finanzen.net

Alice Weidel ließ schwarz arbeiten

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 15.09.17 14:50
eröffnet am: 13.09.17 16:41 von: Tiefstapler Anzahl Beiträge: 169
neuester Beitrag: 15.09.17 14:50 von: reality Leser gesamt: 10679
davon Heute: 3
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

13.09.17 16:41
14

4859 Postings, 4068 Tage TiefstaplerAlice Weidel ließ schwarz arbeiten

Spitzenkandidatin Weidel hat nach ZEIT-Recherchen illegal eine Syrerin im Haushalt beschäftigt.

http://www.zeit.de/amp/politik/deutschland/...ewerberin-schwarzarbeit

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
143 Postings ausgeblendet.

14.09.17 13:45

46301 Postings, 3297 Tage boersalino# 121 weist eine Form-Inhalt-Harmonie vom

Feinsten auf.

Ich darf das doch bitte für Schulungszwecke verwenden?!  

14.09.17 13:53
1

58956 Postings, 6112 Tage Kalli2003bin mir auch nicht mehr so, sicher ob die

Schreibweise von "geandet" richtig ist ...

PS: das Komma sitzt da schon korrekt!
Angehängte Grafik:
boersa.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
boersa.jpg

14.09.17 13:58

46301 Postings, 3297 Tage boersalinoIst längst zur Löschung gemeldet, Kalli2003

Ich mag Fehler nicht. Das gilt auch für mich.  

14.09.17 14:10
1

44542 Postings, 6928 Tage SlaterLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 14.09.17 19:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

14.09.17 14:13
1

46301 Postings, 3297 Tage boersalinoLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 15.09.17 14:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

14.09.17 14:15
2

46301 Postings, 3297 Tage boersalinoViele lesen dort womöglich die Klorolle, weil

sie ein HAPPY END verspricht.

Lernt ihr nicht dazu?  

14.09.17 14:20

25838 Postings, 3705 Tage hokai#149 geh Musik hören und lass die mods in Ruhe

14.09.17 14:21
1

44542 Postings, 6928 Tage SlaterLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 14.09.17 19:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

14.09.17 14:23

44542 Postings, 6928 Tage SlaterUnd du bist doch gar nicht aus dem Osten

und stehst auf die AfD? Was ist in Scheeßel schiefgelaufen?  

14.09.17 14:30
7

2430 Postings, 6609 Tage komatsustatt sich an Weidel rauf und runter abzuarbeiten

sollte man doch den Informationsgewinn aus diesem Thread mal näher beleuchten, nämlich dem Lohnniveau in der Schweiz:

in manchen Kantonen in der Schweiz wie Neuenburg gilt ein Mindestlohn von 20 Franken/Stunde, also umgerechnet 16,50 ?
zur Erinnerung: In Deutschland liegt er nur fast bei der Hälfte (!!), bei 8,84 ?..

Und für diesen mickrigen Mindestlohn brauchte es in D Jahrzehnte mit den größten Verwünschungen der Arbeitgeberverbände, dem sich die Politik bis vor kurzem noch anschloß..

So siehts also aus in Deutschland, die Wirtschaft brummt und die Leute werden im Lohnbereich verarscht, mach braucht sich nur die Schweiz oder Andere anschauen..

Und wenn Weidel nun statt 20 Franken mit 25 Franken noch einen drauflegt ist das nicht zu beanstanden, was wiederum zeigt, daß inLändern mit westlichen Standards sich keiner mehr ausbeuten lassen muß, ausgenommen in diesem korrupten, nach Strich und Faden von der Wirtschaft beherrschtem und manipuliertem Deutschland..

Wenn wundert es deshalb, daß die Leute sich auch rechtsnationalen Parteien zuwenden?
CDU und SPD sind dafür verantwortlich, auch wenn die AfD vermutlich wenig zum Lohn- bzw Vermögensgewinn der kleinen Leute beitragen dürfte bzw. es ist denen genauso scheißegal ist wie den großen Parteien, dazu müßte man sich allerdings auch mal deren Wahlprogramm durchlesen, in dem sie sich beispielsweise klar gegen einen Mindestlohn aussprechen..

 

14.09.17 14:35
2

25838 Postings, 3705 Tage hokailol ausgerechnet der Fleischhauer

bringt es super auf dem Punkt; Dünnhäutigkeit auch hier schön zu beobachten
Alice Weidel: AfD-Funktionäre sind dünnhäutig - SPIEGEL ONLINE
Ausgerechnet die rechte AfD kultiviert eine besonders nervige Eigenschaft linker Minderheitenanwälte: die Hypersensibilität gegenüber Diskriminierung. Ein böses Wort, und ihre Funktionäre fallen vom Stuhl.
 

14.09.17 14:49
2

44542 Postings, 6928 Tage SlaterSelbst die BAZ weiß, was für eine braune Socke

die feine Frau Weidel ist :))

"Die Rechtspopulistin, die wie ihre Partei regelmässig gegen Flüchtlinge und Ausländer hetzt, bestreitet den Vorwurf."  

14.09.17 14:50
5

44542 Postings, 6928 Tage SlaterIn der Schweiz wohnen und dort als Deutsche gegen

Ausländer hetzten - wie dämlich ist das denn bitte?  

14.09.17 15:01
3

44542 Postings, 6928 Tage SlaterQuelle: Wikipedia

Weidel lebt nach eigenen Angaben in Überlingen am Bodensee, ist gemäß den Schweizer Behörden aber im drei Autostunden entfernten Biel gemeldet, wo sie auch Steuern zahlt. Laut Die Zeit reduziert sich dadurch Weidels Steuer- und Abgabenlast von 49,4 % auf 21,1 %. In Biel lebt sie mit einer Schweizer Film- und Fernsehproduzentin in einer eingetragenen Partnerschaft.[8] Das Paar zieht gemeinsam zwei Söhne groß.  

14.09.17 16:03
9

27398 Postings, 2948 Tage ex nur ichFundstück der Woche

14.09.17 16:23
2

46301 Postings, 3297 Tage boersalinoFundstück des Tages

14.09.17 17:14
3

5398 Postings, 1155 Tage 007_BondExtraspaß

14.09.17 17:47
2

3490 Postings, 910 Tage SawitzkiFundstück der Woche

Lesetipp, nicht nur für Experten, sondern auch für aufgeschlossene Laien, gefunden beim Rühren in der despektierlich so genannten "Heißescheiße".

https://www.lobbycontrol.de/wp-content/uploads/...e_Wahlhilfe_AfD.pdf

Habe vor kurzem die Untersuchung einer Stuhlprobe in Auftrag gegeben.
Eine spezielle, persönliche Verbundenheit von Frau Weidel mit einer "Mövenpick-Connection" erscheint mir  nicht unbedingt naheliegend;  ihre einstige Förderung durch die Konrad- Adenauer- Stiftung sollte nicht vorschnell als nicht rostende alte Liebe bewertet werden.

Beim Blick in die Abgründe der neoliberalen Denkschule erscheint mir die Dame jedenfalls ein faszinierendes "Beobachtungsubjekt" zu sein, an dem nicht so leicht vorbeizukommen ist, wie ich mir das gewünscht hätte.
 

14.09.17 18:09

27398 Postings, 2948 Tage ex nur ichLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 15.09.17 12:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.09.17 18:56
5

27398 Postings, 2948 Tage ex nur ichDie gekaufte Republik

Bei staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen 1980/1981stellte sich schnell heraus, dass allein zwischen 1969 und 1980 rund 214 Millionen DM (109 Millionen Euro) von der Staatsbürgerlichen Vereinigung an die CDU und FDP gezahlt worden waren. Nicht nur einmal wurde das Geld cash in Koffern über die deutsch-schweizerische Grenze gebracht worden. Die Ermittler stellten einen Schaden von rund 100 Millionen DM (51 Millionen Euro) fest: Um den Geldfluss geheim zu halten wurde das Geld grundsätzlich an der Steuer vorbei über die ?gemeinnützige? Staatsbürgerliche Vereinigung und ihre Tarnadressen gewaschen worden.

http://www.handelsblatt.com/my/politik/...59-ITEldBP6mEdptuFPPw5v-ap2

https://de.wikipedia.org/wiki/CDU-Spendenaff%C3%A4re  

15.09.17 14:50
8

1986 Postings, 4973 Tage realityAlles Blödsinn.......

.....das sind die letzten Versuche oder auch Aufbäumungen der sogenannten demokratischen Parteien der Mitte die bereits im ganz großen Stil das Grundgesetz im Bezug auf den Aslyparagraphen + Dublinabkommen sowie den Europavertrag, in welchem geschrieben steht, dass kein Land für ein anderes aufkommen darf, gebrochen haben !!! Desweiteren ist in keinster Weise nachgewiesen, dass Frau Dr. Weidel angeblich syrische Asylanten beschäftigt hätte, wer es glaubt wird selig ! Wie die Zeitschrift Die Zeit der AfD gegenübersteht ist ja wohl auch bekannt womit mir leider wieder der Begriff : LÜGENPRESSE in den Sinn kommt. Sorry, wenn sie den Leuten von der AfD so Lächerlichkeiten vorwerfen wollen, welche in keinster Weise bewiesen sind, dann kann ich nur sagen ARMES DEUTSCHLAND ! Ich wähle AfD, auf dass es mindestens 15% werden und die Demokratie wieder von links kommend in die Mitte gerückt wird !!!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
CommerzbankCBK100