14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 897 von 911
neuester Beitrag: 29.07.21 18:04
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 22775
neuester Beitrag: 29.07.21 18:04 von: halbgottt Leser gesamt: 2804338
davon Heute: 186
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | ... | 895 | 896 |
| 898 | 899 | ... | 911   

14.05.21 10:26

9285 Postings, 3834 Tage halbgottt@EdWise

nicht nur die Champions League ist wichtig für den Ausblick bei der Prognose! Denn deutlich wichtiger ist die Coronasituation!

Edison Research hatte für das Geschäftsjahr 2021/22 einen 15 Mio höheren Umsatz angegeben, dies unter der Bedingung, daß man CL spielt. Falls man die CL verpassen sollte, könnte dennoch diese Prognose geschlagen werden, weil Edison Research bei der Zuschauerkalkulation zu vorsichtig gewesen sein könnte.

Gibt auch noch andere Aspekte. Falls man die CL verpassen sollte, könnte ein Sancho Transfer wahrscheinlicher werden. BVB würde einen extrem hohen Preis fordern, ich gehe von ca 100 Mio aus. Einen Verkauf von Topspielern finde ich ganz generell nicht gut. Jetzt geht es aber gerade um die Prognose. Wenn die CL verpasst werden sollte, könnten sämtliche Analysten Einschätzungen klar geschlagen werden, erstens weil mehr Zuschauer bereits in der kommenden Saison kommen könnten (Edison Research geht erst in der drauffolgenden Saison von ausverkauften Stadien aus) und zweitens weil es zu Transfereinnahmen kommen könnte.

Falls man hingegen die CL schaffen sollte, wird jede Prognose für das laufende und kommende Geschäftsjahr sowieso geschlagen und zwar Ex-Transfers.

 

14.05.21 10:32

4187 Postings, 3714 Tage Der TschecheHalbgott, pushe nicht

Das ist nicht das erste Mal, dass Du so etwas schreibst:
"die BVB eigene Prognose von 70-75 Mio Minus klar übertroffen. Also zweistellig."

Damit tust Du so, als wäre das vom BVB angegebene Worst Case Szenario "die BVB eigene Prognose".
Pures Pushen, sorry.  

14.05.21 10:43

1205 Postings, 453 Tage WireGoldCl wird geschafft

dazu kommt ein Sancho Transfer für ca 90 Mio !
Haaland wird bleiben und kommendes Jahr werden wir wieder volle Stadien haben !

Was glaubt ihr was für Kurse wir dann haben ?!

Das bei anhaltender Inflation ....

da werden sich die Leute die jetzt bei 6,24 eingestiegen sind nicht mehr aufregen !


Und jetzt überlegt euch mal was von den Sachen unrealistisch ist ?!

Corona ? also wir haben 34 % geimpfte ! in einem Monat haben wir dann also mindesten 50 % Geimofte !

Curavec ist gerade dran eine 1 Fach impfung zu produzieren !  

Sancho 90 mio ?!
Also drunter wäre lachhaft ! was der für eine Klasse Rückrunde spielt und in wichtigen Spielen zeigt wie wichtig er ist ! unglaublich wie gut !
Haaland ebenso aber ihn muss man versuchen zu behalten !
Im Ungünstigen Falle das beide für zusammen 240 mio gehen sollten wird man sich komplett entschulden ! und dann für 100 mio neuenen Stürmer und Flügelflitzer Kaufen
Kann man damit die Bayern ärgern ? NEIN ! Kommt man damit in die CL ! Aber so was von !
Als Fan ne Katastrophe als Anleger völlig in Ordnugn !
Wenn es aber so bleiben sollte das der BVB beide Behält wird der BVB intenational für Aufsehen sorgen  was der marke auch wieder hilft !

Ich sehe gerade nur die Dunkle Suppe von Coroan über der Aktie , aber das wird sich schon sehr bald legen !

Die Europameisterschaft wird mit Fans ausgetragen , gibt absolut keinen Grund das nicht zu machen !


Bis dahin erfreue ich mich an den niedrigen Kursen und kaufe suksesife nach

Nach dem 1 Spiel gegen RB gabs auch mal kurz nen Peak und dann wurde abverkauft ,
danach zog der Kurs weiter an

wird jetzt auch so sein ! und wenn man die Cl sicher hat kann man beruhigt kaufen kaufen kaufen  

14.05.21 11:00

9285 Postings, 3834 Tage halbgotttPrognose

@Tscheche

Natürlich ist das eine Prognose, was denn sonst? Stand sogar ausdrücklich in allen Schlagzeilen, hier bitte:

Düstere Prognose: BVB rechnet mit bis zu 75 Millionen Euro Verlust
https://onefootball.com/de/news/...75-millionen-euro-verlust-31320837

Außerdem wurde bei der Jahreshauptversammlung ausdrücklich gesagt, unter welchen Bedingungen diese Prognose zustande kommen würde, nämlich daß  man mit einer Zuschauerauslastung von 20% kalkulieren würde. Die Zuschauerauslastung liegt aber bei exakt Null. Deswegen hatte Watzke sogar ausdrücklich betont, daß diese Prognose sogar noch unterboten werden könne, so stand es übrigens auch hochoffiziell in Deiner Süddeutschen:

Watzke: Verlust bei Borussia Dortmund könnte höher ausfallen
https://www.sueddeutsche.de/sport/...pa-com-20090101-201119-99-390303

Zitat daraus:
"Der Verlust im laufenden Geschäftsjahr von Borussia Dortmund könnte in der Corona-Pandemie noch höher ausfallen als bisher prognostiziert. Der börsennotierte Fußball-Bundesligist war bislang für die Saison 2020/21 von einem Minus von 70 bis 75 Millionen Euro ausgegangen. "Das kann sich aber noch erhöhen", sagte Hans-Joachim Watzke am Donnerstag bei der Online-Hauptversammlung der BVB-Aktionäre in Dortmund.

Der Geschäftsführer der Borussia Dortmund KGaA gab in seinem Lagebericht an, dass bei der bisherigen Prognose im Sommer für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021 mit 20 Prozent der üblichen Zuschauerzahl von über 81 000 im Station geplant worden sei. "Das sehe ich aber aktuell nicht", sagte Watzke."

 

14.05.21 11:22

1205 Postings, 453 Tage WireGold1,35 Mio Geimpfte an einem TAG !

Leute ! in den kommenden Wochen geht es mal so was von AB was das impfen angeht !

Die Ewigen Meckerer und Verschwörungstheoretiker haben dann bald einfach mal kein Gehöhr mehr !

wird sind bei 35 % ! Leute Was soll den Impferfolg noch stoppen ? Mutanten ? die sind dann auch deutlich weniger schlimm mit einer Impfung !

Ich habe meine Impfung ( 2 mal ) schon seit Januar ( 4 + 29 . ) weil arbeit in der Pflege

Ich lebe noch super , wer wirklich glaubt das das Impfen einen kaputt und krankt macht ..... hat ja die Möglichkeit sich nicht zu impfen ! dennoch werden die Stadien geöffnet ! für alle ! wer sich anstecken möchte kein Problem !  ist jeder für sich selber verantwortlich !
corona wird im hintergrund wabern und leute werden Sterben
aber nur die welche es selbst so gewählt haben !

Bin den Lockdown leid !
Die Impfgegener wollen auch keine Lockdown mehr !

Also jetzt nochmals Durchhalten bis alle ein Impfangebot erhalten haben und dann heist es Coroan ADE !  

14.05.21 11:30

9285 Postings, 3834 Tage halbgotttübrigens der Worst Case

Die eigene Prognose von Borussia Dortmund bei einer Zuschauerkalkulation von 20% Auslastung ist alles andere als eine Worst Case Prognose gewesen! Genau deswegen hat Watzke ausdrücklich betont, daß diese Prognose sogar unterboten werden könne!! Es wurde bei der HV thematisiert und danach in etlichen Schlagzeilen:

"Nach SPORT1-Informationen rechnet der BVB mit einem Minus von mehr als 100 Millionen Euro."
https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2021/01/...-bedeuten-wuerde

Der Forist wiener9, der mittlerweile unter dem Pseudonym trustone schreibt, hat dies in sehr vielen postings bei wallstreet-online thematisiert. Daß die BVB Aktie bei Verpassen der CL durchaus wieder bis 4,20 fallen könne, auch weil die Tiefstkurse immer im Sommer wären und ob  ein haushohes Verfehlen der eigenen Prognose (die Angaben von bis zu 100 Mio Minus kamen vom BVB selbst) nicht ad hoc pflichtig wäre?

Ich aber sage, die eigene Prognose von 70-75 Mio Minus wird klar geschlagen. Warum?
Weil BVB nicht nur Zuschauereinnahmen kalkuliert hat, sondern auch andere sehr wichtige Dinge. Beim sportlichen Abschneiden wird man kaum mehr als eine zweite Pokalrunde geplant haben, es hätte Bayern ausgelost werden können. Und daß man in der CL eine relativ leichte Gruppe ausgelost bekam, ist auch alles andere als selbstverständlich. Unter Bosz/Stöger holte man in der Gruppenphase insgesamt 2 Punkte. Transfereinnahmen dürfte BVB bei exakt Null angesetzt haben.

Die sportlichen Erfolge im Pokal und CL haben einen sehr großen Wert und nur deswegen wird die eigene Prognose geschlagen. Mit Worst Case hat das nix zu tun. Es wäre nicht der Worst Case gewesen, wenn man im Pokal Viertelfinale einfach ausscheidet. Fakt ist, dieser Pokalsieg ist der Best Case und das CL Abschneiden mit sehr guten 13 Pkt in der Gruppenphase und dem Viertelfinale (besser hatte man in den letzten 20 Jahren nur in 2012/13 performt) ist auch weit über den normalen Erwartungshaltungen. Der Worst Case wäre ein Ausscheiden in der Gruppenphase gewesen mit sehr wenigen Punkten.

 

14.05.21 11:37

4187 Postings, 3714 Tage Der TschecheDu nervst

14.05.21 11:46

434 Postings, 2075 Tage EdWiseNostalgische Gefühle

Ich finde, Halbgott und Tscheche müssten noch mehr streiten. Ich habe nämlich keine Sommerpausen-Theorie sondern die Theorie, dass immmer wenn ihr euch gefetzt habt, der Kurs anschließend hochging ;)  

14.05.21 12:11

9285 Postings, 3834 Tage halbgottt@EdWise

Es geht nie um die Foristen, sondern immer nur um die jeweiligen Thesen. Wenn  halbgott zigmal Recht gehabt hat oder umgekehrt, dann könnte beim nächsten Mal trotzdem das glatte Gegenteil passieren.

 

14.05.21 12:15

9285 Postings, 3834 Tage halbgotttSommerpausen Theorie?

und noch mal was zur Sommerpausen Theorie. Es hat NIX mit halbgott zu tun. Keiner wird ein mittelständisches Unternehmen mit einem fairen Wert von 1,9 Mrd US-Dollar über viele postings pushen oder bashen können. halbgott war bei der BVB Aktie jahrelang nicht investiert und der Aktienkurs ist ohne halbgott in immer den selben Momenten sehr stark gestiegen. Die stärksten Schübe gab es zwischen Mai und Okt/Nov. Ob halbgott investiert war oder nicht, ob halbgott tausende postings verfasst hatte oder nicht, hat damit sehr offensichtlich rein gar nichts zu tun gehabt.  

14.05.21 17:36

983 Postings, 644 Tage HaraldW.keine grosse Investition bei mir

bin auch in den letzten 5 Jahren öferters rein und wieder ausgestiegen.

Zur Zeit macht der Anteil BVB beim Depotwert 0,x % aus, also kaum der Rede wert.

Falls der BVB aber die CL schafft und immernoch bei 6 Euro rumdümpelt, werde ich mal einen etwas größeren Fanbeitrag leisten :-)  

14.05.21 18:16
1

9285 Postings, 3834 Tage halbgotttSchlusskurs 6,33

Schlusskurs auf Tageshöchstkurs bei 6,33. Das macht +6,3%!
Extrem hohe Umsätze, bis jetzt insgesamt 1,6 Mio Aktien auf allen Handelsplätzen. Dies auf Wochenschlusskursbasis.

Normalerweise müsste das ein starkes Kaufsignal sein. Nach der Mittagszeit zog die Kaufdynamik sogar noch an, könnte darauf hindeuten, daß aus Übersee gekauft wurde.

Der institutionelle Anleger Transamerica Asset Management, Inc  hat im April 351.900 BVB Aktien gekauft.
Berenberg Bank macht am 18.5. eine Roadshow in den USA. Sie haben gerade eine neue Analyse vorgelegt, die aber nur institutionelle Anleger lesen können.  

15.05.21 20:38

1205 Postings, 453 Tage WireGoldDa Cup Finale

Gänsehaut
Spiel war mir egal aber 21.000 Fans !!
Einfach nur geil  

15.05.21 20:40

1205 Postings, 453 Tage WireGoldFanggesänge

Und das werden wir bei der EM auch haben und Mitte August definitiv auch in der Bundesliga.

 

15.05.21 21:26
1

392 Postings, 2947 Tage al_stingApropos Sommerpausen-Theorie

Ich bin diesen Sommer auch mal wieder an Bord. :-)
Ich war über mehrere Sommerpausen Anhänger dieser Theorie und bin damit im Schnitt sehr gut gefahren.
Mal sehen, was dieser Sommer bringt.  

16.05.21 21:01
1

9285 Postings, 3834 Tage halbgotttSommerpausentheorie

Schauen wir uns also die morgigen deutlichen Pluskurse an!! Egal um wieviel die BVB Aktie morgen steigen sollte, ich lege mich darauf fest, am Ende der Sommerpause dürfte der Aktienkurs auf jeden Fall höher stehen  als morgen, egal wie hoch es morgen geht!! Also so wie immer in der Sommerpause. Diesmal hätte die anstehende Ralley in der Sommerpause sogar mehr handfeste Gründe als sonst:

1. Bis zum Schluss wurde um die CL gezittert, die Aktienkurse waren also angstmäßig viel zu niedrig
2. Die Coronanachrichtenlage ist nicht völlig eindeutig, noch sind nicht alle Investierten, bzw. die an der Seitenlinie stehenden nicht davon überzeugt, daß bald wieder Zuschauer kommen werden. Folgendes wurde vorgestern bei ig.com geschrieben:

"Eine Rückkehr der Zuschauer in die Stadien scheint weiterhin nicht in Aussicht."
https://www.ig.com/de/...okal-sieg-deutlich-im-plus--die-aussi-210514

Der Irrtum zahlreicher Außenstehender, aber auch der Analysten wird nach meinem Dafürhalten gigantisch sein.  Denn keine Aussicht auf Zuschauer dürfte eine Fehleinschätzung sein und genau dies könnte ein sehr wesentlicher Treiber in der Sommerpause sein. Sämtliche Analystenprognosen werden haushoch geschlagen, sie wären auch geschlagen worden, wenn man die CL verpasst hätte, jetzt werden sie aber sogar haushoch geschlagen.

Wer noch kaufen muss oder will, weil nicht oder viel zu gering investiert, könnte das also morgen noch tun. Natürlich müsste man dann in der Lage ggf noch weitere billigere Nachkäufe tätigen zu können, denn es sollte klar sein, daß es volatil wird. Wer morgen kauft, könnte ein paar Stunden später viel günstigere Kurse bekommen, das wird im kurzfristigen Verlauf spekulativ sein, im mittelfristigen, als bis Mitte August dann aber nicht mehr. Oder aber man setzt von vornherein ein tieferes Limit und hofft, daß es noch bedient wird.

Übrigens Lang & Schwarz, heute ist die BVB Aktie dort

Umsatzspitzenreiter
Volumenspitzenreiter
Tradesspitzenreiter

https://www.ls-tc.de/de/

Wir haben jetzt wochen- und monatelang "Feierabend" und könne die BVB Aktie als ein stinknormales Investment sehen, ohne daß man Angst haben muss vor dem nächstem wichtigem Spiel, was doch noch verloren gehen könnte. Faire Forbes Bewertung 1,9 Mrd US-Dollar, derzeitige Börsenkapitalisierung aber groteskerweise unter dem Kaderwert von 600 Mio, Stadion, Wert der Marke undundund gibt es also umsonst obendrauf. Folglich ist die BVB Aktie bei eindeutig grüner charttechnischer Konstellation und klarer Unterbewertung ein Strong Buy.

Jetzt ein Bier ...  

16.05.21 21:13

1205 Postings, 453 Tage WireGoldDas Bier habe ich schon hinter mir

und ich werde auch deutlich weniger schreiben in den kommenden Wochen

werde meine Aktien behalten , morgen ist mir der Kurs so was von egal ! selbst wenn die Aktie völlig abartiger Weise 10 % verlieren sollt :)

der BVB ist Top aufgestellt und wird in den kommenden Jahre die CL deutlich leichter erreichen als dieses Jahr !

Man muss einfach mal sehen was für Summen die CL jetzt einspielt und in den kommenden Jahren !

Es muss sich ja was verändern ! da die Teams ala Real Madrid und Barca TOTAl Überschuldet sind ! daher muss mehr Geld in das System dazu werden die Clubs welche gut Wirtschaften auch irgendwann belohnt werden ! denn die Gehälter bei Barca und Real sind nicht haltbar ! Die Unterschiede werden schon bald nicht mehr so groß sein zwischen BVB und Real was die Gehaltsstuktur angeht , weil es sich Real einfach nicht mehr leisten kann ! der BVB erwirtschaftet in " normalen " Zeiten genug geld um ganz oben mit dabei zu sein was die Gehälter angeht !

Das Deckeln der Spielerberaterprovision ist auch nur ein Schritt !

Die Clubs müssen sich ein kleines Polster anlegen dürfen ! um schlechte Zeiten zu überstehen !

und die SUPER LEAUGE wird kommen ! früher oder später ! die CL Reform 2024 ist ein Schritt in diese richtung ! und ich finde es klasse das der BVB da mit an Bord sein wird ! also das man den BVB fragt.
Denn es geht um Finanzielle Stabilität ! die Real Barca und Co dadurch erreichen wollen !
Der BVB und Bayern sind absolut Stabil aufgestellt und würden abartig profitieren und plötzlich im Geld schwimmen !

Mir ist aber eine langsame Entwicklung in die Richtung am liebsten

In diesem Sinne

Ich feiere heute !  

17.05.21 11:28

29 Postings, 184 Tage fbo|229313887Wo bleibt die 7 vor dem Komma???

Will bis Herbst zweistellig sein!

 

17.05.21 11:47

1205 Postings, 453 Tage WireGoldFbo

Dein Intellekt ist unübertroffen  

17.05.21 12:56

1205 Postings, 453 Tage WireGoldFinde es krass wie niedrig wie heute

Noch stehen wenn man bedenkt das die CL sicher ist.

Freue mich über günstige Kurse , so konnte meine Frau auch nochmals nachkaufen.

 

17.05.21 13:11

429 Postings, 3890 Tage balance85tja wiregold

Dann habt ihr wohl eindeutig zu wenig Stück gekauft bei der einmaligen Situation mit mega Aussicht auf einem riesigen Gewinn!  

17.05.21 13:40
1

9285 Postings, 3834 Tage halbgotttfbo229313887:

Du hast vor gerade mal einer Woche davon gesprochen, daß die BVB Aktie in einer Seitwärtsrange zwischen 5,50 und 5,90 gefangen wäre und daß die BVB Aktie bis 3 fallen könne.

Irren ist menschlich. Aber was Du hier ironischerweise den Optimisten vorhältst, ist reichlich absurd. Denn wer hat hier direkt 7 Euro genannt, wenn die CL geschafft werden würde?  Niemand. So dermaßen kurzfristige Kursprognosen wären einigermaßen behämmert, das macht aber niemand.

Die BVB Aktie ist kurzfristig sowieso spekulativ, mittel- und langfristig aber auf keinen Fall, da ist die BVB Aktie nämlich ohne wenn und aber ein NO BRAINER. Mit nicht zu überbietender Eindeutigkeit performt die BVB Aktie seit dem Coronatief Ende Oktober besser als der DAX, nach dem Überwinden des charttechnisch enorm wichtigen Widerstandes bei 6 Euro sollte der weitere Trend vorgezeichnet sein. Natürlich kann es kurzfristig immer wieder auch zu Gewinnmitnahmen kommen, das ist vollkommen normal und natürlich. Würde aber gleichzeitig auch immer bedeuten, daß die langfristige Kursentwicklung umso sicherer wird, weil im Chart keine Fahnenstange gebildet wird, der den Chart unseriös machen würde.

Es wird immer noch umgeschichtet von Corona Gewinner in Corona Verlierer, dieser Prozess ist noch lange nicht abgeschlossen und zwar gar nicht! BVB Analyst Edison Research schätzt in der kommenden Saison lediglich 15 Mio mehr Umsatz. Pro Spiel  gehen Coronabedingt 4 Mio Umsatz flöten, was schätzt also der Analyst? Viel zu wenig mehr Umsatz, definitiv.

Meine These war, daß alle Prognosen übertroffen werden würden, selbst wenn die CL verpasst wird. Nun ist aber die CL geschafft und in den KO Wettbewerben performte man deutlich besser als im langjährigem Schnitt. Natürlich hat das eine Bedeutung. Dadurch, daß die CL Qualifikation geschafft wurde, werden sämtliche Prognosen nicht übertroffen, sondern haushoch übertroffen. Das sehe ich als Fakt. Die mittelfristige Kursentwicklung bis zum Saisonbeginn Mitte August allein von daher gut genug sein.

Die BVB Aktie performt besser als der DAX und wird es auch in der unmittelbaren Zukunft tun. 70% aller Fonds performen schlechter als der DAX, so viel dazu.

Wir können hier alle ganz entspannt den Dingen entgegen schauen. Man muss nicht mehr alle 3-4 Tage darauf hoffen, daß die Ziele erreicht werden, indem irgendwelche wichtigen Spiele gewonnen werden. die Saisonziele  wurden mit Pokalsieg und CL Viertelfinale klar übertroffen und genau das wird in einer vermutlich guten Sommerpausen Ralley abgebildet, dazu die künftigen Effekte, also daß wieder Zuschauer in die Stadien kommen werden.
 

17.05.21 13:42

1205 Postings, 453 Tage WireGoldHeute noch alle raus die

Nur gehockt haben und sich mit der Aktie vermutlich nur 30 Sekunden beschäftigt hatten ....

Ist ein Armutszeugnis das nach wichtigen  Siegen die Kurse teilweise regelrecht einbrechen ...

Die kommenden Wochen werden es zeigen wohin die Reise geht.

Geduld wird belohnt werden  

17.05.21 13:57

102865 Postings, 7809 Tage Katjuschahalbgott, niemand?

Also verwundert wie sich Wiregold zeigt, dass der Kurs heute nicht deutlich höher steht, schreint er fest davon ausgegangen zu sein, dass wir den Widerstand bei 6,9-7,0 ? heute oder den nächsten 1-2 Tagen anlaufen müssten.



Ich hatte die 6,9 ? übrigens genannt, wenn die CL geschafft wird. Natürlich nicht innerhalb von 2-3 Tagen, aber grundsätzlich muss man das natürlich erwarten können.

Für mich technisch betrachtet weiterhin Seitwärtsbewegung zwischen 4,2 und 6,9 ?. Da man die CL aber geschafft hat, wird es zur Unterseite sicherlich nicht mehr laufen, es sei denn der Markt crasht oder Corona flammt im Herbst wieder auf, was wir mal alle nicht hoffen wollen. Sollte der BVB gut in die kommende Saison starten und Haaland wirklich bleiben (am besten Sancho auch, aber ich befürchte, er geht), dann sollte der Widerstand bei 6,9-7,0 ? dann im Oktober/November durchstoßen werden können. Ist aber noch alles ein wenig mit "wenns" behaftet.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.05.21 14:09

69 Postings, 4500 Tage don_smVerkaufszeitpunkt

Aus meiner Sicht kommen in den nächsten Wochen noch zwei kursrelevante Nachrichten:

1. Verkauf von Jadon Sancho
2. Das Zulassen von Zuschauern ab dem Start der Bundesliga

Wann würdet ihr verkaufen?

Weitere interessante Nachrichten werden nicht direkt kursrelevant sein:
Topf 2 oder 3 in der CL
weitere Transfers
 

Seite: 1 | ... | 895 | 896 |
| 898 | 899 | ... | 911   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln