finanzen.net

Unbegründeter Pushversuch: Bei Buch.de ist was

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.01.01 17:51
eröffnet am: 16.01.01 18:27 von: zaster Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 17.01.01 17:51 von: Nobody II Leser gesamt: 3365
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

16.01.01 18:27

821 Postings, 7171 Tage zasterUnbegründeter Pushversuch: Bei Buch.de ist was

im Busch, Leute ich hab´s im Urin. Und wer noch wirklich schnelles Geld machen möchte, sollte sich schleunigst ein paar Tausend Stück ins Depot nehmen und somit seine Verluste vom Jahr 2000 ausgleichen........
Und was ist der Grund meiner Annahme? Übernahme-Gerüchte verstärken sich....
Good Trades wünscht euch allen
Zaster  

16.01.01 18:34

10586 Postings, 7104 Tage 1Mio.?Hä?

Warum Dax?  

16.01.01 18:49

3884 Postings, 7039 Tage Nobody IIIch gehe mal mit !

Wehe das mit deinem Urin stimmt nicht !!!! :-)

Trenddurchbruch ist (fast) ja erfolgt !

Gruß Nobody II
 

16.01.01 18:52

10586 Postings, 7104 Tage 1Mio.?Wenn dann MDAX ! Douglas :-) o.T.

 

16.01.01 19:29

410 Postings, 7294 Tage brincki@nobody

Zu wieviel bist du rein?

@zaster: Wann rechnest du damit?

Gruß

brincki  

16.01.01 19:35

3884 Postings, 7039 Tage Nobody II@brincki !

FRA 1,96 "nur" 500 Stck. man muß es ja nicht übertreiben !

Gruß Nobody II  

16.01.01 20:36

410 Postings, 7294 Tage brincki@zaster:

Wer könnte denn der Kandidat sein, der Buch.de übernehmen wird?

Gruß

brincki  

16.01.01 21:12

3884 Postings, 7039 Tage Nobody II@brincki !

1.Version (ist schon älter)
Buch.de: Keine Übernahme durch Buecher.de
 
w:o im Gespräch mit buch.de und Großaktionär Douglas
 

Die heute in der FAZ gemeldeten Absichten von Buecher.de, den Konkurrenten Buch.de zu übernehmen, entpuppen sich immer mehr als ?Marketing-Gag? des bucher.de-Vorstand Richard von Rheinbaben.


Weder bei Buch.de noch bei Großaktionär Douglas gibt es Bestrebungen, die bestehende Kooperation aufzulösen. So denkt Douglas, mit 37,4 Prozent an Buch.de beteiligt, auch nicht über einen Verkauf seiner Anteile nach. Ganz im Gegenteil: Wie Douglas-Finanzvorstand Heinz Schmidt gegenüber w:o versichert, sei die Zusammenarbeit mittlerweile auf einem guten Weg.


Buch.de kooperiert dabei mit einer Tochter von Douglas, der Buchhandlung Phönix GmbH. Während Phönix den stationären Buchhandel abdeckt, fungiert buch.de als Vertriebsweg im Internet. ?Für uns ist es unerlässlich, beides zu machen?, verdeutlicht Schmidt die Bedeutung der Buch.de-Beteiligung, die von Douglas als strategisch angesehen wird und nicht zur Disposition steht.


Gerald Winter, Vorstand bei Buch.de, war auch über die Meldung der FAZ überrascht. ?Wir haben kein Angebot vorliegen?, so Winter. Auch er sieht keinen Sinn darin, die mittlerweile gut laufende Kooperation mit Douglas/Phönix zu beenden. Zwischen Phönix und Buch.de gebe es mittlerweile eine enge vertragliche Bindung. Filialen von Phönix werden auch durch Buch.de genutzt und durch gemeinsamen Einkauf kann die Kostenseite entlastet werden.


So scheint von Rheinbaben mit seiner Offerte keinen Keil zwischen Douglas und Buch.de treiben zu können. Ganz im Gegenteil: Douglas könnte bei der jetzigen Bewertung von Buch.de seine Beteiligung ohne großen Aufwand weiter aufstocken. Und Winter freut sich, denn er sieht den Weg, auf den Buch.de und Phönix sich befinden, durch die Aüßerungen von Rheinbabens bestätigt. Schließlich merkt man bei Buecher.de jetzt, dass eine Kooperation mit dem stationären Handel für Internet-Buchhändler unerlässlich ist. ?Wir machen das schon lange?, sieht Winter sein Unternehmen strategisch besser positioniert.




Autor: Michael Barck, 12:15 17.10.00

Und hier die 2.Version (die meinte Zaster glaub ich - mit Dax bzw. Mdax)
Buch.de: Kursplus von über 90%
14.12.2000

Ein wahres Kursfeuerwerk legten heute die Aktien von Buch.de hin. Dies nahmen wir zum Anlaß, beim Unternehmen nach Gründen zu fragen. Ein Unternehmenssprecher sagte uns, daß er dieses hohe Kursplus auf mehrere Faktoren zurückführt. Zum einen hat der Wert in den letzten Wochen sehr stark an Wert verloren und kann sich nun im Zuge der Erholung der E-Commerce-Aktien überproportional erholen. Zum anderen verwies er auf das breitere Produktspektrum im Vorweihnachtsgeschäft. Seit gestern werden auf der Internetseite auch Spiele z.B. für Sony Playstation, Nintendo und Sega angeboten. Ebenso gibt es Gerüchte am Markt, wonach Buch.de kurz vor einer Übernahme stehen soll. Dies konnte uns der Unternehmenssprecher aber nicht bestätigen. Die ungewöhnlich hohen Umsätze führt er auch nicht auf das Engagement großer Investoren zurück.
Thomas Schliebner

Gruß Nobody II
 

16.01.01 21:32

410 Postings, 7294 Tage brincki@nobody

Ich hab einfach mal ne Order bei der DAB abgegeben.

330 für 1,80

mal sehen, ob es was wird.

Gruß

brincki  

16.01.01 22:13

3884 Postings, 7039 Tage Nobody IIBis auf FRA und Xetra !

Konnte überall kein Kurs mehr ermittelt werden, da nur noch Nachfrage bestand ! (G)
Mal sehen vielleicht hat Zaster ja recht !!

Gruß Nobody II  

17.01.01 13:22

3884 Postings, 7039 Tage Nobody IIDas Volumen ist ja im Vergleich

zu den Vortagen schön angestiegen. Heute schon über 30.000 Stck gehandelt.mehr als doppelt soviel wie gestern !!!
@Zaster : Wenn das mit deinem Urin stimmt, dann darfst du öfter mal hier im Forum drüber sprechen ! :-)

Gruß Nobody II  

17.01.01 14:09

821 Postings, 7171 Tage zasterLeute, Danke für euer Vertrauen, ich bin zwar kein

Prophet, werde aber demnächst öfter über den Zustand meines Urins hier berichten. In der Hoffnung, dass ihr es dann auch ernst nehmt und mitgeht, denn ganz ohne Grund schreibe ich hier nix rein......
NobodyII, danke für deine Unterstützung -dadurch habe ich nix reinstellen müssen.
Good Trades
Zaster  

17.01.01 14:46

821 Postings, 7171 Tage zaster@brincky: Hast Du welche gekauft?

Mit 1,80 hast Du wohl keine bekommen, oder?  

17.01.01 14:55

410 Postings, 7294 Tage brincki@zaster:

nein habe ich nicht.
Xetra RT: bid 1,91 5000 ask 2,07 2970

ich hab den Auftrag auch gelöscht, um mit Glück an United Internet ranzukommen, bisher aber auch nicht für 4,65 geordert.

Was könnte bei Buch.de passieren?
Was für ein unternehmen könnten sie übernehmen?

gruß

brincki

PS: Wenn ich keine United Internet bekomme, dann probier ich es vielleicht nochmal mit Buch.de. So 20-30% würden mir gut tun.  

17.01.01 17:43

821 Postings, 7171 Tage zaster@brincki: Bei Buch.de könnte das mit den bis 30%

ganz kurzfristig klappen, versuch´s einfach!  

17.01.01 17:51

3884 Postings, 7039 Tage Nobody II@brinki United Internet

hab ich mir gestern zu 4,3 reingelegt ! Sorry hätte es posten können, aber war nur so ein Gefühl. Hab mit denen schon enorme Verluste gemacht und wenn in meinem Depot das rote von denen verschwindet wäre mir schon viel geholfen. Die gelten ja als unterbewertet !!!

Gruß
Nobody II  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001
Apple Inc.865985