finanzen.net

STEINHOFF International an die Tickers

Seite 630 von 739
neuester Beitrag: 23.10.19 19:13
eröffnet am: 15.11.13 09:16 von: buran Anzahl Beiträge: 18465
neuester Beitrag: 23.10.19 19:13 von: Berliner_ Leser gesamt: 1376404
davon Heute: 1972
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 628 | 629 |
| 631 | 632 | ... | 739   

18.07.19 16:35

27 Postings, 97 Tage Stefan KöpplLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.07.19 16:38
1

Clubmitglied, 8697 Postings, 2050 Tage Berliner_Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 12:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.07.19 16:41
2

3739 Postings, 1289 Tage tom.tomHAI123456

Der Avatar der "LdR" ist der ausgeschnittene obere Teil des Siegels der USA auf der "Ein-Dollar-Banknote"
welches wiederum an das Siegel der Illuminaten angelehnt ist.

Das dürfte auch der Grund sein, warum die "LdR"  User mit der Floskel "Wir beobachten dich" bedrohen!
Ich finde so etwas gruselig...
Ich werde mich aber von Drohungen,  (die ich jeden Tag per BM erhalte), nicht von
meinem Steinhoff Engagement abringen lassen!

Jetzt warten wir erstmal das CVA ab, und dann kann man wieder über eine neue aktuelle Situation diskutieren!  

18.07.19 17:14
2

Clubmitglied, 8697 Postings, 2050 Tage Berliner_Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.07.19 17:16
1

151 Postings, 509 Tage dzingLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 12:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

18.07.19 17:27

17176 Postings, 4240 Tage Trash#15743

"This is the reason why the estimate value of the company is a little above ? 1 Cent."

Wo kommt das jetzt wieder her ?

Nö kann ich nicht, deshalb frage ich ja, ob ihr das mal auf plausibilität geprüft habt.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

18.07.19 17:40

1955 Postings, 558 Tage Talismann?a little above 1 Cent?

Endlich mal Jemand, der meiner Meinung ist!
Geht doch!
Gruß!
Talismann  

18.07.19 17:45
3

2114 Postings, 554 Tage Mysterio2004@Gipfel71

Gut zu hören, dass du bei TT sauber rausgekommen bist.

Ja die Show bei Cook habe ich mir angschaut, da fällt einem auch nicht mehr viel zu ein....

Man kann und sollte die Fälle nicht 1:1 vergleichen, der Gesamtefall hier ist halt ziemlich komplex, schau Dir alleine den Verlauf des Fremdkapitals an welches aufgenommen wurde, der Besicherungsgrad der Ursprungskredite war so beschissen, dass die neue & somit die aktuelle Gläubigerstruktur mit Volldampf gegen die Wand gefahren wäre wenn nicht auch von Seiten der International Holidng im Rahmen des LUA & halt aktuell im Rahmen des CVA Zugeständnisse (Sicherheiten und €) gemacht worden wären, des Weiteren sehen wir hier doch auch bereits Kapitalmaßnahmen jedoch laufen diese halt direkt auf Assetbeteiligungen und nicht (vielleicht auch noch nicht, ich bin auch kein Hellseher) auf das Papier der International Holding.

Das Prinzip geben & nehmen herrscht auch im geschäftlichen vor und beim Thema geben sind die Gläubiger noch am Zug, nimm als Bespiel den MF Ch11 Deal, ich habe es neben an schon des Öfteren geschrieben, wenn hier keine weitere Gegenleistung in Form eines cuts auf Ebene der SEAG erfolgt, dann hätte jeder von uns mit dem MF Ch11 Konzept zu seiner Hausbank gehen und die Nummer mit entsprechendem Verhandlungsgeschick gemeinsam mit seiner Hausbank durchziehen können, da der entscheidene Move mit der Exitfinanzierung wofür es ja dann sagenhafte 49,9% der dicken Berta gab ausschließlich bei und somit auch nach dem erfolgreichen Austritt aus dem Ch11 erfolgt ist. Natürlich sind die Fremdkapitalmittel die Mf zur Verfügung gestellt wurden dann auch noch hochverzinst und weil es gerade so schön ist, hat MF und somit halt auch die International Holding und Ihre Gesellschafter den ganzen Ch 11 Bums mit flotten 75 Millionen € kostentechnisch komplett alleine getragen.

Und somit braucht man als Gesellschafter nicht darauf hoffen, dass die Gläubiger Geschenke machen, sondern man sollte und darf Gegenleistungen erwarten.

Es ist und bleibt vorläufig jedoch ein Hochrisikoinvest, aber dies sollte mittlerweile auch jedem bewusst sein.
 

18.07.19 17:46
2

1245 Postings, 711 Tage Klaas KleverIch freu mich für Dich

... zumal Du ja auch lange genug dafür hast suchen müssen  ;-)

Ich halt mal dagegen und sage: ich warte auf die 35-40 Cent (erreichbar bis Ende 2020), natürlich unter der Voraussetzung, dass die Holding überlebt, wovon ich allerdings überzeugt bin  

18.07.19 18:51
1

3739 Postings, 1289 Tage tom.tom@Talismann

Die o,o8 Cent stehen immer noch, das Xetra Orderbuch (Quelle Xetra Orderbuch)
pralle voll mit Kaufoptionen unterhalb der 0,08 Cent, Millionen Aktien geschmissen,
ohne dass sich der Kurs nachhaltig weiter runter bewegt!

Dem durchschnittliche Pessimisten scheinen die o,o8 Cent z.Z. ein fairer Preis zu sein, die
Optimisten sind ja eh schon deutlich teurer rein, also könnte man eventuell
von einer Bodenbildung ausgehen..sieht zumindest danach aus.

Deiner Preisvorstellung schließt sich wahrscheinlich kaum jemand an...was wiederum positiv ist!

Einen schönen Abend noch, und versuche mal für ein paar Stunden nicht an Steinhoff zu denken,
so mache ich das nämlich auch..ist sehr erholsam!  

18.07.19 19:02

3815 Postings, 462 Tage VisiomaximaSteinhoff

Range immer noch bei 0,075 - 0,082.
Somit erst mal Ruhe im Karton , bis auf weiteres , ich erwarte auf jeden Fall eine Reaktion seitens Steinhoff entweder KE oder ein R/S und danach Ausgabe der genehmigten Aktien , wie auch immer , ich bin mal gespannt wie und wann und wo es kommt .
Das ist aber nur meine persönliche Einschätzung der Situation.

So langsam wirds eng

Täglich Kosten ( man liest um die 700 000 pro Tag und zwar ? )und Zinsen fressen den Konzern ja auf , zumal die Bilanz nicht testiert war und auch nicht sein kann denn es sind 500 Firmen völlig offen und nicht ersichtlich

 

18.07.19 19:12
1

3739 Postings, 1289 Tage tom.tom@Visiomaxima

Ich werde das Gefühl nicht los, dass du gerne Steinhoffaktionär werden möchtest,
so viel Zeit wie du hier aufbringst..das soll doch nicht umsonst gewesen sein, oder?

OK, jetzt sagst du vielleicht dass dir die Aktie zu dem momentanen Kurs zu teuer ist,
(das war sie übrigens schon bei 6 Euro), und du erwartest weitere Abschläge auf den Kurs...
dann warte eben mit Talismann zusammen auf euren Traumkurs...

P.S. Träume gehen leider nicht immer in Erfüllung...eigentlich sogar fast nie!
Deswegen träume ich nicht, denn ich bin Realist!  

18.07.19 19:21
1

3815 Postings, 462 Tage VisiomaximaNe also

ich würde das schon sagen wenn ich welche wollte , ich bin Jahrgang 1943 und somit  zu alt für solche spielchen , wenn ich was kaufen will mach ich das , wenn nein mach ich das nicht

Steinhoff kaufe ich sicher nicht , geht auch ums Prinzip , ich bin der Gesamtgeschcihte sehr kritisch eingestellt , daher ght das schon mal gar nicht

Was soll ich sonst auch immer treiben , unterwegs war ich genug , täglich Party geht nicht mehr , somit halt schreiben , Mädels um mich herum , na ja was soll ich sagen -  

18.07.19 19:30
2

527 Postings, 1023 Tage Gipfel71Mysterio

Es ist und bleibt vorläufig jedoch ein Hochrisikoinvest, aber dies sollte mittlerweile auch jedem bewusst sein.

Ok da sind wir uns wirklich einig.Können wir so stehen lassen.

Du und Dirty ihr seid akribische Arbeiter aber ihr denkt,wenn ihr die kleinsten Vorgänge im Unternehmen versteht,dann könnt ihr auch abschätzen,wohin die Entwicklung läuft.

Sollte das Management hier auch nur annähernd so rücksichtslos gegenüber den Anteilseignern agieren wie bei TT oder bei Cook ,dann Gute Nacht.Die Zusammenhänge,Verträge unterschiedlichen Ausrichtungen,unterschiedlichen Zukunftsaussichten sind ja hier so komplex,dass selbst engste Angestellte kaum verstehen was hier passiert.
Die entscheidende Frage ist doch,tun die Verantwortlichen wirklich alles um das Maximale für die Aktionäre herauszuholen und lassen sie sich auf einen windigen Kompromiss ein,in dem sie schlussendlich auch wieder nur ihren eigenen Arsch retten?
Was die Gläubiger wollen ist klar,das Maximale!!!

Ich traue niemandem an der Börse! Und seitdem ich misstrauisch bin,trade ich auch erfolgreich.Und dazu gehört auch mal Verluste zu realisieren,um diese zu begrenzen.Manager winden sich manchmal wie eine Schlange um die Wahrheit,doch hier macht man sich nichtmal die Mühe;)

Und dann kommen wir wieder zu dem oberen Satz von Dir.
Meine Meinung nur wenn Du weißt,mit was du es hier zu tun hast,kannst du auch erfolgreich traden.Für mich persönlich ist Steinhoff ein Windei und ich trade nur mit der Gier der anderen und ich stehe auch dazu.Entscheidend ist hier Gewinne schnell zu realisieren und Verlust nicht auszusitzen.
Von 11mal hat es 10 mal funktioniert...

Long als Langzeitinvest wäre für mich hier undenkbar.....
Das alles ist meine tiefste Überzeugung und darum kann ich solche Sätze wie...Ich vertraue dem Management zu 100% ....einfach nicht verstehen.

Thats it  

18.07.19 19:42
1

1245 Postings, 711 Tage Klaas Klever@Tom.Tom

Ersetze o,o8 Cent durch 0,08 Euro - und ich bin voll bei Dir  ;-)  

18.07.19 19:47
3

3815 Postings, 462 Tage VisiomaximaGipfel

Der Aktionär als solches spielt bei Steinhoff die gleiche Rolle wie überall in Krisenzeiten , nämlich keine !!
Die stehen nun mal ganz, ganz hinten , sogar noch hinter dem letzen 1 cent Gläubiger , ist so , war immer so
Wenns scheppert sind die Aktionäre halt dran  

18.07.19 19:59
2

1245 Postings, 711 Tage Klaas KleverIn meinem nächsten Leben ....

… werd ich definitiv Gläubiger, da schläft es sich bestimmt viel entspannter als als Aktionär ;-)    

18.07.19 20:04

527 Postings, 1023 Tage Gipfel71Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.07.19 20:08

3815 Postings, 462 Tage VisiomaximaKlaas

das wäre der richtige Weg gewesen , aber nun biste halt Aktionär bei Steinhoff , hilft alles nix , ich weiß zwar nicht wie da mal 0,45 oder 0,50 kommen können oder sollen , aber wenn du dran glaubst ist das auch legitim und  o.k , wenn hilft allemal , ich kanns verstehen .

Bis dahin ist e allerdings ein sehr weiter Weg , ich mein rund  500 % auf dem Level ist ne Menge Zeugs - ob der Weg überhaupt vorhanden ist ist die andere Frage

Steinhoff wird wohl unvergessen sein , na ja dachte man bei Washington Murtal damals auch , hab ich auch gegen Windmühlen gekämpft    

18.07.19 20:11

1955 Postings, 558 Tage TalismannTom.Tom

Es gibt viele Stunden am Tag, wo ich nicht an Steinhoff denke oder mich damit beschäftige, weil ich ja nicht aufpassen muss, dass meine Anteile (wenn ich Longie wäre) durch ein möglichen RS oder eine KE massiv an Wert verlören! Daher bin ich ganz relaxed und warte in Ruhe auf mein Kursziel, was nach meiner Meinung kommen wird! Aber jeder so, wie er mag!
Liebe Grüsse!
Talismann
 

18.07.19 20:47
1

980 Postings, 887 Tage gewinnnichtverlust@Klaas Klever Gläubiger

Gläubiger zu sein, kann ich dir nur abraten. Mich hat Steinhof schlaflose Nächte gekostet, aber auch einer meiner gewährten Kredite kosten Nerven ohne Ende. Das Geld hätte ich auch gleich besser in Steinis angelegt. Beides Schwerstarbeit, sowohl Gläubiger als auch Aktionär.  

18.07.19 21:28

98 Postings, 645 Tage Definesteini gläubiger oder shaerholder

also immer daneben...  

18.07.19 23:41
3

191 Postings, 397 Tage Pushthebashenes grenzt schon fasst ...

... an eine Straftat, den Aktionär als seriös zu verteidigen...
Das sagt eigtl alles aus! Hier sind nur bezahlte schreiber am Werk...

https://www.alleaktien.de/...naer-abo-kuendigen-empfehlung-erfahrung/

"die Musterdepots von der Aktionär müssen wegen schlechter Performance (2-stellig negativ) alle paar Jahre komplett neu aufgelegt werden..."

Wichtig: der link bezieht sich auf die Aussagen im Text, für die am seitenende die entsprechenden Quellen angegeben sind!

In diesem Sinne, gute Nacht!  

19.07.19 04:30
1

1245 Postings, 711 Tage Klaas Klever@Gipfel @Visio @Gewinn

@Gipfel: Der war nicht schlecht ;-) Allerdings wäre es ziemlich anstrengend, denn ich müßte ja praktisch jeden Kirchenbesucher (also quasi die "Gläubiger") fragen, ob er auch massig Steini in seinem Depot hat und so fett im Minus ist wie ich. Ich wette: da werde ich wohl keinen einzigen finden. Insofern dürften die tatsächlich ruhiger schlafen als ich.

@Visio: 45 oder 50 Cent ??? Wo denkst Du hin … Nee, so vermessen bin ich dann auch wieder nicht, davon träum ich noch nicht mal (zumindest nicht mehr !) Mir reicht ein Drittel Euro, um hier beschwingt und mit einem guten Gefühl einen Schlussstrich unter 2+x nervenzerfetzende Jahre zu ziehen. Das wären dann "nur" bescheidene ca. 300% vom aktuellen Dauer-Kurs von 8 Cent aus betrachtet. Zugegeben immer noch ziemlich utopisch aus derzeitiger Sicht, aber immerhin eher im Bereich des Möglichen als die von Manchen immer noch erhofften 1, 2, 3 oder noch mehr Euronen. Das absolute untere Limit, wo ich hier mit nem dicken blauen Auge raus kommen würde, wären 20 Cent. Ist sicherlich noch ein Tacken realistischer als 33 Cent. Unter 20 Cent würd ich allerdings selbst unter Gewaltandrohung nichts verkaufen, macht einfach wenig Sinn. Zur Not muss ich dann halt mit 50k oder 100k Steinis traden. Bringt aktuell zwar fast gar nichts (bei den festgefrorenen 8 Cent und fast nicht vorhandener Vola), aber Kleinvieh macht ja auch Mist und in 150 Jahren würd ich auch auf diese Tour meine Miesen weg haben ;-)

@GewinnnichtVerlust: Ok, ich war noch nie in der "Gläubiger-Rolle" (auch wenn ich eigentlich "gläubig" bin, doch auch der Liebe Gott hat mir bislang nicht aus dieser Misere rausgeholfen *grrr*), und Du scheinst da ja wirklich schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Doch wenn ich es mir aussuchen würde für den Moment, meine aktuelle Situation als Steinhoff-Aktionär einzutauschen gegen die Rolle als Steinhoff-Gläubiger (mit Kredit an Steinhoff in der Höhe meiner aktuellen Miesen) dann denke ich, wäre ich als Gläubiger definitiv auf der sichereren Seite (selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Inso wär ich da besser dran). Und hofiert würde ich jetzt von denen ohne Ende - was ich als Aktionär auch nicht grade behaupten kann ;-) Gäbe es hier freilich eine echte Kurs-Explosion (an die ich aber einfach nicht mehr glauben kann und mag) - und es schießt hier mal auf 1 oder gar 2 Euro hoch, dann bin ich als Aktionär natürlich besser bedient (natürlich nur wenn ich nicht schon bei 20 Cent schmeiße). Aber die sicherere Variante wäre momentan definitiv die als Steini-Gläubiger. Wäre schön, wenn ich in einigen Monaten was anderes sagen könnte.    

19.07.19 08:11
1
"Zur Not muss ich dann halt mit 50k oder 100k Steinis traden. "


Mit dem Traden ist das so eine Sache. Liest man ja regelmäßig, das jemand seine Longie-Verluste durch Traden alle wieder zurückgewonnen hat.
Kawa, Ralle und AM lassen Grüßen. Nur: Auch beim Traden kann man Verlust machen. Die schreiben nicht dran, wann der Kurs dreht. Es ist nicht unbedingt so, dass es beim Traden eine Gewinngarantie gibt, Spread und Kosten müssen auch erst noch reingeholt werden. Sonst würden wir alle nur hoch gehebelte Scheinchen und CFDs traden und wären Multimillionäre...

Und warum musst du deine Verluste hier unbedingt durch Traden DIESER Aktie zurückgewinnen? Nicht logisch. Die richtigen Trader ziehen den gerade heißen Aktien hinterher.  

Seite: 1 | ... | 628 | 629 |
| 631 | 632 | ... | 739   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
BayerBAY001