Barrick Gold

Seite 1 von 1046
neuester Beitrag: 23.11.20 23:07
eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 26136
neuester Beitrag: 23.11.20 23:07 von: mamajuana1. Leser gesamt: 5538737
davon Heute: 21
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046   

27.05.11 10:53
50

668 Postings, 3591 Tage depescheBarrick Gold

der primus und profiteur von heute und in zukunft !!!

mioinvestor depesche hat heut erste position von 1000 stück gekauft zu 33,35€ !!!

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046   
26110 Postings ausgeblendet.

20.11.20 14:15
2

491 Postings, 1623 Tage schnurrbertDer Boden ist schon jetzt

meiner Meinung nach definitiv erreicht.Man vergisst bei Barrick gerne das 2. Standbein...die Kupferförderung.Der Cu-Preis hat ordentlich angezogen und in Aussicht auf künftige E-Mobilität wird dieser ein Gameplayer sein.
Leider wird die Zukunft an der Börse gerade hauptsächlich bei den FAANG-Aktien gehandelt.  

20.11.20 15:20
1

107 Postings, 104 Tage Goldmember1Naja

Der Kupferpreis spielt bei Barrick nur eine untergeordnete Rolle da Kupfer nur 6% des 2019ner Gewinns ausmacht.
Der Boden könnte trotzdem gefunden sein falls die Amis das gute Stück nicht doch noch unter 24$ auf Schlusskursbasis schicken.
Da Gold stabil ist rechne ich aber nicht damit und spekuliere auf die prognostizierten 30?  

20.11.20 16:21

3361 Postings, 2346 Tage BrennstoffzellenfanGoldie als Top Gold Miner

Newmont Mining (NEM) ranked as Top Gold Miner im Dow Jones Nachhaltigkeits-Index:

https://www.kitco.com/news/2020-11-19/...-sixth-consecutive-year.html

und Digitalisierung unterstützt auch die Gold-Exploration:

https://www.australianmining.com.au/news/...-maintenance-partnership/  

20.11.20 17:11
1

2196 Postings, 1479 Tage boersenclownnach

-20% am stück schafft se heute 1% plus.....das nenne ich mal rebound.....aber bis 22 uhr kann noch ne menge passieren....  

20.11.20 19:44
1

585 Postings, 1598 Tage Spider2210Börsenclown

Ich halt das nicht mehr aus , ich Knall erst mal die Alte  

20.11.20 20:06
1

2196 Postings, 1479 Tage boersenclownwenn

ich mir das gegurke angucke muss ich leider sagen die pimmelbude ist am Ende.... Noch 5 Cent und der ganze Anstieg wieder abverkauft..... Also bleibt es bei tiefere Tiefs..... Die nächste Woche wird auch nicht besser.... Die message ist eindeutig....die drecksbude ist noch schwächer als der Fußball unserer Nationalmannschaft......
30euro ist der Witz der Woche.... Viel Spaß beim warten..... Hoffe du bist noch jung genug  

20.11.20 21:17
1

585 Postings, 1107 Tage mamajuana1968@Goldmember

Wenn die Marke morgen auch auf Wochensicht hält darf man sich auf Kurse um 30? einstellen.

Als Antwort auf dein og Posting fällt mir spontan ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe ein:
"Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube."

Glaube hin oder her aber tatsächlich fehlt mir dieser, kurz- bis mittelfristig an Kurse von 30,00 EUR und mehr bei dieser Bude zu glauben.

Sollte der Goldpreis nach der Konsolidierung gen Süden drehen, werden wir und auf weit tiefere Kurse als dato bei Barrick einstellen müssen.  

21.11.20 16:45
1

107 Postings, 104 Tage Goldmember1Mamajuana

30? sind tatsächlich ambitioniert und wäre der best case. 24-25? dürfte alle mal drin sein.
Ein erster Schritt ist gemacht. Sehen wir kommende Woche steigende Tiefs würde das das Szenario bestätigen.
Zum Goldpreis, die Notenbanken werden weiter drucken, falls nicht bekommen wir sowieso größere Probleme als einen labilen Goldpreis.  

23.11.20 09:37
1

585 Postings, 1107 Tage mamajuana1968Goldmember

Kurse von "nur" 24-25 EUR  nutzen mir bei einen EK von 25,81 EUR gar nichts. Ich möchte diese Bude endlich abstossen. Und das ohne Verluste.  

23.11.20 10:05

2196 Postings, 1479 Tage boersenclownmama

das wird die nächsten monate nix werden......die seuchenbude hat keine 10 tage gebraucht um knapp 20% abzugrützen und ob es das ende war, bezweifel ich......und wenn doch wird sie mind. 2-4 monate brauchen um dort wieder hin zu kommen...vorausgesetzt gold steigt wieder...du weißt doch...nach unten siebenmeilenstiefel und nach oben betonschuhe....
man kann schön erkennen das dow, dax und co letzte woche eine konsolidierungswoche eingelegt haben um kraft für den finalen jahresendspurt einzulegen....diese woche habe die ammispacken ne kurze woche und thanksgiving heißt kurse fett grün.....außer der ganze em und minendreck.....
wer hier auf nen zweiten corona crash wartet, den kann ich nur sagen..ihr werdet vergeblich warten...den wird es nicht geben....trotzt immer steigenden zahlen weltweit interessiert das die börse schon lange nicht mehr....das einzige was den em und minen ein wenig helfen wird, ist die immer weiter ausufernde geldmenge.....aber selbst da wird dieses geld mehr in klassische werte fließen als in gold oder minenaktien......fazit: die gelddruckorgien und fiskalpolitk wird die nächste 1-2 jahre die indizes weiter nach oben schießen lassen, em und minen werden das bekommen was übrig bleibt.....und das wird nicht viel sein....
 

23.11.20 10:25

585 Postings, 1107 Tage mamajuana1968boersenclown

Das sehe ich ebenso. Kurse über maximal 25,00 EUR werden wir hier langfristig auf gar keinen Fall sehen.

Da werde ich diese Depotleiche wohl noch länger halten müssen.  

23.11.20 10:34

2088 Postings, 1618 Tage aktienmädelMamajuana19

Da wirst du dich länger gedulden müssen. Das der Goldpreis, und somit auch die Minen, durch die Decke geht, das wird doch täglich erwartet und auch gepostet. Warum sollte dieser Exlpodieren wenn schon ein Impfstoff in den Startlöchern steht?
Ich erwarte maximal 2200 für die nächsten 12 Monate. Danach eine längere Durststrecke.  

23.11.20 10:42

107 Postings, 104 Tage Goldmember1Goldpreis 2200

wäre doch top für Barrick. Jede 100$ die der Goldpreis zulegt macht Barrick auf Jahressicht knapp 450Mio USD mehr EBIT.
Da das Unternehmen bald Netto schuldenfrei sein wird würden die zusätzlich frei werdenden Mittel, die nicht mehr zur Schuldentilgung benötigt werden, sicherlich zum Teil in die Dividende fließen.  

23.11.20 10:50

2196 Postings, 1479 Tage boersenclownheute

wirds weiter in den keller gehen....200 tageslinie unterschritten....charttechnisch ist die drecksbude wieder im freien fall  

23.11.20 11:01

774 Postings, 1407 Tage Fr777Buffet

Hat 40 Prozent seiner anteile wieder verkauft... Wer kann es ihm verdenken.

Bitcoin ist ohnehin besser als Gold.... Ich werde beim nächsten anstieg meine gold und auch Silberminen erstmal abstoßen... Danach wird erstmal wirtschaftliche Erholung gespielt und da gibt es genug value Aktien die sich besser entwickeln als Minen... Bleibt ein Sektor zum abgewöhnen und in meinen Augen sollte man das nur traden...als langfristanlage taugen die alle nichts  

23.11.20 13:13
1

491 Postings, 1623 Tage schnurrbertHolzauge sei wachsam,

klar hängen die Märkte noch im Goldilock-Modus.Tiefe Inflation und lockere Geldpolitik geben weiterhin den Ton an.Allerdings schwächelt der Dollar schon merklich.Bei einigen Industriemetallen wie Cu und Ni merkt man das schon deutlich.Inflation scheint vorprogammiert.Wer wird davon prifitieren?Richtig.Aurum.  

23.11.20 20:45

2088 Postings, 1618 Tage aktienmädelGoldmember

Aktien sind wohl die bessere Alternative in den nächsten Monaten.    

23.11.20 21:15

2196 Postings, 1479 Tage boersenclownbarrick

ist am ende....200 tageslinie im arsch und das im angeblichen bullenmarkt.....über 22% kursverlust ohne jegliche gegenwehr....mittlerweile täglich nen euro kurverlust völlig normal....hier kannste die blaupause von 2016 drüber legen und es soll noch leute geben die glauben das es bald dreht.....erst waren es die 1850 im gold....jetzt die 1830....die 1750 kommt auch schon ins spiel.....dann stehn wir fast da wo wir im feb auch waren......was soll das für ein fucking bullshit bullenmarkt sein ??
überverkauft gibbet hier nicht und nach oben ist alles wieder mit widerständen zugenagelt......schluß auf tagestief und morgen gehts weiter......was für ne loserbude  

23.11.20 21:24

2687 Postings, 7285 Tage BengaliDas Junitief

bietet nun noch eine Unterstützung. Ansonsten natürlich keine gute Performance die letzten Wochen. Aber der Minenmarkt schwächelt auch, da spielt woanders halt momentan die Musik. Wer breit gestreut investiert hat imho kein Problem.  

23.11.20 22:20

2196 Postings, 1479 Tage boersenclownalle

die in diesem schweinesektor investiert sind werden wieder monate des grauens vor sich haben....nicht nur das die alten kurse für lange zeit geschichte sein werden....duch die ständigen impfstoff meldungen werden sie noch weiter fallen.....em und minen werden wieder in die bedeutungslosigkeit fallen wo sie sich am wohlsten fühlen......wenn es den bullenmarkt jemals gegeben hat, ist er wieder vorbei...wie gesagt 2016 läßt grüßen.....tiefere tiefs, tiefere hochs..
wer meinen nio rat befolgt hat, konnte in den letzen 2 wochen knapp 40% machen, während die bumsbude knapp -25% geschafft hat......einen riesen applaus dafür  

23.11.20 22:25

585 Postings, 1107 Tage mamajuana1968...

Der freie Fall ist nun vorprogrammiert bei dieser Bude.

Was ein Glück, dass ich Aktien wie BioNTech im Depot habe welche den Verlust der Minenbuden wett machen.  

23.11.20 22:27

2684 Postings, 381 Tage Aktiensammler12Meint Ihr nicht

dass die wieder mal nach oben drehen?  

23.11.20 22:43

585 Postings, 1107 Tage mamajuana1968....

Die Goldbuden drehen so schnell nicht wieder nach oben. Da müssen wir jetzt wieder einige Jahre warten.
Das Problem ist:
Die Minenbosse steigern stetig Umsätze und Gewiine, verdienen sich eine goldene Nase,  aber die Anleger scheint das herzlich wenig zu interessieren.  

23.11.20 22:49

2684 Postings, 381 Tage Aktiensammler12Kupferminen

gehen ab wie Schmitz Katze. Ist da wirklich mehr verdient?  

23.11.20 23:07

585 Postings, 1107 Tage mamajuana1968Aktienmädel

auch ein Goldpreis von 2.200 USD in den nächsten 12 Monaten steht mehr als in den Sternen, da bin ich skeptisch. Und selbst wenn, heißt das noch lange nicht, dass die Minenbuden dann auch adäquat mitziehen werden.
Seit dem Erfolg der Impfstoffe - ich bin glücklicherweise in BionTech investiert - werden Gold und Goldminen von den Anlegern gemieden.

Also ich bin erstmal von den Goldbuden geheilt.

Ich überlege nur noch, ob ich meine Verluste bei dieser Bude realisiere oder diese aussitze.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1044 | 1045 | 1046 | 1046   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln