Bist Du privat oder gesetzlich krankenversichert ?

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 19.05.15 18:45
eröffnet am: 04.04.11 18:39 von: Basterd Anzahl Beiträge: 200
neuester Beitrag: 19.05.15 18:45 von: tobirave Leser gesamt: 7028
davon Heute: 2
bewertet mit 9 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

04.04.11 18:39
9

50212 Postings, 4251 Tage BasterdBist Du privat oder gesetzlich krankenversichert ?

Bist Du privat oder gesetzlich krankenversichert ?

Privat 45.67% 
Gesetzlich 54.33% 

04.04.11 18:43
2

50212 Postings, 4251 Tage BasterdIch habe gerade auf Google-News

... gelesen, daß viele Privatversicherte gerne wieder Gesetzversicherte werden wollten.

Ich war noch nie privat versichert.

Wegen der Kinder.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

04.04.11 18:47
2

7239 Postings, 4183 Tage sebestieHabe ich auch gelesen

Gruß Sebestie  

04.04.11 18:49
2

7239 Postings, 4183 Tage sebestieKam aber von irgendeinem Meinungsforschungs-

institut.Kann aber keine Quelle dazu wieder geben.
Gruß Sebestie  

04.04.11 18:52
3

33960 Postings, 4722 Tage McMurphyPrivatversicherte sind die Medizinbettler

Ü67
-----------
Doctor of Pastoral Psychotherapy

04.04.11 18:54
1

50212 Postings, 4251 Tage BasterdEine Quelle habe ich hier

Private Krankenversicherung: Jeder Zehnte möchte wieder raus - Wirtschaft | STERN.DE
Laut einer Umfrage von von TNS Infratest zweifelt jeder Dritte an seiner Privatversicherung. Auftraggeber der Studie war der gesetzliche Versicherer Barmer GEK.
-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

04.04.11 18:56
3

50212 Postings, 4251 Tage BasterdMit 30 hätte ich sicher auch noch zu privat

... gewechselt.

Aber dann bekamen meine Frau und ich unsere erste Tochter.

Und Kinder machen einen Unterschied.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

04.04.11 18:56
3

35787 Postings, 5054 Tage börsenfurz1Je älter desto höher die Beiträge!

So war es zumindest mal, ist heute wohl auch noch so!

04.04.11 18:56
1

36845 Postings, 6415 Tage TaliskerDas sind

die ganzen FDPler, die merken, dass es mit der Zukunft doch nicht so rosig für sie aussieht.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

04.04.11 18:59

50212 Postings, 4251 Tage BasterdIch habe das Gelbe gewählt

... aber einen Mitgliedsbeitrag wird diese Partei vor 2013 nicht von mir bekommen.

Vielleicht auch nie.

Der Guido war schon verbraucht, als sie endlich an die Macht kamen.

(nur meine Meinung)

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

04.04.11 19:01
6

14840 Postings, 5213 Tage darkpassionIn jungen Jahren

die günstigen Beiträge und die Chefarztbehandlung geniessen und im Alter, wenn die Tarife anziehen, dann wieder ins Nest der GKV wechseln wollen - das wünschen sich doch viele.  

04.04.11 19:03
1

50212 Postings, 4251 Tage BasterdWie gesagt

... ich war noch nie privat.

Meine Frau schon.

Das hat die beiden Geburten erleichtert.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

04.04.11 19:04

50212 Postings, 4251 Tage BasterdAußerdem... das Tarifmodell haben doch alle

... erfunden.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

04.04.11 19:05
1

14840 Postings, 5213 Tage darkpassionSie privat

und du nicht ... das bedeutet, die Kinder auch entweder privat oder als freiwilliges Mitglied versichern. Ausser ihr wart zu der Zeit nicht verheiratet :-)  

04.04.11 19:05
3

38 Postings, 4899 Tage Hobbes001bin privat

und möchte das auch bleiben, da ich dann auch nur den Tarif bezahle den ich möchte und auf meine Kosten selbst achten kann.
Bin fast 40 und habe 2 Kinder und bezahle 750 Euro im Monat dafür abzgl AG ANteil von 270 Euro.
Das einzige was mich stört ist dass Beamte 70% Beihilfe bekommen dürfen, ich aber nur 50% bis max. hälftiger gesetztlicher Beitrag von meinem Arbeitgeber.
Ansonsten würde ich jederzeit wieder wechseln.

Gruss Hobbes  

04.04.11 19:06
6

1929 Postings, 5574 Tage ripperja, ja, erst wollen sie rein in die Private,

ist schön beim Arzt an der Schlange vorbeiziehen
endlich mal als Privilegierter in der Dreiklassengesellschaft behandelt zu
werden, geringere Beiträge zu zahlen,
nicht für die Solidargemeinschaft einzuzahlen,
lange Geld sparen,
aber dann, wenn man älter und kranker wird, wenn Kinder auch Geld
kosten,
dann schreien wir wieder
nach der gesetzlichen KK, dann sollen wieder die anderen
die Kosten übernehmen.
Verlogene Gesellschaft, pfui.---  

04.04.11 19:10
1

24972 Postings, 5087 Tage zockerlillyhat medistar eigentlich immer noch

das blau leuchtende "p"?


;-)  

04.04.11 19:15
2

10314 Postings, 7333 Tage chartgranatena ja,heisst ja

daß jeder 9. drinbleiben will und den Wechsel wohl nie bereut hat.
Schätze mal jeder 10. der sich  jetzt diesbzgl. aufplustert ist nur ein kleiner Neidhammel,der sich ärgert wenn an ihm in der Schlange vorbeigezogen wird (die anderen 9 natürlich nicht)........insofern halten sich ja die Relationen hüben wie drüben die Waage.Klares Unentschieden also und 18 von 20 bleiben gelassen und sind´s zufrieden (keine so schlechte Quote...) ;-)  

04.04.11 19:16
4

24972 Postings, 5087 Tage zockerlillyein softwareprogramm für praxen.

sobald ein privatpatient im anmarsch ist, leuchtets im pc blau auf;-)  

04.04.11 19:19
6

24972 Postings, 5087 Tage zockerlillyund ich finds eigentlich nicht so schön, dass

patienten erst- und zweitklassig behandelt werden.  

04.04.11 19:23
2

1929 Postings, 5574 Tage ripperdann wechsel doch in die Private, das

ist erstklassig, werden jetzt ein paar Plätze frei.
Die Privaten brauchen auch nicht für die H4 Empfänger mit zu bezahlen,
tolles Land, Gleichheit für Alle.  

04.04.11 19:26
3

10314 Postings, 7333 Tage chartgranatephilosphisch

betrachtet bin ich insgesamt auch gegen Mehrklassengesellschaften innerhalb der Menschheit in vielerlei Hinsicht.
Pragmatisch gesehen sind Dinge aber  nunmal wie sie sind und die Gleichheit,Einigkeit und Friedfertigkeit de Menschen auf Erden eine schöne Illusion,die zu keiner Zeit der Geschichte auch nur annähernd Realität hätte werden können.........und das ist nicht zynisch gemeint.  

04.04.11 19:27
1

36845 Postings, 6415 Tage TaliskerAha

Es sind also die, die an der Schlange vorbeiziehen, neidisch auf die, die an der Schlange vorbeiziehen.

Das hört sich hier aber schon wieder ganz schlimm nach Gesundheitskommunismus an.  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

04.04.11 19:28
2

15130 Postings, 7137 Tage Pate100ich find die private (noch) super

zahle weniger als die hälfte, im vergleich zur gesetzlichen...

mit 40 oder 45 werd ich dann nochmal versuchen meinen Arbeitgeber
zu wechseln und die chance nutzen wieder in die gesetzliche zu gehen.

so der plan, dann hätte ich das optimum mitgenommen...:-)
 
-----------
http://ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei! Klar zum Entern!!

04.04.11 19:29
1

10314 Postings, 7333 Tage chartgranateirgendwie schon...

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln