Goldproduzent mit mehr als 100000 Unzen 2012

Seite 316 von 329
neuester Beitrag: 23.11.20 10:19
eröffnet am: 07.11.11 07:45 von: Fred_Feuers. Anzahl Beiträge: 8202
neuester Beitrag: 23.11.20 10:19 von: krahwirt_1 Leser gesamt: 1353070
davon Heute: 64
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | ... | 314 | 315 |
| 317 | 318 | ... | 329   

27.12.19 19:39

807 Postings, 3703 Tage jameslabrieveraufe

es krahwirt  

27.12.19 19:39

807 Postings, 3703 Tage jameslabriesuff

trink auf MfG das Massengrab!  

27.12.19 20:15
1

1465 Postings, 3621 Tage krahwirt@ Hi James

hab in den letzten 2 Handelstagen über 1 Mio Shares von Majestic verkauft:

Grund: bei dem Zwangsverkauf von Hydrogenics wurden 23.000 € Steuer an den Fiskus fällig.

Mein Steuerfuzzi: verkauf MJ mit Verlust und hol dir Teile deiner Steuerzahlung zurück. Am 23. 12 hab ich mit den Verkäufen begonnen. Am Hl. Abend wurden nach den Verkäufen bereits über 16.000 € gut geschrieben.

Mit den heutigen Verkäufen, die man an den Börsen sehen kann (ich ganz allein) werden noch weitere Erstattung fällig. Wieviel kann ich erst in den nächsten Tagen sehen. Ich werde bei entsprechenden Kursen wieder kaufen - aber noch mal über eine Millionen, eher nicht.

Bei BZ in diesem Jahr hab gut fast 200k gemacht, und Rye Patch Gold bzw. Alio Gold hab ich auch noch an den Hacken.

Gold interessiert nur große Staaten, wie Russen, Chinesen und andere Völker, die flüssig sind. Für uns Kleinanleger sind Gold und Minen einfach nur Scheiße. Entschuldigung, aber es ist wirklich so.

Der derzeitige Hype ist BZ Technik und Wasserstoff und alles was da hinter oder daneben läuft. Hier hab ich ich echt abgeräumt.

Wenn Majestic mal in Australien anfangen sollte zu buddeln, dann gibt es noch unendlich viel Zeit wieder zu investieren.

Seit 2011 war ich MJ treu, die aber nicht zu mir und den vielen anderen Anlegern. Keiner weis wirklich ob die Unzen und Zahlen die gemeldet werden, den Tatsachen entsprechen. Der Laden ist M.M. ein übles Scheißhaus und sonst nichts. Leider.

Allen hier im Forum, ein Gutes Jahr 2020 und bleibt gesund .......

LG -der Krahwirt-  

30.12.19 17:30

807 Postings, 3703 Tage jameslabriehi krahwirt

danke fuer Info.wie hoch war dein Verlust ohne Steuer bei mir?  

30.12.19 17:30

807 Postings, 3703 Tage jameslabriebei

majestic gold sollst heissen  

30.12.19 17:32

807 Postings, 3703 Tage jameslabriemein mk

ist 7eurocents.sobald ich die mal sehe gebe ich und Wenn's noch 5jahre dauert...  

19.01.20 22:56

39 Postings, 3091 Tage schummelschumiSteuersparmodell Majestic

Hallo Krahwirt.

Respekt!
Erstens Deinem Weitblick was BZ und H2 angeht (bin auch bei zwei Werten investiert und hatte kein Pulver für mehr).
Zweitens Deinem Steuerfuzzi, der Dir ne Menge Geld gespart hat.
Und last but not least Dir, der es geschafft hat "loszulassen".

Wenn mir mein Steuerfuzzi meine Majestics vergolden würde, wären sie auch schon weg, aber ich schleppe immer noch Verlustvorträge von einer australischen Goldmine vor mir her.

Hast schon Recht, Gold ist für Kleinanleger eher was für unters Kopfkissen oder bei der Frau um den Hals, Finger oder Handgelenk ;)

Alles Gute, so musst Du wenigstens nicht tapezieren :)  

20.01.20 11:41
2

1465 Postings, 3621 Tage krahwirt@schummel

meine im Verrechnungstopf befindlichen 23.000 hab ich bis auf  rd. 2.000 € zurück bekommen, aber der Schaden war dann aber immer noch erheblich. Im Depot jetzt noch 305.000 Shares, aber bei einen Durschschnittkurs von 0,0366 €.  Stören dias Depot wirklich nicht. Alles andere tiefdunkelgrün, Dank Brennstoffzellenaktien. Für interessiert, Ballard Power, AFC Energy, ITM Power, Plug Power, Proton Power und die Krönung: Nel Asa mit 256.000 Stk und eineMK von 0,4 €. Hydrogenics wurde mir zwangsweise aus dem Depot genommen, hat sich aber gelohnt. Heute Stand 1,03 €

So zurück zu MJ: Ich habe lange darüber nachgedacht, was denn die Meldung bei MJ bezüglich des Rückkaufprogramm soll.

M.M.: das hat den absoluten Stillhandel im Handel gebrach. Seit der Ankündigung ist der Kurs wie eingefroren - immer 0,03 €. Alles wartet wohl darauf, dass das Rückkaufprogramm startet. Glaube ich nicht, die werden Geld für Australien benötigen oder besser die Anzahl der Shares zum Nachteil der Anleger wieder erhöhen. Es wird sich auch dieses Jahr nichts tun - leider.

Seit 10 Jahren Gequatsche über ein Listing an einer chin. Börse, Unzenzahl wird sich erhöhen, Untertagemine wird gute Zahlen vorlegen, Goldpreis ist gestiegen, Konnte Majestic davon profitieren? Ja geht´s noch? Die Chinesen sind sprichwörtlich für Fleiß und Geschäftssinn bekannt - nur bei MJ müssen wohl die Dümmsten am Werk sein.

Und vorallem gibt es seit Jahren nicht eine ermutigende Erklärung für die Kleinanleger. Staubtrockene Pflichtnachricht, Schluß. Warum wohl ? IDie kochen mit dieser Politik die Anleger weich, bis der letzte Depp sich enttäuscht von seinen Anteilen trennt.

Bleibe dabei, die Sache ist faul. Profitieren werden die, die große Anteile in China halten.

Ich kann das förmlichen sehen, wie diese Halunken 1/4 jährlich den Goldstaub in bunten Seidensäcken, von niedlichen Chinamäusen, unter ihre feisten Bäuche geschoben gekommen. Dazu ein feuchtfröhliches Fest in der Mine, mit ganz viel Reiswein, dabei sich über die bekloppten Anleger aus dem Westen totlachen. Ich glaube, ich habe sogar gerade chin. Musik gehört - kann mich aber auch getäuscht haben - jetzt höre  ich es.  Ich höre sie singen (mehr grölen).

Hab wirklich ein dickes Fell, aber auf so was lasse ich mich nicht mehr ein. Schummel, passiert mir nicht noch mal. 10 Jahre war eine lange Zeit - und wer immer noch glaubt, dass dort ordentliche Kaufleute wirtschaften, dem ist wirlich nicht mehr zu helfen.

 

27.01.20 16:50

807 Postings, 3703 Tage jameslabrie23 prozent

plus in fra ich lach mich tot  

05.02.20 10:22
1

1465 Postings, 3621 Tage krahwirtAktienrückkauf,

wann gehts los? Wartet die Führungsclique von MJ darauf, dass auch die letzten Shareholder ihre Papiere in den Ring werfen?

Der Virus wird es sein, nach klar warum bin ich nicht gleich drauf gekommen.

Werd mal eine Kauforder für einen 0,01 € einstellen oder besser 0,009 €, scheint eh egal zu sein, es wird nix verkauft und nix gekauft.

Mal für die Enkelchen einen Kaufmannsladen bei Ebay ziehen und mit dem Nachwuchs für die Zukunft üben. Hier passiert bis zum Weltuntergang nix mehr - leider.  

05.02.20 16:48

719 Postings, 5809 Tage spead1krahwirt und alle

Du kennst mich als ewigen Optimisten, aber was jetzt hier abgeht ist wirklich nicht mehr normal.

Schöne Grüße
spead1  

06.02.20 16:33
4

24 Postings, 2669 Tage Analyst21Aktuelle Situation

Ich sehe die Situation wie folgt:

  • MJS wartet auf die Genehmigung für Open Pit Produktionssteigerung. Wird Anfang 2020 erwartet.
  • Die nächsten Zahlen kommen Ende April (2019) und Ende Mai (Q1/2020). Vorher wird das Rückkaufprogramm nicht starten. Wenn ich mich recht erinnere, ist es bis August 2020 genehmigt. Kann aber m. E. aber auf der nächsten Hauptversammlung in irgendeinem Hinterzimmer in Vancouver verlängert werden.
  • Vor 2-3 Jahren hatte ich die Möglichkeit Steve Kenwood direkt über eine private E-Mail Adresse zu kontaktieren. Die Antworten habe ich jeweils auch hier ins Forum gestellt. Leider gibt es diese E-Mail Adresse nicht mehr. Und über die Firmenadressen antwortet keiner.
  • Am 20.6.2019 hat hier im Forum der Benutzer "Azure" behauptet, jemand aus der Umgebung von MJS zu kennen. Dieser würde für 2020 gute Zeiten versprechen. Vielleicht kann er sich noch mal im Forum äußern.
  • Man kann nur hoffen, dass die Gold-Unzen im Gegensatz zu Q3/2019 (Kalenderjahr) zu marktgerechten Preisen und nicht wieder so billig verkauft werden. Nicht dass MJS vom chinesischen Staat gezwungen wird, unter Wert zu verkaufen.


 

10.02.20 17:48

1710 Postings, 5168 Tage dearFrustverkäufe

weiß nicht, ob ihr das mitbekommen habt, dass die letzten Tage am Platz Frankfurt bei 0,03 stur eine Briefseite mit 417169 Stück lag, was sogar unter den Kanadakursen von 0,045  war. Die lag da wie Sauerbier rum. Obwohl ich eigentlich bis zur Halskrause voll mit dem Zeug bin, habe ich heute morgen 50 Tsd. Stück weggenommen. Siehe da, gegen drei Uhr ist dann der Rest in einem Schub weggegangen.

Dachte mal darüber nach, ob krawirt oder schummensch ihrem Frust freien Lauf gelassen hätten. Inzwischen kann ich es mir aber auch anders herum vorstellen, dahingehend, dass der krawirt beim Tapezieren heute Nachschub brauchte.

Wie dem auch sei, 2020 könnte das Jahr der Hartgesottenen werden.



 

11.02.20 12:32

39 Postings, 3091 Tage schummelschumi@ DEAR

Ich wars nicht - mag keine saures Bier :)
Aber in der Tat bewegen wir uns wieder am unteren Rand des 5-Jahres Korridors.
Ich hatte mit Ultimo Januar eine Order drin, die ist aber ergebnislos ausgelaufen.
Also doch Tapeten?

 

11.02.20 12:38

39 Postings, 3091 Tage schummelschumiKlarstellung

... eine KAUForder!

So frustriert kann ich gar nicht sein, dass ich Buchverluste realisiere ohne dass ich etwas dagegenschreiben kann.
Deshalb hat es mMn beim Krahwirt auch Sinn gemacht den Kram steuerlich abzuschreiben. Er käme ja jetzt wieder billiger rein.

Bin gespannt, ob wir dieses Jahr nicht sogar erstmals einen Gewinn pro Aktie ausweisen müssen. Wird zwar nur 1 Cent, aber könnte aufhorchen lassen.  

11.02.20 19:20

1465 Postings, 3621 Tage krahwirtbin noch dabei,

11.02.20 19:27

1465 Postings, 3621 Tage krahwirtsorry,

da war die Hand zu schnell an der Enter Taste.

305.000 Shares halte ich noch, aber mit jetzt 0,035 Cent.

Hab schon paar mal versucht, unter 3 Cent mit Order bei 100k - aber keine alte Sau rückt was raus.

Aber ehrlich, irgendwas ist hier echt faul.

Chinesen trau ich einfach nicht. Kuka. Asian Bamboo, immer wieder gibt es bei den Brüdern was auf den Helm.

Aber nach 10 Jahren hab ich immer noch den Ehrgeiz, mich verarschen zu lassen. Schaun wir mal was 2020 bringt.

LG  

13.02.20 20:14

807 Postings, 3703 Tage jameslabriein 2030

bei 10eurocent lol leben wir da noch?  

14.02.20 00:33

1465 Postings, 3621 Tage krahwirt@James

heute wirkl. mal 100k gezogen - war erstaunt, das sich beim Kurs von 0,0298 € jeamnd dazu hat hin reißen lassen. Durschschnitt jetzt unter 0,035

Bin wirklich mal auf Zahlen spitz und ob dann mal Bewegung in den Kurs kommt.



 

17.02.20 12:08

807 Postings, 3703 Tage jameslabriedruecke uns

....die daumen  

17.02.20 18:05

807 Postings, 3703 Tage jameslabriesauft weiter ab

bilanzfaelschung??  

18.02.20 17:10

1465 Postings, 3621 Tage krahwirt1601 $ per Uz

und der Kurs klebt wie einbetoniert, jetzt nur noch 0,0262 € - erstaunlich. Mit jedem Dollar die Gold steigt - fällt MJS -..........

Es leben hoch, die Manipulateure.  

24.02.20 15:13

1465 Postings, 3621 Tage krahwirtGoldpreis steigt wie deppert

und keiner in DE kauft auch nur eine Aktie?

Hat hier alle der Mut verlassen und sind die Überlegungen zu MJS nix mehr wert? Ihr seid alle in Quarantäne vergattert, habt keinen Zugang mehr zum Marktgeschehen? Sagt der Oma bescheid, die soll eure letzten Stk. bei 2 Cent an die Börse stellen, der gute Krahwirt wartet auf die Gelegenheit.

Hab mittlerweile meinen Bestand auf über 400.000 wieder erhöht - aber offensichtlich sind noch einige unlustig unter 3 Cent die Shares rauszurücken.

Kann man verstehen, wenn man kürzlich in einem Malerladen war und sich die Kurse für Tapeten anschaut. Haut weg die ollen Kamellen, ist Fasching, da sind Verluste ganz normal.  

24.02.20 17:57

648 Postings, 3656 Tage Mr. MoneypennyKrahwirt

Ja das mit dem Goldpreis verstehe wer will..... Wollte ne Kauf-Order reinstellen bei 2,5 cent. Jetzt steht sie schon wieder höher. Werde mal noch ein paar Tage warten. Bin jetzt schon fast 10 Jahre dabei. Jetzt sitz ich es aus. Aber ich habe noch viel Luft, meinen EK zu verbilligen.  

25.02.20 08:05
2

719 Postings, 5809 Tage spead1neueste Meldung

Tabelle siehe oben

schöne Grüße
spead1

Technischer Bericht über majestätische Akten zum Fair Adelaide East-Projekt in Westaustralien
Montag, 24. Februar 2020, 18:40 Uhr
VANCOUVER, BC / ACCESSWIRE / 24. Februar 2020 / Majestic Gold Corp. ("Majestic" oder das "Unternehmen") (TSXV: MJS) (FSE: A0BK1D) freut sich, dies weiter zu seiner Pressemitteilung vom 18. Dezember 2019 bekannt zu geben Das Unternehmen hat einen technischen Bericht von National Instrument 43-101 über das Fair Adelaide East-Projekt in Westaustralien eingereicht.

Der technische Bericht von SRK Consulting fasst die geologische Umgebung und die historischen Arbeiten auf dem 1.322 Hektar großen Grundstück zusammen, das aus acht zusammenhängenden Mietshäusern von Plutus Resources Pty. Ltd. ("Plutus") besteht, die sich etwa 60 Kilometer nordwestlich von Kalgoorlie in der Region Ora Banda befinden von Westaustralien. Die Liegenschaft befindet sich im Grünsteingürtel Norseman-Wiluna der Provinz Eastern Goldfields. Die Greenstone-Gesteine, in denen sich die Goldmineralisierung im Fair Adelaide East befindet, beherbergen regional die sechs Kilometer nordwestlich gelegene Goldlagerstätte Sibirien und den Berg. Angenehme und Paddington-Goldvorkommen, die sich etwa 20 bis 25 Kilometer südöstlich des Projektgebiets befinden.

Die Geologie des Projektgebiets umfasst überwiegend mafisch-ultramafische Gesteinsarten, die teilweise von Schwemmlandböden unterschiedlicher Tiefe bedeckt sind, und diese Gebiete sowie eine Reihe anderer potenzieller Ziele bleiben ungetestet. Das Projektgebiet ist auch für unedle Metalle geeignet und befindet sich neben und im Streik des Cawse Lateritic Nickel Project, das fünf Kilometer östlich des Grundstücks Fair Adelaide East liegt.

Zu den Arbeiten früherer Forscher gehören die Probenahme kleiner Gruben im Granit, zahlreiche Porphyrdeiche und Quarzadern in den gescherten Ultramafics, die Ergebnisse lieferten, die die Nachverfolgung von RAB und das Umkehrbohren von kurzen Löchern verdienten, die die folgenden Abschnitte innerhalb des Projektgebiets ergaben:

17 Meter bei 1,1 g / t Gold aus 17 Metern
5 Meter bei 1,1 g / t Gold aus 22 Metern
12 m bei 1,28 g / t Gold aus 22 Metern
17 m bei 0,61 g / t Gold aus 15 Metern
22 m bei 0,27 g / t Gold aus 8 Metern
Insgesamt 13 Verifizierungsproben wurden von SRK für diesen technischen Bericht entnommen, darunter sechs Gesteinsproben aus alten Prospektionsgruben, sechs Stichproben aus Restmaterial an den Kragen von RAB / RC-Bohrlöchern und eine Bodenentnahmeprobe zur Überprüfung der Goldmineralisierung. Neun der zwölf Proben wurden in der Umgebung einer Zone entnommen, die im Südwesten des Grundstücks entdeckt wurde. In früheren Arbeiten wurde die Goldmineralisierung in einer 400 Meter langen Zone im Nordwesten beschrieben. Die Ergebnisse sind unten dargestellt. Alle Proben wurden zur Golduntersuchung mit einem Brandtest an das Labor von Intertek Australia in Kalgoorlie geschickt.
Majestic wird weiterhin Daten aus früheren Explorationen recherchieren und überprüfen, da einige der historischen Arbeiten wie Bohrdaten aus den begrenzten Bohrungen auf dem Grundstück SRK zum Zeitpunkt des Berichts nicht zur Verfügung standen. Majestic wird mit Plutus zusammenarbeiten, um die Auswertung aller historischen Daten abzuschließen und einen Explorationsplan für das Fair Adelaide East-Projekt zu formulieren.

 

Das Unternehmen hat mit Plutus, einem australischen Unternehmen in Privatbesitz, eine Briefvereinbarung (die ?Vereinbarung?) geschlossen, in der Majestic die Option eingeräumt wurde, eine 51% ige Beteiligung an acht oder einer beliebigen Anzahl von Wohnungen in Westaustralien zu erwerben . Majestic kann eine 51% ige Beteiligung an den gesamten acht Mietshäusern erwerben, indem Plutus 30.000 AU $ bei Ausführung des Vertrags, weitere 30.000 AU $ bei oder vor Dezember 2020 zahlt und in den folgenden zwei Jahren insgesamt 2.000.000 AU $ an Explorationskosten für die Liegenschaften aufgewendet wird 15. Dezember 2023, vorausgesetzt, Majestic gibt in dem vom 15. Dezember 2021 bis zum 15. Dezember 2022 endenden Jahr mindestens 500.000 AU $ für die Liegenschaften aus.

 

Alternativ kann sich Majestic dafür entscheiden, eine 51% ige Beteiligung an weniger als den vollen acht Mietshäusern zu erwerben, indem die beiden Barzahlungen in Höhe von 30.000 AU $ geleistet werden und mindestens 250.000 AU $ für eine oder mehrere Mietwohnungen ausgegeben werden und der Restbetrag von die Mietshäuser zurück an Plutus, sofern Majestic in dem vom 15. Dezember 2021 bis zum 15. Dezember 2022 endenden Jahr mindestens 500.000 AU $ ausgibt.

 

Nachdem Majestic eine 51% ige Beteiligung an den gesamten acht Mietshäusern oder eine geringere Anzahl erworben hat, verhandeln Plutus und Majestic entweder ein Joint Venture für die weitere Entwicklung der damals im gemeinsamen Besitz befindlichen Immobilien oder verhandeln einen Verkauf einer 44% igen Beteiligung an der besagte Eigenschaften von Plutus zu Majestic.

 

Stephen Kenwood, P. Geo., Ein Direktor von Majestic, ist die qualifizierte Person im Kontext von National Instrument 43-101 und hat diese Pressemitteilung gelesen und genehmigt.

 

Über majestätisches Gold

Majestic Gold Corp. konzentriert sich derzeit hauptsächlich auf China und ist ein in British Columbia ansässiges Unternehmen, das in der Goldmine Songjiagou in der östlichen Provinz Shandong, China, kommerzielle Goldproduktion betreibt. Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Projekten finden Sie unter www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens unter www.majesticgold.com.


 

Seite: 1 | ... | 314 | 315 |
| 317 | 318 | ... | 329   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln