Bist Du privat oder gesetzlich krankenversichert ?

Seite 8 von 8
neuester Beitrag: 19.05.15 18:45
eröffnet am: 04.04.11 18:39 von: Basterd Anzahl Beiträge: 200
neuester Beitrag: 19.05.15 18:45 von: tobirave Leser gesamt: 7028
davon Heute: 0
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
 

18.12.12 12:00

21160 Postings, 8058 Tage cap blaubärne pkv wär reell mit ner vorgeschriebenen

mitgliederstruktur menge,mit jederzeitigem wechselrecht,aber so isset beschiss zu lasten des nehmers-schlussendlich der allgemeinheit da viele die kohle nicht aufbringen können,nun isset(zur zeit) so das die nichtzahler von den pkv en weiterversichert werden müssen(sicher nach offenbahrungseid)sind über 100 000 jetzt.mit andern worten auch pkv iss über den jetztstatus sicher nicht glücklich
blaubärgrüsse  

18.12.12 12:32
1

89583 Postings, 4221 Tage windotDie Zweiklassenmedizin ist Schrott. Überhaupt

sollte man sich Fragen, in wie weit Profit und Gesundheitswesen moralisch vereinbar sind.

Der Eid des Hippokrates ist dem reinem Streben nach dem Mammon gewichen.  

18.12.12 12:36
2

25551 Postings, 7270 Tage Depothalbiererwir haben eu weit ne dreiklassenmedizin, die auch

solchen leuten, wie muh barack das leben mindestens 10 jahre verlängert hat.

etliche zigtausend zum fenster raus.....
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.12.12 13:07
2

25551 Postings, 7270 Tage Depothalbiererdie superreichen bekommen nämlich genau den

medizintechnischen fortschritt, der dem normalbürger verwehrt bleibt.

und deswegen brauchen die pharmakonzerne ja auch ganz, gaaaanz viele forschungsmillionen, die wir alle durch völlig überhöhte medikamenten preise bezahlen....

so läuft das.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.12.12 13:15
1

24972 Postings, 5088 Tage zockerlilly#179 das ist absoluter bullshit!

du hast überhaupt keinen plan, aber davon jede menge!  

18.12.12 13:17

25551 Postings, 7270 Tage Depothalbiererbiste pharmavertreterin oder was ??

"das ist absoluter bullshit! "

dann begründe mal bitte warum, ansonsten wirste gleich wegen pöbelei gelöscht !!!
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.12.12 13:22
1

24972 Postings, 5088 Tage zockerlillymeine fresse bist du einfältig....

du solltest dich mal auf sttionen umschauen. klar, bekommt ein privatpatient eher ein einzelzimmer, als ein kassenpatient.....das aber auch nur, wenn kein anderweitiger bedarf besteht. was medikamente und die med. versorgung betrifft.....wirfst du arztpraxen mit kliniken in einen topf. in einer klinik ist es völlig wurscht, ob ein privatpatient ne chemo bekommt oder ein kassenpatient. sie wird individuell auf den patienten abgestimmt und nicht auf die kasse! so verhält sich das auch mit anderen medikationen. du verallgemeinerst mir zu sehr.  

18.12.12 13:27
1

25551 Postings, 7270 Tage Depothalbiererund jeder bekommt auch die besten ärzte, die

mal 10000 oder mehr glocken die stunde kosten??

und die teuersten apparate??

das geht doch schon mit so einfachen dingen los, daß die leute, die dringend mal ne gute massage bräuchten, alles mögliche bekommen, nur eben das nicht...

mach dich mal schlau über die pharmalobby, da schlackerste aber mit den ohren!!
diese baustelle fang  i c h jetzt nich auch noch an, d.h. bin zu faul zum suchen.

mir also egal, was du denken möchtest.




-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.12.12 13:30

24972 Postings, 5088 Tage zockerlillyne massage verschreibt dir der hausarzt!!

ist sein budget gefährdet läßt er das bleiben.


ein dialysepatient egal ob kasse oder privat bekommt die gleiche maschine. ein stammzellpatient egal welche kasse  die gleiche therapie.


rede ich eigentlich mit nem fünfjährigen, oder was?  

18.12.12 13:30
2

21160 Postings, 8058 Tage cap blaubärals pp wirste mit allen möglichen untersuchungen

genervt,auch sonst musste aufpassen wie ein schiesshund das die veranstaltung für dich watt bringt und nicht in reibachbasierende quälerei ausartet,stichwort ortophädische op´s etc
blaubärgrüsse  

18.12.12 13:32

25551 Postings, 7270 Tage Depothalbiererich rede nicht von 0815 behandlungen

wie dialyse und das war es jetzt.

ps: warum ist sein budget gefährdet ??

weil einfach zuviel kohle für völlig überzogene pharmapreise draufgeht.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.12.12 13:34

24972 Postings, 5088 Tage zockerlillynein, weil seine kassen ihm

pro quartal und patient zu wenig geben. das ist so gering, dass da pharmapreise völlig irrelevant sind.  

18.12.12 13:35

3472 Postings, 3702 Tage RandomnessDie MhPlus BKK ist eine tolle Krankenkasse

bin hochzufrieden mit denen!  

18.12.12 13:38

24972 Postings, 5088 Tage zockerlillywas willste denn im schnitt bsp.

als orthopäde mit 30? pro quartal/patient groß anfangen?  

18.12.12 13:39
3

21160 Postings, 8058 Tage cap blaubärdepot datt sind nicht nur die pharmas datt sind

alle, abrechnungsbeschiss unnötige opperationen überzogene technikpreise überzogene pharmapreise  

18.12.12 13:39
2

7171 Postings, 6195 Tage Crossboy@Zockerlilly: Ich glaube ja auch nicht,

dass sich bei einer Knie-OP beim Privatpatient
mehr Mühe gegeben wird als beim Kassenpatient.

Was aber auch Fakt ist. Gewisse Leistungen
bekommst Du als Privatpatient einfach schneller...  

18.12.12 13:40
1

24972 Postings, 5088 Tage zockerlillyja, das schon.

aber depothalbierer redete ja in erster linie von der pharmazie/ medikamenten und das bestreite ich entschieden.  

18.12.12 13:45

25551 Postings, 7270 Tage Depothalbierermit 190 hatst du recht, cap blaubär

aber bei den pharmas gehts um milliarden, die dem gesundheitssystem systematisch entzogen werden.

hätte nicht gedacht, daß man so schnell soviel findet, deswegen habe ich doch mal was zur pharmalobby rausgesucht:

http://www.ariva.de/forum/Pharmalobby-in-Aktion-474324
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.12.12 13:46
1

21160 Postings, 8058 Tage cap blaubärdatt mit den terminen iss ne riesensauerrei nur da

steckt system hinter,also wenn ich datt 4fache für leistung xy-zahle muss ja ein benefit rausspringen tscha datt geht über quote,vergesst nicht die ärtzeschaft hat dieses system mit den kassen zusammen gebastelt-also datt ein kinderarzt nix hat und ein laborotto am geld erstickt liegt an der kv,auch die quote iss letztändlich auf deren mist gewachsen
blaubärgrüsse  

18.12.12 13:52
1

25551 Postings, 7270 Tage Depothalbiererauch mit 194 hst du recht, blaubär.

die apparatemedizin wird überbewertet und auch überbezahlt, damit schließt sich dann wieder der kreis zu den überhöhten forschungsgeldern und überteuerten medizinischen geräten....
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.12.12 14:02
1

6848 Postings, 5052 Tage relaxed#174 Dieser Beitrag hätte zur

Rentenversicherung gepasst, die entgegen ihrem Namen, im Wesentlichen keine Versicherung sondern ein schlechter Ansparplan ist.

Die Krankenversicherung ist eine echte Versicherung und wie bei jeder Versicherung gibt es einige, die mehr als ihre Prämien in Anspruch nehmen und deutlich mehr, die weniger als ihre Prämien in Anspruch nehmen. Es ist ja nicht das wünschenswerte Ziel einer Versicherung, weder für den Versicherer, noch für den Versicherten, dass der Versicherungsfall eintritt.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

18.12.12 15:29
2

36845 Postings, 6416 Tage TaliskerWas ich nicht verstehe:

Warum bekommt tobirave die Krankenkassenpost für gate4share (s.#154)?

Ansonsten bin ich konsterniert, wieviele hier dem Gesundheitskommunismus (den Begriff hat hier mal ein User geprägt, das hat mich nachhaltig beeindruckt) das Wort reden.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

18.12.12 15:34

9533 Postings, 3206 Tage mexx8888Warum gibt es nicht die Auswahl

"Gar nicht" 

 

14.03.13 04:11

10765 Postings, 5484 Tage gate4shareDaBörsler, das stimmt.......aber du könntest ja

auch für den gleichen Beitrag eine Frau mit finanziert bekommt, die vielleicht mal an Brustkrebt erkrankt und dann Chemotherapie braucht, und Fahrten dahin mit dem Taxi.

Auch deine   3, 8 oder sogar 12 Kinder sind alle versichert . Und nicht, dass ich dir das wünsche, aber stelle dir vor darunter ist ein geistig und körperliches Kind, was das an Therapien etc kostet, das kannst du im Jahr nicht einzahlen.

Und eben für solche Kranke müssen wir allle anteiligt mitzahlen.  

19.05.15 18:45
1

2268 Postings, 3803 Tage tobiravesehr hohe Steigerungen!


Was ich hier sonst zu dem Namen sagte, war ja hier mehr Spass , bin ja schon um die 50 Jahre alt.

Also ich bin mit ende 20 in die PKV gegangen- habe die ganz einfach Leistungssache gewählt, eben so wie die gesetzliche  Angeboten - also kein Einzelzimmer, keine Chefarztbehandlung und auch keine Sucht- oder Endgiftsbehandlung und keine Kuren, Zahnarzt auch nur, sogar etwas weniger für Zahnersatz als gesetzliche.

Ich fing an mit 140 DM-- also 70 Euro, damals hätte ich im kommendne Jahr schon den Höchstbetrag der gesetzlichen Versicherung zahlen müssen, glaube so damals 500 DM.
Hatte also erst mal jeden Monat fast 400 Euro gespart...und als ich mal 1 Jahr keine rechnung einreichte bekam ich sogar noch 2 Monatebeiträge zurück, im zweiten Jahr schon 3 Monatsbeiträge usw.

Bis vor 10 Jahren, stiegen die Beiträge wohl immer, aber so ganz human um 2 bis vielleicht mal 10 % - also war ich vor so 10 Jahren bei so 300 Euro - immerhin 5 mal soviel wie am anfang! Dann kamen aber viele Erhöhungen, mal 50 Euro, mal 30- was ja auch "nur" 10 % waren -etc. nun bin ich bei 520 Euro....nach 23 Jahren in der PKV-

Also statt ca 70 Euro bei Abschluss habe ich jetzt 520 Euro- und selbst die 520 wären noch günstiger als der Beitrag der gesetzlichen Versicherung, ein wenig günstiger!
Aber in 23 jahren hat sich der beitrag versiebenfacht!
Wenn das so weiter geht, dann muss ich mit 70 dann 3.600 Euro zahlen...und schon in 10 Jahren wohl ca 1.500 Euro.
Und das kann ich mit einer normalen Rente nicht bezahlen.......
Moderation
Zeitpunkt: 22.05.15 09:30
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: 1 Tag Sperre wegen Anlegens einer Doppel-ID - Doppel-ID: Anlage-Spekulation

 

 

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln