14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 905 von 912
neuester Beitrag: 01.08.21 01:55
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 22778
neuester Beitrag: 01.08.21 01:55 von: Katjuscha Leser gesamt: 2805257
davon Heute: 125
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | ... | 903 | 904 |
| 906 | 907 | ... | 912   

14.06.21 09:49

1207 Postings, 454 Tage WireGoldLeute ich glaube jede noch so optimistische

Stimme / Prognose zu Corona wurde und wird übertroffen werden

die Neuinfektionen gehen wirklich so rapide nach unten , Impfwillige gibt es immer noch enorm viele !
ich merke es bei mir im Sport Verein , selbst 16 jährige wollen sich impfen lassen !

Die Grundlage für ein gesperrtes Stadion ist schon sehr sehr bald nicht mehr vorhanden !
bald heist es draußen darf man ohne Maske sein ,

Aber wenn ein Stadion voll ist dann lieber mit Maske .. so WHATT ! dann halt volle Stadien mit Maske !

Es wird auf jedenfall eine ganze Menge Fans im Augus in Dormund geben !

Ich meine wir haben mitte Juni !  48,1 % geimpfte ! und die LIMITIERENDE Sache ist der Impfstoff !

Wir haben Impfzentren , Hausärtze und Betriebsärzte !
Wenn der große Schub an Impfstoff im Juli kommt geht es mal so richtig ab ! dann haben wir schon sehr sehr bald impfquoten über 60 % wir kommen gerade ca 0,5 % Pro Tag voran mit den erstimpfungen !
heist bis Zu Saisionstart könnte man ca 80 % erstgeimpfte haben !   klar ist die Frage ob sich soviel überhaupt impfen lassen aber Leute es geht MEGA Voran !

Dann kommt die EM gerade auch zu einer guten Zeit für Spieler sich zu zeigen und zu rehailitieren !
ich meine ein Meunier ! hat gesagt ohne Zuschaer ist er ein Schatten seiner selbst und leider ist das so !
wenn er aber so beim BVB spielt wie bei der nationalmanschaft ist er herzlich wilkommen !

Es geht voran ! und ich sehe hier auch bei 10 ? noch keine Fahnenstange welche ereicht ist ! denn dann hat man gerade mal 920 mio Marktkapitalisierung ! und das wäre immer noch unter dem Fairen wert ! und das mit einer CL Reform vor der TÜR und mit Aktienkursen die Weltweit jenseits von gut und Böse sind !

Mein 1 Jahres Ziel ist 13 ? !
 

14.06.21 10:51

434 Postings, 2076 Tage EdWiseImpfquote

Etwas Wasser in den Wein gegossen:

Zum Saisonstart dürften nach Berechnungen des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (ZI) ca. 70 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft sein. Das ist natürlich schon eine Hausnummer und bereits nahe an der viel propagierten "Herdenimmunität". Dennoch gehe ich nicht davon aus, dass anfangs mehr als 25 % Auslastung ermöglicth werden, bei kompletter Bestuhlung auch auf der "Süd" - das wären rund 16.500 Zuschauer pro Heimspiel.

Im Herbst kommt es dann auf Mutanten, Saisonalität etc. an, ob man da hinein"lockern" wird, da bin ich auch eher skeptisch.

Ich bin zwar auch insgesamt weiter sehr positiv für die Aktie gestimmt aber 13 Euro auf 1-Jahres-Sicht halte ich für arg optimistisch. Ich hatte ja bei meinem Wiedereinstieg für Saisonbeginn 7-8 Euro prognostiziert, auf das Gesamtjahr ist zwischen 6 und 11 Euro meiner Meinung nach noch alles drin, ich persönlich rechne bei erfolgreichem sportlichen Abschneiden mit 8-9 Euro auf Jahressicht, kurzfristige Übertreibung > 10 Euro nicht ausgeschlossen.

