finanzen.net

Jaxx-Jetzt einsteigen?

Seite 100 von 100
neuester Beitrag: 30.01.18 14:39
eröffnet am: 22.03.09 21:57 von: acker Anzahl Beiträge: 2478
neuester Beitrag: 30.01.18 14:39 von: sandero Leser gesamt: 313989
davon Heute: 40
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 |
 

24.06.12 20:54
1

390 Postings, 3433 Tage kudistDie Deutschen zahlen die Millioneneink. derSpanier

Mybet hat Recht, wenn sie die Werbeausgaben während de EM drosselt. Nach der EM haben sie mit den ingesparten Millonen einen x-fach grösseren Wirkungshebel. Mit zwei Bundesligamannschaften als Werbeträger, wird die Firma ihren Bekanntheitsgrad zumindest im deutschsprachigen Raum markant verbessern. Die deutsche Bundesliga ist eine der fussballerischen Leuchttürme in Europa und deren Vereine sind im Gegensatz zu anderen Ligen gut finanziert. Gegenwärtig finanziert doch Spanien über EU-Unterstützungsmillionen die spanischen Vereine. Das wird nicht mehr lange gut gehen. Ohne diese illegale Unterstützung werden einige dieser Mannschaften schnell in die Bedeutungslosigkeit verschwinden.
Eines verstand ich nie: Die Schweiz ist sehr reich und im Gegensatz zu den umliegenden Ländern nur wenig verschuldet. Trotzdem werden alle talentierten Fussballer nach kurzer Zeit für Millionenbeträge ins Ausland transferiert, die Schweizer Liga dadurch weniger attraktiv gemacht. Wer bezahlt das: Der Staat lebt auf Schulden, die Vereine schwimmen in ihren Schulden und trotzdem gehen die munter einkaufen.
Aber eben, in dieser Beziehung ist ja in Deutschland einiges besser. Mybet wird davon profitieren können.  

10.05.13 13:47
3

1 Posting, 2620 Tage herrmann66Mybet Kurs

Jaxx in all seinenunternehmerischen Bereichen zu beurteilen kann ich mir nicht erlauben und das Potenzial von zum Beispiel online Lotto ist ebenfalls schwer zu deuten. Deshalb möchte ich meine Einschätzung zur Lage der aktuellen Situation am Wettmarkt in Deutschland beschränken. Mybet wird es schwer haben, so lange das Angebot nicht verbessert wird.  Die Aktie steht bei 1,36 und ich würde mir akutell wünschen, dass man  aggressiver in den Markt geht und Quoten anbietet, die auf einem  Toplevel liegen, gerade bei den im Blickpunkt stehenden Spitzenevents. Das Kursziel von zwei Euro liegt also weiter nicht in greifbarer Nähe und die Entwicklung kann einen nicht zufrieden stellen.

Solange dies nicht der Fall ist, werden weiterhin Wettbewerber vorbei ziehen, wie aktuell Tipico. Die Tipico Quoten sind nicht nur attraktiver, sondern es wird auch sehr zielgerichtet ins Marketing investiert, bei Sky und Liga Total tritt man als Premium Werbepartner auf, während aktuell von Mybet hier und da eine Bannerwerbung zu entdecken ist.

Der Markt ist geöffnet und ich meine, dass es jetzt gilt sich entsprechende Marktanteile zu sichern und das nötige Kapital zu investieren. Die Lizensierung der Sportwetten Anbieter in Deutschland wird zwar zu einer begrenzten Anzahl von Mitbewerbern führen, allerdings werden diese allesamt mit einem guten finanziellen Background in den Kampf um den Markt einsteigen.

Es geht um einen Wettmarkt in Deutschland, der mit einem Volumen von sechs Milliarden Euro pro Jahr für das Jahr 2016 geschätzt wird, Tendenz sicher steigend, wenn man die Zahlen in etablierten Wettmärkten wie England oder Österreich betrachtet.

Aktuell gefallen mir am besten die Aktivitäten von Unternehmen, die leider noch nicht Börsen notiert sind, wie eben Tipico und Bet3000, während ich die etablierten Anbieter Bwin und Mybet eher in Zugzwang sehe, sich besser aufzustellen, als es bislang der Fall ist. Spannend auf jeden Fall und ich bin mir relativ sicher, dass noch Unternehmen auf den Schirm treten die niemand vorher auf der Rechnung hatte, Dieser Markt ist einfach zu voluminös, als dass jetzt schon ausgemacht werden könnte, wer am Ende der Platzhirsch sein wird und wie die Namen auf den Plätzen lauten.

 

 

 

 

30.01.18 14:39

1 Posting, 894 Tage sanderoLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 30.01.18 14:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Werbe-ID

 

 

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733