Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 1 von 810
neuester Beitrag: 15.01.21 22:05
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20238
neuester Beitrag: 15.01.21 22:05 von: nwolf Leser gesamt: 4076330
davon Heute: 440
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
808 | 809 | 810 | 810   

22.09.14 15:50
20

95 Postings, 2362 Tage BoersenVTECEpigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Da Epigenomics nun auf Namensaktien umgestellt halt und die FDA bzw. China Zulassung bevor steht, wollte ich mal ein neues Thema eröffnen. Gibt ja hier bisher noch keins.

Bitte um rege, sachliche Duskussionen rund um Epi bzw. proColon . :)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
808 | 809 | 810 | 810   
20212 Postings ausgeblendet.

12.01.21 10:28
1

1195 Postings, 1084 Tage timtom101125 bis 30 Euro ist mein ziel

Vorher verkaufe ich nicht  

12.01.21 10:41

4315 Postings, 2462 Tage Guru51vorschreiber

ist das so schwer.
mit 99,9 %iger sicherheit wird übermorgen keine meldung kommen.

aus gründen, die hier viele male geäußert wurden,
dürfte eine zeitlich spätere meldung in unserem interesse liegen.  

12.01.21 10:58

1078 Postings, 4453 Tage nwolfMit 99,9% Wahrscheinlichkeit

kommt Donnerstag nix UND der Kurs sackt ab.
Danach kann man noch immer billiger rein...  

12.01.21 11:11

639 Postings, 2560 Tage neutroGuru

der timtom will doch nur den Kurs etwas pushen weil er wahrscheinlich raus will. Ich würde da keine Zeit verschwenden, da dieser an keiner sachlichen Diskussion interessiert ist.  

12.01.21 11:20

639 Postings, 2560 Tage neutrowo ist denn eigentlich unser..

Trump Sympathisant geblieben, der uns weismachen wollte....dass wir auf einem Irrweg sind wenn wir glauben dass Trump gehen muss....
 

12.01.21 11:20

1097 Postings, 960 Tage keinGeldmehrNa ja

Der Kurs wird nicht fallen, weil CMS am 14.01. nichts vermeldet.
Der Kurs wird deutlich nach Einbuchung der BZR fallen.  

12.01.21 11:35

4315 Postings, 2462 Tage Guru51neutro


überspring bitte das thema.
sonst geht mir wieder die galle hoch.
 

12.01.21 12:26

639 Postings, 2560 Tage neutrokgm

Ja der Kurs wird deutlich fallen....aber dafür haben wir dann den Wert der BZRs im Depot.  Wird also spannend ob man dann mit Epi Aktien und den Wert der BZRs auf den gleiche Summe kommt wie vorher.

 

12.01.21 12:30

1097 Postings, 960 Tage keinGeldmehrNeutro

Wenn das Verhältnis gleich wird, bzw die Aktie so extrem fällt, würde keiner den blöden Umweg über die WA gehen...denke um 1,8?2,2 Euro ist der Boden.  

12.01.21 12:48

1195 Postings, 1084 Tage timtom1011@neutro eine Behauptung ist

Falsch ich bin  schon lange bei Epi drin klar nehme ich Gewinne ab und zu mit aber ihr geht es um frühe Kennung von Krebs das ist wichtiger wie Geld daher habe ich schon den Blut Test von Epi gemacht und selber bezahlt und hoffe das in bald diekassen zahlen das dann viele Leute den Epi Blut Test machen können  

12.01.21 12:57

1097 Postings, 960 Tage keinGeldmehrPuhhhh

Rechtschreibung 6  

12.01.21 17:25

1195 Postings, 1084 Tage timtom1011Epi 6 Euro

Wäre zuwenig  wenn Zulassung
30 Euro wäre gut  

12.01.21 18:09

1078 Postings, 4453 Tage nwolfwie man an den geringen Stückzahlen erkennen kann

Wie man an den geringen Stückzahlen (Tradegate und Xetra) erkennen kann positioniert sich hier keiner im Glauben an eine Erstattung. Lächerlich was auf Xetra gehandelt wird.
Die Aktie verkauft sich so gut wie Sauerbier...
Nur Zocker und Verwirrte die von "Zulassung" schreiben (und mit Erstattung verwechseln), steigen aktuell ein.  Das sich mit einer Zulassung kein Geld verdienen lässt, wenn das Produkt unausgereift ist, beweist epi schon seit Jahren. Ab Freitag ist der Kurs bei 3,xx?.  

