Bist Du privat oder gesetzlich krankenversichert ?

Seite 4 von 8
neuester Beitrag: 19.05.15 18:45
eröffnet am: 04.04.11 18:39 von: Basterd Anzahl Beiträge: 200
neuester Beitrag: 19.05.15 18:45 von: tobirave Leser gesamt: 7041
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

05.04.11 12:30

10314 Postings, 7340 Tage chartgranatedann ist

es doch eh´wurscht und das Leben vorbei....;-))  

05.04.11 12:38

14459 Postings, 4180 Tage pandabärchenBasti du hörst zuviel......

oder liest zuviel......
-----------
Viva  Panguna

05.04.11 12:59
7

14559 Postings, 5357 Tage Nurmalsotobibrave, muss dir zustimmen.

Hatte die selbe Beitragsentwicklung wie du bei einer privaten Versicherung. War dann bei 450 ? angekommmen und einer jährlichen Steigerung um die 10 %. Man kann sich leicht ausrechnen, wohin das in wenigen Jahren führen würde. Ich sehe mich aber nicht als Melkkuh und bin deshalb wieder in die GKV gewechselt. Sowas funktioniert, solange man noch nicht 55 ist und das Einkommen kreativ gestalten kann. Die Private hatte dann versucht, alle juristischen Register zu ziehen, um mich zu halten. Sie haben verloren und ich habe meine persönliche Freiheit wiedergewonnen. Privat behandeln lassen kann ich mich immer noch, wenn ich will. Bei den Zähnen finde ich es z.B. intelligenter, den Preis des Implantates zu verhandeln oder Ärzteleistungen über Preissuchmaschinen zu vergleichen und die Arbeit selbst zu bezahlen als Monat für Monat sinnlos hohe Beiträge in die PKV zu zahlen. Hatte übrigens zu meiner PKV-Zeit mal ein Implantat einbauen lassen, das nach meinem Tarif zu 80 % von der Privaten Kasse zu zahlen gewesen wäre. Dann gab es 3 Jahre Papierkrieg, weil die unter fadenscheinigen Begründungen nicht erstatten wollten.  

05.04.11 13:01

14459 Postings, 4180 Tage pandabärchennicht schlecht...................

-----------
Viva  Panguna

05.04.11 17:17

50212 Postings, 4258 Tage BasterdNurmalso: das ist wie mit anderen Versicherungen

Zuerst versprechen sie dir alles, aber wenn sie mal zahlen sollen, dann erfinden Sie das Kleingedruckte.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

05.04.11 17:29
4

14559 Postings, 5357 Tage NurmalsoBasterd,

im Laufe meiner 17 Beitragsjahre hatte sich mein Beitrag rund verzehnfacht. Das hatte auch mit meinem besonderen Einstiegstarif zu tun. Im Schnitt über alle PKV gab es in der Vergangenheit eine Beitragsverdoppelung alle 12 Jahre.  Unterm Strich bin ich natürlich noch gut gefahren, weil ich in den Anfangsjahren extrem günstige Beiträge hatte und jetzt raus bin.
In den letzten Monaten meiner Mitgliedschaft in der PKV fühlte ich mich allerdings ganz klar als Geisel und in der Hand von Räubern.  

05.04.11 17:33

50212 Postings, 4258 Tage BasterdHeißt "raus" aus der PKV "rein" in die GKV ?

Oder gibt's Situationen, in denen man gar nichts mehr zahlen muß ?

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

05.04.11 17:36

14459 Postings, 4180 Tage pandabärchenwie sage ich immer Banken und Versicherungen..

sind Gängster.........

bon...die Leute die da Arbeit finden können nix dafür..................
-----------
Viva  Panguna

05.04.11 17:38
3

14559 Postings, 5357 Tage NurmalsoBasterd,

Gar nichts geht nicht mehr. Seit 2 Jahren oder so haben wir doch Versicherungspflicht.  

05.04.11 17:39

50212 Postings, 4258 Tage BasterdNun, ich habe schon mal Geld von Versicherungen

... bekommen.

Aber... es ist oft ein Kampf.

Ich denke manchmal... Millionen von Menschen versichern sich für Millilarden von Euro.

Wenn die Versicherungen dann mal für ein paar Tausend Versicherte zahlen müssen... wo bleibt der Rest ?

(die Zahlen sind natürlich alle fiktiv, aber so ist meine Einschätzung)

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

05.04.11 17:40
1

14559 Postings, 5357 Tage NurmalsoBauernfang: Aktuelle Werbung auf ARIVA

 

Günstige Beiträge vergleichen

Berufstatus:bitte wählen Angestellter Selbständiger Beamter Hausfrau/Hausmann Freiberufler Arzt angestellt Arzt freiberuflich
  
Geschlecht:bitte wählen männlich weiblich
  
Geburtsjahrgang:bitte wählen 19551956195719581959196019611962196319641965196619671968196919701­97119721973197419751976197719781979198019811982198319841985198619­8719881989199019911992
  
SSLIhre Daten werden verschlüsselt übertragen
Wir vergleichen die Testsieger-Tarife.

Sie als Kunde stehen bei uns im Mittelpunkt.
Wir helfen Ihnen, das beste Angebot unter allen
möglichen 6.000 Tarifen zu finden. Das garantieren wir Ihnen.

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich Ihren
persönlichen Preis-Leistungsvergleich erstellen!
Wussten Sie? Schon 2011 drohen wieder höhere Beiträge in der gesetzlichen Krankenkasse! Wechseln Sie daher noch 2010 in die Private und profitieren Sie von günstigen Tarifen

 

05.04.11 17:45

50212 Postings, 4258 Tage BasterdWerbung schadet nicht

Du mußt ja nicht einwilligen.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

05.04.11 17:53
4

14559 Postings, 5357 Tage NurmalsoBesonders hübsch ist das aus der PKV-Werbung

Steigen in der PKV die Beiträge weil ich älter werde oder wenn ich durch auftretende Krankheiten hohe Kosten verursache?

Nein. Ihr zunehmendes Alter und die gesundheitliche Entwicklung haben keinen Einfluss auf die Beitragsentwicklung. Steigen in der PKV die Beiträge dann hat das hauptsächlich damit zu tun, dass die Kosten im medizinischen Sektor tendenziell steigen. 

Für diese Aussage würde ich den Dr.-Joseph-Goebbels-Preis für Volksaufklärung verleihen.

 

05.04.11 17:57
2

50212 Postings, 4258 Tage BasterdGoebbels ist jetzt nicht wirklich angebracht

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

05.04.11 18:01
3

24273 Postings, 7767 Tage 007BondTja, die Beiträge bei der PKV

da kann ich auch ein Liedchen von trällern ... über einen Zeitraum von 10 Jahren niemals einen Doc gebraucht - die Beiträge haben sich in diesem Zeitraum aber mehr als verdoppelt (VG: AXA) ....

Ich geb mal einen Tipp zum Thema Zahnbehandlung:

Wer so einen Tarif "Chefarztbehandlung", "Ein-Bett-Zimmer" etc. in seinem Vertrag stehen hat (ich gestehe, ich war damals auch so doof), sollte den Vertrag in eine andere, kleinere Leistungsklasse zurückstufen lassen (das spart ne Menge Geld!!). Es gibt sog. Zusatzverträge für Zahnbehandlung von anderen Anbietern, die Kosten im Vergleich zu der Abzocke, die über die "normalen" Verträge der PKV läuft - lediglich "einen Appel und nen Ei"! Fast vollständige Kostenfreiheit (für Brücken, Kronen u. sonstigen Zahnersatz) genießt man für Zahnbehandlungen beispielsweise schon für Monatsbeiträge weit unter 50,00 Euro.  

05.04.11 18:02

14559 Postings, 5357 Tage NurmalsoWarum nicht?

05.04.11 18:03

14559 Postings, 5357 Tage NurmalsoKorrekt Bond.

05.04.11 18:24
3

50212 Postings, 4258 Tage BasterdBond: ich bin jetzt 41 (kann jeder hier nachlesen)

... und mir wurde schon oft erzählt, daß ab 42 die "Wehwechen" kommen (ca.).

PKV rechnet sich im Alter sicher nicht.

Davon bin ich fest überzeugt.

Außerdem, bei mir waren der Non-PKV-Ausschlag immer noch unsere Kinder.

Die Kinder waren schon "oft" in Behandlung. Da werden in der GKV einfach keine Fragen gestellt und man muß nicht verhandeln.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

05.04.11 19:22
3

24273 Postings, 7767 Tage 007BondBasterd

Sorry, der Zusatzversicherung ist es im Grunde genommen "schnuppe", ob Du nun in der GKV oder PKV bist. Du erhältst damit für sehr viel weniger Geld die Vorteile, die sonst nur einer "PKV" vorbehalten ist - selbst wenn Du (eigentlich nur) gesetzlich krankenversichert bist.  

05.04.11 19:37

51454 Postings, 3817 Tage boersalinoKKV + Beihilfe

rechnet sich doch noch mal ganz anders als die reine PKV. Habe die letzten Jahre stets die BRE bekommen und hör jetzt nur damit auf, weil die versteuert werden muss. Übrigens: Verhandlung über Behandlung ist mir fremd; wir gehen zum Arzt, wenn es nötig ist, zu dem, der uns passt, und so oft, wie es sein muss. Bisher hat niemand jemals geschimpft.

 

05.04.11 19:38

51454 Postings, 3817 Tage boersalinosollte PKV heißen.....

05.04.11 19:44

212 Postings, 3779 Tage JP Privatier Morga.Ich werde zu dieser Frage keine

 Antwort abgeben. Ihr könnt euch ja denken, wie ich versichert bin. ;)

 

05.04.11 19:49
1

23529 Postings, 5557 Tage MaickelIch bin Beitragsfrei mitversichert

bei meiner Frau. *g*  

05.04.11 20:06
2

51454 Postings, 3817 Tage boersalino@JP

Noch ist Ag nicht bei 40$ !

 

06.04.11 06:48

50212 Postings, 4258 Tage BasterdBond: meine Frau nutzt manche Zusatzversicherung

... zur GKV. Sie hat aber auch schon was davon gehabt: zwei Kindergeburten, Mittelohrentzünding mit Operation und noch einiges mehr.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln