finanzen.net

Eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 28.09.19 09:39
eröffnet am: 14.11.14 23:43 von: proxima Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 28.09.19 09:39 von: Ciriaco Leser gesamt: 15522
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2  

14.11.14 23:43
6

4718 Postings, 4978 Tage proximaEines der größten und erfolgreichsten Unternehmen

Afrikas: Naspers

Ist hier eigentlich noch jemand investiert? Seit Jahresbeginn bin ich nun über 40 % im Plus und sehe gerade, dass hier lang nichts mehr los war! Darum zur Info:

"Der Medienkonzern Naspers gehört zu den größten Unternehmen Afrikas und ist mittlerweile auch auf anderen Kontinenten aktiv. Die Gewinne der letzten Jahre fielen dementsprechend üppig aus und auch zukünftig könnten die Erträge kräftig zulegen.

Naspers hat das Kunststück fertig gebracht, sich nach dem Ende der Apartheid in Südafrika von einer einfachen Tageszeitung zu einem erfolgreichen internationalen Medienkonzern zu entwickeln. Das Unternehmen blickt dabei auf eine lange Firmengeschichte zurück. 1915 gründete sich Naspers als einfache GmbH, die mehrere Zeitungen und Magazine herausgebracht hat. Anfang der 1980er Jahre hat das Unternehmen dann begonnen, neue Geschäftsfelder zu erschließen - allen voran das Bezahlfernsehen. In den darauffolgenden Jahren kamen weitere Geschäftszweige dazu. Mittlerweile gehören mehrere Dutzend Unternehmen aus den Bereichen Unterhaltung, Internet und Printmedien zu der Naspers Gruppe. Seit 1994 ist der Konzern an der Johannesburger Börse, seit 2007 an der Londoner Börse gelistet. Auch in Frankfurt, Stuttgart oder Berlin werden Naspers-Aktien (WKN: 906614) gehandelt."

 
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

04.06.15 21:29
2

109 Postings, 1745 Tage 03kurt06Gegenüber Tencent hängt Naspers etrem nach.

leider sind die Umsätze auch in NY mit wenigen Tausend Stück absolut unbefriedigend. Man brauch hier viel Geduld, wie auch bei anderen Papieren.  

22.06.16 21:57
3

4718 Postings, 4978 Tage proximaEin Jahr auf und ab

Ich bin gespannt, ob der Kurs aus dem Abwärtstrendkanal wieder nach oben ausbricht.
In den letzten Tagen sieht es ja wieder ganz gut aus.
Es fehlt nicht mehr viel.  

14.10.16 22:13
4

4718 Postings, 4978 Tage proximaWarum der Gap?

Man sollte eben doch darauf setzen, dass ein solcher sich schnell wieder schließt.
Dennoch hatte ich vorübergehend einen höheren Pulsschlag.
Bin aber immer noch weit oberhalb vom Einstiegskurs.  

14.10.16 22:14
4

4718 Postings, 4978 Tage proximaOh, oh, schönes Outing...

natürlich DAS Gap  

20.03.17 20:36
2

4718 Postings, 4978 Tage proximaEndlich den Topf vom Deckel

durchschlagen und zugleich ein neues ATH.  

15.09.17 22:22
2

4718 Postings, 4978 Tage proximaFür 1 Aktie 0,34588 Novus-Aktien

Das ist mir alles etwas zu viel, da ich weder Novus (WKN A14SW0 / ISIN ZAE000202149), noch Media24 kenne.

Aber folgenden Hintergrund gibt es:
An Novus-Aktionäre wurde die am 3. April 2017 veröffentlichte SENS-Bekanntmachung weitergeleitet, in der ihnen mitgeteilt wurde, dass die südafrikanische Wettbewerbskommission die Pressemitteilung von Media24 Proprietary Limited ("Media24") über Novus ("Merger Filing") an das Wettbewerbsgericht zur Genehmigung empfohlen hat. Die Merger-Einreichung beinhaltet eine Bedingung, dass Media24 sich von der Mehrheit seiner Beteiligung an Novus durch Veräußerung trennt, während Media24 eine nicht beherrschende Minderheitsbeteiligung an Novus von 19% ("Merger Condition") behalten kann.

Am 3. August 2017 ("Genehmigungstermin") genehmigte das Wettbewerbsgericht eine Fusionskontrolle (?), einschließlich der Fusionsbedingung. Dementsprechend ist Media24 nun verpflichtet, die Mehrheit seiner Beteiligung an Novus an Naspers Limited ("Naspers"), seine letzte Holdinggesellschaft und danach an die Aktionäre von Naspers ("Unbundling") zu entbündeln.

Jetzt ging an die Aktionäre folgende Info:

Option 1: Für eine Aktie der Naspers Ltd. erhalten Sie einen Erlös aus dem Verkauf der Spin-off Aktien der Novus Holdings Ltd. Diese Option gilt nur für Aktionäre die aufgrund von Restriktionen keine Spin off Aktien erhalten dürfen.
Option 2: Für eine Aktie der Naspers Ltd. erhalten Sie 0,34588 Aktien der Novus Holdings Ltd. (WKN A14SW0 / ISIN ZAE000202149).
Der Kurs der Novus Holdings Ltd.-Aktie betrug am 12.09.2017 an der Börse in Johannesburg ZAR 6,50 (Angaben ohne Gewähr).

Ohne Weisung wird Option 2 umgesetzt.

Die anwendbare Barauszahlung erfolgt unter Bezugnahme auf den volumengewichteten Durchschnittspreis ("VWAP") einer nicht unbundelten Novus-Aktie, die am ersten Geschäftstag nach dem letzten Tag an der JSE (Börse in Johannesburg) gehandelt wird, um an Naspers-Aktien zu handeln, um an der Entbündelung teilzunehmen ("LDT-Datum"), wobei der Tag, an dem die Naspers-Aktien den Handel mit dem Erwerb der unbundelten Novus-Aktien beginnt, um 10% abgezinst wird. Die Grundlage für die anwendbare Barzahlung wird am SENS zwei Werktage nach dem LDT-Datum bekannt gegeben.

Zur Veranschaulichung übernimmt die SENS-Ankündigung die VWAP von einer unbundelten Novus-Aktie, die an der JSE am ersten Geschäftstag nach dem LDT-Datum gehandelt wird, einen Wert von 725 Cent. Die Grundlage für die anwendbare Barzahlung wäre daher 653 Cent (725 Cent abzüglich 10%).

Rechenbeispiel:
In diesem Beispiel wird davon ausgegangen, dass ein Naspers Aktionär am Ende des Geschäftsjahres 100 Naspers N-Aktien hält.
Unbundelte Novus Aktienberechtigung = 100 x 0,34588 (die Unbundlingquote für Naspers N-Aktien) = 34,588 Entbündelte Novus-Aktien.
Auf Grund Rundung erhält der Aktionär 34 unbundelte Novus-Anteile in Bezug auf die 100 gehaltenen Naspers-N-Aktien und eine Barauszahlung für den Bruchteilsanspruch auf der Grundlage der oben genannten 653 Cent von 653 x 0,588 = 384 Cent.

http://www.naspers.com/news/...f-novus-limited-shares-to-naspers-shar  

03.03.19 09:58

4718 Postings, 4978 Tage proximaÜbernahme russische Avito für fast 1,2 Mrd. Dollar

JOHANNISBURG (IT-Times) - Der südafrikanische Internet- und Medienkonzern Naspers Ltd. hat mit Avito eine Übernahme in Russland im Bereich E-Commerce bekannt gegeben.
 

03.03.19 10:14

4718 Postings, 4978 Tage proximaEntflechtung von Naspers

1. Einleitung
Nach der von Naspers am 17. September 2018 im Börsennotendienst der JSE (" SENS ") veröffentlichten Ankündigung schlägt Naspers vor, sein Video-Entertainment-Geschäft (" Business ") zu entbündeln, das derzeit von seiner 100-prozentigen Tochtergesellschaft MultiChoice Group Limited ( " MultiChoice ") an die Inhaber der "N" - Stammaktien und "A" - Stammaktien sowie die Notierung der Aktien von MultiChoice an der Johannesburger Börse (" JSE ") als Primärnotierung.

Um die Entflechtung und Notierung (wie nachstehend definiert) zu erleichtern, wurde MultiChoice als hundertprozentige Tochtergesellschaft von MIH Holdings Proprietary Limited gegründet und im Anschluss an die Umstrukturierung, die in der heute veröffentlichten MultiChoice-Vorauflistungserklärung ("Vorauflistungserklärung") vorgesehen ist. , umfasst die MultiChoice South Africa Proprietary Limited, Irdeto South Africa Proprietary Limited, die Main Street 484 Proprietary Limited, die Irdeto Holdings BV, Showmax BV, die MultiChoice Africa Holdings BV, die Digital Mobile Television Proprietary Limited, die MultiChoice Botswana Proprietary Limited, die MultiChoice Namibia Proprietary Limited und NMS Insurance Services (SA) Limited (und die Tochtergesellschaften, assoziierten Unternehmen und / oder verbundenen Unternehmen dieser Unternehmen zum Zeitpunkt der Umstrukturierung).

2. Hintergrund und Gründe für die Entflechtung
Naspers, seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und assoziierten Unternehmen (" Naspers Group ") hat sich vom traditionellen Mediengeschäft zu einem globalen Internet- und Unterhaltungskonzern entwickelt. Die Naspers-Gruppe hat viele Investitionszyklen durchlaufen und erfolgreiche Unternehmen aufgebaut, die gesunde Cashflows generieren, um den nächsten Investitionszyklus zu unterstützen. Eine dieser Erfolgsgeschichten war MultiChoice, einer der am schnellsten wachsenden Anbieter von Pay-TV-Sendungen weltweit, der 13,9 Millionen Haushalte (Stand 30. September 2018) in 50 Ländern über mehrere Plattformen hinweg unterhält, darunter digitales Satellitenfernsehen und digitales terrestrisches Fernsehen. sowie Over-the-Top-Inhalte (" OTT ").

Naspers hat sich in den letzten Jahren zu zwei unterschiedlichen Geschäftsbereichen entwickelt: einem wachstumsstarken globalen Internetgeschäft mit internationaler Ausrichtung; und ein Geld generierendes, afrikanisches Videounterhaltungsgeschäft. Das Naspers Board of Directors (" Board ") (" Board ") hat im Rahmen seiner laufenden Überprüfung der Naspers-Geschäftstätigkeit festgestellt, dass es aufgrund ihrer unterschiedlichen Wege keine strategischen Gründe mehr gibt, um beide Geschäftsbereiche zusammen zu halten, und es gibt keine Synergien zwischen den beiden Unternehmen. Dies spiegelt auch die anhaltende Verlagerung der Naspers-Gruppe hin zu einem globalen Internet-Konsumunternehmen wider.

Daher beabsichtigt der Verwaltungsrat, das derzeit von MultiChoice gehaltene Geschäft im Rahmen einer anteiligen Verteilung in Gattungen zu entbündeln ("entbündeln"), ohne dass alle von Naspers gehaltenen Aktien von MultiChoice an die Inhaber der "N" - Stammaktien gezahlt werden und "A" Stammaktien von Naspers im Sinne von § 46 des South African Companies Act von 2008 (in der jeweils gültigen Fassung) (" Companies Act ") und § 46 des South African Income Tax Act von 1962 (" Income Tax Act "). ) und gleichzeitig die ausgegebenen Aktien von MultiChoice auf der Hauptplatine der JSE als Primärnotierung (" Listing ") aufzuführen. Die Entflechtung und Kotierung wird dazu führen, dass die Aktionäre von Naspers eine direkte Beteiligung an MultiChoice halten, anstatt diese Beteiligung durch Naspers zu halten.

Der Verwaltungsrat ist der Ansicht, dass die Entflechtung für die Naspers-Aktionäre von Nutzen sein könnte. Der Vorstand erwartet insbesondere, dass die Entflechtung und Auflistung

   ein leistungsfähiges, an der Top-40-Börse unter JSE notiertes afrikanisches Unterhaltungsunternehmen aufzubauen, das profitabel und zahlungswirksam ist und daher gerüstet ist, um an der Spitze der afrikanischen digitalen Transformation zu stehen;
   Anlagemöglichkeiten für Südafrikaner und internationale Investoren erhöhen und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, ein Unternehmen zu unterstützen, das sich auf Investitionen, Wachstum und die Stärkung der lokalen Gemeinschaft in Südafrika, Afrika südlich der Sahara und den benachbarten Inseln konzentriert.
   Stärkung des Engagements von MultiChoice und Naspers für eine umfassende, sozioökonomische Transformation in Südafrika durch Zuweisung eines zusätzlichen Anteils von 5% an der MultiChoice South Africa Holdings Proprietary Limited (" MCSA ") an Phuthuma Nathi Investments (RF) Limited und Phuthuma Nathi Investments 2 (RF) Limited (" Phuthuma Nathi "), wie weiter unten beschrieben;
   die Umwandlung von Naspers in ein globales Internetunternehmen für Endverbraucher abschließen; und
   Verbesserung der Fokussierung der jeweiligen Managementteams, um Wachstumschancen in der Region für MultiChoice und Naspers zu verfolgen.

Sowohl Naspers als auch MultiChoice bleiben in Südafrika ansässige Unternehmen, deren Aktien primär an der JSE notiert werden.

Darüber hinaus wird Naspers weiterhin in mehreren Unternehmen in Südafrika tätig sein und investieren, insbesondere in den Kernbereichen Consumer Internet und E-Commerce. Zu diesen Unternehmen zählen derzeit Media24, Takealot, D, OLX, Property24, AutoTrader SA, die Frontier Car Group und PayU. Als Beleg für das Engagement von Naspers in Südafrika hat Naspers in den letzten drei Jahren 6,9 Mrd. R $ in die Entwicklung seiner bestehenden südafrikanischen Geschäfte und durch M & A-Aktivitäten investiert. Darüber hinaus verpflichtete sich Naspers (auf der im Oktober 2018 abgehaltenen Südafrika-Investitionskonferenz), weitere 4,6 Milliarden Rans in neue und bestehende Technologieunternehmen in Südafrika zu investieren.

Quelle:  https://www.naspers.com/news/...-multichoice-group-limited-shares-(1)  

03.03.19 10:16

4718 Postings, 4978 Tage proximaWahlmöglichkeit für die Aktionäre war

Die Naspers Ltd. bot ihren Aktionären im Rahmen der geplanten Entflechtung mit Ex-Tag 27.02.2019 bis zum 01.03.2019 folgende Wahlmöglichkeiten an:
Option 1: Für eine Aktie der Naspers Ltd. erhält man eine Barabfindung in Südafrikanischen Rand, der Betrag ist noch nicht bekannt und wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.
Option 2: Für eine Aktie der Naspers Ltd. erhält man eine neue Aktie der MultiChoice Group Ltd. (ISIN ZAE000265971) je Aktie.
Gegebenenfalls erfolgt eine Pro-Rata-Zuteilung für beide Optionen.  

04.03.19 23:31
1

732 Postings, 2120 Tage buzzlerGespannt

Wann die Aktien von Multichoice eingebucht werden.

Ob Naspers dann in Zukunft noch eine Dividende zahlt? Ich kann mir vorstellen, dass in Zukunft nur Multichoice zahlen könnte.  

12.03.19 21:14
1

732 Postings, 2120 Tage buzzlerAchtung

die Einbuchung der Mulichoice-Aktien sind kapitalertragssteuerpflichtig. Bei mir wurde entsprechend aus dem Depot abgebucht.
Achtet daher darauf, dass Ihr genug Guthaben im Depot habt.  

24.03.19 15:40
1

53 Postings, 237 Tage MK1984Multichoice-Aktien

Wie verfahrt ihr mit den Anteilen an Multichoice weiter?
Haltet ihr den Bestand oder verkauft ihr den?
Mit dem Unternehmen kann ich persönlich nicht all zu viel anfangen.  

29.03.19 15:08
1

53 Postings, 237 Tage MK1984Abspaltung Anteile Tencent usw.

https://www.it-times.de/news/...-assets-an-die-boerse-bringen-131485/

Bekommt man in diesem Fall auch wieder Aktien ähnlich wie bei Multichoice ins Depot gebucht?  

03.04.19 08:38
1

732 Postings, 2120 Tage buzzlerMultichoice

Ich bin noch unentschlossen.
Erst warte ich mal ein bis zwei Quartale ab und schau mir dann die Entwicklung an. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn man auch die Kurve in Richtung Streaming bekommt, das Unternehmen riesige Chancen haben kann.
Afrika hat enormes Wachstumspotential. Zudem gibt es wahnsinnig viele Regionalsprachen, für die ebenfalls Programm gemacht wird. Da muss man sich auskennen und das sollte dieses Unternehmen ja kennen.

Es ist ja keine Eile geboten.

Kann eigentlich jemand ein Thema bei Multichoice zum Unternehmen auf machen? Ich kann das über meinen Account bei finanzen.net nämlich nicht...

Wäre nett. Vielen Dank.  

02.06.19 09:25
1

53 Postings, 237 Tage MK1984Naspers Börsengang in Europa

Naspers möchte seine Auslandsaktivitäten in Europa an die Börse bringen.
Bekommt man als Naspersaktionär Anteile de neuen Gesellschaft ins Depot gebucht?  

03.06.19 22:31
1

732 Postings, 2120 Tage buzzlerGute Frage

Genaues habe ich auch noch nicht gelesen.
Das IPO soll ja wertschaffend sein, um die Unterbewertung abzubauen.  

04.06.19 14:07
1

732 Postings, 2120 Tage buzzlerGerade das hier

gefunden:

https://www.dealstreetasia.com/stories/naspers-euronext-137940/

Naspers-Aktionäre bekommen Aktien im Wert von 27% des neuen Unternehmens in das Depot gebucht. Ich denke, es wird wie bei Multichoice laufen, das man dann in Deutschland direkt Quellensteuer auf die neuen Aktien zahlen muss.

Naspers wird die restlichen 73% vorerst ersteinmal halten.

Ende Juni gibt es dazu in Kapstadt eine Hauptversammlung.
Die Hauptnotierung wird an der Euronext in Amsterdam erfolgen, eine Zweitnotierung des neuen Unternehmens NewCo wird in Johannisburg sein.
Es soll auch ein Wahlrecht geben, ob man Aktien des neuen Unternehmens oder Aktien von Naspers erhält.  

04.06.19 18:11
1

53 Postings, 237 Tage MK1984@buzzler

Danke für die Info. D.H. ohne tätig zu werden sollte man Aktien der NewCo ins Depot gebucht bekommen, analog zu Multichoice.
Sollte einer Informationen erhalten ob man dennoch als Aktionär etwas genaues unternehmen muss wäre ich um die Info dankbar.  

21.06.19 16:00

2228 Postings, 2535 Tage WasserbüffelBis wann müsste man die Aktien von Naspers kaufen

um die neuen Aktien zu erhalten?
Vielen Dank!  

25.06.19 13:30
1

732 Postings, 2120 Tage buzzlerVerzögerung

Die Abspaltung wurde verschoben auf Mitte August, ob sich der Termin, ab dem man Naspers halten muss mit verschiebt weiß ich nicht.

Die letzten Zahlen von Naspers waren nicht schlecht übrigens...  

18.09.19 13:52

11 Postings, 3598 Tage hallo2008Prosus

Hat schon jemand die Prosus-Aktien eingebucht bekommen?  

18.09.19 19:14
1

1 Posting, 58 Tage Stabilo79Prosus

Also ich kann momentan etwas beruhigen, ich habe auch noch keine eingebucht bekommen. Bei MultiChoice hat es bei mir auch etwas länger gedauert. Also ich würde sagen erstmal weiterhin abwarten.  

23.09.19 21:48

732 Postings, 2120 Tage buzzlerDauert...

habe am Samstag zuletzt ins Depot geschaut, da war bei Onvista auch noch nichts eingebucht... und auch noch keine Steuer abgebucht.
Ich tippe ja drauf, dass die Aktien wie die Multichoice-Anteile, direkt besteuert werden.

Hat von Euch eigentlich jemand bei den Multichoice-Anteilen noch aufgestockt? Ich noch nicht, mir fällt es schwer da eine Meinung zu bilden und ein Forum gibt es zu der Aktie ja auch nicht...  

27.09.19 17:41

84 Postings, 2770 Tage vrilhab die Prosus Anteile bekommen (ING Diba)

und gleich verkauft.
Und dafür gleich wieder Naspers Aktien gekauft...  

28.09.19 09:39

28 Postings, 58 Tage CiriacoStelle gesucht im Buch von Thomas

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
CommerzbankCBK100