12.01.21 18:11

1078 Postings, 4453 Tage nwolfPut Optionen auf Epi gibt es ja keine.

Sonst wären die Empfehlenswert.  

12.01.21 18:53

619 Postings, 1648 Tage mad-jayhey nwolf

danke für deine Meinung. Das du nicht investiert bist und dich ausschließlich mit epi auseinander setzt macht deine Beiträge noch viel wertvoller. Ist immer gut von dir zu lesen, natürlich nur hier, wie immer...  

12.01.21 22:07

1078 Postings, 4453 Tage nwolfDanke madjay

Ich freue mich, dass du meinen Tipp angenommen hast und deinen Epi Bestand verkauft hast. Der Werteverfall ist zwar nicht so schnell wie bei Wirecard, aber jetzt bekommst du zumindest noch ne Currywurst Pommes vom Erlös.  

12.01.21 22:08

1078 Postings, 4453 Tage nwolfWer weiß wie es am Donnerstag aussieht...

13.01.21 13:38
1

1028 Postings, 1067 Tage JuPePoHopp oder Topp...

Die ECX AG gibt auf ihrer WebSite Im  Zusammenhang  mit  der  Begebung  der  Schuldverschreibungen folgenden Risikohinweis (auszugsweise zitiert):
"Sollte  die  endgültige  Entscheidung  der  CMS  negativ ausfallen, würde sich dies voraussichtlich nachteilig auf die Zukunftsaussichten und die Finanz-  und  Liquiditätslage  sowie  die  Finanzierungsmöglichkeiten  der  Gesellschaft  auswirken.  Die  Investition  in  die  angebotenen  Wandelschuldverschreibungen  ist  daher  genauso  wie  eine  Investition   in   Aktien   der   Gesellschaft   mit   einem   erheblichen   Risiko   verbunden,   das   im   ungünstigsten Fall zum Totalverlust führen kann."
Niemand kann zuverlässig abschätzen, wie die endgültige Entscheidung der CMS lauten wird.  
Es besteht also ein Chance/Risiko-Verhältnis von 50:50. Bleibt es bei der negativen Entscheidung der CMS zu proColon, ist die AG praktisch erledigt.
ECX hat kein Produkt in der Pipeline, das kurz- und mittelfristig den möglichen Ausfall von proColon kompensieren könnte.  Etwas anderes anzunehmen, wäre m.E. naiv und unrealistisch.

Die Frage, die ich mir stelle, ist, ob mir es die lediglich 50%ige Chance auf ein Topp  wert ist, jetzt zusätzlich noch Geld in Schuldverschreibungen zu investieren.  Vernünftig wäre es wohl, wenn ich darauf verzichte und lediglich meine Aktien halte. Käme es zu einem Topp (CMS stimmt doch noch zu), würde ich alleine durch den dann stark gestiegenen Aktienkurs genügend Gewinn machen, um insgesamt noch fett aus der Sache rauszukommen.   Andernfalls (CMS lehnt endgültig ab)  hätte ich höchstwahrscheinlich sowohl die in die Aktien und ggf. in die Schuldverschreibungen  investierte Kohle weitestgehend verloren.  

13.01.21 13:44

1078 Postings, 4453 Tage nwolf-17% madjay

Gut, dass ich es Dir geschrieben hab und Du verkauft hast. ..
Epi kennt nur Top Performance nach....














... unten.  

14.01.21 16:28
1

685 Postings, 1383 Tage Blauerklaus44Falsch GuardinAngel

Du schreibst : Um das Risiko zu
minimieren, führt man die Bezugsrechte am letztmöglichen Tag aus...?

es muss heißen:  

Um das Risiko zu
minimieren, führt man die Bezugsrechte überhaupt nicht aus...?

Werdet bitte wach, hier geht es nur darum die stolzen Gehälter bis zum bitteren Ende zu bezahlen !!!!!  

15.01.21 16:49

1028 Postings, 1067 Tage JuPePoZugegeben...

der BZR-Handel (A3H23V) und das Thema Wandelanleihe / Schuldverschreibung   haben durchaus den Reiz, da mitzuzocken. Der wahre Zocker wird das auch tun, da bin ich mir sicher. Das Verlustrisiko spielt dabei - wie bei allen Spielsüchtigen - keine Rolle. Anlegergeld scheint ja genug vorhanden zu sein.
Ich kann mir gut vorstellen, dass  diejenigen im Management, die sich das alles ausgedacht haben, speziell auf dieses Klientel ihre Hoffnung setzen.  

15.01.21 19:47

4315 Postings, 2462 Tage Guru51jupo

dein letzter satz,  einfach phänomenal.  5 sterne.
jacob chansley,  das ist der, der letzte woche mit dem hörnerschmuck
durchs kapital gelaufen ist, würde sich von dir noch ein autogramm erbitten.



 

15.01.21 21:58

1078 Postings, 4453 Tage nwolfJupepo

Vergiss es. Man kann die Jünger nicht gekehren. Der Kurs kennt seit Jahren nur eine Richtung, das Unternehmen hangelt sich von KE zur KE und steht ständog mit dem Rücken an der Wand. Der Umsatz stagniert und geht sogar zurück und liegt mittlerweile unter dem Jahresgehalt vom GH und die Guidelines streichen den Test aus ihren Vorlager zukünftiger Guidelines (USPSTF) also kein Interesse, aber die Jünger wollen den Totalverlust.
Sie sind blind und wollen die Fakten nixht sehen, während sich die anderen Aktien top erholen seit März coronaschock oder auch prächtig laufen wie wasserstoffaktien. Die typen wollen hier dumm über fussball schreiben und sich mit epis neuen Kapitalmaßnahmen auseinandersetzen. Ob jetzt wandelanleihe dies oder das. Denen ist nicht zu helfen. Typen wie guru beweisen aber auch bei anderen flop aktien wie paion, das sie am besten beim sparbuch bleiben sollten. Zumindest gibts da keine negativ rendite.
Manche arbeiten halt ihr leben lang um es dann GH hinterher zuschmeißen und sich immer wieder einlullen zu lassen...  

15.01.21 22:02

1078 Postings, 4453 Tage nwolfWie wir sehen ist heute auch nix gekommen

Warten ist eine weitere tugend der jünger. Sie warten jahrelang auf den großen tag der nicht kommt, um dann ?mit dem blauen auge? davon zu kommen. Das ist ähnlich wie bei spielsüchtigen, die nie den stecker ziehen und sich eingestehen können daneben gelegen zu haben. Immer in hoffung, da kommt noch was. Selbst wenn cms negativ entscheiden wird, sind die noch dabei und machen das spiel mit dem lebertest weiter...  

15.01.21 22:05

1078 Postings, 4453 Tage nwolfNoch zu cms

Hier werden jetzt  die Hoffnungen auf einen richtungswechsel durch anderes Personal gesetzt.
Die Entscheidung für diesen test ist für die cms so uninteressant, die haben das thema längst begraben. Da wird auch ein Personalwechsel nix ändern. Nur allein corona und die generelle verspätung ist der grund, das heute nix kommt. Sicher nicht, weil die entscheidung noch mal tiefgründig evaluiert wird.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
808 | 809 | 810 | 810   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln