finanzen.net

Höft und Wessel 2008

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 06.01.20 12:05
eröffnet am: 02.01.08 13:18 von: stan2007 Anzahl Beiträge: 678
neuester Beitrag: 06.01.20 12:05 von: Gartenzwerg. Leser gesamt: 101229
davon Heute: 5
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   

02.01.08 13:18
7

4742 Postings, 4711 Tage stan2007Höft und Wessel 2008

..da ich der festen überzeugung bin,das h u w ein verdoppler in diesem jahr ist,möchte ich diesen thread für alle interessierten,oder bald interessierten aufmachen....bin neugierig auf eure meinungen,auf news aus dem hause höft und natürlich auf die kursentwicklung....aufgrund der auftragslage und den innovativen produkten sehe ich den kurs ende 2008 >10euro....ich lasse mich gerne daran messen......

also...auf einen anspruchsvollen thread und einen regen austausch....es sind alle herzlich dazu eingeladen...

gruß
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
652 Postings ausgeblendet.

30.09.16 17:02

4226 Postings, 3547 Tage Help123Asset Deal!

30.09.16 19:19

336 Postings, 3435 Tage jmiconorsunglaublich

04.10.16 12:24

11208 Postings, 6785 Tage TigerMich wundert, daß das Ask am Freitag sowie

heute so dünn besetzt ist.  

04.10.16 16:28
1

11208 Postings, 6785 Tage TigerFestzuhalten ist, daß Metrich im Vergleich zu ITN

Nanovation als AG gescheitert ist...Schade!!  

08.11.16 16:00

17459 Postings, 4044 Tage M.MinningerAufhebung der Eigenverwaltung


DGAP-Adhoc: METRIC mobility solutions AG: Aufhebung der Eigenverwaltung der METRIC mobility solutions AG i.I. nach erfolgreicher übertragender Sanierung (deutsch)

METRIC mobility solutions AG: Aufhebung der Eigenverwaltung der METRIC mobility solutions AG i.I. nach erfolgreicher übertragender Sanierung

METRIC mobility solutions AG / Schlagwort(e): Insolvenz/Sonstiges

08.11.2016 15:50
http://www.finanznachrichten.de/...her-uebertragender-sanieru-016.htm  

08.11.16 19:34

31878 Postings, 3703 Tage tbhomyMetric ist ein gutes Beispiel dafür....

...dass Eigenverwaltung nicht den Aktionärsinteressen folgen muss. ;-)  

10.11.16 22:08

113 Postings, 4382 Tage Pocky...

wie läuft das jetzt weiter, werden die aktien irgendwann aus dem depot gelöscht?  

11.11.16 08:26

31878 Postings, 3703 Tage tbhomyPocky

Ob und wann hängt aktuell noch von so einigen Faktoren ab.

Sollte der Insolvenzverwalter sich für einen Börsenwiderruf entscheiden, muss man die Situation dann neu bewerten. In allen anderen Fällen dürfte bis zum Ende des Insolvenzverfahrens noch etwas Zeit vergehen, schätze ich.

Theoretisch kann es bis zum Schlusstermin auch noch eine Fortführung der AG geben. Aber das hängt ebenfalls von zahlreichen Faktoren ab, die derzeit wohl kaum jemand absehen kann. Vor allem von der Frage, ob diese AG für einen Käufer überhaupt interessant ist.

Meine Meinung.  

10.02.17 12:26

17459 Postings, 4044 Tage M.MinningerUmsatz

16.11.18 18:52

2558 Postings, 1189 Tage GartenzwergnaseNews

908 IN 460/16 - 2 -: In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der METRIC mobility solutions AG, Rotenburger Straße 20, 30659 Hannover (AG Hannover, HRB 57006), vertr. d.: 1. Thomas Dibbern, Röhrichtweg 19 A, 30559 Hannover, (Vorstand), 2. Paul Lebold, Geschwister-Scholl-Straße 31, 23357 Bad Sägeberg, (Vorstand), 3. Dr. Günter Kuhlmann, Mühlenkamp 6, 37574 Einbeck, (Vorstand), wurde beschlossen:



Die Anordnung des mündlichen Verfahrens wird aufgehoben (§ 5 Abs. 2 InsO).



Stichtag, der dem Termin zur Anhörung der Schuldnerin und der Insolvenzgläubiger zu dem Vergütungsantrag des vorläufigen Insolvenzverwalters entspricht, wird auf den 06.12.2018 bestimmt. Bis zu diesem Datum müssen eventuelle Stellungnahmen bei dem Insolvenzgericht eingegangen sein.



Der vollständige Antrag liegt auf der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts zur Einsichtnahme aus.



Amtsgericht Hannover, 06.11.2018
 

16.11.18 19:38

31878 Postings, 3703 Tage tbhomyDie Anhörung zum Vergütungsantrag...

...erfolgt demnach also nur schriftlich. Das spart Zeit und Kosten im laufenden Insolvenzverfahren.  

16.11.18 19:44

31878 Postings, 3703 Tage tbhomyMetric

Rückt der Schlusstermin im Insolvenzverfahren bereits näher ?  

16.11.18 20:54

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnasedas kann durchaus passieren,

aber es stellt sich die Frage, warum am 06.06.2018 an allen Plätzen ein mehr oder weniger reger Handel stattgefunden hat, insbesondere Berlin mit über 50T? ?
In dieser Zeit, also am 05.06. / 06.06.2018 erging vom AG Hannover der Beschluß der Befreiung von Bilanzveröffentlichung auch zukünftig.
Wurde aber nicht von insolvenzbekanntmachungen veröffentlicht sondern vom Bundesanzeiger, allerdings erst ca. 1 Monat später ( im Juli ).
Somit konnte es also am 06.06.2018 Keinem bekannt gewesen sein, es sei denn....
Mich würde bitte Ihre Meinung dazu interessieren.

n.m.M. und keinerlei Handelsaufforderung der AKtie
 

18.11.18 10:50

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnasetbhomy, die Sache meinet ich

METRIC mobility solutions AG

Hannover

Befreiung der Prüfung desJahresabschlusses und des Lageberichts

Ausfertigung

Amtsgericht Hannover 05.06.2018

Registergericht

Geschäftsnummer: HRB 57006

Beschluss

In der Handelssache der

METRIC mobility solutions AG

wird die Gesellschaft in entsprechender Anwendung von§ 71 Abs. 3 GmbHG von der Prüfung desJahresabschlusses für das Geschäftsjahr29.08.2017 bis 28.08.2018 und die darauf folgendenJahresabschlüsse durch einen Abschlussprüferbefreit.

Der Geschäftswert wird festgesetzt auf 25.000 ?.

Gründe:

Der zulässige Antrag ist begründet.

Die Verhältnisse der Gesellschaft sindüberschaubar. Nach der Eröffnung deslnsolvenzverfahrens ist der Gesellschaftszweck aufAbwicklung und Liquidation gerichtet. Ein operativesGeschäft besteht nicht mehr. Alle Mitarbeiter sind imZuge des Betriebsüberganges für die ALMEX GmbHtätig. Die Eigenverwaltung wurde aufgehoben.

Die Festsetzung des Geschäftswertes beruht auf§ 36 GNotKG.

Rechtsmittelbelehrung

Diese Entscheidung kann mit der Beschwerde analog §273 Abs. 5 AktG, § 402 Abs. 3 FamFG angefochtenwerden. Sie ist einzulegen innerhalb einer Frist von einemMonat (§ 63 Abs. 1 FamFG) bei dem AmtsgerichtHannover, Volgersweg 1, 30175 Hannover. Die Frist beginntmit der Zustellung der Entscheidung.

Dr. Lenz

Richterin am Amtsgericht

Ausgefertigt


Hannover, den 06.06.2018

HaackJustizhauptsekretärin

alsUrkundsbeamter/in der Geschäftsstelle

Quelle ; www.bundesanzeiger.de
warum steht es denn nicht bei insolvenzbekanntmachungen eigentlich drin, sollte doch wohl ?

n.m.M. und keinerlei Handelsaufforderung der Aktie  

18.11.18 11:20

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnasehist. Kurse in Berlin

06.06.18 0,018 0,23 0,018  0,23 ? 250.000 53 T

kann natürlich auch purer Zufall sein, denn die o.e. Sache wurde ja erst am 27.07.2018 im Bundesanzeiger veröffentlicht.
n.m.M. und keinerlei Handelsaufforderung der Aktie  

18.11.18 13:35

31878 Postings, 3703 Tage tbhomy#668/#669

Der Geschäftswert im laufenden Verfahren wurde nach §36 GNotKG als gering eingestuft. Daher kann das weitere Verfahren auch, wie aus #664 ersichtlich, ohne Termine schriftlich geführt werden. Zwecks Vereinfachung und Schutz der Masse vor unnötigen Ausgaben.

Vlt, etwas höheres Volumen im Juni, weil nicht nur ich das Ende herannahen sehe ?

Ich vermute auf Grund dieser Entwicklung des Verfahrens, dass bald der Schlusstermin bekannt gegeben wird. Danach folgt vermutlich wie üblich §200 InsO und dann §394 FamFG.

Wer meinen Beiträgen hier auf Ariva folgt, sollte inzwischen im Thema sein, was den Ablauf eines Insolvenzverfahrens angeht..

Reine Meinungsäußerung meinerseits.  

18.11.18 14:14

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnase#670 tbhomy,

sie meinen: Vlt, etwas höheres Volumen im Juni, weil nicht nur ich das Ende herannahen sehe ?

aha. und das konnte man eben gerade am 06.06.2018 besonders gut feststellen ? Und deshalb, weil man nun endlich zu dieser Erkenntnis gekommen ist, wurden noch eine " paar Stücke " gekauft ???

Diese hier :    Berlin               250 000        53.000 ?
                          Stuttgart          23 200           4.316 ?      
                          München          69 657         15.021 ?
                          Frankfurt          76 673            9.043 ?
                          Düsseldorf          8 451               867 ?

Also 427.981 Stücke zum Preis von 82.247 ? insgesamt kann man schon einmal als etwas höheres Volumen bezeichnen ?.  
 

20.11.18 12:15

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnasetbhomy, hier wird Ihr Sachverstand gebraucht,

aus dem Beschluß vom 06.06.2018

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG)
§ 71 Eröffnungsbilanz; Rechte und Pflichten

warum wird hier nach GmbHG verfahren, es handelt sich doch um eine AG ?  

20.11.18 13:27

31878 Postings, 3703 Tage tbhomy#672

Dürfte sich um einen Fehler handeln, denn eigentlich gilt hier §270 Absatz 3 Aktieegesetz.

https://dejure.org/gesetze/AktG/270.html

Allerdings habe ich bereits Analogien gesehen, die Bezug auf beide Gesellschaftsformen nehmen, da nahezu identisch.  

20.11.18 13:54

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnaseein Beschluß auf falscher Grundlage aufgebaut ?

ist der dann nicht ungültig ? Schwer zu glauben was so alles möglich ist. Da sollte mal vielleicht jemand Bescheid geben ???  

20.11.18 14:09

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnaseder kleine Unterschied könnte darin bestehen...

? nach der jetzigen Formulierung die Beschwerde von Aktionären nicht zugelassen würde,  aber nach §270 Abs.3 AktG sehr wohl....
Wenn man es mal so formulieren darf, ein Ausschluß der Aktionäre von ihrem Recht der Beschwerde per Gerichtsbeschluß ? Oder würde das am Ziel vorbeigehen ?

Sollte man da mal über eine Beschwerde nachdenken ?

n.m.M. und keinerlei Handelsaufforderung der Aktien  

20.11.18 14:10

31878 Postings, 3703 Tage tbhomy#674 Mach das.

Aber nicht die Analogie übersehen.  

19.12.18 09:09

2558 Postings, 1189 Tage GartenzwergnaseQuelle: www.insolvenzbekanntmachungen.de


? 2018-12-18 METRIC mobility solutions AG, Hannover, 908 IN 460/16 - 2 -, Registergericht Hannover, HRB 57006
 

06.01.20 12:05

2558 Postings, 1189 Tage Gartenzwergnasezur Info

908 IN 460/16 - 2 -: In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der METRIC mobility solutions AG, Rotenburger Straße 20, 30659 Hannover (AG Hannover, HRB 57006), vertr. d.: Thomas Dibbern, Röhrichtweg 19 A, 30559 Hannover, (Vorstand), sind Vergütung und Auslagen des vorläufigen Insolvenzverwalters Rechtsanwalt Dr. jur. Rainer Eckert festgesetzt worden. Gemäß § 64 Abs. 2 S. 2 InsO sind die festgesetzten Beträge nicht zu veröffentlichen. Der vollständige Beschluss kann in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts - Insolvenzgericht - Hannover eingesehen werden. Die Festsetzung wird wie folgt bekannt gemacht:








EUR

Bruchteilsvergütung gemäß § 63 Abs. 3 InsO









EUR

um 122 % erhöht zuzüglich









EUR

Umsatzsteuer darauf in Höhe von 19 %









EUR

Auslagen zuzüglich









EUR

Umsatzsteuer darauf in Höhe von 19 %









EUR

Gesamtbetrag




Dem Insolvenzverwalter wird gestattet, den festgesetzten Betrag der Insolvenzmasse zu entnehmen.



Der weitergehende Antrag wird zurückgewiesen.





G r ü n d e :



I.      





Mit der form- und fristgerecht eingereichten sofortigen Beschwerde vom 02.01.2019 wendet sich der Insolvenzverwalter gegen den Beschluss vom 13.12.2018 (dort eingegangen am 19.12.2018) und begehrt die Neufestsetzung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters auf insgesamt 172 % der Regelvergütung.



Die sofortige Beschwerde ist teilweise begründet, weshalb unter Berücksichtigung der nunmehr vorgetragenen Aspekte, welche bei der angefochtenen Festsetzung vom 13.12.2018 nicht berücksichtigt werden konnten, eine Änderung des Beschlusses vom 13.12.2018 zu erfolgen hat.



Bei der Berechnung der Vergütung wird eine Berechnungsmasse in Höhe von 7.494.264,42 EUR zugrunde gelegt. Gemäß §§ 1, 2 InsVV ergibt sich daraus eine Vergütung für einen Insolvenzverwalter in Höhe von 177.635,29 EUR. Dem vorläufigen Insolvenzverwalter steht nach § 63 Abs. 3 InsO daraus ein Bruchteil zu, der auf 25 % festgesetzt wird. Die Bruchteilsvergütung beträgt danach 44.408,82 EUR.



                                                                                                                  I.        



Aufgrund der im Beschwerdeschriftsatz vorgetragenen weitergehenden Begründung zu den beantragten Zuschlägen für die Vorbereitung der übertragenden Sanierung sowie der erheblichen Mehrbelastung durch Aus- und Absonderungsrechte, können die hierfür berechneten Zuschläge in Höhe von 30 % bzw. 10 % nunmehr festsetzt werden.

Weiterhin nicht festgesetzt werden kann der neben den bereits festgesetzten Zuschlägen in Höhe von 30% für die Betriebsfortführung und 25 % für Arbeitnehmerangelegenheiten der darüber hinaus zusätzlich beantragte Zuschlag in Höhe von 15 % für Insolvenzgeldvorfinanzierung. Die insoweit zuschlagswürdigen Tätigkeiten sind bereits mit den vorgenannten Zuschlägen der Höhe und dem Grunde nach abgegolten.

Ferner nicht festsetzungsfähig ist der beantragte Zuschlag für den vorläufigen Gläubigerausschuss. Nach Ansicht des Gerichts ist nicht ausreichend dargelegt, weshalb die Zusammenarbeit mit dem Gläubigerausschuss zu einer solch erheblichen Arbeitsbelastung geführt haben soll, dass hierfür nicht die Regelvergütung ausreicht, sondern durch einen Zuschlag auszugleichen ist.



II.    



Die Festsetzung der Auslagen ergibt sich aus § 8 Abs. 3 InsVV.



Die Erstattung der Umsatzsteuer auf die Vergütung und Auslagen ergibt sich aus § 7 InsVV.





Rechtsmittelbelehrung



Diese Entscheidung kann mit der sofortigen Beschwerde angefochten werden, soweit der Beschwerdegegenstand 200,00 EUR übersteigt. Soweit dies nicht der Fall ist, kann sie mit der befristeten Erinnerung angefochten werden, wenn die Entscheidung von einem Rechtspfleger getroffen wurde. Beschwerde- bzw. erinnerungsberechtigt ist, wer durch diese Entscheidung in seinen Rechten beeinträchtigt ist.

Die sofortige Beschwerde und die befristete Erinnerung sind innerhalb einer Notfrist von 2 Wochen einzulegen. Die Frist beginnt mit der Zustellung bzw. mit der Verkündung der Entscheidung. Soweit die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung erfolgt ist, beginnt sie, sobald nach dem Tage der Veröffentlichung zwei weitere Tage verstrichen sind. Erfolgt die öffentliche Bekanntmachung neben der Zustellung, ist für den Beginn der Frist das frühere Ereignis maßgebend.

Die sofortige Beschwerde ist bei dem Amtsgericht Hannover - Insolvenzabteilung -, Dienstgebäude: Hamburger Allee 26, 30161 Hannover, Postanschrift: Volgersweg 1, 30175 Hannover; Postfach 2 27, 30002 Hannover einzulegen. Die befristete Erinnerung ist bei dem Amtsgericht Hannover - Insolvenzabteilung -, Dienstgebäude: Hamburger Allee 26, 30161 Hannover, Postanschrift: Volgersweg 1, 30175 Hannover; Postfach 2 27, 30002 Hannover einzulegen.

Die Beschwerde bzw. Erinnerung kann durch Einreichung einer Beschwerdeschrift bzw. Erinnerungsschrift eingelegt oder auch zu Protokoll der Geschäftsstelle eines jeden Amtsgerichts erklärt werden, wobei es für die Einhaltung der Frist auf den Eingang bei dem zuständigen Gericht ankommt. Sie ist von dem Beschwerdeführer bzw. Erinnerungsführer oder seinem Bevollmächtigten zu unterzeichnen. Die Beschwerde bzw. Erinnerung muss die Bezeichnung des angefochtenen Beschlusses sowie die Erklärung enthalten, dass Beschwerde bzw. Erinnerung gegen diesen Beschluss eingelegt wird. Soll die Entscheidung nur zum Teil angefochten werden, so ist der Umfang der Anfechtung zu bezeichnen.

Die Beschwerde bzw. Erinnerung soll begründet werden.



Amtsgericht Hannover, 07.01.2019
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11