finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11401 von 11526
neuester Beitrag: 27.09.20 00:37
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 288130
neuester Beitrag: 27.09.20 00:37 von: Symba Leser gesamt: 21442713
davon Heute: 3726
bewertet mit 354 Sternen

Seite: 1 | ... | 11399 | 11400 |
| 11402 | 11403 | ... | 11526   

14.08.20 12:26
3

6474 Postings, 2620 Tage warumistWeil es so entlarvend ist,

hier der Artikel aus der FAZ.

"Bestatter in Kurzarbeit? Ausgerechnet zur Corona-Zeit? Was wie ein makaberer Scherz klingt, ist für das Bestattungsunternehmen Frye in Frankfurt bittere Realität. Den Familienbetrieb mit zwei Standorten gibt es seit 1971, so schleppend wie derzeit sind die Geschäfte lange nicht mehr gelaufen. ?Es versterben viel weniger Menschen als sonst?, sagt Inhaberin Karin Frye. ?So schön das ist, für uns bedeutet es schlimme Einbußen.? Normalerweise kümmert sich Frye um fünfzehn Beerdigungen im Monat, seit Ausbruch der Pandemie Ende Februar sind es nur noch fünf. Deshalb hat sie ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. ?Zwei Drittel weniger Einnahmen, und die Kosten bleiben dieselben, wir sind böse am knabbern?, klagt Frye."

https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/...eit-16865665.html

Herr Müller, danke für die Einladung am 29.08.2020 nach Berlin.
Wir kommen!



 

14.08.20 12:49
2

6474 Postings, 2620 Tage warumistEinrahmen und aufhängen.

"Dass alles auf eine einheitliche Weltgeldpolitik mit einem Weltgeld hinausläuft, ist sicherlich nicht weniger wahrscheinlich geworden; es braucht nicht gesondert betont zu werden, welche totalitären Gefahrenpotenziale damit verbunden wären.

Um ein solches Szenario abzuwenden, muss sich Wesentliches ändern im Denken und Handeln der Menschen. Nicht mehr und nicht weniger als eine Abkehr von allen antikapitalistischen, sozialistischen und inflationistischen Ideologien, die heute mehrheitlich beklatscht und Wählerstimmen gewinnen, ist erforderlich.

Man muss zur Einsicht gelangen, dass das Geld nicht in die Hände des Staates gehört, dass nur der freie Markt «gutes Geld» hervorbringen kann: Dazu müssen die Nachfrager die Freiheit haben, das Geld nachzufragen, das ihren Wünschen entspricht; und Anbieter müssen die Freiheit besitzen, Güter anzubieten, von denen sie meinen, sie werden von den Menschen als Geld nachgefragt.

Vor allem aber sind Macht und Einfluss des Staates so stark wie nur eben möglich zurückzudrängen, wenn Freiheit und Wohlstand gewahrt bleiben sollen. Es wird nicht weniger als eine intellektuelle Revolution erfordern, um das Geldproblem zu lösen. Gewiss, damit steht den Volkswirtschaften eine gewaltige Herausforderung ins Haus. Doch Passivität darf keine Alternative sein: Sie würde den Menschen Inflation und Unfreiheit bringen."


© Prof. Dr. Thorsten Polleit

https://www.goldseiten.de/artikel/...fuer-das-Geldsystem.html?seite=3  

14.08.20 12:58
1

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairSelten solchen Unsinn gelesen

An dem was warumist schreibt stimmt zu KEINEM Thema irgendwas.
Erstmal sind die Schuldigen der Finanzquerelen Banken und ihr Kreditsystem.
Der Staat doch nicht! Oder meint hier ein Schlaumeier, die EU funktioniere anders als die USA, bzgl der Fed ?

Gäbe es Planwirtschaft, hätte der Bestatter seinen Job - auch ohne Toten.
Man hätte geregelt Personal - auch in Krankenhäusern.

Weißt Du über Weißrussland Bescheid?  
Stimmt es überhaupt, dass "Rote" dort dran sind? Der letzte Diktator Europas könnte auch wie Erdo arbeiten... Und Rus hat -wie wir jetzt öfter hören - nichts mit Russ zu tun.
Zu den "Menschenrechten" lies #...994 !

Und wenn heute "weniger als sonst Leute versterben"  (#...004) :  Was zum Kuckuck hat Corona, der Staat, der freie Markt oder Planwirtschaft damit zu tun ?
Hirnlos wird Realität mit irgendwas in Verbindung gebracht. Es sterben eben weniger. Auch ohne Pandemie hätte die Trulla Leute entlassen müccen. Vllt versteht sie den "freien Markt" nicht und hat nur ein schlechtes Management...
Aufgewühlt fanatisch, blind frü jede Logik - DAS ist das "neue Engagement".
So reagieren die 150% igen , egal wobei ...  ;-D  

14.08.20 13:08

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairDu lieber Himmel, wer hat dem dem ein

Lehramt gegeben :-D
Prof. Dr. Thorsten Polleit
Ein würdiger Vertreter des ungezügelten Bank- und Kreditsystems. Geldheini ohne Praxibezug.
Für mich sind Typen, die "ERST Geld - DANN Leistung" fordern die Kriminellen im Sinne: "Was ist der Überfall auf eine Bank , im Gegensatz zur Gründung eine Bank?"
Titel sind systemisch verliehen Warum redet man nicht von Dr. Merkel oder jene aus anderen Ländern, Zeiten?
Kein Mensch sieht "ein einheitliches Wührungssystem der Welt"!
Das ist grotesker Blödsinn !  

14.08.20 13:10

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairWührungssystem ist vllt

der Name für die Einheitswährung ... ;-D  Quatsch: "danebengehauen".
 

14.08.20 13:17

6474 Postings, 2620 Tage warumistDas ist aber leider

sehr verwirrt.  Unsortiert.
Einfach beschämend planwirtschaftlich.  

14.08.20 13:30
4

6474 Postings, 2620 Tage warumistMein kurzer Urlaub

an der Ostsee( Swinemünde) neigt sich dem Ende.

In Geschäften muss man die Fetzen tragen, ansonsten scheint es die Corona vergessen zu sein.
Die Massen haben die Sorgen wahrscheinlich  in den "Fernsehgeräten" gelassen haben, auf den Promenaden herrscht die pure Friede.
Nur sporadisch kommt eine maskierte Fratze, wie aus einem anderen Planet.
Das sind die unbelehrbaren, die Helden des Totalitarismus .  

14.08.20 13:32
1

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.08.20 13:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

14.08.20 13:36

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairWarumist

Das war nicht verwirrend, das war die Reihenfolge DEINER geistigen bzw verlinkten Ergüsse.
So sieht es aus, kritisiert mal ein anderer EUREN Humbug.
Klar, ihr zieht lieber über Doktorarbeiten, Gesetzestexte oder Statistiken her... naja, man redet es denen nach, die es taten...
 

14.08.20 13:39
5

6474 Postings, 2620 Tage warumistDer Spahn beweißt

einen noblen Geschmack zu haben.
Nicht schlecht.  Man gönnt sich ja sonst nicht.

"Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kauft mit seinem Ehemann Luxusvilla in Berlin für mehr als vier Millionen Euro"

https://www.businessinsider.de/politik/...hr-als-vier-millionen-euro/

Der hat sich das redlich verdient.  Kill-Billy lässt grüßen.

 

14.08.20 13:47
9

6474 Postings, 2620 Tage warumistDann sag es mir, lieber Silverhair,

wo sind die Toten geblieben ?
.......      

Man hat sie einfach bei der Planung übersehen, nicht berücksichtigt.
Wie sonst vieles, was geplant ist.
Man hat auch nicht geplant, dass der neue Berliner Flughafen,  nicht mehr gebraucht wird.
Noch so vielen Jahren endlich fertig, aber nicht mehr zu gebrauchen.
Keiner will mehr fliegen!

So ist Planwirtschaft !  

14.08.20 14:01
7

120 Postings, 119 Tage waswiewoCorona ist in Schweden praktisch vorbei

14.08.20 14:15
3

15421 Postings, 5780 Tage pfeifenlümmelImmer gehts weiter

mit der Mohrenstr. in Berlin.
Wenn, ja wenn nach dem Durchsetungsvermögen der Grünen in Berlin eine Umbenennug unumgänglich ist, wäre die kostengünstigere Art, aus der Mohrenstr.  die Möhrenstr. zu machen.
Mit dem Filzstift, natürlich nicht abwaschbar, zwei schwarze Striche über dem o, das wärs dann.
Außerdem sind Möhren rot, das kommt auch noch Berlin entgegen.
Eine Umbennung von Mohrenstr.  in Mohrrübenstr. ist nicht zu empfehlen, weil im sprachlichen Jargon der Unterklasse dieser Gesellschaft das Wort Rübe zuweilen das Wort Kopf ersetzt und insofern wieder zu Missverständnissen führen könnte.
 

14.08.20 16:44
3

639 Postings, 740 Tage Force MajeureDer Souverän ist das Volk


Sind Demonstrationen sinnlos? 10 Millionen gegen den Irakkrieg haben nichts erreicht …

„Alle Demos „gegen den Krieg“ führten u.a. dazu, dass weltweit die Militärausgaben immer weiter stiegen.

Dann wird nun bald der Shutdown seitens des Volkes kommen: Die Arbeit wird niedergelegt!

Hat es alles schon gegeben, Ruhrgebiet Ausbeutung nach Versailles durch Frankreich z.B.

 

14.08.20 17:05
1

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairMensch sagt mal @#...014 - 004

seid ihr so doof oder habt die Wegkriege so weit hinten?
Es sind weniger gestorben!  Das ist der Fakt.
Corona hin oder her.   Es gab einfach keine.
Hier in Sachsen spielt Corona auch keine Rolle bzgl Todesraten.

Lest #...006, ehe ich den Mosch nochmal schreibe.
Eine herrliche Reihe Blamierter - weil fanatisch blind - macht man noch die Bewertungen auf  

14.08.20 17:18

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairWas erstaunlich ist:

Seit Corona
sind die Leute weniger krank,
haben keine Zahnschmerzen mehr,
haben überhaupt weniger Beschwerden.
Sie sind flexibler, belastbarer, einsichtiger, leistungsfähiger.
Vllt sterben sogar weniger, weil sie Krankenhäuser incl Keime meiden.
Bald wird es "erstaunliche" Statistiken zur Volksgesundheit geben.

Deswegen bleibt Corona gefährlich und ich (und hier iG ALLE) wollen es nicht haben.
Das bissel Mundschutz nimmt man in Kauf.
Man soll es so sehen:  Andere vor sich schützen. Aber auch ich bin mit der Situation nicht unzufrieden, "zuviel Nähe" von Allmöglichen 'nicht zu genießen'.  

14.08.20 17:49
3

120 Postings, 119 Tage waswiewoneues von der Atlas Initiative

14.08.20 18:01
8

3777 Postings, 1186 Tage ResieOk ,

wenn´s nur die Mund/Nasen-Windel verordnet hätten , ging´s ja noch - aber diese Vollkoffer haben die angeschlagene Wirtschaft jetzt ganz ruiniert . Für die Angeschlagene sind´s auch verantwortlich (Dieselabschaffung & E-Karrenhype, Energieumstellung wegen Co2 usw. usf.) .
Jedes Jahr 50 Milliarden für die Goldgötter sind natürlich auch kein Schmarrn . DIE haben nix auf die Reihe bekommen . Das bringt ein Vorschulkind auch zusammen . Die haben immer in der Geschichte das Volk in´s Verderben geschickt . Warum wählt Ihr diese Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE überhaupt noch ? Die Mehrheit dürfte ein Volk von Masochisten sein . Bitte beraubt uns und belügt uns - damit sind wir schon zufrieden , hauptsache wir dürfen Euch wählen .  

14.08.20 18:36
1

934 Postings, 238 Tage ScheinwerfererKannst doch nich

den Stellvertretenden samt Predigern in die Pfanne hauen Q und eine höhere Bewusstseinsebene abverlangen. Die Schlange holt sich immer den liegenden Apfel im grossen Garten. Gibt es daher wirklich einen Unterschied zwischen Bibel Predigern, Schlangen, Hofnarren wie Eulenspiegel? <  

14.08.20 19:27
1

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairResie das glaub ich nicht

Es gibt überall Denkfabriken. @#...021
Meinst Du nicht, angesichts der öfteren Pandemiebefürchtungen, dass es da bereits "vorgedachte" Wege gab?
Vllt ist ein wirtschaftlicher Rückgang überhaupt vorgesehen worden....
Abzusehen, dass bei bleibender "Konjunktur  MIT Trump" ein Chaos unausweichlich geworden wäre.
China hätte weit bessere Chancen gehabt - aus voller Fahrt - an den USA vorbeizuziehen.
Ressourcen und deren Verfügbarkeit spielten da auch eine Rolle.
Auf welchem Gebiet sind die USA noch die Besten, Größten, Schnellsten?  Ja bei... ähhhhh

Auch müßte nun mal angekommen sein, dass WIR & die EU ein 'lustig Häuflein Eingebildeter' sind, die meinen, um sie drehe sich die Welt. Wir sind raus aus dem Spiel. Wir dürfen Spenden, mitspielen oder uns um uns selber kümmern. Keinen kümmerts, was wir wollen.
Sagst doch selbst: Die haben nix auf die Reihe bekommen. Ja wozu auch?
DieEinheitsparteien werden am Status nichts ändern.
Was wir haben sind Aktionskünstler, rastlose Aktivisten, unbeugsame Streber die ständig was unternehmen müssen, um ihre Existenz zu begründen.
Andersrum hatten wir ein halbes Jahr keine Regierung - Auswirkung:  + - Null.
Darum "freute" es doch hier jeden Politdarsteller, endlich ""wirken"" zu dürfen.
Das aus wirken würgen wurde war abzusehen.
Aber aufregen bringt nichts. Die stellen sich noch selber ein Bein.
Genießen wir den abklingenden Wohlstand, solange er noch da ist.
Jetzt, kurz vor der "großen Ratlosigkeit" sollte man sich AUS der Schußlinie bringen, nicht hinein
;-)
Das Trump ein derart misserabler Krisen-Manager ist, ahnte man. Aber vllt hat man sich doch die Augen gerieben, wie desaströs er bis heute auftritt. Die Neue nennt es beim Namen: "Es geht nur um ihn!"
Ich weiß nicht, wie es im Westteil ist, aber hier kann ihn KEINER leiden.
Viele fragen sich, wann er Dallas besucht?
 

14.08.20 19:44
2

6282 Postings, 3395 Tage SilverhairWeil sich da immer noch

Neunmalkluge melden:  der Flughafen @#...014
Was hat Planwirtschaft mit dem Flughafen zu tun?
Gab es Engpäße, wurde minderwertiges - AUS MANGEL - eingesetzt?
Fehlte es an Fachkräften? Fehlte überhaupt irgendwas?
Mei Gott, wer hat Euch so verbildet?
Es war alles da.
Einzig der "freie Markt" und dessen wirre Regeln sind verantwortlich, dass der Staat UNVERSCHÄMT AUSGEPLÜNDERT wurde.
Er schoß jedesmal nach - ergo gabs keinen Grund fertig zu werden.
Es wurden die BILLIGSTEN bzw raffiniertesten Firmen genommen.
Statt planmäßig nach Vorschrift zu arbeiten, wurde "frei interpretiert" = geschlampt.
Die geisteskranke Systemregel, daß bei Schwierigkeiten die Führungskräfte gewechselt werden sollten, beherzigen auch nur Volldeppen.
Bayern München oder ein unabhängiger Konzern kämen nie auf die Idee!
Der Krebsschaden ist die falsch verstandene Demokratie samt Freiheitsphantasien.
Es fehlte an Planmäßigkeit hinten und vorn.
Es kam dazu, was ich dem ganzen Land prophezeihe:   Anarchie. Unkontrolliertes Wurschteln, das sich nicht mehr in Regeln, Vorschriften oder Definitionen zwängen ließ.

So, und nun sammept Euch weiter @#...014, damit man mal alle auf einen Haufen findet  :-D  

14.08.20 20:14
2

23681 Postings, 3586 Tage charly503hab da noch was

positiv Getestete, fordert einen Bluttest und gut ist!!
Wo sind die COVID-19-Patienten?  

14.08.20 20:16

23681 Postings, 3586 Tage charly503und das jeden Tag

x Corona-Fehlalarm in Graal-Müritz: Schule wieder geöffnet x  

14.08.20 20:21
4

23681 Postings, 3586 Tage charly503ich glaube es nicht

x Merkel trifft am Donnerstag Greta Thunberg und weitere Klimaaktivistinnen in Berlin x  

Seite: 1 | ... | 11399 | 11400 |
| 11402 | 11403 | ... | 11526   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
CureVacA2P71U