S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 302
neuester Beitrag: 05.03.21 10:40
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 7535
neuester Beitrag: 05.03.21 10:40 von: McFarlane Leser gesamt: 1981460
davon Heute: 1007
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   

31.05.13 20:25
26

4877 Postings, 6559 Tage KleiS+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   
7509 Postings ausgeblendet.

24.02.21 13:13
1

8999 Postings, 4202 Tage Raymond_JamesIT-dienstleister: kgv-vergleich 2020e

BECHTLE AG (156,7): 34,3x (6.588mio / 193mio) 
CANCOM SE (54,77):  42.5x (2.111mio / 49,7mio)
S&T AG (22,37): 27,4x (1.435mio / 52,6mio)

 

24.02.21 13:22

1352 Postings, 1867 Tage Werner01@Raymond

Wenn Du damit sagen möchtest, dass S&T unterbewertet ist, kann ich Dir persönlich nicht zustimmen.
Alles diesen Firmen haben mMn eine viel zu schwache Profitabilität um solche KGVs zu rechtfertigen. Heisst aber natürlich nicht, dass die Aktien nicht steigen können. Insbesondere bei S&T da hier irgendwann auch mal die shorties kalte F0ße bekommen werden.
Werde mit diese Aussage mit Sicherheit bei Klei keine zustimmung finden, aber damit muss ich leben und deswegen ist und bleibt mein S&T Haltebetand immer im Depot.


 

24.02.21 13:29

305 Postings, 190 Tage InvesthausAlso die schwarze Linie schon mal durchbrochen

hoffentlich stoßen wir uns am roten Widerstand nicht den Kopf wund.  
Angehängte Grafik:
s_t_hypoport_rocks.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
s_t_hypoport_rocks.png

24.02.21 13:44
1

8999 Postings, 4202 Tage Raymond_JamesIT-dienstleister: kgv-vergleich (2)

die aktie der S&T ist keineswegs "unterbewertet", vielleicht sind die zwei anderen genannten "überbewertet", letzlich entscheidet hier der markt

die analysten gehen bei den genannten IT-dienstleistern von nettogewinnsteigerungen 2021 in höhe von 10% (Bechtle) bis 30% (S&T AG) aus 

 

24.02.21 14:01
2

8999 Postings, 4202 Tage Raymond_Jamesgeringe (aber zuverlässige) nettomargen

3,3% (BECHTLE AG)
3,0% (CANCOM SE)
4,3% (S&T AG)​

 

24.02.21 22:37

2567 Postings, 7708 Tage fwsHohe Leerverkaufsquote bei S&T von 6,87%

https://shortsell.nl/short/S&T

Angesichts einer relativ niedrigen Bewertung von S&T (z.B. beim Kurs von 22,8? lediglich mit dem 1,2-fachen Umsatz von 2020) und dem ständigen Übertreffen von Erwartungen, sollten jetzt vielleicht die Leerverkäufer bei S&T langsam mal für einen stetig steigenden Trend sorgen.

Könnte mir jedenfalls ganz gut vorstellen, daß die Leerverkäufer jetzt langsam gezwungen werden, sich wieder einzudecken. Eine offizielle LV-Quote von 6,87 % ist jedenfalls für einen TecDax-Wert schon ziemlich viel. Allerdings gab und gibt es in diesem Index auch noch höhere LV-Quoten, z.B. bei Aixtron - wobei letztere aber auch wesentlich teurer (z.B. derzeit mit dem circa 7-fachern Umsatz von 2020) an der Börse bewertet wird.

https://www.4investors.de/nachrichten/mobile/...n=stock&ID=150498

 

25.02.21 07:04

305 Postings, 190 Tage InvesthausGuten Morgen zusammen,

war bei euch auch gestern die Anzeige kaputt?
Auf Xetra gestern mit PLUS 6,85% aus dem Handel, nicht Minus, wie zuletzt immer.

Aber im Ernst, verstehe das nicht, was ist seit der globalen Korrektur die letzten 3-4 Tage im Vergleich zum Rest anders, dass S&T so steigt?
Das kann doch nicht mit der von Klei neulich geposteten Meldung
https://www.ariva.de/news/...gt-im-corona-jahr-bei-umsatz-und-9188429
zusammenhängen?
Ich mein, diese Zahlen sind doch schon seit dem 19.1. bekannt, oder?

 

25.02.21 08:40
1

1352 Postings, 1867 Tage Werner01Morgan Stanley

ist schon ein wichtiger Akteur im S&T shortie Spiel.
Ich interpretiere die Meldung mal so, dass sie weiter 3,31% Aktien an shorties verliehen haben.
Das sind noch ca 2,2 Mio Aktien.  Sollte schon einige Tage Druck für die Shorties erzeugen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese bei Kursen um 23? nachhaltig im Plus sind..
Durchaus denkbar, dass die short verkauften Aktien nun skzessive in den nächsten Wochen aufgesammelt werden und an MS zurückfliessen. Folge: Der Kurs sollte theoretisch steigen, und MS sich dann von seinen Aktien zum erhöhten Kurs trennen. Das wäre der Jackpot für MS  
Angehängte Grafik:
ms_s_t.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
ms_s_t.jpg

25.02.21 10:26
1
Am Besten finde ich den Kommentar #7488#.
Das nennt man wohl perfektes Timing :)  

25.02.21 10:35
4

260 Postings, 2291 Tage McFarlane@Investhaus

- Cash-Generierung ist neben KGV der wichtigste Parameter und die ist explodiert: statt 103 Mio erwartet (was auch schon gut gewesen wäre) sind es  140 Mio geworden: Damit dürfte sich auch der Hauptvorwurf   der Short-Empfehlung wegen geringer Profitabilität  ins Gegenteil verkehrt haben!
- auch die sonstigen Zahlen waren besser als am 19.1. erwartet, z.B. war der Consensus beim Umsatz bei  1212 Mio, erreicht wurden deutlich mehr bei 1255 Mio; EPS bei 0,86 statt 0,77
- Alster Research und Warburg haben die Kursziele erhöht
- Es gibt keine Aktien in deutschen Indices mit 49 Quartalen in Folge mit Rekordergebnissen, wobei zusätzlich auch noch jeweils die Jahresprognosen immer übertroffen worden, d.h. das Vertrauen wird immer größer
- es gibt eine große Unterbewertung gegenüber Mitbewerbern wie Bechtle, Cancom oder Software AG
- die Kursziele liegen soweit entfernt wie bei keiner anderen Aktie in deutschen Indices
- 2,5 Jahre sollten langsam mal ausreichen um auskonsolidiert zu haben, denn damals stand der Kurs bei 28 bei viel schlechteren Zahlen
- vielleicht erste Eindeckungen von Leerverkäufern
- S&T verbessert die Zahlen sowohl mit als auch ohne Corona
- nur ca. 13% Steuerbelastung für mindestens 5 Jahre
- tolle innovative Produkte in den spannendsten Märkten überhaupt
etc, etc....
Dies sollte ausreichen, um den steigenden Kurs mehr als zu rechtfertigen!  

25.02.21 11:28
2

8999 Postings, 4202 Tage Raymond_James@WERNER01: Wertpaierleihe Morgan Stanley

Rückübertragungsanspruch aus Wertpapierleihe (Right of recall over securities lending agreements, unbedingtes Recht auf [hier: Rück-]Erwerb von Aktien [der österreichische § 131 Abs 1 Z 1 BörseG 2018 entspricht dem deutschen § 38 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a WpHG])

Meldung vom
24.02.: 
2.187.691 = 3,31%
03.02.:
2.090.708 = 3,16%
01.02.:
2.153.637 = 3,26%
28.01.:
1.650.374 = 2,50%
26.01.:
1.747.786 = 2,64%
22.01.:
1.663.349 = 2,52% 
06.01.:
1.728.509 = 2,62%

 

25.02.21 15:42
2

2567 Postings, 7708 Tage fwsFlagge im Langfrist-Chart mit ...

... inzwischen mehreren oberen Auflagepunkten. Sobald die Flagge mal nachhaltig überwunden wird, kann es bei S&T auch flott Richtung 40-50 Euro gehen. In dieser Kursregion waren sie schon mal vor gut 20 Jahren!

 
Angehängte Grafik:
chart_all_st.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
chart_all_st.png

25.02.21 23:18
1

305 Postings, 190 Tage InvesthausWie viele Jahre hält so eine

Flagge in der Regel?
Wäre mal dafür die schleunigst nach oben aufzulösen, am besten gleich morgen!

Für wie valide ist eigentlich kurzfristig der grüne Aufwärtstrend zu sehen?

Kommt gut durch den Freitag und schönes Wochenende,
IH  
Angehängte Grafik:
s_t_hypoport_rocks.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
s_t_hypoport_rocks.png

26.02.21 12:04

1116 Postings, 2031 Tage matze91Zum Chartbild

Wie viele Jahre hält so eine
Flagge in der Regel? Nicht mehr lange, sage ich als "Experte"!

Das liegt doch auf der Hand, die KRÄFTIGE grüne Linie würgt am Montag diese störende rote Linie ab und in der Folge wird auch die gelbe Linie im Sturm übersprungen. Große Wahrscheinlichkeit! Denke, User Klei wir mir zustimmen.

(Beitrag könnte Ironie enthalten!)

Schönes Wochenende, bleibt alle gesund  

01.03.21 10:18
3

8999 Postings, 4202 Tage Raymond_Jamesinsiderkauf für 111.948

CEO Niederhauser am 26.02.2021 zum durchschnittskurs von 22,39 EUR

 

02.03.21 08:00

152 Postings, 1576 Tage jseyseEdge Computing

Mal als Vergleich: eine Fastly, die sich im Bereich Edge Computing tummelt, hat mit 200 Mio. Umsatz eine MKP von über 6 Mrd.

S&T ist also absolut im richtigen Bereich unterwegs, wird aber einfach noch nicht als Player im Edge Computing wahrgenommen.  

02.03.21 16:34
1

609 Postings, 849 Tage CapricornoAbverkauf

Ich habe heute meine 1000 Stück verkauft. Das Herumgeeire war mit auf Dauer zu viel.
Ich wünsche allen verbliebenen Aktionären viel Glück und weiter steigende Kurse!  

02.03.21 20:50

62 Postings, 1051 Tage Max40 0Erhöhung des maximalen Betrags

Erhöhung auf 22,50 beim Aktienrückkaufprogramm ab 8.3.21

https://ir.snt.at/news/...t_Erhoehung_des_Maximalpreises_des_.de.html  

03.03.21 09:19

1352 Postings, 1867 Tage Werner01Frage mich

wann die shorties das Signal mitbekommen und ob sie so schnell sind wie Max40  

03.03.21 10:35
2

260 Postings, 2291 Tage McFarlaneBechtle 100 Übernahmen

Niederhauser hat wohl sogar noch Nachholbedarf was Übernahmen betrifft... Es ist im IT-Bereich üblich und sehr erfolgreich, viele Übernahmen zu tätigen. Es ist ein Spezialgebiet von Niederhauser, indem er günstig kauft, gut integriert, Synergien hebt,  das knappe Gut an nicht so teuren Ingenieuren (bei S&T gibt es 3100 Ingenieure von 5200 Beschäftigten, die durchschnittlich nur 40 T pro Jahr verdienen) gewinnt und nicht zuallerletzt Innovationen in die Firma holt (z.B. Kapsch für Smart Train, AIS für Susietec, Iskratel für 5G etc.).
By the way: Es ist immer wieder erstaunlich, wie wenig sich solche große Firmen wie Bechtle vornehmen: Bechtle will von 2020 mit ca. 6 Mrd  bis 2030 (!) auf 10 Mrd. kommen, auch durch Übernahmen. So etwas nimmt sich S&T für nur 3 Jahre vor, was im übrigen im Kurs auch keine Berücksichtigung findet.
https://www.stimme.de/heilbronn/wirtschaft/...nahme;art140955,4411021

 

03.03.21 18:09

305 Postings, 190 Tage InvesthausCT-Laienanalyse

Also sofern ich das richtig sehe,
stoßen wir uns an der schwarzen abwärtsgerichteten Linie,
bzw. dem Megawiderstand von 23-25 ? den Kopf.

Die Indikatoren sind uneinheitlich, aber die GD38 und langsam auch die GD50 drehen nach oben und geben weiteren Schub nach oben.

Wird spannend, wenn am 25.3.21 die 2020er Zahlen final vorgestellt werden.

 
Angehängte Grafik:
s_t_hypoport_rocks.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
s_t_hypoport_rocks.png

03.03.21 18:15
2

305 Postings, 190 Tage InvesthausNachtrag: Und im Langfristchart

fängt der MACD, an dem sich viele Trader orientieren, mit viel Phantasie wieder nach oben zu drehen (rot).

Als zum Vergleich zwischen 2015 und 2018 der MACD wieder Anstieg hat sich der Kurs parallel ca. verzehnfacht.

Bin gerade echt hin und her gerissen diesen Anstieg noch auszusitzen, aber gut, wann die Rakete zündet...  
Angehängte Grafik:
s_t_hypoport_rocks.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
s_t_hypoport_rocks.png

04.03.21 16:13

260 Postings, 2291 Tage McFarlanez.B. 2018 übernommene Exeet

"Ein Alleinstellungsmerkmal ist die Bandbreite unseres Portfolios..."
"Allein bei Exeet fanden in den letzten Jahren über 1500 Entwicklungsprojekte statt..."
https://www.kontron.de/blog/embedded/...-gimple-zum-ems-markt---teil1

 

05.03.21 10:40

260 Postings, 2291 Tage McFarlaneKorrektur

Kontron hat den obigen Artikel korrigiert, ich hatte mich eigentlich gleich gewundert, daß eine kleine Tochter 1500 Entwicklungsprojekte durchgeführt hat... Jetzt heißt es:
"Allein bei der Kontron Electronics in Deutschland wurden seit der Gründung 1995 über 1500 Projekte entwickelt".  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln