bwz. den langfristigen Aufwärtstrend.  
Angehängte Grafik:
chart_all_silber.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_silber.png

18.10.11 15:49

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSImmer wieder neue Shorteinstiege möglich

Hier gerade eine Steilvorlage.  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_silbercar5342w.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_silbercar5342w.png

18.10.11 15:51

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSWer seine möglicherweise großen Bestände

an Silber nicht hedgt dem ist nicht zu helfen.  

18.10.11 15:53

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSSogar der Eichelburg von Hartgeld.com

scheint bei mir mitzulesen. Nur das der arme "Irre" von Drückungen spricht. Wie unprofessionell ist der denn.  

18.10.11 15:57

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSIch meinte natürlich der Weltfremde

und Verschwörungstheoretiker Eichelburg.  

18.10.11 21:11
1

2354 Postings, 3698 Tage kuddel2009@MikeOS

Was hälst du von dem heutigen Tag? Wir haben nun im Daily ein Hammer, der auf weiter steigende Kurse deutet. Auch sind wir schnell wieder in der Formation(Rounding-Bottom), die wir heute erst verlassen haben.

Wenn es so sein sollte, werden wir noch einen schönen Anstieg sehen.. aber dazu müssen wir erstmal über die 32 nachhaltig  steigen..

Bin echt gespannt  

18.10.11 22:09
1

17202 Postings, 4696 Tage Minespecso weltfremd ist der Eichi auch wieder nicht

-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

18.10.11 22:59
4

791 Postings, 3412 Tage Ray12Noch ein paar Worte an MikeOS...

Zum Thema Gold & Silber:

Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder die Fundamentaldaten sind richtig oder sie sind falsch. Wer sich vor dem Kauf ausgiebig mit dem Thema beschäftigt hat, der weiß, was Silber ist, wie sehr es gebraucht wird, welch große Mengen davon verbraucht werden und wie wenig davon noch vorhanden ist. Beim Silber bin ich mir extrem sicher, dass alles passt – es wird seinen Weg machen.

Wer das alles weiß, muss seinem Wissen und seinem Gefühl vertrauen. Wer das nicht tut, wer schwankt, wer anfängt zu zittern, der hat es schlicht nicht verdient, zu gewinnen und er wird sich am Ende selbst damit bestrafen, dass er seine Position abstößt. Womöglich ist er sogar noch Stolz, einen “guten Schnitt” gemacht zu haben und verspottet diejenigen, die ihre Position weiter halten, obwohl es doch schon wieder fällt…

 

In diesem Sinne schönen Abend noch...

 

19.10.11 08:53

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSRounding Bottom

So ein Bottom ensteht über einen längeren Zeitraum. Häufig Jahre, mindestens aber über mehrere Monate. Noch ist das nicht als eine Seitwärtsbewegung, die gestern unter 31 Dollar extrem überverkauft war.  

19.10.11 08:56

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSVon mir skizzierte worst case

Man muss sich auf eventuell eintretende Ereignisse immer vorbereiten. Zeithorizonte von 5 Jahre für Silber als Anlagehorizont halte ich für Silber brandgefährlich. Meiner ist ca. 20 Jahre noch.  

19.10.11 09:06
2

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSDer CFTC Chef Gensler will die US amerikanischen

Warenterminmärkte schärfer regulieren.
Kernpunkt des Entwurfs zur Regulierung: Die Anzahl der Kontrakte, die ein einzelner Händler hält, soll begrenzt werden.
Ähnliche Eingriffe am Terminmarkt gab es 1980 bei Silber. Wir werden sehen, ob es etwas bringt oder die Geschäfte ins Ausland verlagert werden.
Bei Silber halte ich die Londer LBMA für einen wichtigen Faktor der Preisbildung.  

19.10.11 09:12
1

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSGroße Spekulanten können

die Preise beeinflussen. M.E. sind Spekulanten wie Goldman Sachs mitverantwortlich für die gewaltigen Preisveränderungen.
Goldman Sachs ist z.B. für seine Kupferspekulation bekannt. Man muss sich mal überlegen, dass gerade mal 10 % der Minen Verluste machen würden, wenn der Kupferpreis bei 4.000 Dollar stünde.  

19.10.11 16:44
2

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSDivergenzen im Chart sind bärisch zu werten

Die Indikatoren laufen noch seitlich bis leicht steigend während der Silberkurs in den letzten Tagen rückläufig ist. Das ist nicht der Markt, in dem ich long gehe.  
Angehängte Grafik:
chart_month_silber.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_month_silber.png

19.10.11 21:33

4021 Postings, 4543 Tage MikeOSSilber in der Rezession

Ausgehend von Europa, in der Deutschland für das nächste Jahr noch ein Wachstum von unter 1 Prozent erwartet, wird es weltweit eine Rezession geben. Zumal ein Teil der EU ohnehin schon in der Rezession ist.
2008 im Sommer war z.B. die Erwartung für Deutschland noch 1 Prozent. Nur haben wir jetzt die Finanzkrise Teil 2, die wesentlich härter wird. Für Silber sehe ich keinen Bullenmarkt.

Kursziel: 15 bis 16 Dollar.  

Seite: 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 55   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
BMW AG519000
BASFBASF11
E.ON SEENAG99