finanzen.net

Bank of Ireland - News und Diskussion

Seite 4 von 52
neuester Beitrag: 14.02.18 08:44
eröffnet am: 20.03.15 11:35 von: Cameron A. Anzahl Beiträge: 1289
neuester Beitrag: 14.02.18 08:44 von: fogs Leser gesamt: 366780
davon Heute: 29
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 52   

31.03.15 15:27
5

681 Postings, 2790 Tage Elvis123Signalwirkung?!

Wenn die Mehrheit der Aktionäre mal mehr hinter ihren Investements stehen würde, könnte man sich solche Kapriolen wir heute sparen.
Was sind die Lemminge damals dem Ross hinterhergesprungen..."der weiß mehr...Kapitalerhöhung...Stress Test..." blablabla.
Wo stand die BoI kurze Zeit später? Und wo stand "seine" neue griechische Bank?  

31.03.15 15:33
3

56 Postings, 2012 Tage GastuserHab ich garnicht mal so daneben gelegen...

Auch wenn ich laut eines Users aus Bochum long und short nicht unterscheiden kann, scheine ich mit meinen Post #17 vom 21.03.15 garnicht so daneben gelegen zu haben... ;)

Doch auch wenn jetzt wie ich spekuliert hatte jemand Gewinne realisiert hat, gehe ich nicht davon aus, dass die Konsoliedierung die BOI unter die 33-34 Cent reißt.
Dafür sind die vorgelegten Daten und Fakten einfach zu überzeugend. Dies dürfte auch der Großteil der Marktteilnehmer mittlerweile so sehen und die BOI diesmal nicht so stark abstrafen wie nach dem letzten Verkauf eines Großinvestors.

Für mich ist die BOI nach wie vor ein gutes Invest. Jedoch muss jeder selbst entscheiden, wo ein guter Einstieg ist. Da ich beim letzten Anstieg verkauft habe (ja wirklich...manch ein User glaubt´s ja kaum), stehe ich nun an der Seitenlinie und werde wohl ab 33-34 Cent wieder schwach.










 

31.03.15 15:54
3

1682 Postings, 1642 Tage Cameron A.u.s.0512 & @all

Wenn meine Prognose exakt dem Verlauf im letzten Jahr gleichen würde, müsste die BoI jetzt ja sogar unter 30 Cent laufen. Da sind wir nach dem Verkauf der Großaktionäre um etwa 38% gefallen. Ich gehe derzeit aber "nur" von einem Minus von ca.18% aus.

Ich frage mich, warum Fairfax den Verkauf jetzt überhaupt öffentlich ankündigt. Sollte doch klar sein, was mit dem Kurs passiert. Die Preisvostellung halte ich persölich auch für zu hoch gegriffen. Würde mich nicht wundern, wenn der Preis eher zwischen 32 und 34 Cent liegen wird. Jetzt muss man auf jeden Fall damit rechnen, dass auch andere noch schnell Kasse machen wollen.  

31.03.15 16:30

95 Postings, 1631 Tage -DdD-Zu schön.

Bei dem steilen Aufstieg in den letzten Wochen War es schon zu erwarten, wo hätte es den bis Jahresende hingeführt..
Ab 33Ct vor dem Koma kann man wieder gut zuschlagen.  

31.03.15 16:55

201 Postings, 2302 Tage Elankiich begreife nicht,.....

was hier der Pessimismus  um sich greift und durch nichts aber auch garnichts zu rechtfertigende, total unbegründete Prognosen aus dem Cameron-Ärmel geschüttelt werden. Ja sogar  Vergleiche mit dem damaligenVerkauf von Wilbur Ross werden herangezogen. Was soll das? Der Vergleich hinkt doch total. Als WR. verkauft hat, lagen die 2014 Zahlen und der beeindruckende Turnaround der BoI  doch noch garnicht auf dem Tisch. Im Raum steht sogar eine Dividendenausschüttung in naher Zukunft(2016) . Der Verkauf wird ja sogar damit begründet, das die BoI immer mehr zu einer normalen Bank wird.
Ich kann mir diverse Statements schon erklären, aber dazu schweige ich lieber.  

31.03.15 17:05

877 Postings, 2497 Tage JAM_JOYCEkrass ist, dass der staatsanteil immer noch

nicht verkauft ist..aber die privaten sich von anteilen bei nächster gelegenheit trennen.  

31.03.15 17:18
2

3786 Postings, 2419 Tage u.s.0512ich möchte es mal salopp ausdrücken

und niemandem  zu nahe treten: es scheint Zweckpessimismus und Wunschdenken zu sein, um hier günstig wieder reinzukommen! Fakt ist doch, dass BOI weitaus besser da steht als im vergangenen Jahr! der Turnaround ist geschafft, Stresstest sowieso, Dividende ist in Planung, Jahresbilanz 2015 wird überragend sein! Also alles im grünen Bereich! Soll sich Investor xy doch von seinen Shares trennen! Er hätte noch warten sollen! Ich bin sicher der Staat verkauft erst im kommenden Jahr vor den Wahlen, aber zu einem erheblich höheren Kurs! ich bleibe dabei: Investierte werden noch viel Spaß mit BOI bekommen!  

31.03.15 17:46

627 Postings, 3203 Tage StraßenfegerLoL

theoretisch wären heute die 0,39? möglich. Liegen nur 500k (bis 0,39) im Xetra-Orderbuch ;-)  

31.03.15 17:57
4

1682 Postings, 1642 Tage Cameron A.Auswertung Tippspiel

Gewinner des Tippspiels ist chaipi. Herzlichen Glückwunsch! Schauen wir mal ob du den Titel beim nächten mal auch verteidigen kannst.

01 - Cameron              20.01.2015­ - 0,385?
02 - copywrites­           20.01.2015­ - 0,415?
03 - Wabag                20.01.2015­ -  0,396?
04 - Jens Jensen          20.01.2015 - 0,38?
05 - n2n4                   20.01.2015 - 0,333?
06 - chaipi                  20.01.2015 - 0,357?
07 - stksat|228457.      20.01.2015 - 0,37?
08 - Feodor                 20.01.2015 - 0,368?
09 - Chriss123             20.01.2015 -  0,365?
10 - Gastuser              20.01.2015 -  0,40?
11 - Neckermann          20.01.2015 -  0,418?
12 - Odima                  20.01.2015 -  0,348?
13- Reddevil                21.01.2015 -  0,249?
14 - maxmansell           21.01.2015 -  0,455?

Noch ein paar Worte zu meiner Prognose heute: Wir alle haben keine Glaskugel und wissen, dass es immer auch ganz anders kommen kann als man denkt. Natürlich habe ich Verständnis dafür, dass man keine Lust hat bestimmte Dinge zu lesen, wenn der Kurs fällt, aber ich richte meine Meinung nun halt mal nicht nach den Befindlichkeiten Einzelner aus.
Und: Nein, ich muss hier nicht unbedingt wieder investieren. Es gibt genügend andere gute Titel. Entweder ich bekomme einen guten EK oder ich lasse die Finger von der BoI. So einfach ist das.
Schönen Abend allen noch!
BANK OF IRELAND (GOVERNOR & COMPANY OF THE) ORD STK EUR0.05: LON:BKIR quotes & news - Google Finance
Get detailed financial information on BANK OF IRELAND (GOVERNOR & COMPANY OF THE) ORD STK EUR0.05 (LON:BKIR) including real-time stock quotes, historical charts & financial news, all for free!
 

31.03.15 18:34
1

2521 Postings, 7111 Tage Mr.FreshEs ist

ganz normal und ganz sicher jeder hier würde 50% seiner Anteile verkaufen, wenn er damit bereits das Dreifache gewonnen hat. Die 50% die liegen bleiben sind bezahlt und Cash kommt auch noch rüber.
Nach irgendwelchen Gründen darüber hinaus braucht wirklich nicht gesucht zu werden.  

31.03.15 19:24
4

293 Postings, 5341 Tage WabagBeitrag 66

Wenn man dem Artikel in Beitrag 66 glauben kann, und davon gehe ich aus, dann sind die 2,9 % Anteile für 36 Cent verkauft worden. Da hat also jemand gut 300 Millionen ? bezahlt, weil er davon ausgeht, dass dieser Kurs ausbaufähig ist. Möglicherweise braucht dies jetzt einige Wochen, aber vom Grundsatz her bin auch ich dieser Meinung.

Die Charttechnik von Cameron sagt mir persönlich nichts bzw. ich halte auch wenig davon. Ich sehe die europäischen Banken in diesem Jahr auf einem guten Weg Richtung Norden (DB, Coba etc.), und nach einem Wackler aufgrund des Verkaufes der 2,9 % der BOI Aktien wird auch die BOI weiter Richtung Norden gehen.

Im April wird die BOI, wie letztes Jahr,ein Statement über die bisherige Entwicklung in 2015 abgeben, und spätestens dann geht es wieder Richtung 38 Cent.

Trotzdem, diesen Verlauf hätte ich jetzt nicht gebraucht, und Cameron, du hast in der letzten Zeit häufiger darauf hingewiesen, dass die größeren Investoren jederzeit verkaufen könnten. Du hast also alles richtig gemacht!  

31.03.15 21:10
5

471 Postings, 2141 Tage chaipiTippspiel

Vielen Dank für deine Mühe! Ich bin übrigens nicht für die Ankündigung bzw. den Verkauf der Fairfax Anteile verantwortlich.
So wichtig ist das Tippspiel nun auch nicht ;)

Meine BOI´s habe ich in drei Stufen verkauft, die letzten in der letzten Woche.
Grundsätzlich glaube ich an die BOI und steige evtl. auch wieder ein. Dennoch ist es für jeden ratsam, nicht nur die positiven Punkte in sein Blickfeld zu nehmen. Klar gibt es tolle Argumente für einen Kauf. QE der EZB, allgemeine Euphorie am Markt, starkes Wachstum in Irland, beeindruckende Rückkehr in die Gewinnzone, Dividenenaussicht und sicherlich viele weitere Punkte.
Auf der anderen Seite gibt es aber eben auch negative Themen, die man nicht ausblenden sollte, nur weil man gerade investiert ist und auf steigende Kurse hofft. Z. B. Griechenland! Da kann es noch richtig krachen, hatte ich vor ein paar Tagen mal geschrieben. Betrifft dann evtl. auch andere Werte, aber sicherlich im ersten Moment wie immer die Banken. Ukraine, Jemen oder was weiß ich. Der Markt könnte auch einfach eine Korrektur vornehmen. Unvorstellbar, aber das geht trotz EZB ;)
Dividende schön und gut, aber 0,01? bei einem Kurs von 0,40? sind jetzt auch nicht so ein Knaller. Dann noch diverse große Anteilseigner die jederzeit für einen Kursrutsch sorgen können.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich sehe die BOI gut aufgestellt und auf einem guten Weg. Es werden zu 100% auf Sicht auch wieder deutlich hörere Kurse zu erwarten und gerechtfertigt sein, aber die Lage ist eben fast bei keinem Unternehmen ausschließlich positiv und risikofrei.
 

01.04.15 10:26

2521 Postings, 7111 Tage Mr.FreshCent Werte

Um die großen Investoren, die noch in der BOI sind, würde ich mir keine Sorgen machen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass diese gern mit Gewinn verkaufen. Somit suchen sie sich für ihre großen Pakete auch Phasen aus in denen der Markt das gut verdaut. Siehe gestern.
Und in der Tat, wer hier zu 0,36 eingesammelt hat, wird eben auch mit weiteren Steigerungen rechnen - und sich ganz sicher bestens informiert haben.
Damit, dass die BOI wieder im Bereich der Gewinne liegt, hat sie unter ziemlich schwierigen Bedingungen ne recht gute Muskulatur entwickelt und bewiesen.
Bei allgemeiner Erholung des Gesamtmarktes kann die BOI damit in 24-36 Monaten auch die 1 ? Marke zurück erobern.
Ein magischer Wert gewiss.
Folgt auf dessen Erreichen dann noch - wie bei der Coba - ein 10/1 Reverse Splitt, dann schaut die BOI wieder attraktiv und selbstbewusst aus.  

01.04.15 17:36
3

1682 Postings, 1642 Tage Cameron A.Bank of Ireland: Finanzinvestor verkauft Anteile

01.04.15 18:01
2

2842 Postings, 3963 Tage bochum1848???

was läuft da gerade? 17:58 gehen bei tradegate welche zu 0,358 -nur 40 sekunden später zu 0,371(aber nur tradegate)
frankfurt werden gerademal 0,357 geboten :-D "irgendwer war da ziemlich schmerzfrei"  

02.04.15 11:04
2

3786 Postings, 2419 Tage u.s.0512BOI

BOI bewegt sich derzeit in der Range von 35,5 bis 36 Cent und orientiert sich wieder vorwiegend an den Märkten! In der kommenden Woche steht Griechenland wieder im Fokus! Sollte eine Einigung gefunden werden - und sie wird gefunden -  reagiert der Markt mit Erleichterung darauf und die Rally an den Märkten geht erst mal weiter!

BOI könnte demnach die 37 /38 Cent m.E. bald in Angriff nehmen!

Schöne Feiertage allen Investierten!
 

02.04.15 11:30

122 Postings, 2028 Tage stksat|228692323HV 29.4.(?)

Kann da evt. ein Split beschlossen werden?  

02.04.15 11:31
6

1682 Postings, 1642 Tage Cameron A.new shareholder list Investoren Anteile

Prem Watsa hat seine Anteile, wie schon bekannt, reduziert auf jetzt 2,89%. Damit steigt der Streubesitz von 40,96% auf 43,85% an.


Ireland Strategic Investment Fund -13,95%
Capital Group----------------------7,01%
Fidelity----------------------------6,98%
BlackRock-------------------------6,00%
Prem Watsa ---------------------2,89%
EuroPacific Growth Fund-----------4,96%
Columbia Management-------------4,02%
Baillie Gifford ----------------------4,01%
Ameriprise Financial Inc------------3,01%
Marketfield------------------------2,78%
RiverStone------------------------0,54%

Gesamt---------------------------56,15%

Streubesitz--------------------???---43,85%


Cameron  

02.04.15 13:23
3

201 Postings, 2302 Tage ElankiKurs hat sich doch ...

sehr stabil bis jetzt in etwa in der kolportierten Range gehalten. Ein Vergleich mit der damals durch den Verkauf von W.Ross entstandenen negativen Kursentwicklung verbietet sich aus folgenden Gründen:

1. Die BoI hat die positive Entwicklung durch die Vorlage der 2014 Zahlen konkretisiert, Dividende in Aussicht gestellt u.s.w.
2. Die jetzt auf den Markt geworfenen Fairfax Shares haben  nur knapp 50% des damaligen  Volumens.
3. Wilbur Ross und Faifax/Watsa waren beide Großinvestoren der ersten Stunde und haben dementsprechend natürlich exorbitante Gewinne realisiert. Meines Wissens sind mehrere Großinvestoren erst wesentlich später und zu wesentlich höheren Kursen eingestiegen. Das heisst für mich aber auch, das die Gefahr des weiteren Kasse machens relativ gering ist.

@ Cameron
Kannst Du evtl. mal auflisten, zu welchem Zeitpunkt die noch vorhandenen Großen eingestiegen sind? Würde die Infos auf ´ne breitere Basis stellen.

4. Ich weiss auch nicht,wie lange der Markt braucht um die Fairfax Shares aufzusaugen,glaube allerdings,das das nicht sehr lange dauern wird.Danach geht es imo weiter in Rchtg. 0,40?.
 

02.04.15 13:53
5

1682 Postings, 1642 Tage Cameron A.@Elanki

Marketfield, RiverStone, Fidelity, BlackRock und die Capital Group (die sich allerdings, wenn ich mich richtig erinnere, klar gegen einen baldigen Ausstieg ausgesprochen haben). BlackRock tradet die BoI mehr oder weniger. Die haben letztes Jahr nach dem Ausstieg von Ross und Co auch ihre Anteile reduziert. Würde mich also nicht wundern, wenn sie also jetzt auch wieder einige Anteile verkaufen. Die anderen sind ganz unten eingestiegen, meine ich,  und könnten jederzeit gut Kasse machen.
Alle anderen, die ich nicht aufgelistet habe, haben mindestens 26 Cent bezahlt. Ich hoffe, damit kannst du was anfangen.  

02.04.15 16:31
1

201 Postings, 2302 Tage Elanki@ cameron

Danke für die Info. Kasse machen könnte ich sicherlich auch, bin ja auch schon lange dabei.Erwarte mir aber noch einiges mehr. Bin halt kein Daytrader wie so manch anderer,der durch sein Traden hier schon einiges verdient haben dürfte. Sei denen(und Dir?)aber auch gegönnt.smile

@all Euch Allen wünsche ich ein frohes Osterfest und lasst Euch mal schön durchpusten!

 

02.04.15 16:47

201 Postings, 2302 Tage ElankiNachgeschoben...

06.04.15 10:18
2

3786 Postings, 2419 Tage u.s.0512Frohe Ostern

Bank of Ireland – sind die Gewinne jetzt abkassiert?

06.04.2015 09:20

RuMaS Marktbericht

Nach dem Hoch von 0,385 Euro am 24. März, einem kleine Abschwung und dann wieder der Anstieg auf 0,382 Euro am 30. März, folgte am 31. März der Absturz auf 0,352 Euro. Diese Linie scheint sich zu einer kleinen Unterstützung auszuformen, obwohl man charttechnisch bisher bei 0,34 Euro die Unterstützung ausmachen konnte. Am 1. April drehte die Aktie bei 0,353 Euro und auch im Donnerstagshandel wurden die 0,353 Euro wieder getestet. Man kann den Eindruck bekommen, dass die Bullen bei dieser Marke wieder zuschlagen und sich der Kurs wieder nach oben bewegt.

Ist das eine Bodenbildung bei der Bank of Ireland?!


Der mehrmalige Test der Marke von 0,353 Euro könnte sich zu einer Bodenbildung entwickeln, obwohl der Boden noch nicht sehr fest ist. Der Absturz am 31. März war durch den Verkauf des Finanzinvestors „Fairfax Financial Holdings“ aus Kanada entstanden. Der Finanzinvestor hatte mitgeteilt, dass der 5,8%ige Anteil an der Bank of Irland verkauft wird und davon die Hälfte direkt an der Börse. Der Finanzinvestor war bei einem Kurs von etwa 10 Cent in der Bankkrise eingestiegen und hatte bis zum vorigen Jahr noch 8,7% Anteile. Ein Drittel wurde im vorigen Jahr bereits verkauft. An der Kursentwicklung der Bank of Ireland kann man erkennen, dass dieser Verkauf dem Aktienkurs mittel- und langfristig nicht geschadet hat.

Wenn sich die Bodenbildung bestätigt, könnte man jetzt wieder auf die Bank of Ireland schauen und einen Einstieg überlegen. Diese Entscheidung, die wieder gute Gewinne versprechen könnte, sollten aber nur Trader und Anleger treffen, die mit einem hohen Risiko umgehen können.

 

06.04.15 11:01
3

1682 Postings, 1642 Tage Cameron A.Bill Gates verkauft BoI Anteile

Es sind zwar nur um die 40 Mio. die er verkauft hat, das entspricht nur etwa 0,1%, aber wie es immer so ist: Wenn jemand mit großem Namen tradet, gibt es meist Nachahmer. Kurse von über 40 Cent
wird es hier vor der Sommerpause meiner Meinung nach nicht mehr geben, da einfach zu viele Kasse machen wollen.
Billionaire Gates slashes stake in Bank of Ireland - Independent.ie
Billionaire Bill Gates, the world's richest man, has slashed his stake in Bank of Ireland, selling more than three quarters of his shares in the bank. The Bill and Melinda Gates Foundat
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 52   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
11:18 Uhr
ZEW-Index erholt sich im September deutlich
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001
Lufthansa AG823212