Skeptisch macht mich, dass die Bundesliga auch wegen der fehlenden Zuschauer an Strahlkraft verloren hat. Wenn man eh nur Geisterspiele gucken kann, dann guckt man halt lieber die Stars in der Premier League., die für mich im Vergleich zu allen anderen Ligen im Pandemiejahr weiter dazugewonnen hat - nicht zuletzt durch das CL- / EL-Abschneiden der englischen Teams.  

Dazu fehlt mir noch der BVB-Kader für die nächste Saison, ich weiß nicht, wie es sportlich unter Rose läuft, wie die CL-Gruppenphase läuft, ob die Pandemie tatsächlich mal für beendet erklärt werden kann und und und... auch eine Abgabe Sanchos <100 Mio. Euro inkl. Boni wäre für mich negativ zu werten, da der Transfer der Benchmark schlechthin für die Transferperiode wird. Da der BVB diesmal wohl auf Käuferseite eher nicht sehr stark aktiv werden wird, sind sinkende Spielerpreise negativ zu werten und würden wohl auch zu einem Bewertungabschlag auf den Gesamtkader fühen.

Dass es bis Ende dieses Jahres aber überhaupt nochmal unter 5 Euro geht, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich weiß nicht, wo die Abwärtsfantasie herkommen soll -- außer man wird zwischenzeitlich Tabellenletzter, dann wäre es kurzfristig denkbar.


 

14.06.21 10:55

29 Postings, 185 Tage fbo|229313887Freibier f?r alle beim ersten Heimspiel Pflicht

 ZAPF AN WATZKE!!!

 

14.06.21 11:17

1207 Postings, 454 Tage WireGoldedwiese

ich sehe es schlichtweg deutlich positiver

Es gibt einfach keine Rechtsgrundlage welche ein volles Stadion bei Inzidenzen nahe 0 !!! verbieten könnte . Zudem es auch draußen ist !

Die Zuschauer kommen beim BVB , absolut keine Frage !

und an die Fangesänge und Fans gewöhnen wir uns jetzt ganz schnell wieder bei der EM
Einfach nur Herrlich da zu zu schauen gerade !

BVB Kader mache ich mit 0,000 Sorgen ! man hat Haaland , Bellingham , Hazard , Moukuku , Reyna , einen Reus ! Ja der spielt eine wichitge Rolle ! , usw wirklich viel gute Spielr
einen Trainer der der Manschaft einen neuen Stiel geben wird , und das nicht zum Nachteil wie ich denke !
Finanziell muss man auch sehen das der BVB so ein hohes Minus gemacht hat weil er Spieler gekauft hat aber kaum welche verkauft hat !

nun ist es aber so das man für Sancho um die 90 mio bekommt , Isak ca 7 mio nachzahlung für die Klausel , Brandt vermutlich 15 mio , Ballerdi eventuell 10 mio
es gibt durchaus die Chance das der BVB seine Schulden deutlich reduziert diese Saision !

und warum sollte der BVB dann nicht ca 200 Mio weniger wert sein als die Realistische Bewertung ?  
Realistische Bewertung ca 1,4 MRD , bei Kursen um die 13 bewertung bei ca 1,2 MRd
und nicht vergessen wir haben gerade viele Aktien die einfach so in den himmel schießen .... insgesammt steigt die Aktienbewertung stark an ...

Die Aktie vom BVB hat MASSIVES Aufholpotential !  

14.06.21 11:38

434 Postings, 2076 Tage EdWiseAufholpotenzial

Das ist unbestritten, ich denke aber dennoch, dass der Abschlag auf den "fairen Wert" (was auch immer das bei einer Fußballaktie einer KGaA ist) höher bleiben wird.  

15.06.21 12:13

34 Postings, 67 Tage JAF 23Weitere Einnahmen

Quelle: Transfermarkt.de

Für Leonardo Balerdi (22) ist das Kapitel Borussia Dortmund offenbar nach zweieinhalb Jahren wieder beendet. Wie der „Kicker“ berichtet, wechselt der Innenverteidiger nach seiner Leihe in der abgelaufenen Saison fest zu Olympique Marseille. Der Klub aus der Ligue 1 zahlt dem BVB demzufolge elf Millionen Euro als Ablösesumme, welche durch Bonuszahlungen noch steigen kann. Damit würden die Dortmunder zwar weniger kassieren, als sie 2019 für Balerdi an die Boca Juniors zahlten (15,5 Mio. Euro), dennoch wären es immer noch 3 Mio. Euro über dem aktuellen Marktwert, der bei 8 Mio. Euro liegt.  

15.06.21 12:28

1207 Postings, 454 Tage WireGoldJa die Einnahmen sind eigentlich ganz ordenltich

vor allem wenn man bedenkt das man Bürki wohl auch für 3 Mio verkauft
ein isak noch ca 7 mio für seine Klausel bringt ..

sind schon mal 21 mio zusammen !

klar hat man Kobel geholt , aber damit bin ich fein das das praktisch sich deckt !
Das Tor musste neu besetzt werden !

Der BVB steht absolut solide da
Guter kader
Gute Fanbase die wieder ins Stadion darf !  --> Em Finale vor 40.000 !!!!
Ich meine !  das ist der 11 Juli !! das sind dann noch mehr als 1 Monat hin bis die Bundesliga wieder anfängt !   ..... Maskenpflicht wird jetzt diskutiert ...

Wobei man einfach sagen muss Pandemi ist erst vorbei wenn ALLE impfwilligen ein Impfangebot bekommen haben , mindestes die erste Impfung bekommen haben und einen Termin für die 2 te haben ...

Das wird aber gar nicht mehr so lange dauern ...

Solange heist es günstig die Aktien einsammeln !

Heja BVB

 

15.06.21 12:45

102873 Postings, 7810 Tage KatjuschaNa ja, die Pandemie wird erst vorbei sein, wenn

Auch international flächendeckend geimpft ist, so dass Mutanten weitestgehend keine Rolle mehr spielen. Man sieht ja in manchen Ländern aktuell, selbst in westeuropäischen, dass die Inzidenzen derzeit wieder steigen. Also eine gewisse Vorsicht wird man ja m Herbst sicherlich noch aufbringen müssen. Bin sehr gespannt was das für Großveranstaltungen im Freien bedeuten wird.
Denke aber auch dass zu Saisonbeginn eine fünfstellige Zuschauerzahl realistisch ist, die aber stetig neu geprüft wird. Ein neuer Cluster in NRW mit vielleicht neuer Mutante, und schon haben wir im Oktober/November wieder neue Regeln. Die ganz großen Lockdowns wird es aber nicht mehr geben. Ab einem gewissen Punkt der Impffortschritte muss man dann einfach durch das Restrisiko durch.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.06.21 12:56

1207 Postings, 454 Tage WireGoldKatjuscha

Es müsste eine Variante entstehen die

1. den bisherigen Impfschutz komplett aufhebt
2. sich rasend schnell verbreitet

denn wir haben ENORME Kapazitäten !  an Impfstoffpriduktionsstätten aufgebaut ! wenn jetzt eine Mutante kommt die einen neuen Impfstoff benötigt wird dieser in wenigen Wochen produktionsähig sein und dann mit abartigen Massen produziert

Aber ja wir werden sehen , die allgemeine Imunabwehr gegen das Corna Virus wird um so mehr es im Umlauf ist auch besser ...

 

15.06.21 13:24

102873 Postings, 7810 Tage KatjuschaDa gebe ich dir von diesen Fakten her recht, aber

ich kann mir halt nicht vorstellen, dass die typisch deutsche vorsichtigen Gesundheitsämter und Politiker bei einem Inzidenzwert von beispielsweise 50 im Oktober volle Stadien sehen wollen mit 40k Zuschauern und mehr.

Da muss man halt mal abwarten, wie dann die Lage eingeschätzt wird. In der Öffentlichkeit besteht m.E. aktuell ein wenig das Missverständnis, dass hohe Impfquote mit zwingend sehr niedrigen Inzidenzen einhergehen muss. Der große Vorteil einer Impfquote von hoffentlich 70-75% dann ab Oktober liegt ja vielmehr darin, dass die Risikopatienten vermieden werden und daher die Krankenhäuser nicht mehr überlastet werden. Das sollte selbst bei wieder steigenden Inzidenzen gewährleistet sein. Die 25-30%, die dann noch nicht geimpft sind, dürften vornehmlich Kinder und die 5-10% Impfgegner sein. Mit dem Risiko wird man dann grundsätzlich leben können. Trotzdem fällt es mir schwer zu glauben, dass die Behörden volle Stadien erlauben, wenn es mit Beginn des Herbts wieder steigenden R-Wert und Inzidenz-Werte gibt. Da wird man vermutlich vorsichtig sein und Großveranstaltungen im Freien mit bestimmten eher kleineren und Innen mit größeren Einschränkungen versehen. Aber grundsätzlich bin ch optimistisch, dass wir das Virus im großen und ganzen durch die Impfungen in Deutschland zumindest im Griff haben und 2022 dann auch weltweit. Ganz besiegt sein, wird es vermutlich niemals. Mit Impfungen werden wir wohl wie bei der Influenza noch lange leben müssen. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass viele Leute auf Masken in bestimmten Situationen (im ÖPNV oder bei Großveranstaltungen) auch zukünftig nicht verzichten, vor allem wenn sie sich selbst krank fühlen, ähnlich wie in Asien. Da hat vielleicht durch Corona ein Umdenken stattgefunden, zumindest bei einem Teil der Bevölkerung.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.06.21 16:16

102873 Postings, 7810 Tage KatjuschaWitsel wird gegen Dänemark spielen

+++

"Erst" fünf Monate sind seit Axel Witsels Achillessehnenriss vergangen, jetzt spricht Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez von einem "Wunder". Denn: Der Dortmunder wird am Donnerstag (18 Uhr, LIVE! bei kicker) gegen Dänemark "Minuten bekommen". Witsel habe eine ganze Woche mit dem Team trainiert und sei seinem Zeitplan "weit voraus". Der Mittelfeldspieler hatte sich Anfang Januar im Spiel gegen RB Leipzig schwer verletzt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.06.21 09:55

69 Postings, 4501 Tage don_smCL-Reform 2024

Weiß jemand wann es finanzielle Details (Ausschüttungen für die Gruppenphase, Prämien für Siege bzw. Erreichen der K.O.-Phase) zur CL-Reform für 2024 gibt?

Um wie viel könnten die Ausschüttungen für die CL steigen?

Oder liegt der Mehrwert quasi "nur" in der höheren Anzahl der Spiele?  

16.06.21 10:03

29 Postings, 185 Tage fbo|229313887Sancho Deal soll mal ?ber die B?hne gehen...

 ... damit neue Musik in die Aktie kommt. Sonst gibts jetzt wahrscheinlich wieder Annäherung an 6,00.

 

16.06.21 12:38
1

34 Postings, 67 Tage JAF 23@DON_SM: CL Reform 2024

Erstmal wurde der Rotz beschlossen/durchgewunken, ohne natürlich Konkret zu werden ;-)
UEFA = Mafia = war ja so auch zu erwarten und die Super League hat den Herren in die Hände gespielt:
"Weitere Entscheidungen in Bezug auf Fragen wie die Neustrukturierung der Teilnehmerliste, der Spieltermine, der Setzliste, des Formats für die Endrunde, der Koeffizienten und der finanziellen Verteilung werden Ende 2021 getroffen."

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/...ie-wichtigsten-infos/

Entsprechend kann noch niemand die konkreten Auswirkungen voraussagen.
Im schlimmsten Fall dürfen die Vereine jeweils 5 weitere Spiele machen (wofür man evtl. den Kader vergrößern muss) und alle Vereine bekommen mehr Geld.
Das gute für den BVB / BVB-Aktionär: Das System begünstigt durch Prämien und Koeffizenzpunkte "alte" bereits aktuell erfolgreiche Vereine. Wenn der Kuchen ab 2024 also größer wird, darf sich der BVB berechtigte Hoffnung auf ein größeres Stück machen und kann sich noch nicht erfolgreiche Vereine etwas vom Hals halten.

Langfristig sehe ich allerdings kein großen Gewinn:Der Markt wird mit noch mehr Geld geflutet und die Ablösen und Gehälter steigen ebenfalls an. Gleichzeitig werden die reichen Vereine noch reicher, der Wettbewerb wird noch langweiliger und auf lange Sicht könnte das Produkt Fußball/Bundesliga schaden nehmen da das Interesse sinkt.

Wir werden sehen wohin die Reise geht.

 

17.06.21 10:20
1

405 Postings, 563 Tage LannigstaPositive Worte vom DFL Boss

https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/...onstart-aus.html

Das man zu Beginn der Bundesliga mit Fans rechnet ist kein Geheimnis. Schließlich sind in München bei der EM aktuell grob 20 % zugelassen.
Seifert verweist aber auf Länder wie Österreich, Niederlande und Frankreich. In den Ländern wird nach der EM mit 50 bis 100 % Auslastung geplant. "Dort sind die Inzidenzen teilweise höher und das Gesundheitssystem sicher nicht wesentlich moderner als in Deutschland".
Ein positives Zeichen in meinen Augen. 100 % halte ich in Deutschland für ausgeschlossen.
Mein Worst-Case Denken waren die 20 % von der EM in München (außer eine neue Variante kommt gegen die kein aktueller Impfschutz wirkt). Die Worte von Seiten der DFL klingen hier schon nach weit mehr als 20 %. Die Bundesliga startet am 13.8. Die zweite Liga aber bereits ab dem 23.7, also in knapp einem Monat. Ich denke da müssen zeitnah Fakten auf den Tisch da die Vereine auch einen gewissen Vorlauf benötigen, alleine schon was das Ticketing angeht. Zudem wird dann Personal im und um das Stadion benötigt.
 

17.06.21 12:42

69 Postings, 4501 Tage don_smWir wollen endlich wieder volle Stadien

Rummenigge, Watzke und Seifert diskutieren endlich öffentlich

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/...iew-76767534.bild.html

BILD: Frau Baerbock hat sich im vergangenen Jahr gegen einen Re-Start der Bundesliga ausgesprochen. Fürchten Sie Nachteile für den Fußball, falls die Grünen die Kanzlerin stellen?

Watzke: Ich persönlich glaube, dass sich die Frage nicht stellen wird.  

17.06.21 13:29

102873 Postings, 7810 Tage KatjuschaTypische BILD Frage

-----------
the harder we fight the higher the wall

18.06.21 08:47

1207 Postings, 454 Tage WireGoldkann das Bild Blus drecks nicht lesen

aber ich gehe mal davon aus das das alles nur gestülze ist !

Haaland hat einen Vertrag den er Respektiert !

Wenn er geht regnet es Geld
Ebenso bei Sancho und Bellingham

dann kommt irgendwan Reyna , und Moukoko !

ich weiß nicht ob man eine Gewisse Konstanz merkt aber der BVB hat ein Goldenes Händchen bei Transfers möchte man meinen ,

Aber in Wirklichkeit ist es so das die Spieler die der BVB vrpflichtet hat hart umkämpft waren und bei VIELEB anderen Clubs auf der Agenda standen der BVB bekam den zuschlag da

1. Perspektive auf CL einsätze !
2. Schnelle rangewöhnung an TOp top Nivau !
3. Geiles Stadion mit Abartig Geilen Fans !
4. Gehalt als Youngstar schon recht üppig !

Und das wird vermutlich in Zukunft auch so bleiben
der BVB wird IMMEr wieder seine Top spieler verlieren aber sich in der Breite immer besser aufstellen !

Ohne Coroan hätte der BVB im Übrigen absolut keinen Zugzwang um Sancho gehen zu lassen !

Man hätte mit dieser sehr Jungen manschaft versuchen können National sowie internationla was zu erreichen ..

 

18.06.21 09:10

1937 Postings, 1494 Tage H. BoschImmer noch Gerüchteküche

https://www.google.de/amp/s/www.mirror.co.uk/...fer-news-24342918.amp


Erst wenn der Vertrag unterschrieben ist, geht er auch.
 

18.06.21 09:45

429 Postings, 3891 Tage balance85bei aller euphorie..

nicht vergessen wieviel Geld der bvb in den letzten Jahren auch in den Sand gesetzt hat! Schürrle, götze, kagawa, isaak, mor und die gamzem verlieren Spieler die keiner auf dem Schirm hat.... in Summe sind das auch ein sancho plus ein halber haarland  

18.06.21 09:52

1207 Postings, 454 Tage WireGoldBalance

Klar gibt es auch Spieler die nicht eingeschlagen haben .

Aber welcher Verein weltweit hat so viele junge Talente welche dann Weltklasse erreichen ausgebildet und anschließend für sehr sehr viel Geld verkauft ?

Win zagado braucht auch nur Mal 1-2 saisions ohne Verletzung dann ist er bei den Verteidigern auch top Klasse.  

18.06.21 10:25

2637 Postings, 3160 Tage WasserbüffelZuschauer-Rückkehr: BVB-Boss Watzke schlägt Modell

versuch beim Supercup vor

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/...p;utm_campaign=aehnlicheartikel

Zitat aus obiger Quelle :
"Watzke könnte sich auch einen Modellversuch mit einem ausverkauften Stadion im Supercup am 17. August seines BVB gegen den FC Bayern München vorstellen. ?Wir setzen uns gern mit allen maßgeblichen Organisationen an einen Tisch und beraten, was möglich und sinnvoll ist?, sagte er. "  

18.06.21 10:32

1207 Postings, 454 Tage WireGoldbis Dahin muss es einfach möglich sein !

Die Frage ist wie Wirtschaftlihc ist der BVB bei 20 , 30 , 50 , 70 % Auslastung ?

Ich sehe gerade das der BVB halbwegs gut durch die Kriese kommt da man nun Spieler verkaufen kann , aber im großen und ganzen muss einfach eine gute Wirtschaftlich keit ohne Transfereinnahmen das Ziel sein ! das man auch mal ganz oben angreifen kann  

18.06.21 11:14

1207 Postings, 454 Tage WireGoldgerade sind viele Verunsichert wegen DELTA

Varainte und das es in Großbritantien wieder anstiege bei den Fallzahlen gibt

aber man darf nicht vergessen das dort "erst " 44 % die 2 Impfungen durchlaufen haben

es hat nie irgendjemand behauptet Coroan geht einfach so weg wenn man die benötigten Impfungen nicht hat !

bei uns heist es das wir stand heute 29,6 % vollständig geimpfte haben !
das muss sich beschleunigen und wird es auch in den kommenden Wochen !
wir benötigen bis Herbst über 50 % vollständig geimpfte

und selbst dann werden die Fallzahlen steigen warum ?

Weil sich dann all die jenigen anstecken die sich nicht impfen lassen WOLLEN !
das ist ganz normal , müssen wir deshalb alles zu machen ?!

NEIN ! denn die wollen sich ja nicht impfen lassen und die Durchseuchung findet so oder so statt ! also alles aufmachen dann geht es schneller

und nein unser gesundheitssystem wird daran nicht kolabieren ! weil sich die Leute die einen schweren Verlauf befürchten bis dahin alle impfen haben lassen !  

Seite: 1 | ... | 903 | 904 |
| 906 | 907 | ... | 912   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln